Jump to content

AIC-PX

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.360
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    40

AIC-PX last won the day on 3. Dezember 2018

AIC-PX had the most liked content!

Ansehen in der Community

1.401 Excellent

8 Abonnementen

Über AIC-PX

  • Rang
    tycoon
  • Geburtstag 21.12.1982

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.vespaar.de/Vespa_a.d._Paar.html

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Inchenhofen
  • Interessen
    Vespa / BMW M3 / Warhammer 40k
  • Scooter Club
    Vespa-Club-Aichach (Vespaar)

Letzte Besucher des Profils

6.986 Profilaufrufe
  1. AIC-PX

    Motor Aufbau BFA 306 cc (Zylinder)

    so dann hat sich das Wellenthema erst mal beruhigt... oder?! ich hab dann noch ein Fluxkompensator (Boostbotle) dran gefummelt. Bin schon gespannt wie dass dann läuft. Ziel ist es, dass der Motor bei Reisegeschwindigkeit um die 90 schön sauber läuft. Also im Drehahlbereich so um die 4500 - 5500, bei dementsprechender kleiner Gasstellung. Ich Hab dass zwar durch abdüsen schon sehr gut in Griff bekommen, der Motor schnurrt schön dahin. Aber ich hoffe das wird dann noch ein Ticken besser. Leider ist dass mit dem Platz und der Schlauchlänge ein wenig ein Problem. Soweit ich mir das ausgerechnet habe, brauche ich eine Schlauch länge von ca. 15-17cm mit einem Durchmesser von 13mm. Das Vollumen solte 900ccm betragen. jetzt hab ich aus Blech und Hydraulikleitungen was zusammengefummelt das so auch unter die Haube passt. Die Große Leitung mit 13mm innendurchmesser ist 17cm lang und ragt in die Boostbotle rein weil ich das sonst nicht unter bekomme. Das Problem dabei ist aber, da kann der Sabber nicht abfließen. Also hab ich nochmal im unterren Bereich der Boostbotle eine zweite kleine Leitung eingebaut wo der Sprit, der sich da evtl. sammelt abfließen kann. soweit der Plan. Die Boostbotle ist recht stabiel gebaut und wird zusätzlich am Motorblock verschraubt. Das sollte eigentlich ewig halten. Aber dass sieht man dann erst wenn es im Betrieb war, ob das dann auch tatsächlich so ist.
  2. AIC-PX

    Motor Aufbau BFA 306 cc (Zylinder)

    hab mir schon gedacht das dass wieder Wellen schlägt das Thema. Darum hab ich damals auch nix dazu geschrieben und hab damals erst mit Felix (KR) Rücksprache gehalten. naja, frage war ja erst mal -> warum passierte das?! Felix (KR) hat die Welle zum Untersuchen gegeben ob das am Material lag. also ob ein Materialfehler vorlag. Soweit war alles in Ordnung. Das Material hat genau das gemacht was es sollte... Zum Material selber kann ich nix sagen. scheint aber recht Weich/Zäh zu sein. Ist aber wohl so gewollt. quasi: Lieber verdreht als abgerissen. Dann wurde die Verzahnung berechnet, mit dem Ergebniss das da wohl bis zu 500Nm drüber gekommen sind. Was für die Verzahnung, ob orginal oder KR Welle oder sonst was, wohl einfach zu viel ist. Darum jetzt die Welle von KR mit Polygon.... Vorteile Nachteile kann man ja gerne mal googeln. Auf jedenfall kann man da größere Kräfte damit übertragen. naja, nochmal zurück warum das wohl passiert ist. Ich bin den Motor ca. 600 km gefahren. kaputt gegangen ist die Welle aber auf dem Prüftand. wie schon gesagt... ich glaube auf der Straße bekommst du die Welle auch nicht kaputt. Wenn auf der Straße da zu viel Kraft auf die Verzahnung bzw. Hintereifen geht, machst du einfach einen Weehly oder man überschlägst oder der Hinterreifen geht durch. Ich war beim Harald (MMW) auf dem Prüfstand. Die Rolle bei ihm ist auch recht schwer mit 500kg... Das Gewicht lässt sich ja jetzt auch nicht so leicht beschleunigen... da drückt der schon ein bischen hin. Was da sicher auch seinen Betrag gemacht hat. Dann wird der Roller ja da drauf gespannt damit schön die Leistung ohne Schlupf auf die Rolle geht. nach ein paar Prüfstandläufen hab ich dann bemerkt das eben das Hinterrad locker war. !!!Daher hab ich bestimmt einen Prüftandlauf gemacht wo die Mutter schon locker war!!! naja, und da gibt dann die Verzahnung späterstens dann soweiso den Geist auf wenn die Trommel da lose drauf ist. Dann wäre noch die Frage: was war zuerst da.... das Hun oder das Ei. also die verdrehte Welle oder die lockere Mutter. naja, is ja auch Wurst... Ich hoff die neue Polygonwelle macht jetzt alles mit. Jetzt wird halt wohl eher die Bremstrommel der Schwachpunkt sein.
  3. AIC-PX

    Motor Aufbau BFA 306 cc (Zylinder)

    BFA baut die orginal Piaggo-Welle ein. und soweit ich weis auch das Orginal Piaggio Getriebe. Zumindest was ich von einem gehört habe der dort sein Motor komplett gekauft hat.... Jesco fährt auch die Orginal Piggio Welle. Und soweit ich da weiß, verdreht es die wohl auch leicht.... aber hält. Ich seh das Problem auch eher auf dem Prüftand wo die kompletten Nm ja wirklich auf die Rolle oder beser gesagt über den Antriebsstrang gehen. Im Fahrbetrieb hast du ja die Drehmomentbegrenzung weil du ja sonst ein Weehly Überschlagen nach hinten machst.
  4. AIC-PX

    Motor Aufbau BFA 306 cc (Zylinder)

    da hat wohl auch einer Nachtschicht... naja, hät eigentlich gedacht das die Bremstrommelverzahnung eher nach giebt. Bis jetzt hatte ich zwei Bremstrommeln die ausgerissen bzw. zu viel spiel bekommen haben. aber auch mit den andren Wellen hatte ich schon Probleme: Bei meinem MHR210 Motor mit ü40PS hat es ja auch schon die orginal Piaggo Welle leicht verdreht. und bei meiner Spanischen PX mit 98'000 km sah die Verzahnung so aus:
  5. AIC-PX

    Motor Aufbau BFA 306 cc (Zylinder)

    schon lange nix mehr geschrieben hir.... naja, der Motor war jetzt ne ganze Zeit zerlegt seit letztes Jahr September ungefähr. Grund war die verdrehte Verzahnung der KR Hauptwelle zur Bremstrommel. Auf dem Prüftand wurde auf einmal die Bremstrommel locker. Die Bremstrommel hab ich damals mit (soweit ich das noch weiß) mit ca. 135 Nm angezogen. Naja, auf jedanfall war dann bei 48Nm am Hinterrad die Verzahnung im Sack.... aus diesem Grund giebt es ja jetzt die Polygon-Hauptwelle von KR. leider warte ich immer noch auf das 24er Kuluritzel von SIP bzw. BFA... so das der Motor immer noch nicht betriebsbereit ist.
  6. AIC-PX

    Das kleine Eigenbau-Boxauspuff Topic

    @hauggos kannst gerne mal zum Testen haben. solang ich die dann Zeitnah wieder bekomme. liegt bei mir eh grad nur rum. Augschburg is ja ned weid weg.
  7. AIC-PX

    Das kleine Eigenbau-Boxauspuff Topic

    ich hab jetzt auch nochmal an der Resi-Box ein bischen rum geschnibbelt. Der Parallelkrümmer ist jetzt länger, dafür geht das erste Diffusorstück nun ein bischen steiler auf. Der hinteres Teil im Diffusor ist ein Stück länger geworden und dafür aber nicht mehr ganz so steil. Die Gesammtlänge (Krümmer und Diffusor) ist also ein Stück länger wie bei der ursprünglichen Resi-Box. Ziehl war -> mehr Druck von untenraus Soweit hat das auch ganz gut geklappt.... nur dreht die halt jetzt nichtmehr ganz so weit und dementsprechend weniger Spitzenleistung. Dafür drück der aber halt von untenraus schon wesendlich besser. Das sind bei 5000 U/min über 2 PS mehr und Spitzenleistung nur 1 PS weniger. Ich bin mal gespanntwie sich das jetzt auf der Straße fährt. Im 3. und 4. Gang wird das bestimmt noch schöner (Tourentaglicher) zu fahren sein. Bin nur gespannt ob mir das Drezahlnevau von 7000 U/min ausreicht. Das sollte aber noch grad so im Rahmen liegen. Man kann halt nicht alles haben. PS: Die Box wäre dann evtl. auch mal interessant für niedrigere Steurzeiten um die 175-185 Da ist die normale Resi-Box ja dann etwas unterfordert.
  8. Hab grad gesehen.... ich wollte ja noch was Posten von der Testreihe. Also, ich hab bei meiner "Nessi" den Parallelkrümmer mal gekürz bzw. eigentlich weg gelassen. So das der Auspuff eigeentlich gleich mit den dem Diffusor los geht.... Ziel der Kürzung war eigentlich, dass der Auspuff, zum einen Höher dreht und dadurch auch mehr Leistung generiert. Der Schuss ging mächtig nach hinten los.... da sieht man wieder was der Praallelkrümmer an Vorreso bring. Und wenn dann der Rest nicht dazu passt, was man an Leistung dann verliert. bzw. schlußendlich eigentlich nix dazu gewinnt. einmal Nessi "normal" Nessi modifiziert und SIP Performance
  9. sind je 5 L und 5 XL verbaut. hatte davor keine Probleme bei den letzten Prüfstandläufen. Jetzt fängt die Kupplung bei/ab 34 PS/Nm zu rutschen an. sonst ist ja alles gleich an dem Motor nur das ich mehr Getriebeöl drin hatte. (auch gleiches ÖL wie vorher)
  10. Ich hab jetzt doch feststellen müssen, dass mehr Getriebeöl doch Suboptimal Auswirkungen hat.... .... durch die wohl bessere Versorgung der Kupplung mit Öl, fängt diese nun an zu rutschen... schießendreck .... jetzt muss ich wohl ein paar stärkere Federn einbauen.
  11. AIC-PX

    Das kleine Eigenbau-Boxauspuff Topic

    @PXCop also, wie gesagt. Ich hab da leider wenig interesse dran, da ich eh keinen 125ee mehr fahre. Wenn du aber ein paar Anlagen brauchst zum Testen, ist das kein Problem.
  12. AIC-PX

    Das kleine Eigenbau-Boxauspuff Topic

    ne, sorry.... dafür ist es jetzt leider zu spät. Mein 125er Motor liegt im Regal und ist nicht mehr in der PX verbaut. und zu dem habe ich momentan auch gerade keine Zeit für die Spielereien...
  13. und Ausschneiden und dann müsstest aber irgendwas drüber schweißen. Also so ne Art Abdeckung was dann schon in die Form vom Kodi wieder über geht. Das wäre schon machbar. War da ja erst daran und wollt das auch so machen. Aber ich bleib beim Garelli... oder schau mal hier... das wurde "einfach" rausgedängelt. http://www.vespaar.de/VNB3T_1961ti.html
  14. AIC-PX

    Kickstarter federt nicht zurück

    bei mir wars auch so, dass sich die Feder beim Montieren der Gehäusehelften gezwickt hat, so wie bei @px211 Hatte damals drei Kickstarter Federn, eine ging, die anderen nicht. Bis ich da drauf gekommen bin an was und wo das gezwickt hat. Hab dann auch etwas ausgeschliffen dort wo die Kickstarter Feder im Gehäuse sitzt, dann ging es. (Orginal Gehäuse und orginal Piaggio Feder)
  15. AIC-PX

    T-charged`s PX

    ND52 ist schon ein wenig fett. Beim 30er Mikuni bin ich da eher um die 30 ND und HD eher um die 260-280 oder ist der 28er um so viel anderst?!
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.