Jump to content

Chris58

Members
  • Posts

    78
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Scooter Club
    -

Recent Profile Visitors

1067 profile views

Chris58's Achievements

member

member (3/12)

12

Reputation

  1. Passt ein 133er Zylinderkopf auf einen PK 125 Zylinder, ohne im Betrieb probleme zu machen? Chris
  2. Bedingt durch die kurze Übersetzung wird jeder Zylinder drehen müssen um Geschwindigkeit zu ergeben. WIllst Du schneller werden, Langhub + 3.xx Primär. Dann ist es ruhiger in der Keksdose
  3. Welche Qualität hat der 125 ccm chamro-Satz? Wird / wurde über spec-x.de & Götz vertrieben. Chris
  4. Suche das kompletten Satz von PK 125 / ETS, nur ungefräßt und okinal. Suche nur noch den original Zylinderkopf. Bitte um Meldung per PM Danke & Tschö Chris
  5. Geh mal einer hin und weck den Scooterboy mal. der verpennt sonst noch die Plandemie
  6. Ich habe das Nachfolgemodell, was von der Kabine her gleich ist. Der Kopf bekommt auch mal Dachberührung. Kofewu hat auf seiner Bastelseite gezeigt, wie der Schemel tiefer gesetzt werden kann. Für Langbeiner ist die 50er echt eine Herausvorderung. Alternativ dazu, Dach erhöhen oder fetzerldach drauf. Mußt du aber Alles selbst bauen und hirnen. Tschö Chris
  7. Moin Gemeinde, ich suche stark abgehangene oder verreckte Teile zu ´nem echt schmalen Kurs. Die Teile sollen mir nur Maße liefern und zum Anpassen herhalten. Also ´ne Bremstrommel für 10" VR egal PK/PX und ein 125er PK-Zylinder, auch wenn Rippen fehlen oder gefressen oder zerfräst.... Tschö Chris
  8. Aber nur, wenn das eine Automatic sein sollte. Ich kenne keine. Tschö Chris
  9. Hallo Paddy, fein, das der Motor läuft und zwar fast wie erwartet. Zu deinen Problemen. Ich würde versuchen, den Wandler in oder zumindest den Deckel in einer anderen Position zu montieren. Könnte mit etwas Glück die Vibrationen reduzieren. Bei der Standgasschraube eventuell das Gewinde nicht so "sauber" schneiden und somit den nötigen Kraftaufwand zum "selbstdrehen" erhöhen. Das Ölproblem ist eventuell durch einen Syphon in den Griff zu bekommen. Tschö Chris
  10. Das Dif.f wird ohne Dichtung zu gemacht. Eine Spur Dichtmasse schadet nicht. Die packe ich auf die motorseitige Diff-Hälfte, sonst hast du nur babbische Finger da du noch das Vorwärts/Rückwärts Zahnrad in die Gabel einhängen mußt. Ich hänge erst den Motor an der vorderen Schraube ein, ohne Züge, Elektrik usw. Zum Einschieben der Achswellen Stoßdämpfer mindestens unten abschrauben und dann gibt die Gummilagerung der Schräglenker genug Luft zu Einschieben her. Fummelig ist das Einsetzen der Anlaufscheiben und der Sprengringe. Die Nasenposition li. und re. ist verschieden, gewinkelte Sprengringzange Pflicht. Viel Spaß Chris
  11. Frag doch mal im APE-fans Portal an. Da gibt es Leute, die am Geschmack der Schraube den Platz bestimmen können. In YouTube gibt es ein Montagevideo eines "alten" Motors mit 2-teiliger Welle zum Diff. Zusammenbau. Tschö Chris
  12. Da gibt es jede Menge Fehlermöglichkeiten. Versager - Bedüsung falsch / Sportluftfilter sind Magnete für die Rennleitung Zündung alt (6 Spulen) PickUp am sterben, Kerzenstecker, CDI ,generell Zündzeitpunkt abgeblitzt? Auspuff zu, gab schon neue, die scheiße gerbeitet waren und dann zu hohen Staudruck Falschluft oder Ölverbrenner Kolben falsch eingebaut falscher Kopf Und dann die Drehschieberfrage. Ist der im guten Zustand? Viel Erfolg beim Suchen... Chris
  13. Ich kenne nur den Abgriff am Getriebe. Aber bau doch auf Digitaltacho um. Vorteil: kann an das VR und kann, wenn sauber eingestellt, die wirkliche Geschwindigkeit zeigen. Von einer KTM und SWMotech gab es mal eine Version mit Sigma Tacho. Da war auch das Problem der Beleuchtung geschmatzt. Und das ganze mit Gutachten.... Tschö Chris
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.