Jump to content

Rally 221

GSF Support
  • Gesamte Inhalte

    2.323
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    8

Alle erstellten Inhalte von Rally 221

  1. Rally 221

    Motor Aufbau BFA 306 cc (Zylinder)

    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass mit der Splint-Sicherung oft zu sorgsam umgegangen wird. Zu Beginn ist es oft schwer allein mit Drehmoment zu arbeiten, also wird mit einem Hammer nach Gefühl nachgeholfen, das Rad rutscht ja schließlich durch wenn keine zweite Person die Hinterradbremse drückt. Dann ist meist der Sicherungskäfig zum Loch so halb passend, kaum geht der Splint durch ist das für viele schon gut, vielleicht dann den Splint nur einseitig umbiegen dann kann man ihn öfters nehmen........ Mein Kumpel hat mal vom 20 Jahren mit Nägel hantiert die sein Opa noch damals als Zeitvertreib geradegeklopft hat. Bei einer Ausfahrt nach Italien ist es dann passiert. Mit Freundin hinten drauf hat er das Rad verloren.......(hatte mega Glück......egal) Bei der Bundeswehr hab ich dann höchste die Präzision von Schraubensicherung kennengelernt. Drahtsicherung mit Zug zur Schließrichtung, siehe Bild. Da bewegt sich nix mehr, alles bleibt wie es verlassen würde ! Eigentlich muss zumindest ein Splint genommen werden der mit 3-4 mm Dicke wie der Hauptwelle gebohrt gerade durch passt und der dann mit Spannung beidseitig satt verbogen werden ohne dass danach nur ansatzweise Luft ist für die Verschraubung. Denke das ist oft nicht der Fall. Eine Polygone Verbindung in einer Alutrommel wäre jetzt nicht mein Favorit, wer fragt warum, darf gerne selbst googlen "Nachteile Polygonverbindung" ist der Suchbegriff. Mein Bruder fährt in der DBM mit einigen anderen die BFA Smallframe Hauptwelle I'm Falc Getriebe. Da ist alles Safe, bei den Starts und unzähligen Prüfstandsläufen ist da kein verdrehen sichtbar. Es gibt also eine Material Lösung. Natürlich sind jetzt mit dem Drehmoment und Leistungsanstieg neue Regionen erreicht. Da ist wohl manches am Limit. Würde sagen bis 45 -50 PS ist die Hauptwelle schon gut, drüber ist generell alles zu hinterfragen Ich will hiermit nur die Verbindungsart thematisieren, hat nix mit BFA oder Jürgen zu tun. Ich habe auch 1-2 Jahre mit immer wieder loser Bremstrommel gekämpft. Es war immer wieder der Bund der ans Lager drückt der sich irgendwie abgenutzt hat (wohl wegen zu wenig Vorspannung) Jetzt mit einer originalen Bremstrommel und bestmöglicher Sicherung hebt es bei 35 PS. === Kein Vergleich zu dem aktuellen Fall Trotzdem ist die Verbindungsart schon ein Interessentes Thema
  2. Rally 221

    Quattrini 200 cc smallframe

    Die "billigeren" (wenn man das billig nennen kann) sind nicht die X-Life mit goldenem Käfig, ist die Frage ob man den Unterschied braucht. Rollenlager mit Bund sind und bleiben trotzdem die beste Wahl, wenn der Preis nicht wäre
  3. Ich werde mir in Kürze für mein neues Motorkonzept einen neuen Roller aufbauen mit Leistung. Ich benötige dazu eine gescheite Bremse und einen guten Stoßdämpfer. Optisch soll der Roller vorn 30-50mm tiefer werden. Eine dosenartige Ausbuchtung am Kotflügel will ich so gering wie möglich halten oder gar verhindern. Welche Komponenten werden denn aktuell verwendet bzw. können kombiniert werden? Voll- oder teilhydraulisch ist noch offen Wo gibt es Adapterplatten für Stoßdämpferaufnahmen? Wer macht Gebelbearbeitungen ? Welche Bremssattel und welche Scheibenbremse wird heute gekauft? Hat sich die Teilhydraulik unter dem Lenker rechts die indirekt vom Bremshebel betätigt wird als gut herausgestellt ? Ich werde die Gabel in meine GL 150 schlussendlich verbauen, passend machen für oben ist klar, ist hier nicht das Thema. Bin für alle Bilder und Produkte dankbar, soll schick und funktionell sein. Was ist denn heute so Stand der Technik ? Hier meine Gabel aus der Rally, gebaut vor zirka 4-5 Jahren -- was geht heute besser ? Danke im voraus für hilfreiche Beiträge, Gruss Michael
  4. Rally 221

    Quattrini 200 cc smallframe

    Ich denke der ScooterCenter hat nix dagegen
  5. Rally 221

    Quattrini 200 cc smallframe

    Für eine Übergangspassung im Kululager empfehlen wir das "Lager" im Innenring mit einem einfachen Fächerschleifer etwas zu bearbeiten, meist reicht 0,005-0,01mm grösser aus. Die Lagersitze auf Untermaß zu verändern würde bedeuten dass diese auf Lebzeiten auf Untermass bleiben. Das Rillenkugellager wird beliebig oft getauscht und kostet nur ein paar Euro ! Bei 0 oder Untermaß kann ein Lagerring wandern da ggf zu wenig Pressung. Ein verkanten/verspannen eines Lagerrings kenne ich nur auf den ersten 2-3 mm. Danach ist der Ring auf der Welle/Passung über 12-14mm geführt und parallel zur Welle. Die teuren Rollenlager mit Bund am Innenring sind mittlerweile das Beste von der Haltbarkeit nach "unseren" Erfahrungen. Die Montage und Demontage ein Traum ! Wer die Lager hat kann das bestätigten. Wäre der Höhe Preis nicht, würde das glaub jeder fahren....
  6. Rally 221

    Quattrini 200 cc smallframe

    Du hast Recht, aber bevor ein Produkt in Dreck gezogen wird und Produkte oder Dienstleistungen von Powerracer oder dessen Jüngern in den Himmel gelobt werden mit neuen "für mich" fragwürdigen Methoden Stelle ich unseren Stand der Technik dar. Das dann alte Modelle aus 2015-2016.... zitieren werden die es so nicht mehr gibt ist klar. Ich denke nicht dass ich es übertrieben hab, da gibt es andere Topik die keine technischen Details haben.... Aber unterm Strich ist es für sie Szene besser als nix. Wenn ich zuviel News geschrieben habe achte ich künftig genauer auf das was so andere tun und nehme das als Maßstab, sorry ! Wie ist die Diskussion/Situation nichmals entstanden? Eigene Produkte darstellen ohne andere schlecht zu machen ist größer als neue selbst gesetzte Normen zu erfinden die andere in Schatten stellen sollen.
  7. Rally 221

    Quattrini 200 cc smallframe

    Die Quattrinigehäuse haben 90,4mm Durchmesser. Somit sind Kurbelwangen im Bereich von 89mm bis 89,5mm Durchmesser P&P zu fahren. Für alle anderen Durchmesser muss gespindelt werden. Kingwellen haben mit der Brutus 1 Version wie auch schon zuvor mit 56mm, 56,5mm, 68mm und 60mm Hub einen Wangendurchmesser von 92mm = es muss auf 93mm gespindelt werden im Wangenbereich. Der Wangendurchmesser mit 92mm bringt durch mehr Masse eine höhere Laufruhe da mehr rotorische Masse .... Butus 1 bedeutet, es sind Vollwangen die mit gehärteter Oberfläche und Bohrungen ein individuelles Wuchten ermöglichen. Auch hier werden die Wellen bis über 70 PS gefahren, Verschleiß von von schlecht sitzenden Polradkonen oder ähnliches haben an der Oberfläche der Welle kaum mehr eine Chance (!) Die Haltbarkeit und Stabilität ist mit der Brutus 1 auf unserem höchsten Level. Unsere Lagersitze sind wie in der Industrie üblich mit Plus Toleranz für gut sitzende Lagerringe oder Kugellager gefertigt. Ein Untermaß ist bei uns Ausschuss (wird ausgetauscht) ! Wer einen Schiebesitz benötigt wegen Rillenkugellagern auf beiden Seiten dem empfehlen wir das Ausschleifen des Innenrings bei einem der Lager auf einer Seite zum leichten Schiebesitz. 54mm + 56mm + 56,5mm Wellen sind auf Wunsch auch mit 89mm Wangendurchmesser verfügbar
  8. Rally 221

    Quattrini 200 cc smallframe

    Schon klar, ich hab jetzt nur das Thema Arme betrachtet. Für den Rest gibt es ja die unzähligen Ansichten Meinung. Und mittlerweile eine reichliche Auswahl an Modellen
  9. Rally 221

    Langhubwelle mit 105 oder 110 Pleuel

    Ich kenne aktuell kein 105er PX Pleuel mit geschlitzten Pleuelauge unten, oder hab ich was übersehen?
  10. Rally 221

    Neuigkeiten, Gerüchte, Produktankündigungen...

    Erhalten noch nicht, verfügbar sind die Wellen seit zwei Wochen. Über diese E-Mail kannst du die Wellen bestellen: gandolfilisa@yahoo.it Gruss Michael
  11. Nach meinem Projekt vor 5 Jahren mit eine XXL Kingwelle in einem um 15mm gespacerten Cosa Gehäuse einen Wasserkühler aufzubauen der 51 PS brachte, reizt mich heute das Ganze nochmals aufzubauen. Projekt wird demnächst im Teilemarkt verkauft inkl dem Zylinder und Auspuff... Jetzt soll es in meine Rally oder in meine GL 150 kommen mit möglichst wenig sichtbarem Kühler unter dem Trittbrett oder und maximal noch mit einem kleinen Kühler in der Seitenbacke. Folgende Komponenten werden verbaut, Kingwelle für T5 gebaut mit 62,5mm Hub King PX Kupplung 2018 (erprobt mit 2 Rollern in der DBM und 53 PS) Pinasco T5 Gehäuse (Danke an Andreas Nagy - www.nagy-blechroller.de ) Adapterplatte aus geschmiedetem Alu SkiDoo Zylinder aus den USA mit 71mm Bohrung und original 61 Hub original Getriebe - eventuell mit verstärkter Hauptwelle Nebenwelle wird eventuell im Sitz im Gehäuse verstärkt Auslassteuerung wird mittels Seilzug am Lenker verstellt- im Alltag ist der Schieber "zu", beim Partymodus "auf" Stellhebel natürlich im Oldstyle look Vergaser ist ein 38mm und soll auch so an einen Ansauger kommen Kühler unter dem Trittbrett - aktueller Kühler wird umgeschweißt am Wasseranschluss --> Anschluss nach hinten (nicht mehr nach unten wegen Kurventauglichkeit) Eventuell kommt ein Kühler über den Zylinder wo normalerweise der Ansaugbalg ist der dann von der Polrad Kühllüft angeblasen- das wäre eines meiner Lieblingsaufgaben SIP Vape Zündung mit Lüfterrad - perfekter Rundlauf, sehr gute Kühlwirkung mit ALU-CNC Polrad Vergaser wird wenn Kühler über dem Zylinder Platz findet eventuell nach hinten gedreht zum Stoßdämpfer O-Optik ohne flexen Hub, Pleuellänge, Kompressionshöhe sind aktuell 186mm // Pinascogehäuse und Zylinder sind zusammen 184mm bis Zylinderkopfdichtfläche --> Zylinder und Gehäuse müssen um jeweils zirka 8-9 mm abgeplant werden um eine zirka 20mm Adapterplatte zu bekommen (vielleicht reichen auch 15mm...) mal sehen. Hierzu werde ich mir Zeit lassen und möglichst die stabilste Lösung auswählen. geanderte Getriebeentlüftung mit Ölrückführung an anderer Stelle um gute 400ml fahren zu können-schmiert Kulu und Kululager PS: Ich hoffe ein tolles Projekt, mit perfektem Ausgang
  12. Damals hatte ich einen 15mm Motorblock spacer, heute nimmt "Mann" einfach ein T5 Pinasco Motorblock mit 47mm breiter T5 Welle anstatt einer 38mm breiten PX Welle Sehen wir uns in Kalkar? Ich bin vor Ort mit ein paar Ausstellungsstücken zum befingern
  13. Das Kulu Material kann bis 500 °C kurzfristig erwärmt werden, Verfärbungen bis dahin sind egal. Achtung: Kälte Spray ist hoch explosiv !!! Wir hatten Mal zu dritt mit Werkzeug, Bunsenbrenner und Kältespray eine Erleuchtung in der Werkstatt bei ähnlichen Aktionen die du vor hast.... Und danach keine Spinnweben mehr an der Decke
  14. Ja, natürlich. Das wird alles demnächst gemacht sobald die Adapterplatte gefertigt und montiert ist. Ich möchte erst die Höhe des Zylinders und sie Kompressionshöhe des Kolbens prüfen. Wenn alles passt geht's los
  15. Der Rahmen soll nicht bearbeitet werden, das ist das Ziel. Motor war noch nicht im Rahmen, muss erst noch den Zylinder auf den Motor mittels Adapterplatte verschrauben. Eventuell kommt ein günstiger 30er Vergaser drauf oder mein 38er PWM Ich will nicht mehr als 40-45 PS, soll ja im Alltag gefahren werden.
  16. Rally 221

    Quattrini 200 cc smallframe

    Je nach Polradhersteller kann die Nut im Polradkonus gerade oder schräg gefertigt sein. Teils sitzt dann der Halbmond in der Nut auf Grund und der Konus kommt gar nicht zum klemmen= und das Polrad eiert !
  17. Endlich ist meine eigene Welle fertig, das Projekt geht somit voran. Zu sehen beim Scooterist Meltdown in Kalkar !!! Kingwelle für T5 in Membran Version 128mm Pleuellänge (für Adapterplatte) und mit für 18mm Kolbenbolzen. Das alles mit 64mm Hub. Kingkupplung Power Clutch System V19 Pinasco T5 Gehäuse Ansaugstutzen für 6 Klappenmembran (Photo folgt)
  18. Setzschlag ist wichtig. Das Material ist bis 550°C Gefügebestätigung !
  19. Edelstahl Schrauben sind zu weich. Nimm, wenn du welche auftreiben kannst, 10.9 oder gar 12.9 Schrauben = höchste Festigkeit !
  20. Naja, das wichtigste kommt glaube ich bei dem Video rüber. es handelt sich aber dabei um die Version mit Ring und nicht mit geschraubter Deckplatte ! An der Qualität der Videos arbeiten wir noch
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.