Jump to content

Champ

Globaler Moderator
  • Content Count

    11176
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    33

Champ last won the day on September 21 2018

Champ had the most liked content!

Community Reputation

1639 Excellent

2 Followers

About Champ

  • Rank
    Champ

Contact Methods

  • Website URL
    www.classic-scooter.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Bottrop
  • Interests
    trockene Rotweine

Recent Profile Visitors

20442 profile views
  1. Das, was viele "Lambretta Fritzen" immer schon wollten, gibt es doch inzwischen alles, Targa-Twin, die Casa Motoren, die CNC-Motoren, ob MMW oder KR CNC, Granturismo, die ganzen hochwertigen Teile, ob Octopussy Bremstrommel, 5-Gang-Getriebe, High-Tech Kupplungen, Zündungen, Alu Felge, u.s.w. u.s.w.. Wer will denn da lieber einen asiatischen Automatik-Roller? Sterben werden wir eh alle, da ändern auch Retro-Roller nix dran.
  2. Der fehlende Tacho war das allererste, was ich zu dieser Anzeige geschrieben habe. Desweiteren ging es halt auch schon in dem Beitrag davor um die blumige Beschreibung in dem Verkaufstext. Und ja, ich für meinen Teil finde es in so einem Topic wie diesem durchaus passend, auf ein Verkaufszitat hinzuweisen, in dem die Reifen als etwas besonderes dargestellt werden, wobei es sich aber um den einzigen Reifen handelt, der in dieser Dimension über die gängigen Vertriebswege erhältlich ist. Das mit der Ständerfeder war wohl ein Fehler meinerseits. Ich kann es mir selber nicht erklären, eine Wahrnehmungsstörung die mich ernsthaft beschäftig. Ich habe da keine Erklärung für, war neulich erst beim Augenarzt, meine Augen sind für mein Alter eigentlich noch überdurchschnittlich gut. Unabhängig davon habe ich über die Qualität der Restaurierung und den Preis lediglich dieses hier geschrieben, Zitat: " Insgesamt macht die Restaurierung schon einen vernünftigen Eindruck und ordentliche Arbeit hat auch ihren Preis". Gerade aber dieser, ich sage mal "emotionale" Verkaufstext zielt ja schon sehr stark in Richtung einer Klientel, die eben über kein fundiertes Hintergrundwissen verfügen, soetwas wie die Geschichte mit dem Tacho, Betriebserlaubnis etc, eben nicht wissen. Das ist schon etwas anderes als wenn hier zum Beispiel jemand einen Roller verkauft und darauf hinweist, dass da z.B. ein Auspuff A eingetragen, aber ein Auspuff B verbaut ist.
  3. Es geht darum das hier eine ital. Fuffziger ohne Tacho mit deutscher Betriebserlaubnis angeboten wird. Meines Wissens ist das legal nicht möglich. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren, falls es da eine Regelung gibt, die ich nicht kenne.
  4. Ja, da ist klar zu sehen, dass die Feder korrekt im Halteblech steckt, aber das ist nicht das Bild, das dort war, als ich mir die Anzeige zum ersten mal durchgesehen habe.
  5. Dann schau Dir das Bild mal genau an. Klar, ist nur eine Kleinigkeit, aber irgendwie halt schon ein witziges Detail.
  6. Grundsätzlich gebe ich Dir recht. Insgesamt macht die Restaurierung schon einen vernünftigen Eindruck und ordentliche Arbeit hat auch ihren Preis. Aber: Es ist in Deutschland nicht legal möglich, für eine Fünfziger gültige Papiere zu bekommen, wenn sie keinen Tacho hat.
  7. Ok, bin über Ostern in Prag und dann werde ich mal so langsam anfangen meine Route zu planen.
  8. Damit liegst Du wohl ganz gut, der große Unsicherheitsfaktor hier ist aber wohl der tatsächliche Zustand. Zum einen kann in 10 Jahren viel passieren. Wenn's ganz blöd gelaufen ist, können Hauptbremszylinder und Bremszange unbrauchbar geworden sein. Stoßdämpfer und Simmerringe ausgehärtet / verklebt was nach kurzer Inbetriebnahme zu Undichtigkeiten führt. Da kann einiges zusammen kommen, sowohl Arbeitsaufwand als auch Material, was über eine Inspektion / Service hinausgeht. Zum anderen, ist denn der Zustand verlässlich bekannt, in dem der Roller abgestellt wurde? Eventuell lief alles tip top und der Besitzer hat einfach nur das Interesse verloren. Vielleicht war aber auch damals schon irgendwas nicht in Ordnung und es fand sich nicht die Zeit / Gelegenheit zur Reparatur? Wenn das nicht verlässlich geklärt werden kann, wäre der Roller für mich ein "Wundertüte" die dementsprechend deutlich geringer zu bewerten wäre.
  9. Soso, deutsche Papiere ohne Tacho. Sehr schön die Detailaufnahme von der Ständerfeder, die neben dem Federhalteblech in der Traverse steckt. Besonders wichtig ist natürlich auch, dass extra betont wird, das die Reifen und Schläuche von Michelin sind. In 2,75-9 gibt's da ja eine sehr große Auswahl...
  10. Das habe ich mir (wohlwollend) auch zunächst gedacht, aber dann habe ich mir seine anderen Artikel angeschaut. Bei Kinderbett und Co liegt der Verdacht nahe, das der Knabe wohl so alt noch gar nicht ist...
  11. Um auf der Autobahn die Autos von der linken Spur zu blinken. Schließlich ist der Gayrät ja voll getunt, so mit großer Airbox und Polini Luftfilter.
  12. Ich denke mal ein realistischer Preis, der auch in überschaubarem Zeitpunkt zu erzielen ist, dürfte so um die 2.000,- € liegen. Ich habe aktuell diese PX200 im Angebot, ähnliches Baujahr, ähnliche Laufleistung, ebenfalls noch mit TÜV und kaputter Sitzbank. Hier sind die Backen überl zugerichtet, und Lenkkopfabdeckung nicht lackiert. Angesetzt habe ich VB 1.600,- € und die Resonanz hält sich akutell noch sehr in Grenzen. Hier müßte man entweder zwei gute schwarze O-Lack Seitenhaube besorgen oder halt 2 Seitenhauben, Kotflügel und Lenkkopfabdeckung lackieren lassen. Dann noch einen neuen Kantenschutz und der Roller steht wieder ziemlich gut da. Wieviel müßte man dafür wohl investieren? Sagen wir mal so um die 500,- €, dann wären wir auch wieder so bei rund 2.000,- €. Natürlich werden PX200 für 3.000,- € oder mehr verkauft, das sind dann aber schon richtig Gute. Jetzt meint aber jeder das alle 200er für mehr als 3.000,- € weggehen müssen, tun sie aber nicht.
  13. Also der Roller paßt hier nun wirklichnicht rein. Ok, die Sitzbank ist schon ein wenig unästhetisch, aber wegen den Trittleisten und dem Rücklicht? Das Ding ist eine LML T5, also optisch im Originalzustand schon ziemlich übel, geht schon stark in Richtung Cosa oder XL2. Da sind die vorgenommenen Veränderungen, vor allem der Lenker, doch eine massive Verbesserung. Unter "übel zugerichtet" verstehe ich Roller, die original eigentlich ganz ordentlich aussehen, aber durch geschmacksverirrte Zeitgenossen verhunzt wurden. PX alt, z.B. komplett original ist das ein zeitloser Klassiker, aber dann kommen so Agenten daher und verwandeln diese Designikone in eine drittklassige Rummelplatzbude, wie z.B. jene hier: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/vespa-px-200-piaggio-bj-1984-mit-vielen-umbauten/1097857638-305-6708
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.