Jump to content

DLbastard

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.924
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

183 Excellent

1 Abonnement

Über DLbastard

  • Rang
    tycoon

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    einander is leicht

Letzte Besucher des Profils

4.847 Profilaufrufe
  1. DLbastard

    Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage

    Benzinhahn mit Reserveschalter und das Orange Lämpchen in der Lenkkopfabdeckung damit schalten. So habs ich gemacht, ist halt nur Reserveanzeige. https://www.sip-scootershop.com/de/products/benzinhahn+omg+fast+flow+fur_15879500 Oder LML Tacho. Passt aber nicht mit Lusso-Geber zusammen, andere Widerstände. LML Geber ist aber auch günstig, kann man evtl. mit Blechschrauben in den Tank spaxen, so wie das aussieht https://www.sip-scootershop.com/de/products/tankanzeigengeber+lml+fur_50601500 https://www.sip-scootershop.com/de/products/tachometer+lml+fur+vespa+p80_50030000
  2. DLbastard

    O.O.C goes S.O.O.C?

    Schön zu hören Harry, dann hat der Kahn wieder einen Kurs
  3. So sieht die Welle jetzt aus, steht fast auf 12 Uhr, Wuchtfaktor kann man am Pleuel jetzt einigermaßen bestimmen. Leider war die Waage, die ich zur Verfügung hatte recht ungenau. Damit komm ich etwa auf einen Wuchtfaktor von 26%. Kommt mir wenig vor, hab mir aber sagen lassen, für einen liegenden Zylinder ist das gar nicht so verkehrt. Ich bin gespannt, ob ein Unterschied feststellbar ist. Zumindest sind es jetzt geklärte Verhältnisse. Dazu wär auch noch zu sagen, dass das Material recht gut mit normalen Spiralbohrern zu bearbeiten war. Gut, ich weiß, Randschichtgehärtet war da noch nix. Aber ich hatte eine höhere Grundhärte vermutet. Hab mal irgendwo was von hochvergütet gelesen. Egal, ich fahr das jetzt so. Versuch macht kluch. Allerdings ist mir noch aufgefallen, dass das Kulu-Lager schon spürbar Spiel hat. Mit der Messuhr hab ich etwa 0,15mm gemessen. Lager ist ein Malossi. Wie ist da die Erfahrung? Ich neige dazu, dass jetzt nicht gleich auszutauschen. Langsam kein Bock mehr. Ich bereite mich schon seelisch darauf von, den Motor im Winter wieder zu zerreißen.
  4. Ach ja, Pinasco Gehäuse ist von 14, Malle Sport von 3/13.
  5. Schlag am Limakonus außen etwa 0,02, am Kuluzapfen etwa 0,03. Hab grad 4 Wellen mit nem Messuhr-Messschieber an der Drehschieberwange gemessen: Quattrini 57er: ca. 97,91mm Original 200er: ca. 97,88mm ältere Rennwelle Langhub: ca. 97,85 Kingwelle: ca. 97,81mm Interessant fand ich auch, dass die 200er Originalwelle auf 12Uhr auspendelt, hatte ich anders in Erinnerung. Die Quattrini hängt auch schön auf 12Uhr. Die Kingwelle hängt etwa bei 40° von der Senkrechten. Werd die Kingwelle so bohren, dass sie möglichst auf 12Uhr hängt, dann nen Wuchtfaktor von etwa 30-35% einstellen versuchen, dann schaun wir mal.
  6. Danke für die Bilder! Ich vermute, dass sich da Partikel drin zerlegt haben. Man sieht ja auch deutlich Abrieb. Ich hab da einen Tipp bekommen, den ich noch prüfen will, da kommt ihr nie drauf.
  7. Tja, das mit dem Drehschieber hatte ich tatsächlich nicht auf dem Schirm. Nach einigen Prüfstandsläufen ist mir aufgefallen, dass im Ansaugschlauch Sprayback schwamm. Da hab ich dann nachgemessen. Die Boost Bottle hilft da allerdings auch. Ich werd morgen die Welle nochmal genau vermessen, auch den Lauf. Aber wenn mit korrekter Welle 0,1er Spalt rauskäme, würd ich wohl den Kobold nicht bemühen. Ich schau mal, was der King dazu sagt, wenn ich nochmal gemessen hab.
  8. Das Zeug hab ich so Ende 15, Anfang 16 gekauft. Projekt hat sich etwas gezogen. Ich schau mir das nochmal genau an. Hab ich mich auch schon gefragt. Vermute da auch einen Zusammenhang...
  9. Ich hab das Lager ausdistanziert, da rührt sich noch nix. Das Lima war auch noch gut fest. @BABA'S wie kommst du auf Polossi? Ist ein Malle, Alu beschichtet, bei Grauguss hätt ich da auch keine Bedenken. So will ich das aber nicht mehr einbauen: Den scharf begrenzten Bereich find ich komisch. Die Frage ist vor allem, ob ich die Ringe tauschen soll!
  10. Lösungsansätze: Motorgelumpe - da hab ich jetzt eine selbst aus Alu gedrehte Stiftschraube eingeklebt. Drehschieber lass ich jetzt mal so. Zylinder - werde einen MHR, den ich schon für den Motor vorbereitet hab, mit diesem Kolben fahren. Muss ich da die Ringe tauschen? Man sieht ganz leichte Riefen... Kurbelwelle - ich versuch mal am CAD rauszufinden, ob ich die durch Bohrungen richtung 12Uhr bring und gleichzeitig den Wuchtfaktor reduzier, dann schaun wir nochmal. Lager - muss wohl neu. Was kann das gewesen sein? Für Tipps und Meinungen bin ich immer offen.
  11. Ich hab jetzt meinen Motor nach einigen Prüfstandsläufen und max. 200km Straßenbetrieb wieder auf meiner Werkbank liegen. Er lief einfach unrund und nachdem ein Leckagetest deutliche Undichtigkeit aufzeigte musste das Teil auseinander. Dabei trat befürchtete und unerwartete Kagge zutage. Gut, erstmal sollte sich die Standgasschraube vielleicht nicht von selbst rausdrehen, da muss der Vergaser wohl weiter von der Haube weg. Aber Leckagetest mach ich jetzt immer! Als Erstes zum bekannten ital. Motorgelumpe. Man muss dazu sagen, ich hab die einschlägigen Topics verfolgt, kenne also die Unzulänglichkeiten. Die Geschichte mit dem Pumpenbolzen kam aber erst auf, als ich den Motor schon zusammen hatte. Und siehe da, Undichtigkeit gefunden. Bolzen ging sehr leicht auszuschlagen und zeigte die lustigen Körner-Noppen . Echt gefährlich, wenn sich der im Getriebe verteilen würde. Zylinder sieht auch, sagen wir mal, "interessant" aus. Ist interessanterweise scheinbar genau zu den Kurbelwellenachsen ausgerichtet. Ist wohl auch durch die Nebenluft recht heiß geworden. Die Schüttlerei, die der Motor so veranstaltet hat, fand ich auch eher anstrengend. Jetzt wundert mich nix mehr. Die Drehschieberwange ist wohl auch 0,1mm zu klein, was zusammen mit dem Motorgelumpe zu einem Drehschieberspalt von ca. 0,15 führt. DS Kingwelle V2016. Das Lima-Lager sieht auch nicht mehr taufrisch aus. Sieht aus, als wurden darin Partikel pulverisiert. Die Riefen auf den Rollen sind mit dem Fingernagel spürbar..
  12. DLbastard

    Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage

    Hab im Drehschiebertopic jetzt auch gefunden: 97,9mm. Meine DS Kingwelle hat 97,8
  13. DLbastard

    Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage

    Welchen Durchmesser muss die Drehschieberwange in einem 200er Motor genau haben?
  14. DLbastard

    BFA225 Zylinder (für O 125/150er Blöcke)

    Mit ner dicken Dichtung könnte man sich evtl. das Aufschweißen sparen. Fragt sich nur, ob der Abstand Dichtfläche zu Kurbelachse bei den BFA Gehäusen gleich zu Piaggio ist. Das wird spannend, hab noch ein 80er Gehäuse rumliegen...
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.