Jump to content

Rally 221

GSF Support
  • Content Count

    2474
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

Rally 221 last won the day on February 5 2019

Rally 221 had the most liked content!

Community Reputation

597 Excellent

About Rally 221

  • Rank
    tycoon

Contact Methods

  • MSN
    info@kingwelle.com

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Lindau
  • Interests
    64 Hub und max Leistung
  • Scooter Club
    Kingwelle

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Bei diesem umgekehrten Kupplungsprinzip benötigt es einen Halter am inneren Korb. Schlagschrauber sollte keine alleinige Lösung sein ! Bei unserer PX Kingkupplung sieht das so aus, vielleicht kannst du dir da was ableiten...
  2. Werden die nächsten 2-4 Wochen fertig, Drehschieber und Membran. Hübe sind noch frei wählbar Bei PX haben wir irgendwann umgestellt auf den gleichen Durchmesser wie die Drehschieber Wange, somit müsste die kleine Lima Hälfte etwas ausgespindelt werden. Wir haben das bei unseren 61 Hub PX Wellen gemacht. Bei T5 ist genug Einpresstiefe vorhanden, wenn die die Lima Wange kleiner ist wie die Drehschieber ist das dann zu verschmerzen Und T5 Fahrer lieben ja ihre Gehäuse, da trauen wir uns nicht dass gespindelt werden muss
  3. Hi, bei der Kingwelle für T5 bis 60 Hub muss nichts gespindelt werden (!) Bei T5 Membran Wellen von 57-64 Hub dann schon Ist bei dir auf beiden Seiten die gleiche Presstiefe? Sieht auf der Kuluseite massiver aus... Gruss Michael
  4. Meine Beiträge handelten ausschließlich von der Lichtmaschinen Seite !!!! Nicht von der Kupplungsseite wo wir häufig mitdrehende Lagerringe haben. Auf der Lichtmaschinen Seite gibt es keine Problem bei PX mit drehenden Lagersitzen. Sondern seit kurzem wird hier drüber gesprochen dass die Lagerlauf-Ringe nicht ohne Kraftaufwand und Gehäuse Lager einzusetzen sind. Und nur wegen dieser Sache wurden mittels der SKF Software die Tolleranzen durchgerechnet. Ich hatte auch ein NOS Cosa Gehäuse mit 7/100 auf der Kupplungsseite vor 2 Monaten in der Hand. Wie gesagt, ich rede nur von Lima, und da sind 4-4,5/100 Lagersitz für uns und die SKF Software top und C3 Lager mit Wellenstümpfen mit bis 0,5-1,5/100 Und schlussendlich läuft bis jetzt alles, und Schäden gibt es auch keine. Was will man mehr?
  5. Auch eine Sichtweise. Dann würde ich aber den Lagerinnenring ausarbeiten u d die Kurbelwelle original lassen. Dann kannst die Welle auch mal weiterverwenden oder verkaufen an jemand der ein Lusso oder Pinasco Gehäuse hat.
  6. Die Auslegung der Toleranzen muss ja jetzt nicht neu erfunden werden. Kurbelwellen werden in Lusso Motoren mit dünnem Laufring und Nadellager verbaut, in Pinasco Motoren und jetzt noch mit einem neuen Produkt von Malossi. Wir haben uns dazu entschieden, jeden Motorblock auf der Limaseite mit -4 - -4,5/100mm auszuliefern und dazu die T5 Rollenlager wie auch bei T5 und Pinasco vorzuschreiben. Dazu haben wir bereits im September 2019 mit der SKF Software die Lagerspiele in Abhängigkeit der Passungen rechnen lassen und dies als korrekt feststellen lassen. Wer möchte kann natürlich auch an anderen Stellen Werte verändern, wir halten das nicht für sinnvoll. Wenn die Welle doch mal in ein Lussogehäuse verbaut werden soll mit Nadellager wird es unmöglich (!) Viele Wege und Meinungen sind optimal, jedoch laufen wie gesagt Lusso und Pinascoblöcke perfekt mit normalen Methoden. Ich klinke mich dann aus, die Ideen scheinen endlos - das ist ja auch gut so Wie gesagt, es läuft ja schon 100000 fach mit Lusso und T5 ohne Rillenkugellager auf der Lichtmaschinen Seite, das scheint schon so gut zu sein
  7. Wenn mit zwei Festlagern gearbeitet wird muss der Sitz der beiden festen Lager zueinander einen absolutes Fixmaß haben. Das Bauteil dazwischen dann genau den Abstand auffüllen der zwischen den Lagern frei bleibt ! Nur dann kann ich zusammen ziehen bis auf Anschlag, sonst nicht ! Was wäre wenn jetzt jemand eine 0,3-0,5mm Papierdichtung fährt? Dann ziehst du die Kurbelwelle auseinander, richtig? Ich persönlich würde das T5 Rollenlager immer verwenden sowie bei den Lusso Blocken das Nadellager. Das mit dem Rillenkugellager auf der Limaseite ist für mich zu gefährlich. Da kann zuviel schief gehen, auch wenn es bei Spezialisten mit Sachverstand geklappt hat... Das Rollenlager hat für mich absolute Priorität
  8. Drehende Lagerringe gibt es bei PX nur auf der Kupplungsseite wo das Rillenkugellager durch XXL Kupplungsfedern axial extrem belastet wird. Die Lima Seite hat bei PX keine Probleme gehabt, bei keinem Gehäuse, bei keinem Hersteller, bei keinem Setup !
  9. Ich hab jetzt zirka 30 Gehäuse auf -4,5/100 mm fertigen lassen auf der Lima Seite. Das ist ein überschaubarer Aufwand und lohnt sich für das Rollenlager. Die Kugellager schließen wir als Lösung ja komplett aus, aber das ist ja nur meine Meinung
  10. Ja als Set Angebot, wird demnächst auf der Homepage verlinkt. Gibt es aber nicht einzeln, nur mit Welle und auf Wunsch mit Zylinderkit, SIP Vape Zündung.....
  11. Wir planen bis März mit den nächsten T5 Wellen inkl der Sonderanfertigungen die bis heute schon angefragt sind. Anfragen gerne unter info@kingwelle.com Preise sollte ich hier auch eher nicht schreiben , ist ja kein Verkaufstopic. Hängt stark vom Pleuelkit ab
  12. T5 Wellen mit 64 Hub sind schon erhältlich, jedoch nicht immer auf Lager
  13. Pinasco kann eigentlich gar nix richtig, nichtmal einen Silentgummikit für 17€ Ausser Verpackung schön war nix. Pinasco Block hatte natürlich keine Phase, die Hülse natürlich auch nicht. Müsste dann in die Werkstatt und selbst eine Phase drehen. Ich nimm nächstes mal wieder was billiges dann ärgere ich mich nicht wenn ich was nach bessern muss Ich verstehe Pinasco nicht, es ganz richtig zu machen wäre nicht viel mehr Arbeit. Bei 70-80% aufzuhören ist dämlich !
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.