Jump to content

doktor motor

Members
  • Gesamte Inhalte

    748
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

51 Excellent

Über doktor motor

  • Rang
    sexidol
  • Geburtstag 18.01.1964

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Karlsruhe

Letzte Besucher des Profils

3.147 Profilaufrufe
  1. doktor motor

    Cosa geht warm aus, kein Standgas

    na denn. der choke wird bei der cosa elekrisch beheizt, und schließt (!) dadurch. wenn man den deckel der vergaserwanne abnimmt, findet man (unter jeder menge anderem kram...) eine schwarze plastikkappe mit kabeln. dieses teil ist der choke. in der verlängerung sieht man im vergasergehäuse ein kleines loch. bei kaltem motor muss dieses offen sein, bei warmen motor vollständig durch einen messingschieber verschlossen. du kannst auch den kabeln folgen (bis in das kabelkästchen), und das ding extern bestromen (autobatterie) es gibt so prüfkäbelchen mit krokodilklemmen, die sind dafür gut geeignet. damit muss der in etwa 2 min zufahren, und auch etwas warm werden. denkbar ist auch ein verschmutzter vergaser. im helmfach (unter der sitzbank) sitzt der sogenannte plattenluftfilter. den mal herausziehen, und prüfen. häufig löst sich der schaumgummi auf, der wird dann durch den vergaser gezogen, da sind dann die düsen und kanäle zu. üblicherweise überspringt man den teil mit diesem plattenfilter, hebelt dessen gehäuse aus dem rahmen, schneidet den luftbalg zum rahmen entsprechend ab, und düst um auf PX 200 standard. die werksbedüsung der cosa ist, gelinde gesagt, unbrauchbar, und vermutlich irgendwelchem abgasdriss geschuldet. insgesamt ist so eine handgeschaltete vespa nix (mehr) zum einfach schlüssel drehen und losdüsen, dafür sind die meist zu alt, zu unklare vorgeschichte etc. wenn du dich wirklich auf die krönung italienischer ingenieurskunst einlassen möchtest, empfehle ich 3 tage urlaub und das studium des "ultimativen cosa topics", dort wird in epischer breite jede gemeinheit dieser blechgewordenen bösartigkeit behandelt. als ich vor 10 jahren meine als lohn für eine autoreparatur bekam , hab ich das ding damals auch durchgeackert (hatte erheblich weniger seiten, damals) inzwischen ist die karre zuverlässig, läuft ganz gut, ich kann sie leiden. gruß, stefan edit würde sich interessieren, wo du herkommst? vllt. mag dir ja jemand um die ecke helfen? hast du denn irgendwie eine vorgeschichte...?
  2. doktor motor

    Das Ultimative COSA Topic

    Öffne mal kurz die entlüfterschraube. wenn es kurz spritzt, und das Rad dann dreht, ist der Schlauch zugequollen. Ansonsten hat sich vermutlich der Belag abgelöst, oder die kolben im zylinder festgerostet. Beim ersetzen des zylinder die albernen gummiventile durch madenschräubchen ersetzen, die kolben reichlich mit bremszylonderpaste Salben. Gruß, stefan
  3. doktor motor

    Vespa Cosa zuwenig spannung

    cosa 1...? haste mal die kabel der ZGP untersucht, also unter dem polrad? die verrotten gern, die isolierung löst sich großflächig ab. gibt multiple kurzschlüsse, erst vor wenigen tagen gabs hier das problem bei einem kunden. friedi im dienstleistungstopic bietet passgenaue kabelpeitschen zum selber einlöten an, hat meine auch drin. gruß, stefan
  4. doktor motor

    Hochdruckreiniger, Empfehlungen?

    als jemand, der einiges mit den geräten zu tun hatte... kärcher nur alte, die modernen sind wirklich sehr plastiklastig. kränzle auch nur top erfahrungen, hatten die HD geräte im verleih, einen dampfstrahler auf der waschplatte, absolut langzeitstabil. Falch mit 6-zylinder deutz und 300kW heizleistung ist eine ansage....braucht man aber nicht @ home gruß, stefan
  5. doktor motor

    Ami-Karren,

    die züge, mit denen man steuerblöcke fernbedient, sind auf zug und druck konzipiert. findet man an absetzkippern, alten ladekränen, bei baggern für die steuerung des frontschilds etc. dort, wo ich früher arbeitete, hatten wir ein zimmer voll mit keilriemen, und besagten zügen in verschiedenen längen, mit gewindeanschluß an beiden enden. gruß, stefan
  6. doktor motor

    Ami-Karren,

    solche züge findet man oft im baumaschinenbereich. mal über den hof eines großen verleihers schlendern (HKL, z.bsp.) ggf. gingen auch anhängerbremsseile. gruß, stefan
  7. doktor motor

    Abgesoffen?

    soll das bedeuten, tiefrostrote brühe? schon mal den tank inspiziert, rost und so? vergaser durchblasen entgegen der üblichen flussrichtung, gell. sonst "rammst" du gelöste rückstände noch tiefer in die austrittsbohrungen. gruß, stefan
  8. den kann man manuell öffnen (SW7 ) könnte mir verottete kabel der ZGB vorstellen, bei meiner lagen die adern blank. hier bietet jemand kabelpeitschen an, hat optimal gepasst. gruß, stefan
  9. doktor motor

    O-Pott von innen reinigen?

    das mit der natronlauge las ich im zündapp-forum, soll wohl sehr gut funktionieren. gruß, stefan
  10. doktor motor

    erledigt: Anlasser Cosa

    vielen dank an alle, hab einen bekommen. gruß, stefan
  11. doktor motor

    "Heute is kagge" Topic !

    viel kraft und langmut beim aufräumen. bei uns (ettlingen bei karlsruhe) hats dafür schon länger nicht zielführend geregnet, jeden abend garten gießen. am freitag goß es zum feierabend bei meiner firma (KA rheinhafen) apokalyptisch, bei mir zuhause (15km) keinen tropfen. gruß, stefan
  12. doktor motor

    Cosa springt nicht mehr an und klingt metallig

    heute hats den starter von meiner zerlegt... der ring, der das ritzel nach außen stoppt, hat sich gelöst, das ritzel fuhr in den rand des polrads, hat den dünnen gußrand hinter dem zahnkranz weggeknabbert. das gab ordentlich "metallische geräusche"... also unbedingt angucken, was da los ist. gruß, stefan
  13. doktor motor

    erledigt: Anlasser Cosa

    so einen suche ich. PX passt nicht, gell. gruß, stefan
  14. doktor motor

    der 100+ Kmh Motor auf lml 5 Kanalzylinder Basis

    was ist daraus geworden? bastel mir gerade auch einen motor (125er cat gehäuse) mit diesem zylinder, bin gespannt. gruß, stefan
  15. doktor motor

    Die ewige Farbfrage / Lack-Quelle / Fender vorn

    ich muss mich berichtigen. ich hab an meiner PX nachlackiert, mit folgendem farbton: http://www.profiautolacke.de/Spraydosen-Sortiment/Motorradlack-Spraydosen/Piaggio/2K-PROFI-Spraydose-Piaggio-724-Bianco-Bianco-Ottico-Einschichtlack-400ml::20855.html da noch was über war, hab ich diverse schrammen und fehlstellen an der Cosa ausgenebelt. das ist vermutlich nicht 110% die richtige farbe....an meiner abgegrabbelten möhre fällt aber nur auf, das da was glänzt....der farbton passt aber ganz gut (lenkeroberteil). man bedenke: es ist "nur" eine cosa... gruß, stefan
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.