Polinizei

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.397
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

Polinizei last won the day on 28. Juli 2011

Polinizei had the most liked content!

Ansehen in der Community

108 Excellent

Über Polinizei

  • Rang
    tycoon
  • Geburtstag 18.08.1914

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.xyger.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    tria

Letzte Besucher des Profils

8.259 Profilaufrufe
  1. Wie zuverlässig misst ein P4 Rollenprüfstand?

    Jemand ne Idee oder Empfehlung für einen Prüfstandreifen, der mit steigender Drehzahl möglichst konstant seinen Umfang hält?
  2. Wie zuverlässig misst ein P4 Rollenprüfstand?

    Hab mich gestern mit dem Einmessen der Übersetzung auf dem P4 auseinander gesetzt. Für Vergleichsmessungen empfiehlt es sich immer die gleiche Übersetzung zu wählen. Der Wert ist somit immer gleich gut oder schlecht. Aktuell suche ich Band und ich möchte möglichst genau messen, wann der Motor einsteigt und wie der Leistungsverlauf ist. Und genau hier entsteht das Problem. Je nachdem wie ich einmesse, bekomme ich eine deutliche Spreizung zwischen dem höchsten und dem niedrigsten Übersetzungswert. Die Einmessung kann ja sehr unterschiedlich erfolgen. z.B. Langsam beschleunigen Schnell beschleunigen Ausrollen bei niedriger oder hoher Drehzahl Drehzahl halten bei niedriger oder hoher Drehzahl Aktuell sehe ich Werte zwischen 2,9 und 3,09. 2,9 messe ich bei Nenndrehzahl. 3,09 wenn ich die Drehzahl niedrig halte. Das bedeutet, die Rückrechnung der Drehzahl kann bereits um 500 U/Min bei ca 9000 Umdrehungen abweichen. Die Drehzahlabweichung hat wiederum Auswirkungen auf das anliegende Drehmoment. Wenn man richtig messen möchte, sollte die Übersetzung daher als Kurve ermittelt werden, was der P4 aber nicht tut. Die beste Repoduzierbarkeit erreiche ich im Moment, wenn ich den Motor bei niedrigerer Drehzahl ohne Gas ausrollen lassen. Damit ist halt die Übersetzung bei maximaler Leistung daneben. Um die Übersetzung bei maximaler Leistung zu ermitteln, gibt es einen Workaround. Voraussetzung ist, daß das Zündsignal sauber abgenommen werden kann. Dazu wird eine Messung im km/h Modus, mit Zündzange durchgeführt. Bei der maximalen Leistung hat man nun auch den Wert der gemessenen Motorendrehzahl und die Geschwindigkeit. Damit kann man nun die Übersetzung bei der Maximalen Leistung errechnen. Ich denke dieses Vorgehen könnte für die Ermittlung einer Referenkurve sinnvoll sein, wenn man zur Kontrolle mehrere reproduzierbare Kurven übereinander legen kann, und somit die Übersetzung bei der maximalen Leistung bestimmen und vergleichen kann. Kupplungsrutschen auf dem Prüfstand läßt sich im Moment auch nicht messen. Ich denke in unseren Diagrammen könnte eine optionale 3 Kurve, nämlich die gemessene Übersetzung Sinn machen. Gibt es andere Meinungen dazu? Wie gehen die Eigenbauten mit dem Thema Übersetzung um?
  3. SF Zylinderraritäten

    Bei mir in der Werkstatt sollte ein neuer NOS Autisa Kopf liegen - bei Interesse PM.
  4. Verständnisproblem BGM Multitool

    Ne mutter und ne große nuss aus dem ratschensatz tuts auch.
  5. Wer hat welche Leistung?

    Es knallt schon aus dem Vergaser? Wenns knallt ist die Zündung schwer in Verdacht, evtl. noch der Kopf als weitere Ursache. Ich kenne das knallen von viel zu früh oder späten Zündzeitpunkt. Da brennt das Gemisch nicht sauber, (kurz) nach OT durch und "glüht" noch, wenn die Überströmer aufgehen. Dann steht nämlich das Kurbelhaus unter Druck, und ist manchmal Zündfähig. Ohne Druck im Kurbelhaus ist das Gemisch im UT 0 zündfähig. Sonst ließe sich auch keine Vespatronic verwenden, die auch im UT bei offenen überströmern zündet. Meinen letzten großen Aha Effekt auf dem Prüfstand hatte ich mit einem ganz unsportlichen, statischen Zündzeitpunkt, den ich in eine pvl programmiert hatte...
  6. Wer hat welche Leistung?

    Servus Matze, geiles Gebastle, Geile Kurve schon jetzt. weiter so. Hast gut gemacht. Allerdings so ne Kurve als schlecht abgedüst verkaufen zu wollen hast doch garnicht nötig, und knallen tuts auch nicht von der Düserei...
  7. Wie zuverlässig misst ein P4 Rollenprüfstand?

    Ein P4 beginnt die Messung, egal ob Ermittlung der Übersetzung oder Leistungsmessung mit Überschreitung der Mindestdrehzahl... Die wird vorausgwählt. Das Einmessen passiert bei mir bei mir bei deutlich höherer Drehzahl, als die Mindeszdrehzahl. Kommst Du unter die min. Drehzahl, kann es passieren, daß der Prüfstand die Messung ohne Ergebnis abbricht. Die P4 Software ist leider sehr unergonomisch in der Bedienung. Ein Messung unnötig zu wiederholen bedeutet rumgeklicke und abwarten, bis die Warnmeldungen verschwinden, ehe der Lauf wiederholt werden kann...
  8. Wie zuverlässig misst ein P4 Rollenprüfstand?

    Wenn die Messung bei 4000 losgeht und jetzt wird zaghaft untertourig angefahren, geschaltet und die 4000 angepeilt ist das nicht so der Hit, weil einige Karren in dem Bereich einfach nicht gut laufen. Es ist in der Praxis entspannter den Motor anzufahren, in den gewünschten Gang zu schalten und mit Speed ausrollen zu lassen und erst dann wird begonnen die Übersetzung auszufahren. Wenn das Einmessen bei einer fixen Drehzahl erfolgt ist das aus meiner Sicht schon ein Vorteil. Mit steigender Rad-Drehzahl ändert sich nämlich der Reifenumfang und damit auch die Übersetzung. Im Radius sind das schonmal 2-5mm. Im Durchmesser 4-10mm. Denke es macht schon Sinn, für eine reproduzierbare Drehzahlbestimmung eine fixe Drehzahl anzupeilen. Bei Vergleichsmessungen mit dem selben Setup wird (sollte) die Übersetzung eh manuell gesetzt werden, da die Drehzahlermittlung aus genannten Gründen einer Streuung unterliegt.
  9. Blitzpistole/Blitzlampe technische Daten

    Die Stromaufnahme ist auch vom Messbereich abhängig. Die Betriebsdauer spielt auch eine wichtige Rolle, wie stark die Bauteile thermisch belastet werden. Wird eine Zündung bei 12.000 u/min abgeblitzt, entspricht das 200hz. liegen 12.000 u/min bei einer vespatronic an, sind es sogar 400hz, da diese im ut und ot feuert. Da so sind die billigen Transistoren mit mini oder ohne Kühlkörper sowie die Spulen in den Blitzen durchaus mit überfordert... Auf diesen Wege habe ich letztens zwei lowcost Blitzen hintereinander verloren. Meine Blitzen haben deswegen wertigere Transistoren und größere Kühlkörper erhalten.
  10. Mofarennen: How to?

    Gerade in der Fertigstellung, fürs morgige 4 Stunden Rennen. Motobecane M25 mit Most. Quasi die Supersprint unter den Enduros. Gleiche Basis wie die Ronco.
  11. Parmakit sp09 evo

    Ich meine der hats in Verbindung mit dem Drehschieber und nem konischen Ansauger voll gebracht...
  12. Parmakit sp09 evo

    Bei mir gabs jetzt das erste Gipfeltreffen. Zweiteiler vs. Einteiler Drehschieber vs. Membran 2012 vs. 2017
  13. Hi, wo bekomme ich falc kopfdichtungen in 0.1 abstufungen?
  14. Bin gespannt. Sowas suche ich auch. Denke es gibt nix von der Stange.
  15. Würde auch mal das seitliche Spiel der Nebenwelle/Primär Lager prüfen. Bei einer schräg stehenden Nebenwelle, greift die Getriebeverzahnung nicht mehr planparallel und es entstehen achsiale Kräfte. So ein primär/kupplungspaket steht nicht als besonders gut gewuchtete Komponente im Buch...