Jump to content

heggedear

Members
  • Posts

    177
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

1843 profile views

heggedear's Achievements

expert

expert (4/12)

16

Reputation

  1. Bei einem falschgewählten, offenen Lager beim innenliegenden System könnte man doch eine (nicht allzudi ke) Lagerfettfüllung da reindrücken. Abfllussloch schließen und einen aussenliegenden Wedi einbauen. Und dies regelmäßig nachfetten. Da chneid ich noch ein Gewinde Schmiernippel rein. Auf jeden Fall von mir schlecht recherchiert bei der Motor revision.
  2. Habe das Topic hier gelesen und es beschleicht mich ein grosses Unbehagen wegen der Lager. Ich habe Motoren mit Innenliegenden, aussenliegenden Wedis. Aber ich weiss nicht mehr ob ich die jeweils notwendigen gekapselten Lager beim Innenliegenden System auch verbaut habe. Muss ich nun alles checken und in Augenschein nehmen. Kann man die Lager ohne spalten und ohne Firlefanz ausbauen.? Das wäre ja himmlisch.
  3. Beachte auch den Hohlraum in der Schwinge. Von Vorne kommt mit der Zeit ne Menge Dreck in die Schwinge rein. Ganz hinten geht dieser Bolzen durch. Nicht wie gedacht ganz komplett im Gehäuse sondern erst Alu dann Freiluft dann wieder Alu. Den Schmodder musst Du erstmal rauspopeln, waschen, Diesel. Erstaunlich was da alles reingeht. Ich habe bei mir letztendlich den Rest des (zerdepperten) Gewindes abgeschnitten, dann in die Schraube gebohrt. Aber nur soweit wie der Bolzen in der kleinen Hälfte sitzt. Ganz vorsichtig bohren. Klein anfangen usw. Die Hälften konnte ich dann trennen. Der Rest des Bolzen konnte ich dann mit Hitze, Eis-Schock-Spray . Öl und Gewalt aus der grossen Hälfte rausschlagen. Ich habe mir den Rest als Andenken an die Werkstattwand genagelt. Viel Glück.
  4. Hier ist was originales. Ungeputzt und Ausbrüche an der mittleren Schraube und einer Hupenbohrung. 10 Euro inkl. Versand
  5. Ich habe neulich eine "Antidichtlippenumstülpmontierhilfe" für solche Fälle erfunden. Die Spritze passt saugend auf die Welle(Bajaj 150) und in den Wedi. Auf der Limaseite hat es super geklappt. Bild zeigt Kuwe und Wedi plus Montierhilfe (20ml Spritze)
  6. @Barcelo Ich drück Dir die Daumen, bzw. den Simmerring. Das interessiert mich auch bei einem Bajaj 150ccm Motor. Wenn das klappt dann kann man auch die Kuwe bei de Motoren gescheit einziehen.
  7. Bajaj Chetak 150ccm Motor. Mit aussenliegenden Wedis. Habe 2 neue OEM Wedis geschrottet bei dem Versuch die 90 Grad warme kleine Hälfte draufzumachen. Jedes mal hat sich der Wedi nach außen gestülpt. Dann hab ich eine blauen Corteco gekauft. Der war qualitativ schon besser, aber auch hier das gleiche Problem. "es muss doch irgendwas geben was ich als Montierhilfe nehmen kann" Hab es gefunden. Kostet 50 Cent in der Apotheke. Eine 20ml Einweg Spritze. Abgesägt, Ränder geglättet. Bissi Öl auf den Wedi und Spritze. Fertig. Kann man nach der Gehäusehälften Montage sehr leicht wieder von der Welle ziehen.
  8. V50 habe ich welche. Passen die in dein Beuteschema?
  9. Hallo Freunde, Bei einem Vespa Teile Konvolut war dieses Zahnrad dabei. Kann mir Jemand sagen was das ist und wenn Vespa von welchem Modell/Motor? Vielen Dank
  10. Hallo Bajaj Freunde. Ich habe vergessen welches Kickstarter Gummi auf welche Position kommt (Markierung 1 und 2 auf dem Foto) Es waren zwei unterschiedliche drin. Ein Gummi hat einen runden "Bauch"
  11. Der ganze Motor und der wenige Verschleiß an Schaltkreuz, Zylinder, Kolben etc. Macht den Eindruck von wenig gelaufenen km und darauf habe ich auf einen ungeöffneten Motor getippt. Ist auf jeden Fall eine gute Basis zum revidieren.
  12. Habe heute einen noch nie aufgemacht 150er 2 Kanal Bajaj Motor zerlegt. Vorgefunden habe ich zwei dünne Alu Dichtungen unter dem Zylinder. Dafür keine Dichtung unter dem Vergaser! War das ab Werk so gedacht? An dem Tag waren die vermutlich alle hacke. Ferner habe ich diesen Kupplungskorb vorgefunden. Ist der ok mit diesen Verfärbungen? Wiederverwendung? Kupplungs Beläge und Zwischen Scheiben sind unauffällig. Vielen Dank für Eure Hilfe.
  13. Erklärt mal bitte das Konstrukt hier. Messinghülse selbst gedreht? Bin immer für Verbesserungen offen.
  14. Ich muss mal bei meinem Fuhrpark schauen, welche Züge ich genau verbaut habe. War das zweiteilige System bei den SF Fuffies auch Werksstandart.? Bei einer Fuffi sitzt der Nippel auch schief. Der Innenzug dreht sich beim Einfädeln einfach in diese Position. @Rita : Melde mich bei Dir
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.