foreveryoung

Members
  • Gesamte Inhalte

    201
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über foreveryoung

  • Rang
    expert
  • Geburtstag 20.10.1966

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Grossraum Stuttgart
  • Interessen
    Vespa
  • Scooter Club
    Roadrunners OWL GT-BI

Letzte Besucher des Profils

868 Profilaufrufe
  1. Tank reinigen

    Das könnte wirklich eine gute Begründung sein. Das Mädle wurde zu letzt in den 80ern gerichtet. Jetzt putzen mer ma de Farb runder .. dann sehen wir weiter... Beschichtung macht man ja eigentlich nur rein wenn er verrostet ist.
  2. Ein langes Vorspiel ist schon was feines
  3. Wenn ich mich recht entsinne dann war das "das " Antiklopfmittel für Auslassventile welches in den 90ern verboten wurde. Ist denn das neue Super nicht mehr so schlimm für die alten Motoren? Da gibts ja in der zwischenzeitlich Superpowerfuelspacerace mit 187.37 Oktavitäten.
  4. Das tät mich auch interessieren.
  5. Hallo Oli, danke für Deinen Tip. Bei mir wird das nur noch etwas warten müssen, da ich die Süsse noch einreite. Je nach dem was bei der neuen Abdichtung und Lagerinspektion vom Motor rauskommt, werde ich noch das Pleul, Lager .. von der 180ss einbauen lassen, in der Hoffnung das Geld langfristig gut angelegt zu haben. Sollte das Ursprungsmaterial allerdings in Ordnung sein, werde ich da gar nichts machen. Ein gut eingefahrender GS Motor mit genug Öl hebt auch lange. In KW 2 werde ich einen Werkstatttermin ausmachen und anschliessend zur Kerzenthematik berichten. Lg Markus
  6. UND ES RIECHT DOCH SOOOOO LECKER :)
  7. Ich bin der einzige der das so publiziert? (Habe das oben nochmal ein wenig angepasst.) Nun ja, ich bestehe nicht unbedingt auf das was da in dem Rollerbeiheft bzw. Betriebsanweisung steht, richte auch gerne an den Erfahrungswerten der Fangemeinde aus. Auf den ersten Km bin ich jedoch damit gut gefahren. UND ES RIECHT SO LECKER :) Aber... wie schaut denn nun die Zündkerze aus? So rein Ablagerungs- und Farbtechnisch.
  8. Hallo Arthur, Gerne. Durch die direkte Nähe des 5% Hinweises auf das "dopo i primi 1000km" auf der unteren Seite könnt man "fast" in die Vermutung kommen es handle sich um das Gemisch in der Einfahrphase. Auf der oberen Seite wird jedoch unabhängig davon, das Ganze nochmal angegeben. Lass mal bitte einen lieben Italiener gegenlesen. Gruß Markus
  9. Genau, das obere Pleuellager liegt nicht im Gasstrom oder wie war das? Bezüglich der Zündkerze folgendes. Ich lass den Motor im Januar neu abdichten und da schauen wir mal was da eigentlich verbaut wurde. Bis jetzt hab ich mir weder Zylinder noch Kolben angeschaut. Jedenfalls läuft der Roller momentan perfekt, und wird bis dahin nicht mehr gefahren. Kann mir gar nicht vorstellen, dass irgend so ein Italiener der sich Restaurator nennt, so eine Kerze einbaut... werde im Neuen Jahr davon berichten. Bin sehr gespannt was rauskommt. Wenn man nur die Kerze ohne das drumherum betrachtet. Wie schaut die für eine Kerze nach 800 km aus? Gruss Markus
  10. Ich hatte das zuerst im GS SS Sammeltopiv gepostet weil den thread hier nicht wiedergefunden hatte. Laut meinem Schrauber sollte ich ja meine Kerze alle 50 km angucken. Nun ja, nach 800 km Albtraufsteigen rauf und runter ergab sich unten abgelichtetes Bild. Was haltet Ihr von Zündkerzen der Firma Motocraft für die italienische GS 160. Die Einen sagen, Motocraft gehört zur Fordgruppe und lässt da produzieren wo es am günstigsten ist und Andere können nur Positives berichten. Verbaut ist bei mir folgende Zündkürze: Motorcraft Powertip + AE 22 Nach 800 gefahrenen km sieht die Zündkerze meiner Meinung nach gut aus, aber bin nicht der Experte. Die Mittelelektrode ist fast frei von Verfärbungen und Ablagerungen. Aussen auf der Masseelektrode ist eine leichte hellbraune Verfärbung zu finden. Der Vergaser ist original konfiguriert, Mischungsverhältnis ist laut Bedienungsanleitung 1:20, das heißt es werden auf 5 Liter Super 250 ml Öl dosiert (5%). Ich fahre Vollsynthetik Eurol Formax. Der Motor läuft komplett rund in allen Gängen und Fahrsituationen. Evtl. sieht die Zündkerze wegen dem vollsynthetischem Öl so gut aus? Müsste da nicht mehr dunkelbraune Ablagerung an der Kerze sein? Welche Zündkerzen fahrt ihr bei Originalkonfiguration? Grüße Markus
  11. Tank reinigen

    Ich habe weniger mit Rost als mit sich ablösender Farbe zu tun, was darunter ist kann ich noch nicht sagen. Die eine Werkstatt hatte mir Sandstrahlen, entfetten und neues Lackieren empfohlen. Die andere Werkstatt hat das Sandstrahlen völlig abgelehnt und dafür eine Lauge empfohlen. Begründung: Man bekommt den Sand nie ganz raus und das würde bei einer neuen Beschichtung Probleme mit sich bringen indem sich diese dann wieder partiell ablösen könnte. Zum Schluss soll dann eine Flüssigkeit eingefüllt werden die eine Pulverschichtung überträgt. Hört sich teuer an. Preis muss noch erfragt werden... diese Werkstatt restauriert mit dem technisch machbaren. Die dritte Werkstatt würde den Tank mit Stahlkugeln befüllen und den Lack von innen abschleifen. Dazu wird der Tank in ein Gestell gespannt und gedreht. Die sagen auch, dass man keine Innenbeschichtung braucht, Benzin mit Öl würde reichen. Die vierte Werkstatt empfiehlt Chemischen Tankentlacker aus dem Internet für 50 Euro und anschliessendes Weiterverfahren nach Wunsch.. Lackieren... oder Beschichten... oder Natur belassen.
  12. Das GS160 & SS180 Topic

    Ist das ein spezieller Schlüsselroling für das originale Lenksäulenschloss der 160 GS. Habe nur einen.. grumph. Wo bekommt man denn sowas her?