Jump to content

S3b0

Members
  • Posts

    72
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

S3b0 last won the day on August 19

S3b0 had the most liked content!

About S3b0

Recent Profile Visitors

1290 profile views

S3b0's Achievements

member

member (3/12)

68

Reputation

  1. Suche für mein nächstes Projekt ggf. einen Kotflügel und eine kleine Seitenklappe gesteckt.. Zustand der gesuchten Teile gerne wie auf dem Beispielfoto unten.. Wer was hat oder wen kennt gerne melden.. :) Grüße, Sebo
  2. Habe an drei verschiedenen Stellen wo bereits der "helle Füller" zum Vorschein kam mit Aceton behandelt und bin an diesen ohne auf O Lack zu stoßen aufs Blech gekommen.. Der Farbton ist allerdings sehr gut getroffen. Denke werde erstmal die Lackschichtdicke des Kotis messen und dann entscheiden ob ich weiter O Lack suche oder den Koti wieder mit neuer Farbe so bearbeite/ bearbeiten lasse.. Gehe aber stark von aus, dass der mal getauscht wurde und sich darunter kein O Lack mehr befindet.. Es bleibt spannend:) Fortsetzung dann in den Wintermonaten..
  3. Huuuiii, danke dir!!! Kam mir tatsächlich komisch vor, aber hätte mich nicht getraut den Lack weiter so weit abzutragen! Ich teste das mal heute Abend an einer Ecke!!!!!
  4. Und zack ist vorzeitig das nächste "Winterprojekt" bei mir eingetrudelt.. Stand länger im Netz und konnte Schlussendlich nicht die Finger von lassen. Vespa v90 1964 in 210. Leider hat der Vorbesitzer etwas zu radikal mit etwas zu scharfer Chemie den Ü Lack entfernt... Der Rahmen hat das gut weggesteckt, allerdings hat der Kotflügel dadurch ziemlich gelitten..:/ Mich verwundert am Kotflügel der Lackaufbau. 210, graue Grundierung und dann Füller o.ä.. Kann das sein? Die Seiten Klappe hat leider gefehlt... Sonst wird der Ablauf wie gehabt: Zerlegen, säubern, etwas entrosten, restlichen Ü Lack entfernen, Blecharbeiten und O Lack Auffrischung..
  5. Hat hier noch jemand weiter rumgetüftelt und ist auf gute Ergebnisse gekommen?
  6. Vorher - Nachher Vorm Strahlen gerettet, Ü Lack und ordentlich Spachtel entfernt, Rahmen richten lassen und Blechteilersatz, Vibrationsrisse geflickt und Verstärkungsstrebe unter der Backe, poliert und konserviert. Auf dem Plan steht noch das Trittbrett teilweise "nachzulackieren und nachpatinieren".. Unter dem Spachtel war leider kein O lack mehr auf dem Trittbrett zu finden..
  7. Moinsen zusammen, ich hole das Thema nochmal hoch. Ich muss einfach meinen Frust mit euch teilen... Das ist echt ein nerviges "Spiel" mit dem Spiel an der Vorderachse. Bereits die zweite neue Achse und neue Lager verbaut und schon wieder Spiel. Musste sogar die Lager Aufnahme bearbeiten, weil das Lager nicht gepasst hat. Mich nervt das extrem, da ich finde, dass es für die Vorderachse einfach zu viel ist. Bei Axialbewegungen "klackt" es schon relativ laut... Würde auch behaupten, dass es diesmal eindeutig die Nadellagerseite ist. Sollte mir das Spiel große Bedenken geben? Oder solange Nadellager verschiedener Hersteller tauschen bis das klackern sich reduziert? Immerhin würde ich die Kombi gerne mit nem Scheibenbremse und m200 fahren.. Grüße, Sebo
  8. Wie oben angegeben bin ich auf der Suche nach einem Nitro 160 Curly in Edelstahl.. gerne blank. Danke! Grüße, Sebo
  9. Sicher, dass das Rosso überhaupt der finale O Lack ist? Auf der Feder des Hauptständers ist nen zusätzlicher roter Sprühfilm zu sehen. Vielleicht mal Hupe und Scheinwerfer ausbauen..
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.