Jump to content

Champ

Globaler Moderator
  • Posts

    13209
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    65

Everything posted by Champ

  1. Mach mal lieber die Elektrik an deiner Lambretta fertig....
  2. Ich habe die Welle nicht verbaut. Den Wuchtfaktor der GP Welle habe ich mit dem selben gewogenen Gewicht des Kolbens mit Bolzen und dem dazugehörigen Lager (rechnerisch) ermittelt. Ich denke den Fehler kann man vernachlässigen. Wenn es einen merkbaren Unterschied ergebe, dann sogar eher noch zu Ungunsten der GP Welle, da ein passenden Conversionlager (16 / 22) ein klein wenig mehr wiegt als das zum Suzuki Kolben gehörige Lager (18 / 22).
  3. Das Bild hatt ich vor einiger Zeit hier schon mal reingesetzt, daher jetzt nur das Zitat. Das ist die Box von TD-Custom, ich denke mal die Befestigung sollte ähnlich sein.
  4. Wenn korrekt montiert eigentlich nicht. Allerdings habe ich bislang die Erfahrung gemacht, dass bei sehr vielen Motorgehäusen die Gewinde nicht mehr in vernünftigem Zustand sind. Das sind halt 6mm Gewinde, da sitzt ein Stehbolzen aus Stahl in einem Alu-Guß-Gehäuse. Dabei gilt es zu bedenken, dass die inzwischen 50 - 60 Jahre alt sind und oft durch zig Hände gegangen sind.
  5. Ich würde es als allererstes mal mit Nachziehen der Muttern probieren. Kaum Aufwand und kann durchaus ausreichend sein, wenn's die letzten 1.000 km "fast" dicht war und nun nach längerer Fahrt mehr wurde. Ansonsten würde ich den Krümmer am Zylinder lassen und den Topf vom Krümmer lösen.
  6. Grundsätzlich machbar dürfte das schon sein, allerdings etwas schwieriger / anspruchsvoller, da bei der J deutlich weniger Platz für den Krümmer und generell alles etwas verbauter ist.
  7. Die Rennzylinder von Granturismo und Casa Lambretta verfolgen unterschiedliche Ansätze, haben unterschiedliche Charakteristika. Die Rennzylinder von Casa haben verhältnismässig hohe Spitzenleistung, allerdings eher drehzahlorientiert. Im unteren Drehzahlbereich passiert da erstmal noch nicht so viel. Lautstärke ist da auch eher so im oberen Bereich. Die Zylinderkits von Granturismo sind weniger auf Drehzahl ausgelegt, sind sehr drehmomentstark und haben ein breites nutzbares Band. Für die jeweilie Leistung sind sie sehr laufruhig. Sie lassen sich unspektakulär aber durchaus zügig fahren. Die Zylinder für die J basieren auf der selben Technik / Überstromgestaltung wie die Zylinder für die D / LD, die ja nun schon eine Weile auf dem Markt sind. Mit dem 150ccm Zylinder auf meiner D habe ich mit einem umgeschweißten PX Auspuff 11,5 PS und 16,5 NM am Hinterrad (wobei zu berücksichtigen ist, dass der Verlust durch den Kardan, größer ist als mit einer Kette wie bei J oder den "großen" Lamys). Dabei ist der Motor laut offizieller Geräuschmessung übrigens leiser als mit dem Originalnachbau-Auspuff von Casa Lambretta, der maximal 7,5 PS brachte. Es ist also in erster Linie Geschmackssache, welches Konzept einem besser gefällt. Man kann nicht sagen der oder der Zylinder ist besser, dafür sind die einfach zu unterschiedlich.
  8. Ja, es wird demnächst Zylinder für die J geben. Die ersten 4 Testmotoren laufen seit eine Weile und das sehr gut. Die Serienproduktion ist inzwischen gestartet und es ist zumindest geplant, dass sie noch im Lauf des Sommers erhältlich sein sollen.
  9. Mal eine Frage zu einer Kettenschaltung, vielleicht kann mir ja jemand einen Tip geben. An meinem Mountainbike habe ich eine Gangschaltung von Shimano, Deore XT. Wenn ich mit dem längeren Hebel auf ein größeres Ritzel schalten möchte drückt man zunächst immer öffters ins "Leere". Erst nach mehrmaligem Pumpen packt es dann und es wird geschaltet. Ist das ein bekanntes Problem bei dieser Schaltung? Ist das in irgendeiner Form Verschleiß oder kann das an Schmutz liegen? Sollte man das irgendwie reinigen oder Schmieren und falls ja, welche Mittel sind geeignet? Silikonspray, WD40 oder sonst was? Danke schon mal
  10. Ne nicht Okay! Zinseszinsrechnung ist ein klein wenig komplexer als die Addition der einzelnen Prozentsätze. Bei jährlich unterschiedlichen Inflationsraten ist das nicht mal eben so auf die Schnelle berechnet, das Ergebnis ist aber selbstverständlich größer als die Summe der einzelnen Jahreswerte.
  11. Habe ich: So einen originalen Kennzeichenhalter von der deutschen 2. Serie liegt hier auch noch rum.
  12. Also Spiel ist da nirgends festzustellen. Offensichtliche Schäden ebenfalls nicht sichtbar. Die Alu-Felgen haben diverse Kampfspuren, die Vorbesitzer hatten wohl ein ambivalentes Verhältnis zu Bordsteinkanten.
  13. Mal ein Update zu meinem X90: Beim Wechsel von Winter- auf Sommerreifen ist mir aufgefallen, dass vorne rechts innen stärker abgefahren ist als aussen, die anderen 3 Räder unauffällig, also ist da wohl der Sturz verstellt. Da muß ich wohl mal bei, bei meiner geringen Fahrleistung sehe ich das aber nicht so eng. Bevor da neue Reifen drauf kommen, werde ich das aber machen (lassen). HU / AU war fällig, also ohne irgendwelche Vorarbeiten einfach mal zur Prüfstelle gefahren. Direkt im ersten Anlauf ohne die geringsten Mängel bestanden. Die Bremsen top, Abgaswerte weit unter den erlaubten Grenzwerten. Beim Zustand habe ich mich tatsächlich nicht getäuscht, bzw. nichts übersehen. Der Rahmen ist komplett rostfrei, nix dran. Die Karosse ist bis dato komplett ungeschweißt und auch nix, wo Handlungsbedarf besteht. Lediglich der Halter am Endrohr des Auspuffs wurde schon mal geschweisst. Da ist auch etwas Rost. Außerdem etwas Kantenrost an den inneren Blechen der Stoßstangen und den Haltern der Trittbretter, aber laut Prüfer alles völlig unkritisch. Der Prüfer war begeistert, er meinte einen Suzuki dieser Altersklasse in so einem Zustand hat er noch nie gesehen. Inzwischen dann auch einen Schlüssel nachmassen lassen. Es war ja leider nur noch einer dabei, mit Transponder der Wegfahrsperre. War in der Nähe bei einem Schlüsseldienst, der auf Autoschlüssel spezialisiert ist, hat 60,- € gekostet und funktioniert einwandfrei (Suzuki wollte so um die 150,- €).
  14. Und selbst wenn man die Leistung aus 125ccm rausholt, bei 11 KW/15PS ist auch bei 125ern schluß mit ohne Blinker (also jetzt alles legal, ganz regulär nach Vorschrift).
  15. Champ

    Anhänger

    Hol das Thema mal wieder hoch. Kennt jemand diesen Anbieter: https://www.jagersaanhangwagens.nl/ Vielleicht jemand aus dem Grenzland oder gatti500? Mich interessiert die Qualität, als auch Service, Zuverlässigkeit, Abwicklung, Zulassung in Deutschland etc.
  16. Dabei sollte man nicht außer Acht lassen, dass das, ganz unabhängig von der technischen Seite, optisch nicht jedermann's Sache ist bzw. stilistisch nicht unbedingt zu jedem Roller paßt.
  17. Klugscheißmodus: Covestro ist die ausgegliederte Kunststoff-Sparte von Bayer
  18. Champ

    Wohnwagentopic

    Die Druckwasserpumpe bei mir im Wohnmobil ist von 81. Als ich den Wagen vor 12 Jahren gekauft habe schaltete sie nich ab, hat aber gefördert. Am Bedienpanel ist ein extra Ein-Ausschalter nur für die Pumpe, von daher konnte man sich da sogar ohne Baumarktbesuch behelfen. Pumpe nur einschalten, wenn man Wasser benötigt Habe sie dann zerlegt, gereinigt, festgestellt, dass die Gummimembran der Pumpeinheit einen Riss hatte. Bei Pieper für 9,- € Ersatz gekauft, seitdem läuft die problemlos, sind inzwischen immerhin auch schon wieder fast 12 Jahre. Wenn man alle zig Jahre diese Gummimembran wechseln muß kann ich damit leben, finde ich jedenfalls deutlich angenehmer / komfortabler, als diese Mikroschalterwasserhähne.
  19. Champ

    Wohnwagentopic

    Bei uns ähnlich, ebenfalls Wohnmobil. Die Originale Dusche rausgeschmissen, da eh unpraktikabel (zu eng, komplettes "Bad" wird nass, schlechter Kompromiss bei der Toilette, etc., eigentlich völliger Murks), stattdessen vernünftige, gut nutzbare Toilette eingebaut. Der Wasserhahn vom Waschbecken ist gleichzeitig ein Duschkopf, den man an einem Schlauch rausziehen kann, den habe ich beibehalten, lässt man den aus dem Fenster hängen kann man sich hinter dem Wohnmobil abduschen. Im Urlaub (mit den Kindern) haben wir uns immer schöne Campingplätze gesucht, mit allem was man so gerne hat. Da benötigt man keine Dusche an Bord. Bei einer einzelnen Übernachtung innerhalb von Städten, um was zu besichtigen oder bei Feiern, wo man direkt vor der Tür steht, kommt man auch mal ohne Dusche aus. Bei so einer klassichen Wohnmobiltour über mehrere Tage gibt's diverse Möglichkeiten mal zu duschen, mal in ein Schwimmbad oder teilweise gibt es auch Campingplätze, wo man für eine einzelne Nacht für eine geringere Gebühr vor dem eigentlichen Campingplatz stehen, die Sanitäranlagen aber mitbenutzen kann. Letztes Jahr auf unserer jährlichen Klettertour waren Coronabedingt haben sich alle diese 5,- € Solarduschen gekauft / mitgebracht. Auch bei bedektem Himmel wird das warm genug. Selbst die mit mit nagelneuen Campern, haben draussen mit den Teilen geduscht und nicht im Wohnmobil. Vor Urlaub mit Kindern und Wohnmobil, war Urlaub mit Roller und Iglu-zelt, dagegen ist Wohnwagen oder Wohnmobil doch luxoriös. Vor allem wenn ich die Campingplätze auf denen wir in den 80er / 90er Jahren so übernachtet haben mit denen Vergleiche, auf denen wir in den letzten 10 Jahren unsere Urlaube verbracht haben.
  20. Champ

    Wohnwagentopic

    Duschen wird generell überbewertet
  21. Nun ist die Umrüstung meiner GT150D von einem kompetenten Ingenieur abgenommen worden. Er beschäftigt sich schon lange intensiv mit Motorräder, angefangen mit Vorkriegsmodellen bis zur Neuzeit. Für die Eintragungen an der Lambretta hat er noch mal gezielt recherchiert und sich intensiv mit den anzuwendenen Vorschriften auseinander gesetzt. Eingetragen sind nun die 150ccm, der 24er Dellorto mit Ansaugtrichter, Auspuff, mehr Standgeräusch, mehr Fahrgeräusch, mehr Leistung, mehr Höchstgeschwindigkeit. Da die umfangreiche Recherche nun ja erfolgt ist, wird es in Zukunft einfacher solche Umbauten abzunehmen. Wer also ebenfalls Interesse an einer Umrüstung einer Lambretta D / LD (oder auch NSU Lambretta) mit einem GT Zylinderkit hat und diesen Umbau auch eingetragen haben möchte, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzten.
  22. Das gute Wetter am Wochenanfang ausgenutzt um offizielle Geräuschmessungen durchzuführen. Das Ansauggeräusch ist natürlich nicht gerade besonders leise. Da keine Verkleidung vorhanden ist und der Vergaser relativ hoch, genau zur Seite zeigt, ist das Mikrofon bei der Vorbeifährt von rechts genau auf den Einlass des Vergasers gerichtet (der Unterschied der Vorbeifahrt von links und rechts daher sehr deutlich). Eine Airbox oder Ansauggeräuschdämpfer aus Schaumstoff sind aus optischen Gründen keine Option. Aufgrund des Baujahres sind die Vorgaben an die Geräuschmessung andere als bei neueren Fahrzeugen, so daß diese auch mit einer zeitgemäßen Lösung umsetzbar sind. Soviel schon Mal vorweg, mein selbst umgeschweisster PX Auspuff hat nicht nur mehr Leistung, sondern ist auch, trotz nicht vorhandener Schweißkünste meinerseits, leiser als der Repro Auspuff von Casa Lambretta (den Original Auspuff konnten wir nicht mehr testen, der ist inzwischen Geschichte, da er sich endgültig komplett zerlegt hat). Somit steht der Eintragung des umgerüsteten Motors nichts mehr im Weg. Krümmer Verlauf PX Auspuff
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.