Jump to content

doktor motor

Members
  • Gesamte Inhalte

    758
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

52 Excellent

Über doktor motor

  • Rang
    sexidol
  • Geburtstag 18.01.1964

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Karlsruhe

Letzte Besucher des Profils

3.264 Profilaufrufe
  1. doktor motor

    Cosa 200 springt nicht an

    war bei meiner auch total verrottet. hier gibts neue: hat damit prima geklappt. potenter lötkolben vonnöten, ich habs mit dem Ersa 100 verarbeitet.. gruß, stefan
  2. doktor motor

    GSFwa: Honda G28 Gartenfräse - Ersatzteile für Vergaser

    oder hier: https://einachser-forum.de/index.php hab ich prima infos für den Irus bekommen, Honda gibts da auch. gruß, stefan
  3. doktor motor

    Das grosse B M W Topic

    ich wusste ja, das da noch was kommt... müsste 83 gewesen sein, daher vermutlich die erinnerung "etwas" geschönt. war jedenfalls ziemlich flott, und ein schöner wagen. lockt heute niemand mehr hinter dem ofen vor. gruß, stefan
  4. doktor motor

    Das grosse B M W Topic

    in der aktuellen Oldtimer Markt ist ein artikel über den E3 drin. erinnere mich immer wieder gern an den 3.0SI, den ich ein 1/2 jahr nutzen durfte... esslingen- singen in 55 min, damals (....) waren die autobahnen noch befahrbar... gruß, stefan
  5. doktor motor

    Das Ultimative COSA Topic

    der belüftungsschlauch endet unter der linken backe. es kann passieren, das er durch das montierte reserverad abgeklemmt wird. gruß, stefan
  6. doktor motor

    Holzwurmtod..., oder auch nicht tod / GSF weiß alles!?

    ich hab schon mal mit wochenlang echtem punk (exploited etc.) marder aus meinem dach verjagt.... gruß, stefan
  7. doktor motor

    Das Ultimative COSA Topic

    m.e. muss der nocken der seilbetätigung so stehen, das die anlageflächen der backen plan aufliegen. am besten seil aushängen, oder zumindest komplett lockern. dann stellt man die bremse mit den rändelschrauben auf kurz vor schleifen ein. erst dann den zug so, das er nicht zu wenig spiel halt. beim einstellen mit den rändeln immer wieder mit der fußbremse anbremsen, damit sich die backen ausrichten, und wieder kontrollieren. meine vordere bremse ist nach gewisser standzeit, und womöglich feuchter oder regnerischer nacht, bei der ersten bremsung extrem bissig, hab mich sogar schon auf schottriger auffahrt gemault.... gruß, stefan
  8. doktor motor

    Das Ultimative COSA Topic

    Mit den hondafahrern bin ich unterwegs, wenn man auf dem bild genauer guckt, entdeckt man diverse cy/ xl 50.... Hier mal genauer Gruß, stefan
  9. doktor motor

    Das Ultimative COSA Topic

    Ich hab heute das stilfserjoch mit der cosa befahren. Ging prima. Bei der abfahrt haben sich auch die bremsen bewährt. Übermorgen ist der großglockner dran, jaufenpass, timmelsjoch etc. liegt schon hinter uns. Die hondafahrer meckern wg. der 2T fahne...sollen sich mal nicht so anstellen... Gruß, stefan
  10. doktor motor

    Bimota Suzuki 1981-83

    interessant war auch, das der rahmen getrennt werden konnte. eine konusverbindung, mit 3 schrauben gespannt. oben im bild zu sehen. gruß, stefan
  11. doktor motor

    Cosa geht warm aus, kein Standgas

    na denn. der choke wird bei der cosa elekrisch beheizt, und schließt (!) dadurch. wenn man den deckel der vergaserwanne abnimmt, findet man (unter jeder menge anderem kram...) eine schwarze plastikkappe mit kabeln. dieses teil ist der choke. in der verlängerung sieht man im vergasergehäuse ein kleines loch. bei kaltem motor muss dieses offen sein, bei warmen motor vollständig durch einen messingschieber verschlossen. du kannst auch den kabeln folgen (bis in das kabelkästchen), und das ding extern bestromen (autobatterie) es gibt so prüfkäbelchen mit krokodilklemmen, die sind dafür gut geeignet. damit muss der in etwa 2 min zufahren, und auch etwas warm werden. denkbar ist auch ein verschmutzter vergaser. im helmfach (unter der sitzbank) sitzt der sogenannte plattenluftfilter. den mal herausziehen, und prüfen. häufig löst sich der schaumgummi auf, der wird dann durch den vergaser gezogen, da sind dann die düsen und kanäle zu. üblicherweise überspringt man den teil mit diesem plattenfilter, hebelt dessen gehäuse aus dem rahmen, schneidet den luftbalg zum rahmen entsprechend ab, und düst um auf PX 200 standard. die werksbedüsung der cosa ist, gelinde gesagt, unbrauchbar, und vermutlich irgendwelchem abgasdriss geschuldet. insgesamt ist so eine handgeschaltete vespa nix (mehr) zum einfach schlüssel drehen und losdüsen, dafür sind die meist zu alt, zu unklare vorgeschichte etc. wenn du dich wirklich auf die krönung italienischer ingenieurskunst einlassen möchtest, empfehle ich 3 tage urlaub und das studium des "ultimativen cosa topics", dort wird in epischer breite jede gemeinheit dieser blechgewordenen bösartigkeit behandelt. als ich vor 10 jahren meine als lohn für eine autoreparatur bekam , hab ich das ding damals auch durchgeackert (hatte erheblich weniger seiten, damals) inzwischen ist die karre zuverlässig, läuft ganz gut, ich kann sie leiden. gruß, stefan edit würde sich interessieren, wo du herkommst? vllt. mag dir ja jemand um die ecke helfen? hast du denn irgendwie eine vorgeschichte...?
  12. doktor motor

    Das Ultimative COSA Topic

    Öffne mal kurz die entlüfterschraube. wenn es kurz spritzt, und das Rad dann dreht, ist der Schlauch zugequollen. Ansonsten hat sich vermutlich der Belag abgelöst, oder die kolben im zylinder festgerostet. Beim ersetzen des zylinder die albernen gummiventile durch madenschräubchen ersetzen, die kolben reichlich mit bremszylonderpaste Salben. Gruß, stefan
  13. doktor motor

    Vespa Cosa zuwenig spannung

    cosa 1...? haste mal die kabel der ZGP untersucht, also unter dem polrad? die verrotten gern, die isolierung löst sich großflächig ab. gibt multiple kurzschlüsse, erst vor wenigen tagen gabs hier das problem bei einem kunden. friedi im dienstleistungstopic bietet passgenaue kabelpeitschen zum selber einlöten an, hat meine auch drin. gruß, stefan
  14. doktor motor

    Hochdruckreiniger, Empfehlungen?

    als jemand, der einiges mit den geräten zu tun hatte... kärcher nur alte, die modernen sind wirklich sehr plastiklastig. kränzle auch nur top erfahrungen, hatten die HD geräte im verleih, einen dampfstrahler auf der waschplatte, absolut langzeitstabil. Falch mit 6-zylinder deutz und 300kW heizleistung ist eine ansage....braucht man aber nicht @ home gruß, stefan
  15. doktor motor

    Ami-Karren,

    die züge, mit denen man steuerblöcke fernbedient, sind auf zug und druck konzipiert. findet man an absetzkippern, alten ladekränen, bei baggern für die steuerung des frontschilds etc. dort, wo ich früher arbeitete, hatten wir ein zimmer voll mit keilriemen, und besagten zügen in verschiedenen längen, mit gewindeanschluß an beiden enden. gruß, stefan
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.