Jump to content

powerracer

GSF Support
  • Content Count

    1984
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

powerracer last won the day on June 2

powerracer had the most liked content!

Community Reputation

612 Excellent

7 Followers

About powerracer

  • Rank
    tycoon
  • Birthday 04/15/1951

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.a-z-zweitakt-power.de

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • From
    Bayern
  • Interests
    sehr schnelle Zweitaktmotore
  • Scooter Club
    keiner

Recent Profile Visitors

4196 profile views
  1. Versteh die ganze Aufregung nicht wegen den Pin's über einen Port laufend. Jeder moderne Hochleistungszweitakter hat so viele und grosse Spülfenster, das gar kein Platz mehr vorhanden ist für Stege, um den Pin zu führen. Eine gewisse Berechtigung und Sinn hat das Einfedern des Ringes, wenn der Pin über ein Fenster fährt. Gewisse Ringarten neigen gerne zum verkleben und festbacken in der Nut, in dem Fall kann der Ring durch gewisses Einfedren in der Nuttiefe bisschen arbeiten, und wird diesem Manko gegengewirkt. In der Regel wird dann aber die Nuttiefe für den Ring tiefer gestaltet. Eine andere Bauart des Ringes, wo eine Seite des Ringes konisch gearbeitet ist, soll auch dieses "festbacken" des Ringes vermindern. Dann wurde wiederum mit einem 2. hauchdünnen Wellring unter dem Kori experementiert, aber so der richtige Weisheitsentschluss stellt diese Bauform auch nicht dar. Die Forderung an den Kori, abdichten, möglichst viel Wärme an den Zyli abgeben, wenig Reibung, verschleissarmer Lauf gegenüber der Zylinderwand, sehr langer verkokungsfreien Lauf usw., stellt die Techniker immer noch vor unlösbare Aufgaben pr
  2. @Kebrahallo, danke, hab ich auch grad gesehen. Das war von UHU ein anderes Produkt, muss mal gucken. Gruß
  3. @roeckerhallo, wenn schweisstechnisch, dann nur per Laser Schweissung, Mittels WIG bringst Du zu viel Wärmeverzug rein. Bei optimaler Vorbereitung der Schadstellen, d.h. genügend raue Flächen um dem Kaltmetall Halt und Verkrallung zu bieten, evtl. sogar eine schräg gesetzte kleine Bohrung um eine Hinterschneidung zu erhalten, ist das ne perfekte Reparaturmethode. Ich hab seit Jahren beste Erfahrungen mit JB Weld Auto gemacht. Früher war ich ein Verfechter des UHU Plus, aber seit es das UHU Plus Endfest 300 nicht mehr gibt, arbeite ich mit UHU nur mehr sehr selten. Gruß Edit: Wie mehrfach angesprochen, zu dem Dirko, ganz einfach auf die Stellen dicker auftragen und deutlich länger ablüften lassen. Ich denke , Du machst dich da zu sehr verrückt.
  4. @rd racerhallo, Pittingbildung am Kobo kann ich bei der Qualität der Fotos nicht ausmachen. Mich stört eher die Anlassfarbe des Kobos, blau bis stahlblau. Ein Zeichen, der Kobo hat nicht genügend Spiel im Kolben. Ein Kobo sollte trocken durch's Eigengewicht saugend durchsacken. In dem Fall hat der "Herr Wahl" wirklich recht. Es soll immer ein Schmierfilm zwischen Kobo und Kolben sein. Dann zu dem zu heissen Pleuelkopf, dieses ähnliche Problem haben alle M200, das Pleueloberteil samt Kobolager bekommt zu wenig "kühle" Schmierung, hier hilft nur ein Fenster im Kolben. Durch dieses Fenster zirkuliert Frischgas um den Pleuelkopf, idealerweise sollte das Fenster so hoch wie möglich, allerdings mind. 3mm Abstand unter der Ringnut eingebracht werden. @AIC-PXfalls die Welle wegen neuem Pleuel öffnest, halt doch mal alle Daten ala Apfelbeck fest, betreffend Gegenrechnung des Wuchtfaktors, (evtl. die Daten per PM für mein Archiv, danke schon mal) Gruß
  5. @AIC-PXhallo, die 5/100 Pressmaß und mit Loctite verklebt hält bombig. Da kannst den Schweisspunkt weglassen. Zu den Hartmetallbohrern, von Bosch gibt es fertig geschliffene HM Bohrer (Steinbohrer muss die Querschneide scharf angeschliffen werden) das sind die Bohrer die in der Wendel "blau" lackiert sind. Die sind ein paar Euro teurer wie der Steinbohrer, aber super Qualität Gruß
  6. @AIC-PXhallo, 75% Wuchtfaktor an nem fast liegenden Zyli sind schon sehr sportlich. Deine angestrebten 45-50% würde ich mir auch mal durch den Kopf gehen lassen, ich meine mit 33-37% würdest gut liegen, klar meine Meinung, Gruß
  7. Sorry, OT. Hier möchte ich mal für ein paar Italiener die Fahne hoch halten. Wir dürfen und sollten, betreffend Liefer und Entwicklungszeit nicht "alle" Italiener über einen Kamm scheren. Was hier z.B. der @egigund Faio innerst kürzester Zeit aus dem Boden stampften, und was noch kommt, für das sprech ich meine höchste Bewunderung aus. Hut ab, und weiter so pr
  8. @horst1000hallo, war erst vor kurzem hier im GSF ein Bild des Gehäuserohlings abgebildet. Ich find es im Moment leider nicht, letzte Beiträge in Neuigkeiten bin ich durch, vielleicht hilft jemand? Gruß
  9. @egigservus, hab mir den Faio viiieeel älter vorgestellt. Ich kann nur sagen, dich eingeschlossen, jung dynamisch und erfolgreich, weiter so Gruß
  10. @christianovichallo, ca. Angaben darf und kann ich machen, P&P 180er Falc 33,5 PS / 28,2 Nm / 13,5 PS bei 5000 leicht überarbeiteter Zyli und Gaser ü 35 PS / ü32 Nm / ca. 14 PS bei 5000 Gruß
  11. @christianovichallo, ca. Angaben kann ich machen, P&P Falc 180 leicht überarbeitet ü 35 PS / ü 32 Nm ca. 14 PS bei 5000 Vorreso Gruß
  12. @Megatronhallo, würde ich so nicht ganz stehen lassen. Siehe den Umbau eines Piaggios Gehäuse vom @karren77mit M200 Zyli. Das lief ja jetzt auch einiges an km, gut, hier war dann die Welle ein Schwachpunkt. Alternativ gibt es ja auch das aus Landsberg. Wie man gelesen hat, hat Falc ja in Richtung Gehäuse einiges in der Pipeline Gruß
  13. @maxohallo, der Zyli lief (und läuft) mit der Limahälfte vom "Meister- Falc" Gruß
  14. Dieser 180er Falc, wenn man ihn bei seinem für "ihn bestimmten" Hub belässt, ist das ein Traum von Zylinder. 1. Weil ein Kompromiss von nicht zu schwerem Kolben gefunden wurde. 2. Dennoch das zu erreichende Drehmoment enorm ist. Dieser 180er Falc braucht sich in keinster Weise vor einem P&P M200 zu verstecken. Dann liegen noch andere Vorteile auf der Hand, z.B. mit kleinem Gehäuse fahrbar usw. pr
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.