Jump to content

Marc Werner

Members
  • Posts

    11,681
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Marc Werner last won the day on December 15 2021

Marc Werner had the most liked content!

About Marc Werner

  • Birthday 03/14/1974

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    Vodka

Recent Profile Visitors

25,384 profile views

Marc Werner's Achievements

gay-sf godfather

gay-sf godfather (10/12)

607

Reputation

  1. Marc Werner

    Tatort

    Schreibst Du eigentlich hier Deine private Meinung, oder eher doch als Admin Forenpolizei mit Haltungsauftrag ? Ist immer so schwierig zu differenzieren, wenn jemand mit Admin Account sich in vermeintlich lockere Diskussionen einbringt und andere Menschen in die rechte Ecke stellt bzw. als sexistisch und homophob denunziert, denn nichts anderes besagt Dein Einwand. Was ich konkret kiritisiere, ist, dass es bei Tatort fast gar nicht mehr um echte Kriminalistik und Aufklärung von Mord und Gewaltdelikten geht, sondern um bühnenreife Platzierung von gesellschaftlichen Themen wie "toxische Männlichkeit", "critical Whiteness"/"Rassismus", "Queer", "LQBT", "Klimakrise", "der allgegenwärtigen Gefahr von RECHTS"... etc. pp. eben alles was in der woke-grünen Bubble bzw. dem Universum der öffentlichen Rechtlichen so derzeit zentral im Mittelpunkt steht....
  2. Marc Werner

    Tatort

    Ohhh es bleibt spannend ! In Folge 1 mit dem neuen Queer Kommissar geht es um toxische Männlichkeit, die weiteren Folgen dann toxic whiteness und post colonialism ? Dranbleiben !
  3. Hallo in die Runde, habe gerade eine Lambretta aus GB gekauft und wollte mal wissen, was die Sitzbank für ein Modell ist ? Würde gerne die Gleiche in Schwarz kaufen. Danke
  4. Marc Werner

    Tatort

    Und wenn ich noch dazu sehe, dass zB 92 % der ÖRR Volntäre*ENS*INNEN grün/rot wählen, dann ist doch wohl klar, dass dieses Medum einfach nicht "objektiv" berichten KANN Öffentlich-Rechtliche: Ausgewogene Berichterstattung? 92 Prozent der ARD-Volontäre wählen grün-rot-rot - WELT
  5. Marc Werner

    Tatort

    Weißt Du, von Lefties/Wokies wie Dir wird immer unterstellt, dass "alte weiße Männer" sich einfach gegen den unbedingt notwendigen Fortschritt wehren, der wissenschaftlich und gesellschaftlich zwangsläufig erforderlich ist. Ich halte es aber lieber mit Fakten und mit meiner Wahrnehmung aus dem Alltag. Wenn ich z.B. war nehme, dass in bald jeder ÖRR Serie oder Verfilmung Homo Paare und ein extrem überproportionaler Anteil PoC auftauchen, dann entspricht es einfach nicht der Realität und hinterlässt einen "Geschmack" der Erziehung. In 2021 gab es rund 8700 gleichgeschlechtliche "verheiratete" Paare in Deutschland und das bei 85 Mio Menschen. Wenn Du jetzt sagst, ja ok aber nicht alle sind verheiratet, dann rechne von mir aus 100.000 drauf. aber es sind hier klare Fakten die nicht mir der überproportionalen Präsenz in den Medien matchen. Auch die Schlucklautsprache Gendern. Weiter über 70 % der Bevölkerung lehnt sie aus vollem Herzen ab und EBEN NICHT NUR ALTE WEIßE MÄNNER. Egal ob ich mit den Kids nach der Schule spreche, mit meinem besten Freund (übrigens Türke) mit meiner Frau oder anderen Bekannten und Verwandte, alle lachen sich darüber kaputt aber in den Medien, bei Arbeitgebern und an Universitäten wird so getan als wenn ALLE das gut und wichtig finden um die armen Minderheiten einfach endlich besser zu vertreten. Das sind einfach unwiderlegbare Fakten, aus denen plötzlich ein moralischer Verhaltenskompass gebaut wird. Gefährlich finde ich eben diesen genau dann, wenn daraus plötzlich Gesetze / Benotungen / Konsequenzen entstehen. Beispiel: Gendern an Schulen und Unis. Wenn das Gendern (obwohl größtenteils gesellschaftlich abgelehnt) plötzlich elementarer Bestandteil für die Erreichung einer guten Note oder Klausurbestandteil ist (wie es in der Praxi bereits an manchen Schulen und vor allem auch Universitäten) ist, dann ist das aus meiner Sicht eine gefährliche Entwicklung. Auch vegane Essen, auch hier gibt es unterschiedliche Meinungen und hey ich ekelhaft alter weißer konservativer Mann, habe selber lange Zeit vegetarisch und vegan gelebt hui, aber ich musste es wegen einer Reihe von Unverträglichkeiten nach bald 5 Jahren wieder abbrechen. In dem Kontext: Wenn man der Meinung ist, vegan ist eine super Ernährungsalternative, gut und schön aber welche Menschen treffen hier plötzlich Entscheidungen komplette Kantinen an Universitäten in Industrien und Ministerien auf zwangsweise vegetarisch umzustellen ? Haben die Menschen hier nichts mehr zu sagen ? Welche Minderheit trifft denn hier plötzlich die Entscheidungen und was hat das noch mit Demokratie zu tun ? Das Menschen, die in Shitholes wie Berlin oder anderen Grostadtgulags leben und da jeden Tag die Regenbogenfahne um die Nase geweht bekommen, nicht nachvollziehen können, ist mir auch klar. Wo es aber dann ganz für mich aufhört, ist wenn schon an Kindergärten und Grundschulen plötzlich Lehrmaterial und Lehrpläne aufgebaut werden, die den kleinen Kindern nahebringen sollen, dass sie selber entscheiden sollen, was sie sind, welches Pronomen sie haben und auch vermitteln, dass sie sich regelmäßig neu aussuchen können welches Geschlecht sie haben. Und der Wahnsinn hat ja auch kein Ende, jetzt gibt es plötzlich Strömungen, dass sich ein Teil der LQBTQHQHQGWG jetzt plötzlich noch lieber als Fuchs oder Hase selbst verstehen oder auch gerne 4 Geschlechter parallel haben FLUID halt. Sorry es wird immer lächerlicher. Das ist in meinen Augen hartes, übelstes Brainwashing und das hat nichts mehr mit "jeder sollte hier doch einfach machen dürfen, was er will". zu tun. Alles in allem kommt hier aus breiten Schichten der Gesellschaft eine Ablehnung gegenüber diesen Themen aber Ihr Lefties seid weiter unermüdlich unterwegs das auf "alte weiße Männer" runterzuputzen. Der Arbeitgeber meiner Frau hat übrigens eine Socialmediavereinbarung mit allen Angestellten. Hier wurde auch deutlich geschrieben, dass es unerwünscht sei, sich auf sozialen Plattformen negativ gegenüber (angeblich) gesellschaftlichen wichtigen Themen wie Diversität etc. zu äußern. Deswegen bleibt sie auch (zumindest im Internet) stumm, so wahrscheinlich auch viele andere hier. In meinen Augen sind das mittlerweile Methoden, die immer unschöner sind. Denn wie leicht ist es mittlerweile, jede Kritik als "Hassrede" darzustellen und danach arbeitsrechtliche Konsequenzen zu eröffnen ? Für mich ist hier viel Heuchelei und Verlogenheit im Spiel Eine absolute Minderheit in Deutschland lebt einen Kult um das "bessere Mensch als alle anderen sein wollen" und baut hieraus Gesetzmäßigkeiten denen sich auch alle anderen zu unterwerfen haben. Ich rate auch allen meinen Kindern, Deutschland nach Möglichkeit zu verlassen. Ein Land in dem jährlich hunderte Milionen an Terrororganisationen wie den Taliban Aufbauhilfe gezahlt werden, aber die eigenen Schulen hier verkommen im Mief der 70er Jahre. Das ist kein Land mehr, in dem ich noch eine wirkliche Zukunft sehe, aber das muss ja jeder selbst für sich entscheiden.
  6. Marc Werner

    Tatort

    Bub, was Dir an meinen Beiträgen auf dieser Plattform oder sonstwo gefällt oder auch nicht, geht mir am Arsch vorbei. Ich hab 4 gesunde Kinder, ne geile Frau, 4 gute Freunde, was interessieren mich da Fan- oder auch Hate Boys im GSF ? Und dass Du mal fürs Haltungsfernsehn gearbeitet hast, geht eh aus jedem Deiner Worte hervor... So ich muss jetzt gleich Bahn fahren, hoffentlich keine Rechten & Reichsbürger unterwegs. P.S. Free Carola Rackete !
  7. Marc Werner

    Tatort

    Gestern nach Monaten nochmal "Tatort" gesehen bzw mit meiner Dame zusammen geschaut...mit Krimi hat das mittlerweile ja gar nichts mehr zu tun: Da haben sich die Diversity Beauftragten (ja die gibt es beim ÖRR für die Drehbücher und Casting der Crew wirklicg) ja mal wieder so RICHTIG ausgetobt....weiblicher gewalttätiger Hooligan (natürlich, wer kennt die nicht) im Berliner Antifa Look mit blau gefärbten Haaren und Kind, dass sein Pronomen nicht kennt, , jede Menge toxische weiße Männer, primitiv und immer als Täter in Verdacht, , heroisches weibliches empowertes Komissar:INNEN Duo, flankiert von liebevollem männlichem Ehepaar, natürlich poitical correct, ein Indigener typ Puddingteilchen mit People of Colour Ehemann...😅😅👌 Hach herrlich was uns der ÖRR als gute neue Welt verkaufen will. Was vermiss ich Schimanski, Derrick & Co !!
  8. Well spoken lieber Holger. Lass uns das doch mal beim nächsten Diversity Stammtisch vertiefen. Darfst Dir auch ein Pronomen aussuchen
  9. Hm was unter "woke" zu verstehen ist, lässt sich ja ziemlich einfach im Duden oder Wikipedia nachlesen, ohne das der, welcher den Begriff gebraucht "Rechts", "Konservativ" oder "AfD" Wähler sein muss, denn genau diese Unterstellung zeichnet einen Wokie ja aus. Was noch vor wenigen Jahren von einem "linken" SPD Kanzler a.D. Helmut Schmidt in Interviews zum Thema Migration, Einwanderung und Co. geäußert wurde, wäre heutzutage in der politischen Wahrnehmung vieler Deutscher eindeutig der AfD zuzuordnen, was klar erkennen lässt, wie sehr sich die politische Mitte nach Links verschoben hat (nur ein Beispiel). Das dieser Mann in vielen Themen Pragmatiker war, hat nicht zu interessieren, denn sobald man gewisse Keywords benutzt, geht der Ein oder Andere direkt auf die Barrikaden. Ich bin jetzt seit 2000 hier im GSF dabei, also schlanke 22 Jahre + und die sowohl im Forum als auch in sonstigen Medien immer klarer erkennbare Cancel Culture läßt sehr viele Menschen emotional nur noch erbrechen. Das ist das was ich aus vielen Gesprächen abseits des GSF mitnehmen. Was ich klar nachvollziehen kann, ist dass sich auch Internetforen auch rechtlich immer neuen Formalien & Gesetzen unterwerfen müssen, somit also auch ganz klar von Hassrede etc. abgrenzen müssen. Aber was hier zu großen Teilen gelöscht oder sogar mit "Urlaub" versehen wird ist nur noch, verzeih, lächerlich. Im Gegenkontext werden dafür langjährige Krawallbrüder mit immer neuen Fakeaccounts immer wieder Monate oder jahrelang erneut geduldet. Nicht nachzuvollziehen ! Man könnte fast vermuten hier arbeiten einige der Admins in der Jan Böhmermann Redaktion, würde von dem was Ihr von Euch gebt, wie Ihr (gemeinsam) rethorisch auftretet etc. hervorragend passen. Zudem ist oft nicht klar, welche Meinung ihr als Admin habt oder ob Ihr dies privat vertretet. Denn Ihr nutzt Eure Adminaccounts ja auch, um teils privat mitzudisskutieren oder zu beteiligen. Finde ich teils grenzwertig. Ich würde bei dem moralischen und ethischen Anspruch im empfehlen, dass Ihr alle Topics / Themenbereiche, die nichts mit der eigentlichen Technik zu tun hat, einfach komplett dichtmacht, denn es macht keinen Spaß mehr, hier mitzulesen, fast schon egal worum es geht. Gerne könnt Ihr mich für meine Ausführungen hier "Beurlauben", das ist mir mittlerweile echt egal. Ich werde das aber auch mal mit Mike besprechen, was viele zum teil wirklich langjährige Mitglieder hier mittlerweile von dem Laden und der Art halten, wie er, gerade in den Laber Topics, "administriert" bzw. unentwegt moralisch zurechtgewiesen wird. Vielleicht hilft ja eine Facebook KI mehr, die alle Keywords sofort rausfiltert oder Accounts sperrt, die im Stile alter weißer Männer mit Ahnen die andere Länder kolonial unterdrückt haben, schreiben ? Lasst uns doch mal einen Workshop machen ? Küsschen von einem Konservativen, Marc
  10. Lieber Freund Warendiggler, als neuen Status der Testserie kann ich festhalten, dass der in ehemals Deiner Lambretta zwischenzeitlich verbaute E-Motor aus dem Scomadi Prototyp ausgebaut und zusammen mit 100 L Altöl in Duisburg Marxloh im Hinterhof bei einem großen Lagerfeuer entsorgt wurde. Der verbaute BGM V4 flog genauso über den Zaun und zwischenzeitlich wurde ein "Greta approved" VW Reverse Cone AF Rayspeed verbaut, der statt der sedierenden 74 Dezibel, jetzt 114 Dezibel hatte. Ich erfreue mich seither über zahlreiche Nachbarschaftskontakte, die mir bisher leider vorenthalten blieben. Nur 35 jährige MILFs waren leider noch nicht dabei. Ein herzliches "Ficken-Oi" aus der JVA Ossendorf sendet Dir, Dein Marc
  11. Wenn man das mal mit Motoren in Ebay Kleinanzeigen vergleicht (in Vergangenheit), dann würde ich zunächst mal mit 2400 Euro ansetzen. Aber da wird jeder eine andere Meinung haben.
×
×
  • Create New...

Important Information