Jump to content

AIC-PX

Members
  • Content Count

    1694
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    56

AIC-PX last won the day on July 6

AIC-PX had the most liked content!

Community Reputation

2136 Excellent

About AIC-PX

  • Rank
    tycoon
  • Birthday 12/21/1982

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.vespaar.de/Vespa_a.d._Paar.html

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Inchenhofen
  • Interests
    Vespa / BMW M3 / Warhammer 40k
  • Scooter Club
    Vespa-Club-Aichach (Vespaar)

Recent Profile Visitors

11113 profile views
  1. ja, solche Vibrationen machen so manchen Blech zu schaffen... hat zwar schon ein paar tausend km drauf.... aber wenn es dann mal anfängt was locker zu werden..... denn geht schnell mal mehr Kaputt. Bei einer Ausfahrt wurd es zum schluss mit jedem Km lauter. hat aber noch gehalten ohne Abzufallen... mich wundert ja das die Blech noch alle da waren... Die Auspuff-Dichtung hat wohl noch alles zusammen gehalten....
  2. also mit Mikuni kenn ich mich mittlerweile auch gut aus und meine Motern laufen in jedem Bereich super weich ohne rumgestotter. Aber ich hab bei jeden Mikuni bis jetzt den Schieber (Cutaway) magerer gefeilt damit der eben auch bei 1/8 Gas sauber läuft..... kein Ahnung warum, aber egel ob 30er 35er oder 38er MIKUNI. obwohl ich aber dazu sagen muss das ich meistens auch lieber eine etwas fetter ND drin habe damit der schön abtourt... und im Schiebebetrieb bergab nicht rum stottert.
  3. Hab ich doch oben geschrieben.... weil der Übergang von Vergaser zu Ansaugstutzen scheiße ist.... überall macht man die Kanten raus und macht und tut um alles Ströhmungsgünstig zu machen und dann baut man sich da eine Stolperfalle ein. ob es jetzt sooo viel ausmacht weiß ich auch nicht. könnt ich aber dann mal am Prüfstand testen. Gewebeschlauch mit Scheiß Übergang. und 3D Druck Ansauger mit optimalen Übergang. wär ja eine Aktion von 5 min das mal mit zu testen.
  4. Das mit der Verstellung hatte die LIZTOR Schaltraste auch.... das ist ne feine Sache. Bei meinem BFA Motor wollt ich auf Nummer sicher gehen. Hab jeden Gang bei mir ausgemessen und die beste "Schaltstellung" dann ermittelt und mit der Schaltraste eingestellt. Ist zwar ein ganz schöner Akt. Aber dann passt das perfekto....
  5. wenn ich mir den mal holen darf im Herbst.... dann mach ich da mal was. des wäre Top.
  6. ich werd mir mal beides bestellen. so hab ich auch untereegs mal Reserve. Ich bin überhaupt kein Fan von dem Geweneschlauch.... das hält sicher am besten. aber der übergang ist dann noch beschissener wie mit dem Gummi was ich schon habe. als Reserve für unterwegs werd ich mir den aber trotzdem nochmal holen. Danke Leute für die Tips.
  7. was fährt ihr eigentlich für ein Verbindungsgummi beim 36er SmartCarb?!?! irgendwie passt ja da nix vernünftig.... sowohl am Durchmesser als auch das der Vergaser ja unten so Ei Förmig ist....
  8. ich wurde damals bei meiner Zylinder Bearbeitung explitzit darauf hingewiesen am Bosstport nix zu machen!!! Angeblich hat das Pinasco oder wer auch immer auch schon versucht und das es total in die Hose gegangen ist. evtl. hat deshalb Pinasco auch dann den Boostport dermasen kastriert.... also vielecht war da an der Story doch was dran.... Wie ich schon mal geschrieben habe, ist der Pinasco Zylinder der erste Zylinder den ich in der Hand gehalten habe, wo ich eher in die Kanäle was rein geklebt hätte als was zu fräsen. Daher kann ich mir schon vorstellen, dass der bei den eh schon riesen Löcher nochmal ganz empfindlich reagiert.... und sein "Atem" verliert.... Jetzt müsste man halt mal in die Vollen gehen.... den Zylinder mal oben abdrehen, ne dicke Zylinderfußdichtung rein und mal Auslass nochmal ordenlich nach oben aufreißen auf 192/130 und mal auf Drehzahl gehen. Am besten noch den BFA Auspuff drauf der mal so richtig an dem Zylinder zuzelt.... Da wird zwar nicht soviel rauskommen wie z.B. beim 250ccm Egig oder Ähnliches.... weil auch die Kanalgestaltung vom Pinasco nicht so schön ist.... aber da sollte schon noch was gehen. Dann werden auch die Großen Löcher mal genutzt. hab ihr mal die Kurve von einem 250 Egig SF Motor mit der gleichen Resi- Box die ich auf den 250er Pinasco drauf genacht hatte.... Also das sagt mir das die Leistung bei meinem Motor ganz ok ist. Der Egig Motor hatte natürlich ein gutes stück mehr Steuerzeiten und mit einem Resoauspuff hat der dann auch seine 50PS aber bei deutlich mehr drehzahl eben..... wenn mir jemand ein Zylinder zur Verfügung stellt, würd ich mich ja glatt mal breitschlagen lassen den anzupassen und mal auf mein Motor zu testen mit gut mehr Steuerzeiten dann und dem BFA Auspuff oder so. Aber wenn dann erst im Winter. Momentan muss ich meine Andren Projekte erst mal weiter machen. Mit meinem Pinasco Motor (Zylinder) bin ich soweit zu frieden und die Leistung reicht mir persönlich auch. Darum will ich da gar nicht weiter rum fräsen... PS: der gesteckte Membran 251ccm Pinasco mit 28er Vergaser und Reso Auspuff vom Patrick (CTP) bin ich damals Probegefahren und das lief echt sau gut.... mit 32PS oder was der hatte... obwohl ich natürlich immer noch sagen muss.... Pinasco hat da leider eben Potential verschenkt und hätte da sicher mehr raus holen können.
  9. Jetzt war ich nochmal auf dem Prüftand am Wochende. Hab nur mal kurz ein paar Läufe gamacht ohne nochmal wo nachzustellen, da ich nur mal wiessen wollte wo ich den jetzt so liege. Ich selbst bin jetzt schon knapp 500 km mit dem Motor gefahren, und auf der Straße läuft dere tip top und lässt eigentlich keine Wünsche offen. Wie schon zu erwarten waren die 40 PS nicht mehr ganz drin. Ich hab jetzt aber auch einen andren Auspuff drauf, den ich extra dafür gebaut habe (der jetzt nicht ganz so auf Spitzenlieszung ausgelegt ist wie der Prototyp Auspuff wo ich die 42 PS hatte) Der Auspuff ist eher an die Racing-Resi angelehnt.... Zudem hab ich die Flytec Zündung (Variableverstellung) rausgeschmissen weil die Zündkurve für mein Setup meines erachten nicht passt. Ich hab mir jetzt die SIP VAPE T5 Zündung drauf gemacht (Statisch mit 18,5°) Das Lüfterrad von der VAPE ist etwas schwerer wie das von der Flaytec. Aber wie schon gesagt.... das fährt sich wunderbar so wie es ist. Das haben auch alle Andren bestätigt die mal eine Testrunde damit gafahren sind. Aso... und das ganze ist mit Rahmensauger..... Ich hab nochmal eine Messung gemacht ohne Luftfilter und Rahmensauger.... das waren dann 39 PS. Alos 0,5 PS mehr.... Da sieht man wieder das Rahmengesaugt nicht undbeding viel Leistung fressen muss.
  10. Wie sieht der innendrin aus? Konnte dazu nix finden.... @DLbastard hattest du nicht auch noch was probiert mit einem Kat Einsatzt ?!?! Was ist daraus geworden?
  11. @biberzahn das mit dem AFR ist ein guter anhaltswert aber nicht immer das optimale. nur ein Beispiel. Mein Moter den ich seit 10 Jahren oder länge Fahre hab ich auf der Straße abgestimmt. Dann hab ich mir ein AFR Messgerät besorgt... alles soweit gut. Vollgas um die 12,5 - 12,8 aber im Teillast hatte ich einen AFR von 14,5.... aber da es über 10 Jahre schon so gefahren wurde und ich nie Probleme hatte, und de Motor im Teillast super ruhig dahin schnurrt hab ich das auch so gelassen. also AFR Wert hin oder her. Vollgas und Stabdgas ist bei meinen Motoren immer etwas zu fett und Teillas 1/8 bis 1/2 Gas immer ein ticken zu mager. läuft aber so am besten besser bei mir.
  12. Das du die 40 PS geknackt hast liegt ganz allein an dem Garelli Schutzblech. Mit Riffelblech legt der nochmal was nach.... Ich rede hier aus eigener Erfahrung Spaß bei Seite.... Sehr cool was du da machst. Das mit den Distanzringen am Krümmer find ich auch super. Da wären die Kurven dazu nochmal ganz interessant. Ich hab das auch schon mal Probiert, aber mit 6 cm mal am Krümmer dazwisschen gemacht. Da hab ich dann 5 PS verloren bei gleichen Nm. Das ganze dann aber 1300 U/min früher. Das war ein bischen zu krass, da liegen halt dann schon Welten dazwischen. Daher verfolge ich das ganz gespannt. Auf die Kopfgeschicht bin ich ja auch mal gesapannt. Ein, zwei Schen habe ich damals bei meinem MHR auch mal gestetet. Spitzleistung konnt ich nicht wirklich mehr rausholen nur im Vorreso und Resoanstig war noch ein bischen was drin. Daher habe ich das dann nicht weiter verfolgt und hab das so gelassen.
  13. @LiDoNi Sehr geil... entlich mal wieder ein MHR mit ordenlich Leistung Danke auch für die schöne Zusammenstellung der Daten Top
  14. Also ich bin eher der Pragmatiker... Von der Theorie bin ich im Prktischen schon zu oft enttäuscht worden... ich hab jetzt mal ein alten Kolben genommen um das mal Vergleichen zu können zwischen einer mit Sanpapier bearbeitet Fläche so wie ich das früher immer gemacht habe. Also oberfläche recht glatt... aber nicht Poliert, und die andere Seite nochmal Sandgestrahlt . Ich hab das dann mal mit Wasser von oben besprüht. Auf der glatten geschliffen Seite bildeten sich die Tropfen viel ausgeprägter aus. auf der rauhen Sandgestrahlt Oberfläche sind die Tropfen nicht so ausgeprägt und "zerlaufen" eher. Ich glaub das sieht man eigentlich schon ganz gut was ich meine. naja, keine Ahnung wieso... da könnt ihr ja dann wieder Theoretestisieren....
  15. Hät jetzt eher an so eine Art Lotuseffekt gedacht.... Das sich halt weniger Tröpfchen an die Wandung hängen können. So wie halt der Selbsreinungseffekt bei den Pflanzen... Aber kein Plan...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.