Jump to content

Champ

Globaler Moderator
  • Content Count

    11322
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    36

Everything posted by Champ

  1. Das hört sich ja wirklich nach einem richtigen Abenteur an, völlig verrückt. Und das alles in gerade mal 2 Wochen. Du scheinst ja wirklich ein richtiger Haudegen zu sein. Das dürfte schwierig sein Mitstreiter zu finden, die bei so einem gewagten Himmelfartskommando mitmachen. Du hast natürlich völlig recht, wenn Du schreibst, dass das alles noch gut geplant werden muß. Sehr vernünftig ist es schon mal, einen Anhänger mit zu nehmen. Bei den modernen Plastomaten weiss man ja nie, wie lange die halten. Große Schwachstelle sehe ich in deinem "Safety Car", das ist doch ein englisches Auto, das ist doch nur flaches Land gewöhnt, hat es denn schon mal jemand geschafft mit so einem Fahrzeug so hoch in die Alpen vorzudringen ohne das die Steuergeräte wegen der dünnen Luft den Geist aufgeben? Ganz wichtig auch ein Satelittentelefon, Italien ist ja quasi dritte Welt, da wirst Du mit Deinem normalen Mobiltelefon nicht weit kommen. Wobei aufgrund der jüngsten Ereignisse eh fraglich ist, ob Du dir Deinen Lebenstraum überhaupt noch erfüllen kannst. Wenn sich die Corona Pandemie in Norditalien weiter so rasant ausbreitet, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis die Grenzen komplett und final geschlossen werden.
  2. Bei "richtigen" Lamys gebe ich Dir recht, aber bei den "Spar-Mofas" von Innocenti sind a) die Forklinks viel kürzer und b) es gibt ja auch sonst nix In dem Produktbild vom Rimini Center haben sie ja nicht ohne Grund eine Luna abgebildet.
  3. Das haben sie wohl in Abejar bei der J von Raffael abgeschaut:
  4. Ja, ist es auch und noch viel fahrlässiger ist, das die Karren nicht regelmässig zum TÜV müssen.
  5. Bei der Beschreibung in Verbindung mit den Bildern mußte ich dann doch herzhaft lachen... https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/lambretta-sx-200-motor/1328708409-306-4895 So ein wenig strange war der Gute ja immer schon, aber inzwischen scheint er doch unter massivem Realitätsverlust zu leiden
  6. Also ich verstehe das ja bis heute nicht, was "Kult" mit alten Karren zu tun hat. Bei dem Begriff denke ich immer an Menschen in langen Gewändern die in Vollmondnächten um Steinaltäre im abgeschiedenen Finsterwald stehen, unverständlichen Singsang von sich geben und obskure Opfer bringen, gerne auch noch irgendwas mit Feuer. So eine gecuttete PX mit Riffelblech passt da irgendwie nicht ins Bild.
  7. Schöner Schwank aus Deiner Jugend... Natürlich gibt es immer wieder Situationen in denen Menschen dieses oder jenes nicht hinbekommen. Das sollte dann aber trotzdem nicht die Regel sein und schon gar nicht die Legitimation es zumindestens zu versuchen, die Welt nicht komplett in Dilletantismus versinken zu lassen
  8. Ich will dir ja nicht zu Nahe treten, aber wenn man sich darüber ernsthaft Gedanken macht, sollte man es vielleicht besser ganz lassen mit einem Kraftfahrzeug am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehem. Einen Führerschein zu erwerben kann doch nicht bedeuten mit einem bestimmten Fahrzeug klar zu kommen, sondern mit verschiedenen Fahrzeugen, die zu der jeweiligen Fahrzeugklasse gehören.
  9. Einen ganz großen Pluspunkt sehe ich hier darin, dass der Motor noch verbaut ist. Kauft man einen ausgebauten Motor muß man sich auch die Aussagen des Verkäufers verlassen "..lief bis zum Ausbau...", "...frisch überholt...", etc., die Erfahrung zeigt leider, das solche Käufe ein gar unkalkulierbares Risiko beinhalten, was letztendlich dazu führt, das eben solche Komplettmotoren in der Regel deutlich weniger Verkaufserlös bringen, als die Summe ihrer Teile. Bei einem Motor, den man testen kann, besteht zwar immer noch ein gewisse Restrisiko, im großen und ganzen, kann man sich aber schon ein Bild machen, wie er anspringt, ob er sauber läuft, hochdreht und auch wieder zurück ins Standgas, u.s.w.. Daher sollte dieser Motor schon etwas mehr bringen. Ich weiss jetzt nicht wie bei Euch die Marktlage bei solchen Tuningmotoren ist, in Österreich ist das ja noch etwas "komplexer" mit nicht originalen Fahrzeugen, so aus der Hüfte geschossen würde ich aber schon so knapp an die Tausend ansetzen, runter gehen kann man immer noch.
  10. Wir arbeiten gerade an der Einladung, geht in Kürze raus. Was Rainer andeutet stimmt bedingt: die JHV soll genauso kurz und bündig durchgezogen werden, wie in den letzten Jahren, nur die Vor- und Nachbereitung wird wohl etwas umfangreicher...
  11. Wenn du V50 Blechsätze in vergleichbarem Zustand, mit gültigen deutschen Papieren, Motorradzulassung, diversen Eintragungen und aktuellem TÜV für 400,- € verkauftst, immer her damit, nehme ich sofort, auch mehrere.
  12. Aktuell sind wir bei Ausgabe 47: Abonennten, die sie nicht bekommen haben, sind entweder umgezogen und haben uns die neue Adresse nicht mitgeteilt (leider bekommen wir immer wieder Hefte zurück, weil Empfänger unbekannt verzogen) oder haben versäumt ihr Abo zu verlängern (keine automatische verlängerung, Abo läuft immer nur über 4 Ausgabe, dann muß man aktiv neu überweisen). Und natürlich freuen wir uns immer über Beiträge jedweder Art. Um so mehr spannendes / interessantes Material wir von Euch bekommen, desto öfter können wir die Classic-Scooter raus bringen.
  13. Keine Ahnung, warum hier alles was nicht O-Lack ist runtergesprochen wird. Natürlich ist dieses Loch nicht toll, aber wenn das einigermassen ordentlich geflickt und etwas beigepinselt wird, finde ich die Karre insgesamt durchaus annehmbar, da fahren Schlimmere rum. So wie ich das verstanden habe sind die Mängel am Rahmen rein optischer Natur. Wenn der Rahmen als solches stabil und gerade ist, die Karre vernünftig läuft, alles funktioniert, dann sehe ich die aufgrund der Eintragung und aktuellen TÜVs durchaus bei +/- 1.800,- €. So Preiseinschätzungen von 1.200,- € sind doch völlig albern. Ich gehöre ja durchaus nicht zu den Leuten, die unnötige Preistreiberei vorantreiben, aber eine Special bringt immer mindestens 500,- bis 600,- €, selbst für üble Grotten. Dann sind aber oft noch nicht mal ordentliche Papiere dabei. Vielleicht obskure Zweitschriften oder bestenfalls eine Unbedenklichkeitsbescheinigung. Außerdem muß da dann wirklich alles gemacht werden. So ein Motor zusammen zu bauen kostet auch ein paar Euro, selbst wenn man teilweise auf ordentliche Gebrauchte Komponenten zurückgreift. Dazu dann eine PK Gabel (das Anpassen und Einbauen bekommt ja auch nicht jeder selber hin) und zu guter Letzt noch die Eintragungen. Klar, virtuell ist da ja immer alles überhaupt kein Problem, aber jeder sich da auch im realen Leben schon mal mit beschäftigt hat, weiss, dass das eben nicht immer alles so Problemlos ist, oft mit viel Fahrerrei verbunden ist und unterm Strich dann auch eine gewisse Summe kostet. Das man den richtigen Käufer finden muß ist klar, ist aber bei vielen Karren so. Gibt aber durchaus Leute, denen ein funktionierendes Fahrzeug mit Eintragungen wichtiger ist als Optik.
  14. Ich hatte für meine Tochter (16) eine 125er PX Lusso besorgt. Hat ihr aber nicht gefallen, zu modern. Hat sich dann lieber für eine PX 80 alt entschieden.
  15. Bremen und eigentlich ziemlich viel unterwegs gewesen
  16. Ist halt eine Fuffziger der alten Klasse 4, die es inzwischen nicht mehr gibt. Schneller als normale Fuffziger, müssen aber zugelassen werden, sie bekommen ein richtiges Kennzeichen, nicht nur ein Versicherungskennzeichen. Wenn man nur eine Fahrerlaubnis für Fünfziger hat (z.B. über den Autoführerschein) darf man damit nicht fahren. Man benötigt z.B. Führerschein A1 oder den neuen B196. Wert ist halt stark vom Zustand abhängig, am besten du zeigst mal Bilder
  17. Ich würde wohl noch mal 2 nehmen, vielleicht auch mehr
  18. Champ

    Wohnwagentopic

    @PK-HD & Klugscheißer: Könntet Ihr nicht einfach mal zusammen in Urlaub fahren? Das ganze dann per Live-Video-Blog übertragen. Ich könnte mir vorstellen, dass damit die Einschaltquoten von Big Brother und Dschungelcamp zusammen noch getoppt werden
  19. Ecken verrunden, Abkantband rum und dann einen kleinen Wasserkühler dahinter setzen
  20. Das ist auch meine erste Wahl. Preis / Leistungsverhältnis ist gut, ordentlich / passgenau verarbeitet, läuft sehr gut (im dirketen Vergleich zur indischen elek. Ducati-Style Zündung zumindest gefühlt deutlich schönerer Motorlauf). Bei DC kommt zwar noch die Batterie dazu, aber so verkehrt ist es nicht auch mal Strom zu haben, wenn der Motor aus ist und um so moderne technische Gerätschaften wie Handy oder Navy zu laden auch nicht verkehrt.
  21. Champ

    Wohnwagentopic

    Verstehe ich jetzt nicht, ist schon eine Weile her, aber wir haben den Safari chef für 70,- € gekauft
  22. Champ

    Wohnwagentopic

    Wir haben beide, finde die Kombination nicht schlecht. Son of hibachi ist schon gut durchdacht und wenn man unterwegs auf Holzkohle grillen möchte ist der gut geeignet. Auf den Safari Chef würde ich im Wohnmobil aber trotzdem nicht verzichten wollen. Zum einen gibt es Plätze auf denen man nicht mit Kohle grillen darf. Außerdem ist das Teil schon sehr flexibel. Man kann ihn als 3. Kochplatte benutzen, der Deckel kann auch als WOK benutzt werden und die Grillplatte ist auch äußerst vielseitig, ob man einfach nur morgens direkt neben dem Frühstückstisch Spiegeleier brät oder was auch immer.
  23. Vielleicht ist der hier ja interessant, zwar keine 200er, aber 198 ccm, hat Leistung, ist gut gemacht und hat sehr viele Eintragungen
  24. PX alt mit eingetragenem Dropbar und auch sonst vielen Eintragungen....
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.