Jump to content

Champ

Globaler Moderator
  • Posts

    13293
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    65

Champ last won the day on March 15

Champ had the most liked content!

2 Followers

About Champ

Retained

  • I am
    Champ

Contact Methods

  • Website URL
    www.classic-scooter.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Bottrop
  • Interests
    trockene Rotweine

Recent Profile Visitors

24345 profile views

Champ's Achievements

gay-sf godfather

gay-sf godfather (10/12)

3.5k

Reputation

  1. Ich glaube nicht, dass im Deutschen Kaiserreich "einfach so" gebaut wurde. Die Preussen waren ja schließlich führend in solchen Dingen. Problem ist wohl eher die Zeit und zwei Weltkriege, die dazu führten, dass viele solche Dokumente nicht mehr existieren. Unser Haus ist ebenfalls von 1900, wir haben aber tatsächlich die originalen Baupläne.
  2. Wie der Name schon sagt, "Sprint", das ist ja auch das Sportmodell der 60er Jahre...
  3. Aber wenn der Prüfer eine Probefahrt machen sollte, merkt er doch an der brachialen Leistung, wenn da noch der 150er Zylinder verbaut ist
  4. Wieviel seitliches Spiel hat das Lager denn im kolben? Für mich sieht es auf dem Bild so aus, als wäre der Platz Richtung Kolbenoberseite deutlich geringer, so dass da gar kein breiteres Lager reinpasst. Das die Kurbelwelle seitliches Spiel hat ist in montierten Zustand irrelevant, da Kolben und Kurbelwelle dann ja kein seitliches Spiel zueinander haben.
  5. Ich hatte an meiner 250er auch schon ein paar Fehlzündungen, dadurch ist die Membran auch nicht kaputt gegangen, fahre die immer noch. Hat ja keiner gesagt, das die Membran durch eine Fehlzündung kaputt gehen muß. Lediglich das es auf dem Bild so aussieht, als wäre das in diesem konkreten Fall eine wahrscheinliche Ursache.
  6. Bin da bei JungSiegfried, das sieht auch für mich nicht nach Abnutzung / Verschleiß aus, sondern nach einer heftigen Fehlzündung, die über den Ansaugtrakt zurückgeschlagen ist. Da sind die geborstenen Membranplättchen nur eine Folge eines anderen, vorangegangenen Problems (Vape Sport wäre jetzt für mich auch nicht unbedingt die erste Wahl für einen GT) Wenn man den Vergleich zum Kart anführt muß man das aber schon ein wenig differenzieren. Zunächst mal drehen die Motoren, in denen diese Membranblöcke ursprünglich zum Einsatz kommen über 15.000 U/Min, irgendwo bei knapp 16.000 U/Min werden die abgeriegelt. So ein GT Motor dreht in der Regel max. 9.000 U/Min, im Dauerbetrieb ist man meistens eher so mit 6.000 - 7.000 U/Min unterwegs. Dann kommen im Kartbereich unterschiedliche Membranplättchen zum Einsatz. Die maximale Performance wird mit Carbon-Plättchen erreicht. Bei denen ist die Lebensdauer deutlich geringer als bei den Plättchen, wie sie in den GT-Ansaugern verwendet werden. Von daher werden die Carbon-Plättchen in der Regel nur bei Rennen gefahren, um die maximale Leistung, das bestmögliche Beschleunigungsverhalten zu erreichen. Zur Sicherheit werden die dann natürlich regelmässig kontrolliert und meist auch vor (entscheidenden) Rennen erneuert. Beim Training oder von Hobby-Fahrern, bei denen Ehrgeiz und Budget nicht unbegrenzt sind, werden dagen dieselben Plättchen gefahren wie sie in den GT-Kits verwendet werden und die halten dann durchaus auch die ganze Saison. Das Thema hatten wir ja in einem anderen Topic bereits. Übermässiger Verschleiß von Membranplättchen bei GT-Zylindern ist in den letzten Jahren kein Thema. Bei mir sind bislang in meinen GT Motoren noch keine Membranplättchen verschlissen und auch bei diversen Motoren von Leuten in meinem Umfeld sind mir da keine Fälle bekannt.
  7. Habe mnich zwischenzeitlich für den Schwalbe G-One Allround Performance entschieden (in erster Linie aus optischen Gründen). Fährt sich (für meine Verhältnisse) gut, sowohl auf Asphalt, als auch auf Schotter. Die Schaltung war erstmal extrem gewöhnungsbedürftig, habe mich echt gefragt, wie ich früher damit fahren konnte. Nach etwas Eingewöhnung geht's jetzt aber. Bremsen sind nicht mehr so ganz auf der Höhe der Zeit. Ich vermute mal, dass die Bremsklötze nach 40 Jahren etwas ausgehärtet sind. Was nimmt man da am Besten als Ersatz? Bremsen sind von Weinman und die Bremsklötze sind geschraubt.
  8. Ich habe den unter die 2. Serie von meiner Frau gebaut, eigentlich ist der sogar ziemlich leise, leistungsmässig allerdings nicht so dolle
  9. Ich fahre seit längerem meine GT Motoren mit 1:33, teilsynthetisch, die standard Öl-Qualität der einschlägigen Anbieter. Bislang keinerlei Probleme feststellen können. Über das beste Einfahren lässt sich ja auch vortrefflich streiten. Natürlich ist akkurates Warmfahren sehr wichtig, längerer Zeit bei konstanter Drehzahl ist nicht gut und maximale Drehzahl sollte natürlich erst recht nicht ausgereist werden. Bei warmen Motor kann man aber durchaus auch in der Einfahrtzeit mit zunehmender Intensität schon mal Gas geben. Ich habe z.B. bei dem GT150 schon die ersten Prüfstandsläufe gemacht, da hatte der Zylinder keine 50 km runter. Inwischen ist der Zylinder eingefahren und läuft sehr gut. Auch die 25 km Schnellstrasse bei 30° bis der Tank leer war (ich weiß, Anfängerfehler, das belgische Bier war schuld) hat er mit Bravour hinter sich gebracht.
  10. Genaue Maße habe ich nicht zur Hand, aber ich hatte ja neulich die Lenkkopflager an meiner D gewechselt (meines Wissens sind die bei allen D und LD, egal welches Modelljahr gleich). Gewinde ist das Gleiche wie bei den späteren Lambretta Serie 1 - 3 und ich bin mir auch relativ sicher, dass der Durchmesser darüber, also Bereich Lenkerklemme, gleich ist.
  11. Da muß ein Fehler vorliegen, wenn du den Zylinder höher setzt, gehen Überstrom und Auslasszeiten nach oben
  12. Ich habe mir das nicht angeschaut, werde ich auch nicht tun. Ist es eigentlich heutzutage überhaupt nicht mehr möglich sich einfach mal sachlich mit einem Thema auseinander zu setzten. Diese reisserischen Überschriften nerven genauso wie die inflationäre Nutzung des Wortes "Abzocke".
  13. Habt ihr aufgrund von Corona Lockdown / Qurantäne in den letzten Jahren zuviel bei Zalando bestellt? Mich würde mal interessieren, wie das SCK das fände, wenn dieses "attraktive Angebot" Schule macht und jedermann erwartet kostenlos Rennzylinder geschickt zu bekommen, um dann nach Verbauen und Probefahren großherzig zu entscheiden, ob man ihn vielleicht kauft oder zurückschickt. Sollen Timo oder Rimini Lambretta Center vielleicht allen, die mal ausprobieren wollen, ob so ein Targa Twin oder SSR Motor etwas für sie sein könnte, kostenlos so einen Motor schicken, damit der ausgiebig im eigenen Roller getestet werden kann, bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird?
  14. Wäre schön, wenn du die Antwort auf diese Frage nicht schuldig bliebest
  15. Danke, guter Link. Dank dieser Infos, der Seite boris.nrw und daraus auf die Verordnung der Stadt Bottrop weitergeleitet habe ich die Info gefunden, das der Bodenrichtwert für die 1 - 2 geschossige Wohnbebauung zumindest bei uns in Bottrop nur für die ersten 35 m gilt (von der Straßenseite aus). Ab 35 m wird reine Gartenfläche lediglich mit 20%, Stellplatz / Garagenfläche mit 30% des entsprechenden Bodenrichtwertes angesetzt (Vorraussetzung ist aber wohl, dass es keine weitere Zufahrt von hinten gibt). Das macht unterm Strich schon einen gewaltigen Unterschied aus.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.