Jump to content

Dirk Diggler

Members
  • Posts

    8282
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    42

Everything posted by Dirk Diggler

  1. Das ist eine Erwähnung wert, wenn auch nur dergestalt, dass sich dies nicht strafmildernd auswirkt. Und zwar deshalb, weil Du dich nicht aus eigenem Antrieb von den Weisswandreifen getrennt hast (aktives Verhalten) und damit Reue gezeigt hättest. Das zufällige Verlieren (passives Verhalten) hat den Effekt, dass du damit anderen zwar weniger Schaden zufügst, aber eben nur rein zufällig. Darüber hinaus sind immer noch 2/3 der Weißwandreifen vorhanden und verursachen Dritten immer noch Augenkrebs. D. h. du begehst nach wie vor Körperverletzung! Und wie stellst du Dir das mit dem Riffelblech vor? Willst du das auch nach und nach verlieren? Hier gab es mal einen (Javanse oder so ähnlich), der wollte auch an seinem Roller nur was wegflexen. Am Ende hat man ihn gegrillt. Ein Ersatzrad ist gar kein so unnötiges Zubehörteil und es soll vorgekommen sein, dass das schon im ein oder anderen Fall zum Einsatz kam. Es gibt auch eine Gepäckbox, wenn auch mit weniger Fassungsvermögen, welche als Einsatz in das Ersatzrad passt, so dass Du Ersatzrad und Gepäckbox mit Dir führen kannst.
  2. Neben der von Uncle Tom empfohlenen Schaltrolle, frage ich mal nach 1. Schaltraste in Ordnung? Kein Verschleiß und alles läuft sauber und ist ordentlich gefettet? 2. Schaltzüge mit Hilfe der Einsteller richtig gespannt (nicht zu locker bzw. nicht zu straff)? 3. Schaltzughüllen intakt und keine Korrosion, so dass die Züge leichtgängig laufen? Oder besser Teflonzughüllen verbaut? 4. Schaltzüge bzw. Schaltzughüllen richtig verlegt, so dass die Schaltzüge leichtgängig laufen?
  3. Ganz genauso wird es kommen. Die Zeit bereinigt fast alles. Ein paar lernen dazu und bleiben beim Hobby dabei. Das freut uns. Ganz viele lernen nichts dazu, suchen sich eine neue Betätigung, an der sie nach einiger Zeit auch wieder die Lust verlieren und wenden sich wieder etwas anderem zu. Das freut uns ebenfalls (denn mit Glück ist es Fallschirmspringen oder nackt die Antarktis durchqueren. Dann werden wieder ein paar Wohnungen frei).
  4. Kann einem das nicht alles komplett am Arsch vorbei gehen? Lass doch die Newbies mit 10.000 Euro-Rollern und die Neucamper mit 100.000 Euro-Campern einsteigen. Sollen sie doch in Selbstüberschätzung, mit Mangel an Zeit für das Hobby und seine Feinheiten, ohne Testläufe, mit ausreichend Kleingeld einsteigen und dann achselzuckend dastehen, wenn ein Problem auftaucht. Na und? Niemand muss diesen Typen helfen oder hier im GSF antworten, wenn man nicht will. Ansonsten wenn um Hilfe gebeten wird, dann kann man diese - falls man Lust dazu hat - geben und falls keiner in der Folge danach handelt, so steht es doch jedem frei, Ratschläge anzunehmen oder es bleiben zu lassen. Ich hatte vor vielen Jahren nicht den Hauch eines Plans vom Schrauben an Rollern, glaubte wenig, wußte nichts und machte einfach. Und ich zahlte hier und dort ordentlich Lehrgeld, aber manches funktionierte auch, obwohl viele schrien "du Depp, das klappt nie". Mein Pulsschlag erhöht sich Null Komma Null, wenn die Newbies geballt auftreten. Bier auf und gemütlich zuschauen........
  5. Man wundert sich, dass manche der TÜVler die Vorschriften nicht kennen oder nach eigenem Gusto interpretieren (Fahrtrichtungsanzeiger ab Erstzulassung 01.01.1962 UND ab 125ccm). Die Vespa 125 GT hat original 123ccm. Aber gut, dann hast Du eben Blinker.
  6. Folgende Wünsche hätte ich für einen Goodie bag: 1. Eine Douse/Fläshn vom besten belgischen Bier 2. T-Shirt in Corona-XXL mit Tim&Struppi auf Lambretta 3. Eine Douse/Fläshn vom zweitbesten belgischen Bier 4. Pommes Frites für die Nacht von Freitag auf Samstag im Zelt
  7. Vielleicht könnte man den ein oder anderen Briten als Au-pair-Mädchen einschleusen.
  8. Möchte gerne nennen. The early bird catches the Trinkvergnügen.
  9. Das macht doch die Gesellschaft so wunderbar vielfältig und bunt. War kürzlich im Südschwarzwald wandern wie ein Taugenichts und der ein oder andere Eso und Anthro verschwand im Gebüsch, als ich stramm (ausschreitend) daher kam. Beobachte diese seltenen Tiere gerne in den Morgenstunden, wenn noch Tau überm Moos liegt und sie eurythmisch im Sonnenaufgang tanzen. Zerebral Enthirnte mit allradgetriebenen Hybrid-Fahrzeugen sind dagegen meist sonntags anzutreffen.
  10. Besten Dank für den ersten Test Ich kann schon nachvollziehen, dass man auf normale (nicht teilbare) Schlauchlosfelgen keinen Bock hat, weil das Aufziehen der Reifen ein einziges Gewürge ist. Bleibt die Frage, wie sich die Gori-Felgen im dauerhaften Fahrbetrieb bewähren und ob das Ganze zuverlässig dicht bleibt. Bitte nun ununterbrochen fahren, fahren, fahren und keine Mühen scheuen, hier als Pionier für die Gesellschaft einen Beitrag zu leisten. Aktuelle Temperaturen oder Entfernungen sollten im Sinne aller Lambrettafahrer keinerlei Rolle spielen. Bitte regelmäßige Berichterstattung aus dem Straßengraben oder vom ADAC-Bergungsfahrzeug herunter.
  11. Wie schon von anderen geschrieben, macht eine etwas größere Hauptdüse nur in Verbindung mit z. B. einem Boxauspuff Sinn. Und das wird Dir nur eine unwesentliche Verbesserung bringen. Nur die Hauptdüse zu vergrößeren ist kontraproduktiv bzw. mit anderen Nachteilen verbunden. Effektiv wirklich merkbar wird nur ein Tuningzylinder + Boxauspuff (oder sonstige Performancetröte) sein, um die Hercules 80 wirklich in Grund und Boden zu fahren und den Fahrer zu einem peinlichen Hampelmann zu deklassieren. Was ein "minimalinvasives", narrensicheres und kostenneutrales Tuning angeht, so kannst Du a). Gewichtsoptimierung durch Körpergewichtsreduzierung (Abnehmen) b). Gewichtsoptimierung durch Reduzierung des Rollergewichts (Ballast über Bord) c). CW-Wert-Optimierung durch Reduzierung deiner Körpergröße (Amputation) bzw. Veränderung deiner Sitzhaltung (Moto-GP-Sitzposition) vornehmen. Alle drei Maßnahmen in Kombination bringen leichte Verbesserungen in Sachen Beschleunigung und Endgeschwindigkeit und modellieren deinen Körper (wenn gut gemacht) zusätzlich.
  12. Du könntest auch schlicht die Betrachtungsweise ändern. Egal wie Du tunst, am Ende gibt es immer schnellere Fahrzeuge, die dich mit deiner PX versägen, wenn es auch gefühlt weniger werden. Aber Vespa zu fahren ist in erster Linie keine Frage der absoluten Geschwindigkeit, sondern des Fahrgefühls und der Einstellung. Lass doch die Hercules 80 vorbei ziehen. Es handelt sich dabei um ein Fahrzeug von einem anderen Planeten und ist eine Eierfeile. Auch schön, aber eben eine Eierfeile. Du punktest mit etwas anderem.......
  13. Bitte wieder näher am Thema bleiben und nicht in Utopien schwelgen oder ich lasse von der Putzfrau durchwischen! Es braucht schlicht einen Tacho, der das kann was der SIP-Tacho kann, zuverlässig funktioniert und sich am Originallook orientiert. Ich kann es doch nicht schon wieder selber machen müssen!
  14. He! Trumpi und die anderen haben schlicht noch mal in Ruhe nachgedacht, haben abgewogen und sind nun zu neuen Erkenntnissen gelangt. Keiner von denen würde einfach nur aus niedrigen Beweggründen seine Meinung ändern. Das sind ganz integere Menschen, die das Wohl aller im Blick haben! Ein bißchen Vertrauen sollte man schon haben. Meine best five Politiker der Gegenwart: 1. Trump 2. Kim Jong Un 3. Lukaschenko 4. Putin 5. Mohammed bin Salman Die Reihenfolge ändert sich immer mal wieder. Nur Trumpi ist immer Nr. 1.
  15. Bitte warte noch bis zur Verleihung des Literaturnobelpreises 2025, die dann in einer Justizvollzuganstalt stattfinden wird.
  16. Ich bin mir sicher, die arbeiten unterirdisch in Penemünde-Bergheim und gemeinsam mit den Entwicklern von BGM und Clash1 an einem eigenen Tacho, nachdem man in Landsberg eine eigene Bigbox-Auspuffvergeltungswaffe abgefeuert hat.
  17. Normalerweise sehe ich die auch überall und jetzt wo Du es sagst, kann ich mich problemlos reindenken.
  18. Wie schon mehrfach erwähnt, baue bitte den Einsteller des Kupplungszuges aus. Das Ganze sieht sowieso mies und rostig aus. Dann schau das Gewinde des Gußteiles am Motorblock an und mach es sauber und freigängig, sofern das Gewinde noch intakt ist, wovon ich ausgehe. Verbaue einen neuen (!) Einsteller mit Kontermutter zum Fixieren und kostet nahezu nichts. Und dann stelle den Kupplungszug ein, wie oben beschrieben. Literatur gibt es genug. Zum Beispiel: Hans-Jürgen Schneider "Vespa-Motorroller" oder Dirk Diggler "Vespa/Lambretta: Der Vorschlaghammer als Problemlöser am Motorroller und in der Gesellschaft"
  19. Da der TE zuletzt am 19. Juli hier reingeschrien hat, denke ich, ihm ist beim nun richtig durchgeführten Abblitzen die Erleuchtung gekommen. Oder er hat die Karre in die Ecke geworfen.
  20. Öl sammelt sich immer am tiefsten Punkt. Das Getriebeöl bis zum Rand der Öleinfüllschraube aufzufüllen, ist richtig. Man füllt so lange, bis es aus dem Loch für die Öleinfüllöffnung wieder heraus läuft. Roller sollte dafür gerade auf beiden Rädern (nicht auf dem Hauptständer) stehen. Die Frage ist, ist es reines Öl oder Benzin-/Ölgemisch? Benzin-/Ölgemisch könnte z.B. vom Vergaser und dort von einer defekten Dichtung Vergaser/Vergaserwanne oder Vergaserwanne/Motorblock) kommen. Das läuft dann hinten am Motorblock herunter. Reines Öl kann z. B. aus der Entlüfterschraube am Kupplungsdeckel oder über eine defekte Kupplungsdeckeldichtung austreten. Oder die Dichtungsringe Öleinfüllschraube oder Ölablassschraube dichten nicht richtig. Oder es kann an der Schaltraste austreten, wenn dort ebenfalls die Dichtung defekt wäre.
  21. Sollte das Gewinde im Gußteil am Motorblock tatsächlich defekt sein, dann kommt es darauf an, wie sehr. Eventuell reicht es, das Gewinde nur nachzuschneiden. Ansonsten müsstest Du das Gewinde etwas größer schneiden und dann einen passenden, etwas größeren Einsteller verbauen. Anschließend stellst du die Kupplung ein. - Alten Zug rausziehen - Einstellschraube am Motorblock unten ganz reindrehen - Neuen Zug einziehen - Mit der Kombizange (oder Werkzeug zum Spannen und Fixieren eines Zuges) gleich hinter dem Schraubnippel den Zug auf Grundspannung ziehen und gleichzeitig dabei den Kupplungshebel unter dem Motorblock spannen. - Schraubnippel leicht anziehen um zu checken ob schon genug Grundspannung besteht - Schraubnippel festschrauben. - Einstellschraube rausdrehen um noch mehr Spannung zu erhalten und zwar so, dass Du oben am Lenker am Kupplungshebel ca. 1-2mm Spiel hast - das Zugende unter dem Motoblock ggf. kürzen/abschneiden - Hülse übers das Ende des Zuges quetschen oder das Ende verlöten - Fertig
  22. Nur nebenbei. Eine dieser 4 Vespas ist meine (Rally 200) und die Ölpumpe fördert seit 1974 unaufhörlich und exakt in der ab Werk eingestellten Menge 2-Taktöl. Besonders im Windschatten bei ca. halb geöffnetem Schieber und bei Bergab-Fahrten mit geschlossenem Schieber. Aber auch in allen anderen Schieberöffnungsstellungen. Der Grund dafür scheint zu sein, dass die Ölpumpe meiner Vespa aus einem 60-Karat-Diamant von Zwergen aus dem Zwergenreich hergestellt wurde. Und alle paar Jahre schmiere ich zusätzlich die Pumpenritzel mit dem von Piaggio empfohlenen Fett. Ansonsten mache ich nichts, außer Bier und Rotwein saufen. Ich bin froh, dieses ultra seltene Stück mein Eigen nennen zu können.
  23. Ich schrieb: "Libramont-Chevigny liegt in den südlichen Ardennen und jeder Kommentar dazu erübrigt sich." Oppa war in Russland mitm Kübelwagen.
  24. Du könntest über die Begrifflichkeit "Transsubstantiation" der katholischen Kirche nachlesen, aber kannst es auch bleiben lassen. So aber wird mit der Behauptung von Kannibalismus eine Blasphemie begannen, die ich nur mit einer "Fatma", gestohlen von mir aus der strengsten (!) islamischen Glaubenslehre, beantworten kann.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.