Jump to content

Dirk Diggler

Members
  • Gesamte Inhalte

    7.522
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    31

Dirk Diggler last won the day on 16. November

Dirk Diggler had the most liked content!

Ansehen in der Community

1.461 Excellent

Über Dirk Diggler

  • Rang
    TS1-Haderer
  • Geburtstag 8. Oktober

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    dem Süden
  • Interessen
    My scooters, Walker-Chips
  • Scooter Club
    Jetsons LC

Letzte Besucher des Profils

8.474 Profilaufrufe
  1. Dirk Diggler

    USA Import / Zulassung

    Das kommt darauf an. Willst Du nur mit deiner Vespa für ein paar Wochen/Monate (ich meine es geht bis zu einem Jahr) in den USA herumfahren und dann die Vespa wieder mit nach Hause nehmen, dann ist das möglich, wenn du ca. 1.000,- bis 2.000,- $ Transportkosten (Transportkosten, Zollgebühren, Versicherung je nach dem wohin in den USA die Reise gehen soll) im Container zahlst und den Papierkram mit dem Zoll erledigst. Zur Zollabfertigung benötigst Du - im Original - den Seefrachtbrief der Reederei oder des Spediteurs, die Kaufrechnung für die Vespa, die Kfz-Zulassungspapiere und ggf. weitere, die Vespa betreffenden Papiere. Die US-Zollbehörde stellt für die vorübergehende zollfreie Einfuhr ein "Temporary Permit" aus, mit dem man sich unwiderruflich zur Wiederausfuhr des Fahrzeuges verpflichtet. Willst Du dagegen deine in Deutschland zugelassene Vespa in die USA dauerhaft einführen und dort in den Straßenverkehr (also mit amerikanischen Papieren zulassen) bringen, dann ist das ggf. sehr aufwendig. Du unterliegst den Sicherheitsbestimmungen der "Motor Vehicle Safety Act", den Standards der "Motor Vehicle Information and Cost Savings Act" sowie dem "Clean Air Act". Wenn deine Vespa verschiedenen Vorschriften nicht entspricht, muss sie entsprechend umgerüstet oder im schlimmsten Fall wieder ausgeführt werden. Die Anpassung an die US-Bestimmungen ist mit ziemlich hohen Kosten verbunden und nimmt ggf. viel Zeit in Anspruch, denn solange deine Vespa ggf. diversen Vorschriften nicht entspricht, gibt der amerikanische Zoll deine Karre nicht frei und du wartest mit Pech unter Umständen Wochen/Monate, bis alles umgerüstet ist und die Freigabe erfolgt. => Im Fall des geplanten Exports einer Vespa und Zulassung in den USA, würde ich mich deutlich im Vorfeld an Spezialisten in den USA wenden, die Erfahrung mit der Einfuhr und Zulassung von ausländischen Fahrzeugen haben und die im Einzelnen wissen, wie man so etwas realisiert und den Aufwand und die Kosten möglichst bezahlbar hält.
  2. Dirk Diggler

    Nur mal schnell 'ne Lambretta-Technikfrage

    Das kann ich leider nicht mehr sagen, weil liegt einige Jahre zurück. LTH hat die Kurbelwelle seinerzeit nachgemessen.
  3. Dirk Diggler

    Nur mal schnell 'ne Lambretta-Technikfrage

    Nur für mich zum Verständnis. 3/100 Rundlaufabweichung sind viel oder wenig und noch tolerabel? Mir hat mal eine Kurbelwelle, die 7/100 Rundlaufabweichung hatte, mehrfach hintereinander den Wellendichtring zerstört, bis ich mal gerafft habe, dass es an der Kurbelwelle liegen könnte und diese dann habe vermessen lassen. Kann man davon ausgehen, dass 3/100 Rundlaufabweichung noch tolerabel sind und zwar dergestalt, dass dann kein Wellendichtring zerstört wird bzw. andere, nicht gewollte Auswirkungen auftreten? Und heißt auch, ich müsste eigentlich jede Kurbelwelle vor Einbau vermessen (lassen). Leider ist das Ding kein Bridgepiece, was ich einfach mal schnell wieder abschraube.
  4. Dirk Diggler

    Grübeln statt googlen - Kirmes im Kopf

    So was löst bei mir spontan Sympathie aus.
  5. Ich kenne bei dem Dellorto-Si 20/20-Vergaser für PX125alt-Motor folgende Standard-Bedüsung: HD98, Mischrohr BE3, ND 160/48, HLKD 160, Starterdüse 60. Weicht von deiner Bedüsung nur minimal ab. Da du offensichtlich bei der Motorrevision keine Tuning-Teile verbaut, sondern nur kaputte gegen neue Standard-Komponenten getauscht hast, kann ich mir nicht erklären, warum die Karre nur mit 24° v.OT. statt wie eigentlich mit 21-22° v. OT. läuft. Bist Du denn mal länger gefahren und wie ist dann nach Vollgasfahrt das Zündkerzenbild mit der Zündungseinstellung 24° v. OT.?
  6. PX-alt 125er-Motor hat einen empfohlenen Zündzeitpunkt von 21° v. OT. Also gleich oder nahezu identisch zu 125 TS (1. Serie) mit 21-22° v. OT. @elsimonell Was ist denn nun bei Dir verbaut, was von dem Originalzustand abweicht? Zylinder, Kurbelwelle, Vergaser, Auspuff? Nachbaukurbelwelle hilft als Aussage nur wenig. Welche Nachbaukurbelwelle mit welchen Eigenschaften? Vielleicht wurde auch der Zylinder/Zylinderkopf angepasst oder upgegraded? Anderer Vergaser montiert? Anderer Auspuff montiert? Motor und Zylinder bearbeitet?
  7. Dirk Diggler

    wo gehts grad ab im forum?

    Finde ich leider auch. Hatte mir wirklich Mühe gegeben, den TE hinter dem Ofen hervor zu holen. Aber wenn man nur ironisch agiert, kommt keiner aus dem Quark. Ich stelle fest, dass man nur mit deftigen Beleidigungen (die Intelligenz, das Geschlechtsteil, die Mutter, die Frau oder alles zusammen betreffend) heutzutage noch weiter kommt.
  8. Dirk Diggler

    Grübeln statt googlen - Kirmes im Kopf

    Zu früheren Zeiten z.B. im Mittelalter bzw. ohne Kompass: Die Menschen navigierten u.a. nachts nach dem Sternehimmel. Sternbild "Großer Wagen", Abstand der hinteren beiden Sterne 5x verlängert = Polarstern = Norden. Dann, vom Polastern ausgehend und mit einer gedachten Senkrechten in der Folge Anpeilung eines markanten Punkts auf der Erde. An Land funktionierte das nachts ganz gut. Wie aber machte man das auf dem Meer? Den Polarstern fand man (zumindest auf der Nordhalbkugel) bei klarer Sicht auf den Sternenhimmel auch. Aber wie navigierte man in Richtung des Polarsterns? Man hatte doch auf dem Wasser keinen markanten Punkt, denn man anpeilen konnte? Also nur auf Sicht Richtung Polarstern fahren, ist doch viel zu ungenau. Dann kam dann wohl der Sextant zum Einsatz. Aber wie funktioniert ein Sextant genau?
  9. 1. Mir ist nicht bekannt, dass es bei der kurzen Bauzeit (1975-1978) der Vespa 125 TS eine 1. und 2. Serie gegeben hätte, die sich hinsichtlich des Motors unterscheiden. 2. Der Zündzeitpunkt wird bei der original 125 TS mit 21° v. OT. (+ - 1°) angegeben. 3. Wenn ein PX-Motor eingebaut ist, wenn ein anderer Vergaser eingebaut ist, dann kann natürlich auch der Zündzeitpunkt abweichen 4. Hast Du den originalen SI 20-20 Dellorto-Vergaser verbaut? Welche Bedüsung (HD, ND, Leerlaufdüse, Mischrohr, Luftkorrekturdüse)?
  10. Dirk Diggler

    DR177 SI24/24 von wegen plug and play

    Auch bei Briefmarken muss man aufpassen. Nicht selten stimmen sich Verkäufer von Briefmarken und Verkäufer von Briefmarkenalben nicht richtig aufeinander ab und nichts funktioniert plug&play. Auch kann es sein, man erwirbt Briefmarken mit einem Wert x und 30 Jahre später ist die Briefmarke x+? wert. Oder im schlimmsten Fall auch x-? wert. Oder die Briefmarken werden durch einen Wasserrohrbruch in der Wohnung beschädigt/wertlos. Oder Dieben klauen die komplette Sammlung oder ein starker Wind kommt auf, während die Briefmarken lose auf dem Balkontisch liegen oder oder oder. Da ist gar nichts plug&play und ist ebenfalls eine bodenlose Unverschämtheit und nicht zu tolerieren!
  11. Dirk Diggler

    Grübeln statt googlen - Kirmes im Kopf

    Ne. Ich habs nicht anders verdient. Denke, von Freibier kriege ich mindestens ein Nachsitzen! Mit Glück liest er es nicht und ich komme ungeschoren davon. P.S. Schuld ist gnurbs, der mich verpfiffen hat. Hätte ich mir denken könne, dass der als alter Einhand-Weltumsegler natürlich Bescheid weiß. Und Herr pötpöt auch. Denn Gott sieht alles!
  12. Dirk Diggler

    Grübeln statt googlen - Kirmes im Kopf

    Ich blödes Arschloch! Habs noch mal gerechnet: 1,8553248611 km x 60 x 360 = 40.075,01699976 km
  13. Dirk Diggler

    Grübeln statt googlen - Kirmes im Kopf

    Natürlich nahm ich Dich beim Wort und rechnete in meiner unnachahmlichen Geschicklichkeit auf dem Taschenrechner nach: 1 Seemeile = 1,8052 km wie oben erwähnt. 1,8052 km x 60 = 108,312 108,312 x 360 = 38.992,32 km Der Erdumfang am Äquator gemessen beträgt jedoch 40.075,017 km. Es ergibt sich demnach eine Differenz zwischen dem von Dir angegebenen Wert (nach Deiner Berechnung) und dem nachzulesenden, ggf. tatsächlichen (?) Erdumfang. 1. Wie erklärt sich die aufgezeigte Differenz? 2. Habe ich Dich ggf. der Lüge oder zumindest der schlampigen Darstellung überführt oder liegt es nur an den nicht berücksichtigen, weiteren Nachkommastellen? 3. Bekomme ich von Freibier nun eine gute Note für a). mein Mitdenken, b). meine Kontrolle auf mathematischem Weg und c). dem Recherchieren des tatsächlichen (?) Erdumfanges?
  14. Dirk Diggler

    DR177 SI24/24 von wegen plug and play

    Was meinst Du genau? Auf Seite 2 und 3 stehen ausnahmslos (relativ) kurze Beiträge. Auf Seite 1 wollten verschiedene Personen dezidiert auf den TE eingehen. Leider war der Sachverhalt zu komplex, die Vorstellungen manchmal verwirrend und der Ärger und die Wut (über die gemeinen Hersteller/Lieferanten) zu groß, so dass der ein oder andere Beitrag länger ausfiel. Bitte entschuldige. Ich fasse alles noch mal kurz für Dich zusammen, wie das der TE (und auch ich) sieht: 1. Zylinder und Vergaser und Auspuffanlagen kann man offensichtlich nicht einfach plug&play so zusammen stecken, dass alles sofort hervorragend läuft und auch die Bedüsung des Vergasers muss aufwendig angepasst werden. 2. Das Ganze ist eine Frechheit und bodenlose Unverschämtheit! 3. Schuld sind ganz alleine die mehr als frechen, faulen und unverschämten Hersteller/Lieferanten von Zylindern, Vergasern und Auspuffanlagen 4. Unglaublich und lächerlich ist, dass das alles von vielen Rollerfahrern einfach so hingenommen wird.
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.