chili023

Members
  • Gesamte Inhalte

    183
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

chili023 last won the day on 17. Januar

chili023 had the most liked content!

Ansehen in der Community

47 Excellent

Über chili023

  • Rang
    expert
  • Geburtstag

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

460 Profilaufrufe
  1. pn für keihin
  2. I2C. Ja umso besser. Dann kann man einfach die gleiche Pins wie am BME280 benutzen. SDA und SCL. Wäre wesentlich einfacher als noch eine Serielle Schnittstelle zu integrieren. : (
  3. Alles klar. Läuft. AFR oder Lambda kannst du dann in LabVIEW einstellen. Ich will die Heizung zusammen mit dem Board über ein 12V 4A Netzteil betreiben. Weniger Kabel. Ich hasse Kabel! Aber Batterie geht auch. Danke für die Info.
  4. Genau. Das kann ich dann einfach rein programmieren. Gibt der auch 0-5V aus? Hat deiner 12V? Wie bekommt der die? Ich möchte die Stromversorgung in das Board integrieren. Der V4 von Knödler kann auch per rs232 Fehler ausgeben. Wie funktioniert das beim 14point7?
  5. http://www.breitband-lambda.de/produkte.html
  6. Ich will mir den Knödler Lambdaauswerter für 80€ bestellen. Ab zehn würde er einen Rabatt geben. Habe es auch im Sammelbestellungstopic gepostet. Bitte dort antworten. Ich würde das Board dafür erweitern.
  7. Wenn jemand hef4093 braucht, soll er sich melden.
  8. @grua Also generell erstmal bei Volllast und dann mit 3/4 1/2 und 1/4 gas. Die Abstimmung auf der Straße kann das aber nicht ersetzten. P.s. gebremster Prüfstand ist schon geplant ;)
  9. Also das geht. Ich wuerde zwar erst einen und dann den anderen Zylinder abstimmen. Aber wenn du zwei lambdasonden und zwei auswerter hast geht das ohne Probleme.
  10. Eine pro Zylinder wieso? Closed loop Regelung mit Injektoren?
  11. Hab mich gerade nochmal mit dem Thema Lambdasonde beschäftigt. Es gibt für 80€ nen komplettes Kit mit Heizung, Regelung, Auswertung und Fehlerdiagnose. http://www.breitband-lambda.de/produkte.html Der könnte dann bei bedarf vom Arduino angesteuert werden. Die Regelung für die Heizung selbst zu entwickeln würde etwas dauern wäre aber auch möglich. Ich werde das mal testen. 80€ ist mir ein guter Auswerter wert.
  12. Dafür sollte nur ein einfacher Analogpin benötigt werden. Das kann da einfach adaptiert werden.
  13. Ach ja hier ein Bild des max 31855. 7€ bei eBay.
  14. Und hier das Shield mit MAX31855 für ein Thermoelement. ACHTUNG Der MAX31855 wird an der Position des MEGApin D29 mit Ground versorgt. Bitte diesen Pin nicht als Output am Arduino benutzen. Oder den Pin (Vom WildGruChil_Board zum MAX31855) so kurz machen das er nur in den MAX31855 und nicht bis in den Arduino ragt. Sobalt ich meine hier habe mache ich ein Beispiel. Ansonsten erstmal ohne MAX31855 aufbauen. Den kann man immer noch später upgraden. Löcher sollte man aber schon bohren. Auch bitte vor der Produktion die korrekte Pin Reihenfolge am BME280 und MAX31855 kontrollieren. Wenn die nicht passt, bitte kurz melden oder einfach selbst in EAGLE ändern. WildGruChil_MEGAshield_v02.zip
  15. @donimahoni Höhere Auflösung ist natürlich auch genauer. Aber selbst mit 16Ink/U sind wir bereits bei Peter reprodizierbar genau. Ich persönlich habe 24 und das klappt wunderbar. Ich würde sagen das 8kHz bei maximaler Rollendrehzahl anliegen sollten. Also 8000 inkremente pro S Sagen wir mal vmax ist 120km/h Also 33.3 m/s. Bei 400mm hast du ca. 1250mm Umfang. Also 1.25m, das ergibt ca. 26.5 U/s bei 120km/h 8000/26.5 = 300 Inkremente. Ich denke das ist optimal. 200 sind auch ok. 100 auch. Ich würde sagen wenn du dir sowieso einen aufbaust, nimm mehr als 30. Du musst den Prüfstand aber für das hier vorgestellte System nicht ändern. Das war ja von anfang an der Sinn der ganzen Sache. Helma plant 1000 Ink/U. Mal sehen wie das funktioniert. Der hat aber auch gleich einen Sensor mit 5V Versorgung. Da brauchst du keinen Optokoppler und kannst alles mit 5V aus dem Arduino Versorgen.