Jump to content

doktor motor

Members
  • Posts

    915
  • Joined

  • Last visited

About doktor motor

  • Birthday 01/18/1964

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Karlsruhe

Recent Profile Visitors

4428 profile views

doktor motor's Achievements

sexidol

sexidol (6/12)

119

Reputation

  1. hat sich so ergeben..... gruß, stefan
  2. die frontbleche sind verschieden. die kettenmotoren stehen (auf dem achskörper), die anderen hängen (an domen, die der c-motor dann nicht an den stehwänden hat) Ph3 hat rücklichter im bubblegum-design, die eckigen der vorgänger passen aber. die pins der stoßleisten sitzen an verschiedenen stellen, auch je nach ausstattung. die Ph 3 türen haben geschraubte scharnierbolzen, die vorgänger eingeschlagene spannhülsen (wie alte Opel), kann man aber umbauen (die bundbuchsen hätte ich da ) die großen Ph3 spiegel passen mit kleinen umbauten auch an die alten türen, beim Ph1 sitzen diese auf der türhaut. aber ansonsten ist durch alle baujahre alles gleich geblieben- soviel ich weiß man könnte sich hier durchkämpfen: http://www.catcar.info/renault/?lang=en&l=c3Q9PTQwfHxzdHM9PXsiMTAiOiJNb2RlbCIsIjIwIjoiRXh0cmEiLCIzMCI6IkY0MDEiLCI0MCI6IkJvZHl3b3JrIn18fG5vcHJzPT0xMTU5fHxicmFuZD09UmVuYXVsdHx8bm9wcj09MTE1OXx8dHlwZT09RjQwMXx8Y2F0X2lkPT1DfHxpbWc9PTAwMDU4NjEzfHxncnBfaWQ9PTUwfHxzdWJHcnBfaWQ9PTUwQnx8Y3JudE5vcHI9PTExNTl8fHJlZmFjY2VzPT1ONTAyMTEw gruß, stefan edit fällt noch ein, das bei den "großen" motoren die radlager vorne größer waren (clio achsschenkel statt R5) oder wars Ph2/Ph3....? hab jedenfalls mal falsche gekauft- konnte die bei nächsten aber wieder verarbeiten
  3. na ja, schweißen muss man schon können/wollen.... sind ja auch schon mindestens 25 jahre alt die dinger, meist ungeliebt und ungepflegt...aber dafür billich. den blöden kautschuk U-Schutz haben die auch. ich persönlich (!) mag das fahrgefühl, die federung ist schön langhubig, die lenkung angenehm. der C-motor (kette) hält ewig (der 1400er von meinem kumpel hat jetzt 300.000 drauf), der zahnriemenmotor läuft richtig gut (meiner schafft immer 160 GPS) anbei ein paar impressionen....ich neige aber auch zu übertreibung... bleche muss man alle selber machen- ich hab bislang keine quelle aufgetrieben. ich hab noch hunderte weitere bilder- das will ich niemandem antun. aber man wächst mit seinen aufgaben.... gruß, stefan
  4. ich hab auch noch so ein 10" mopped. letztes jahr nach 18jähriger(!) bauzeit fertig gestellt....dank kurtzarbeit.... sonst wäre das nie fertig geworden (oder in der rente dann....) war eine CY50, baujahr 81. der motor ist ein Skyteam (156FMI), nachbau des Honda CG 125 motors. zuletzt verbaut in der XL125R. macht mir große freude, das dingens. 1500km bin ich schon gefahren (7/21 zugelassen), bisher funktioniert noch alles hab sie inzwischen auf fullDC umgebaut, schwingendrehpunkt muss ich noch nach unten verlegen, 100% abgestimmt ist sie noch nicht. recht ähnlich ist die Skyteam Cobra, einer im forum für die stehenden zylinder hat die, und ist ganz zufrieden. gruß, stefan
  5. ja, kann man alles machen....aber ich bin in gesetztem alter, und habs nicht mehr so eilig... im R5 forum ist leider auch garnix mehr los, und woanders nach teilen rumsuchen mag ich auch nicht. könnte höchstens mal wieder "cenral services" verkleben, so als tuningmaßnahme... (das war mein erster- der war richtig mausetot- lief aber prima, und war geschenkt ) gruß, stefan
  6. klingt gut. aber ich bin kein dieselfreund mehr....dieser geruch hat mich auch als baumaschinenmechaniker aufhören lassen....da würgts mich regelrecht. daher hab ich gezielt nach dem E7J (auch aus dem 19er) gesucht. aber bessere bremse ist eine sinnvolle maßnahme, die originale ist schon etwas "stumpf"- auch mit Brembo Max nicht wirklich besser. gruß, stefan
  7. und sowas ähnliches wie den "willys" gabs auch von Renno- k.a., was das ist, gesehen auf korsika.... gruß, stefan
  8. rapid, soso... das ist meiner. beim nächsten TÜV ist er dann 30. 1400er mit 75PS und servolenkung. will kein anderes auto (vllt. einen B-Kadett kombi oder einen Panhard Z24) den Panda hab ich ja schon. gruß, stefan
  9. mit ein wenig nachdenken kann man das ganze filtergehäuse aus dem rahmen ausklinken- ich hatte damals einen hammer genommen (zum hebeln- nicht hauen ) tank muss natürlich ausgebaut werden. den kraftstoffschlauch könnte man gleich durch den ansaugschlauch führen- dadurch optimal kurz, erleichtert späteres zangeln enorm. gruß, stefan
  10. C15 finde ich geil als dangel-allrad. Auf Korsika fahren die reichlich rum. Gruß, Stefan
  11. die mit klappschlüsseln sind mist, die schlüsselgehäuse kommen nicht im entferntesten an OEM heran. ich verbau in den Rapids immer die mit externen handsendern, die baumeln dann unauffällig am schlüsselbund, bislang ist von denen keiner kaputtgegangen. auch sonst funktionieren die dinger wunderbar. gruß, stefan
  12. das...wäre aber wohl zuviel gewesen...gleichwohl hatte ich den gedanken auch.... so sieht das dann auf der hzg. aus: gruß, stefan
  13. kurzer doppelpost: für die heizluft hab ich mir überlegt- ein filter wäre gut. hab dann ein wenig geschaut, solche dinger mit 85mm anschluss kosten ja soviel wie die heizung auf EKA fand ich dann einen K&N (für AudiS4 ) mit dem richtigen maß für kleines geld. der kam dann gestern, heute hab ich ihn gereinigt (in der küche in der spüle, heißes wasser und spülmittel. meine liebste kam "schatz, was machst du da? luftfilter waschen....- ah, oki-" ich liebe sie ) jezz muss er trocknen, dann muss ich überlegen, wie ich da das sägekettenöl draufbekomme. der testlauf gestern verlief schon mal erfolgsversprechend, die heizung ist deutlich leiser geworden. gruß, stefan
  14. wenn mono: die gestufte scheibe an der kupplung (vorn) zwischen gebläserad und kupplungsglocke muss mit der eindrehung nach außen (!) beigelegt werden. gruß, stefan
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.