Jump to content

LiDoNi

Members
  • Posts

    97
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Recent Profile Visitors

815 profile views

LiDoNi's Achievements

member

member (3/12)

112

Reputation

  1. Das Beispiel Motorvespa und Umrüstung zeigen dann auch schön auf das ein Mehrgewicht sich deutlich auswirkt. Hier ist aber auch eine wirklich sehr ordentliche Zunahme erfolgt. Das reist den WF bestimmt in den Bereich 30%. Das niedrige Gewicht der KuWe setzt zudem dem Kolben einfach wenig entgegen, so baut der schon richtig Kraft auf. Das Mehrgewicht ist dann aber echt krass für die paar mm mehr Kolben. Fährt hier jemand einen 260er Quattrini mit Vollwange von King ? Und hat den WF auch mal bestimmt ? Grüße Dominic
  2. Hallo gesucht wird : Schwingsattel in „Alt“ mit Patina Gepäckbrücke + Sitzkissen „Alt“ mit Patina 8“ E-Rad Halter am besten mit einem 8“ Rad, Felge würde auch reichen Vielen Dank Dominic
  3. Durch schnelles arbeiten und viel zustellen wird das während der Fertigung etwas gedrückt …… im Prinzip müsste man noch einen Teil Halbmond oder federkeil einstecken , dann ist es ganz genau . aber wenn sich die Kulu auswirkt , müssten sich die Vibrationen bei jedem kuppeln verschieben …….. außer die Unwucht liegt auf dem Teil der fest mit der Kurbelwelle verbunden ist Grüße Dominic
  4. Hallo ich habe selber wirklich unheimlich viele Tests gemacht was das Bekämpfen und eliminieren von Vibrationen angeht . Eine Sache welche mir den entscheidenden Ansatz gab war als ich einen mit 64er Kingwelle und malossi bestückten Motor aus einer Rally in eine Sprint baute . In der Rally hatte ich Vibrationen , in der Sprint 0, einfach null . Wir müssen das Ganze als komplettes Resonanzsystem betrachten . Deswegen gibt es keine Pauschale . in meinem BFA Motor zb habe ich 3 verschiedene WF getestest , denn der WF entscheidet in welche Richtung der Energieeintrag in das Chassis erfolgt und wo was an Anbauteile angeregt wird . Die Länge eines Auspuffes hat eine Reso Frequenz und die Temperatur verändert das Resonanzverhalten des Materials . Die Auswirkung der Umgebungstemperatur auf die Silentgummi ist zu vernachlässigen da der Motor diese bei Betriebstemperatur wieder heizt Vergaserabstimmung ändert temperatureintrag in den Auspuff und die Verbrennung wirkt auf den Kolben was wiederum das Schwingen im System beeinflusst . das Lüra zB kann bei einer gegenläufigen Unwucht den WF verändern , gleiches gilt für die Kulu . Daher macht es Sinn alles zusammen in den Wuchtbock zu packen und sich den WF als Einheit anzusehen . Das was ich geschrieben hatte bezüglich Motor lösen und mit Passagier festziehen war mehrfach reproduzierbar . Gerade im Betrieb 1 zu 2 Personen . was ich auch schon gemacht habe ist im Handschuhfach das Beinschild von innen 2 lagig mit Alubutyl beklebt , das brache ordentlich Ruhe . Oder ein E Rad in meine Rally vorne montiert . Am Ende kann man nur individuell vor gehen . Bisher war aber immer eindeutig , mehr Gewicht in der Kurbelwelle und leichter Kolben , wirkt sich sehr positiv aus .
  5. Motor lösen , setzt dich drauf , lass es einen Kumpel dann festziehen und teste nochmal kontrolliere ob was am Rahmen ansteht
  6. Moin meine Erfahrung ist das man den Gaszug bei nach vorne gerichtetem Vergaser , nach hinten schauen lassen sollte . Die vergaserdeckel mit Umlenkung haben es bisher nicht gebracht . Ich nehme den DellOrto 90 grad bogen, überbiege ihn leicht auf ca 100 grad , schneide das Gewinde ab und schneide ein neues auf. So kommt das Ganze tief runter , Führung ist gut und passt . 180 SS Backen sind beim Oldi ideal . Wenn es dennoch knapp wird dann kann man noch einen Schweißdraht in das Gummi legen und so nochmsl 2 mm rausholen . Außerdem kann man 8-10 mm holen indem man die LüRa Abdeckung umbaut . Backen Umbauen hatte ich bisher nur in einer PX weil die Backen einfach schmal sind Grüße Dominic
  7. Kann zu
  8. Hallo ich suche einen MRP Membrankasten für eine RD 350/Vforce Membran passend zum Vr one Gehäuse alternativ geht auch der Adapter . ideal wäre noch ein cnc schnüffelstück 30mm Danke Dominic
  9. Hallo ich habe den FalkR Down&Forward Touring . Ich fahre das mit dem BFA Block, da ist der Auslass wegen der Gößeren KW und längerem Pleuel noch etwas weiter oben. Das passt nicht Plug+Play ! Man muss unten am Krümmer die Schweißnaht nach der Biegung öffnen und ein paar Grad verdrehen. Dann wird das gehen. Grüße Dominic
  10. Einfach der maximale Zylinderporn
  11. Es ging weiter , Die bfa 288 Haube past fast perfekt , kleine Anpassungen im Bereich Auslass/lüfterrad Abdeckung aber….. verschiedene Treibhämmer sind nötig :) Volle Einfederung, Keine höherlegen nötig
  12. Hallo Silan danke für die Bilder . Höherlegen möchte ich unter allen Umständen vermeiden. Ich mache innen dann Platz und setzte Bleche ein. Meine PV chemisch entlackt, somit kann ich da Vollgas geben . wie läuft Dein 244er mit dem Falk ? Und im Vergleich zum M200 ? Danke Dominic
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.