Jump to content

VMC 244 Explorer / die neue quattrini M244 Alternative?


PXCop

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb px211:


das musst du aber jetzt genauer erklären - eine Messung im 4. macht für eine Eintragung keinen Sinn, da wird immer im 3. gemessen 

 

 

 

Mein TÜV Prüfer wollte explizit eine Motorleistungsmessung im 4. Gang, da ja nicht die HiRa-Leistung in den Fahrzeugpapieren stehen muss, und man so zusätzlich auch noch die Höchstgeschwindigkeit Dokumentieren kann.

Die wurde dann kurz nach dem Leistungs- Peak ermittelt... 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb wasserbuschi:

 

Mein TÜV Prüfer wollte explizit eine Motorleistungsmessung im 4. Gang, da ja nicht die HiRa-Leistung in den Fahrzeugpapieren stehen muss, und man so zusätzlich auch noch die Höchstgeschwindigkeit Dokumentieren kann.

Die wurde dann kurz nach dem Leistungs- Peak ermittelt... 

 


und das hat er dir beides so original eingetragen? Das würde hier im Norden niemand machen. Da kommen ja Geschwindigkeiten raus, die sind nicht „vertretbar“ bei so einem Fahrzeug.

 

edit: dazu kommt, das sind ja Geschwindigkeiten, die du auf der Straße nie erreichst.

Edited by padzed
  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb egig:

 

Wer misst den bitte im Heutigen stand des Wissens einen +200ccm Motor im 3. Gang ? Da kann man weder Setups vergleichen noch erhällt man eine verwertbare Kurve

Man kann einen hubraumstarken Motor schon im 3.Gang messen,

jetzt das große wenn, "wenn" die Walze ü750kg hat, selbst dafür ist eine 500kg Walze zu leicht.

 

Was selbst schon vor hundert Jahren mit geringsten Toleranzen und Kostenaufwand gefunzt hat, mit heutigen elektronischen Möglichkeiten, wie Induktionsschleifen am Asphalt und Transponder, dem GSF Dyno usw. kann man auf einer langgezogenen Steigung, die immer die selbe ist, explizit mit gleichem Start und Zielpunkt mit gleicher Bereifung, gleicher Bekleidung, gleiche Sitzhaltung usw. eine Beschleunigungsmessung im "grössten" Gang machen.

Anfahrt des Startpunktes immer im gleichen Gang, immer mit gleicher Drehzahl.

 

Die Toleranzen die durch Windrichtung, Windstärke, Regen, Aussentemperaturen (Sommer oder Winterzeit) auftreten sind meiner Meinung nach nicht so relevant, wie die Unzulänglichkeiten, die nun mal an den verschiedensten "ungebremsten" Prüfständen entstehen und vorhanden sind.

 

Falls dann mal die "Teststrecke" neu asphaltiert wird, kann und muss man die vorhandenen Messungen in die Tonne klopfen und neue Referenzmessungen fahren!

 

Die Zeit die der Motor die Walze hochbeschleunigt, sollte in etwa der Realität wie dies auf der Strasse geschieht entsprechen, und da liegen Welten dazwischen.

 

Über die DIN 70020 hab ich mich schon sehr oft hier im Forum geäussert,

ich lege jedem Prüfstandsbetreiber an's Herz sich diese DIN Norm mal einzuverleiben, denn diese Normvorgabe kann ich mit keinem "ungebremsten" Prüfstand der Welt erfüllt werden.

 

pr

Edited by powerracer
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb padzed:


und das hat er dir beides so original eingetragen? Das würde hier im Norden niemand machen. Da kommen ja Geschwindigkeiten raus, die sind nicht „vertretbar“ bei so einem Fahrzeug.

 

edit: dazu kommt, das sind ja Geschwindigkeiten, die du auf der Straße nie erreichst.

 

Alles was Du schreibst trifft leider nicht zu...

  1. Ja! 16kW@7300min-1, 126km/h.
  2. TÜV: Osnabrück (kann man als "Norden" durchgehen lassen)
  3. Geschwindigkeit - wie geschrieben - kurz hinter dem Leistungs-Peak - den man sicher auch so auf der Straße erreicht. Sind bei 7500min-1 und 23/65 +36er 4.Gang auf O-200er Übersetzung ziemlich genau 125km/h - wüsste jetzt nicht, was da nicht vertretbar sein sollte...
  4. doch - siehe 2. ;-)

Ich habe ja nicht geschrieben, dass die Geschwindigkeit bei MAX-Drehzahl genommen wurde!

 

Schönen Sonntag,

Al.

Edited by wasserbuschi
Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb powerracer:

Man kann einen hubraumstarken Motor schon im 3.Gang messen,

jetzt das große wenn, "wenn" die Walze ü750kg hat, selbst dafür ist eine 500kg Walze zu leicht.

 

Was selbst schon vor hundert Jahren mit geringsten Toleranzen und Kostenaufwand gefunzt hat, mit heutigen elektronischen Möglichkeiten, wie Induktionsschleifen am Asphalt und Transponder, dem GSF Dyno usw. kann man auf einer langgezogenen Steigung, die immer die selbe ist, explizit mit gleichem Start und Zielpunkt mit gleicher Bereifung, gleicher Bekleidung, gleiche Sitzhaltung usw. eine Beschleunigungsmessung im "grössten" Gang machen.

Anfahrt des Startpunktes immer im gleichen Gang, immer mit gleicher Drehzahl.

 

Die Toleranzen die durch Windrichtung, Windstärke, Regen, Aussentemperaturen (Sommer oder Winterzeit) auftreten sind meiner Meinung nach nicht so relevant, wie die Unzulänglichkeiten, die nun mal an den verschiedensten "ungebremsten" Prüfständen entstehen und vorhanden sind.

 

Falls dann mal die "Teststrecke" neu asphaltiert wird, kann und muss man die vorhandenen Messungen in die Tonne klopfen und neue Referenzmessungen fahren!

 

Die Zeit die der Motor die Walze hochbeschleunigt, sollte in etwa der Realität wie dies auf der Strasse geschieht entsprechen, und da liegen Welten dazwischen.

 

Über die DIN 70020 hab ich mich schon sehr oft hier im Forum geäussert,

ich lege jedem Prüfstandsbetreiber an's Herz sich diese DIN Norm mal einzuverleiben, denn diese Normvorgabe kann ich mit keinem "ungebremsten" Prüfstand der Welt erfüllt werden.

 

pr

 

Eh klar , eine ü500kg Walze sieht man halt sogut wie nie , wobei eher meistens eine um die 300kg Walze zum Einsatz kommt.

 

In SF Topics hab ich schon etliche male darüber geschrieben und es gab nicht immer Einsicht. Viele messen halt, weil sie das immer schon so getan haben, jeden Motor, egal ob 10nm oder 40nm im 3. Gang, ohne dies zu hinterfragen. 

 

Ergebnisse bekommt man trotzdem, aber ich kenne genug Beispiele wo ein laut Prüfstand Leistungsschwächerer Motor, auf der Straße/Strecke plötzlich vorne lag. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb wasserbuschi:

 

Alles was Du schreibst trifft leider nicht zu...

  1. Ja! 16kW@7300min-1, 126km/h.
  2. TÜV: Osnabrück (kann man als "Norden" durchgehen lassen)
  3. Geschwindigkeit - wie geschrieben - kurz hinter dem Leistungs-Peak - den man sicher auch so auf der Straße erreicht. Sind bei 7500min-1 und 23/65 +36er 4.Gang auf O-200er Übersetzung ziemlich genau 125km/h - wüsste jetzt nicht, was da nicht vertretbar sein sollte...
  4. doch - siehe 2. ;-)

Ich habe ja nicht geschrieben, dass die Geschwindigkeit bei MAX-Drehzahl genommen wurde!

 

Schönen Sonntag,

Al.


Bei den Werten hast du Recht!

 

Anhand des Topics >= 244 ccm bin ich da  aber bei anderen Werten vom Prüfstand, und ob die eingetragen werden… ;-)

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb padzed:


Bei den Werten hast du Recht!

 

Anhand des Topics >= 244 ccm bin ich da  aber bei anderen Werten vom Prüfstand, und ob die eingetragen werden… ;-)

 

Da ist es dann aber auch egal, ob Hinterrad- oder Motorleistung. 

Aber die Sache mit der Endgeschwindigkeit sollte auch bei einem Ü30PS Box-Motor funktionieren. 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb wasserbuschi:

 

Da ist es dann aber auch egal, ob Hinterrad- oder Motorleistung. 

Aber die Sache mit der Endgeschwindigkeit sollte auch bei einem Ü30PS Box-Motor funktionieren. 


Ich würde, damit bei so viel Leistung das Vorderrad nicht immer leicht wird, die Übersetzung verlängern. Das bedeutet ja zwangsläufig, dass auch die Endgeschwindigkeit steigt. Und dabei reden wir über Kurven (wie sie auch hier schon im Topic zu sehen sind) von 30 PS und mehr Hinterradleistung. Da wird man in der Endgeschwindigkeit  schon sehr schnell. Meiner Meinung nach. 
 

Dazu kommt, dass die meisten Rollen so um die 350 kg haben und natürlich viel mehr suggerieren (was der TÜV Prüfer dann ja zum eintragen nimmt), als es in Wirklichkeit ist. Das Ganze macht das Thema ja noch brisanter. Deswegen können wir hier im Norden, (Bremen) sowas nicht starten. Vielleicht muss ich mal nach Osnabrück kommen.

 

imho!

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Torto:

Son Prüfer schätzt aber bestimmt nicht so gerne rum.

 

Vor ca 14 Jahren hat der TÜV Nord bei mir darauf bestanden, eine Höchstgeschwindigkeitsmessung live vorzunehmen. Also ist ein MA des Ladens, über den ich die Eintragungen vornehmen lassen wollte, über die Autobahn gefahren; der Prüfer mit irgendeinem Messgerät im PKW nebenher. 
Eintragungen wurden trotzdem nix, weil mehrere Geräuschmessungen negativ ausfielen. :whistling:

  • Like 1
  • Haha 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

image.thumb.jpeg.68d6fe2d72bb98cec19ae59ff2c16336.jpeg

 

Hab gestern auch einmal den ersten VMC Explorer bei uns auf die Rolle gestellt.....alles "Out of the Box" mit 62mm Hub und 127mm Pleuel waren es Steuerzeiten von 120/176.....die PS sind ok aber die NM und die Tatsache das das alles schon so früh los geht find ich cool.  

  • Like 9
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb #955:

image.thumb.jpeg.68d6fe2d72bb98cec19ae59ff2c16336.jpeg

 

Hab gestern auch einmal den ersten VMC Explorer bei uns auf die Rolle gestellt.....alles "Out of the Box" mit 62mm Hub und 127mm Pleuel waren es Steuerzeiten von 120/176.....die PS sind ok aber die NM und die Tatsache das das alles schon so früh los geht find ich cool.  


 

Magst noch mal was zum Gaser sagen? Oder hab ich das übersehen?


 

ach ja: fette Kurve ;-) 

 

Edited by Goof
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb PXCop:

@#955 danke, dass du deine Kurven mit uns teilst!

 

Kannst du noch was zu den verbauten Spacern sagen und dem Kolbenüberstand/-unterstand oder anders formuliert, meinst du, mehr Hub klappt auch?

 

 

2. klappt aber wozu. 62mm ist bereits unnötig. 60mm wie er auch designed ist, passt wunderbar. nur nicht dem weit verbreitetem unsinn mit laaanger übersetzung folgen....

 

vmc membran 60er steht eh schon auch am zettel, auf eben demselben rollator. zuerst aber ein ds vmc mit 60.

 

es ist ein pia gehäuse.

gerettet vor einem tollen minderleistungs mhr 231, vom sehr selbstbewussten DE profi. 

 

üs schweissen war nötig incl abplanen = zyl sitzt wohl tiefer

 

0.7mm fudi

2.7mm kodi

1.8mm qk

auslass original

zyl nur elestart buckel entfernt.

 

durch den (unnötigen) mehrhub ist eine

kopf zentrierung nõtig, da der kopf nur 2mm hat. 

 

bewusst stz so tief, da drehmoment der killer, nicht zipfelstammtisch ps/cc hausnummer.

 

der phbh hat 350er schwimmernadel ventil. da die prüfstandsbitch (leerer px rahmen) keine pumpe hat.

 

fakt:

membran fix pumpe.

ds si, geht noch, mit den FMP sprit 1 2 3 tips.  mit grossem gaser technisch gesehen auch le pümp.

 

 

Edited by freakmoped
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

zyl ansich. knaller. woohooow!

das was vmc angesagt hat:

 

mehr bums (nm) und FRÜHER, das hat sich bbestätigt. heftiger als angenommen.

 

ab nun muss man sagen:

M244: drehzahl

VMC244: drehmoment

:wheeeha:

 

dh auch bei schreitopf (rev lastig) ist vmc eine überlegung, da TRAKTOR kit,

dh früher mehr, was auch bei einem oben fokus mithelfen wird 

 

ergo

VMC explorer 244

glasklar neue nr1,  bei noch dazu besserem preis für deutlich besseres paket

 

banal

= durchaus testen/andenken den kit. 

 

 

nein. not sponsored. wird nie passieren. sondern ganz normal gekauft ;-)

 

 

 

  • Confused 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb #955:

image.thumb.jpeg.68d6fe2d72bb98cec19ae59ff2c16336.jpeg

 

Hab gestern auch einmal den ersten VMC Explorer bei uns auf die Rolle gestellt.....alles "Out of the Box" mit 62mm Hub und 127mm Pleuel waren es Steuerzeiten von 120/176.....die PS sind ok aber die NM und die Tatsache das das alles schon so früh los geht find ich cool.  

Sehr schöne Kurve. Bin mal gespannt, was da bei mir auf DS dann rum kommt.....

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information