Jump to content

noier

Members
  • Content Count

    547
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

55 Excellent

About noier

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Düren
  • Scooter Club
    Sly Vultures S.C. Germany

Recent Profile Visitors

3559 profile views
  1. ...vielleicht hat ja noch jemand ein 14mm Colortune Kit herumliegen, was ich abkaufen könnte. 14mm Kerzen sind aktuell nirgends verfügbar. Danke.
  2. Ich hatte noch ein Lambretta-Evergreen (Tino Sacchi) Kniestück übrig, da ich auf der Lambretta auf ein Rimini-Lambretta Kniestück gewechselt habe, welches etwas flacher und nicht ganz so flexibel ist (kein bzw. weniger Eindrücken wegen Kontakt zur Seitenhaube). Das Evergreen Teil scheint's im SCK mit 50mm Durchmesser für den 30er TMX oder 28er PWK garnicht mehr zu geben - habe zumindest keine Bestellnummer mehr gefunden. Auf der Lambretta mit Imola habe ich auch den 30er TMX - allerdings bzgl. HD und ND komplett anders bestückt als auf der Quattrini M1-60 s
  3. Ich habe jetzt ein 90° Lambretta Kniestück auf den Vergaser gesetzt (war vorher komplett offen, nur mit kurzem Ansaugtrichter) - hauptsächlich um den Vergaserraum nicht immer komplett mit blowback Gemisch einzusauen und um mir keinen Dreck durch das geöffnete Bodenblech im PK-Rahmen einzufangen - dann auf ND 22.5 runter und die Gemischschraube insgesamt um 2 1/2 Umdrehungen raus. Damit konnte ich den Nadelclip von der 1. auf die 2. Position von oben setzen. Scheint bis jetzt durchweg sauber zu laufen...
  4. Hat jemand schon Erfahrung gemacht mit anderen Nadeldüsen für den Mikuni TMX 30? Ich habe aktuell folgende Bedüsung in meinem M1-60 Membranmotor mit egig Mamba: Mikuni TMX 30 HD 265 - kein Powerjet ND 27.5 Nadel 5EL68, 1. Clip von oben Nadeldüse N-9 (622) Schieber 4.0 Gemischschraube 2 raus Bei ca. 1/2 - 3/4 Gas läuft der Motor mitunter im 3. und 4. Gang (aktuell nicht dauerhaft reproduzierbar) nach meinem Verständnis zu fett und nimmt dann gar kein Gas mehr an. Muss dann runterschalten, voll ausdrehen - dann läufts auch im 4. Gang sauber
  5. noier

    noier

  6. Hier jetzt die Prüfstandskurve für den M1-60 in der PK, auch auf Sicherheit und Haltbarkeit abgedüst. Im Vergleich (wenn die unterschiedlichen Prüfstandsläufe auf unterschiedlichen Anlagen überhaupt verglichen werden können) zum vorherigen PM40 Auspuff und noch mit 28er Polini PWK Vergaser hat der Motor jetzt mit der Mamba gute 2PS gewonnen, dafür 1Nm im Drehmoment eingebüßt. M1-60, Auslass bearbeitet 53/105 DRT Kurbelwelle 191°/129°, VA: 31° Zündung standard 18° v.OT. mit NGK B9HS Kerze 2.56 gerade verzahnt, kurzer 4. Gang (48Z) Polini Double Spring Kuppl
  7. Hier jetzt die Prüfstandskurve für den M1-60 in der ET3, auf Sicherheit und Haltbarkeit abgedüst. Der Motor läuft super, lässt sich mit den 15PS und knapp 16Nm bei 6.400 U/min. im 4. Gang sehr schön fahren. M1-60 unbearbeitet, Überströmer und Einlass im Gehäuse maximal geöffnet Gehäuse 1.5mm geplant 51/97 Kurbelwelle 179°/130°, VA: 25° Fußdichtung 2.0mm, keine Kopfdichtung QK 1.2mm Zündung standard 19° v.OT. mit NGK B9HS Kerze 2.56 schräg verzahnt, kurzer 4. Gang (48Z) Revolver Clutch Polini Membran Dell'Orto PHBL 24 AD
  8. Hier jetzt die Prüfstandskurve für den M1-60 in der ET3, auf Sicherheit und Haltbarkeit abgedüst. Der Motor läuft super, lässt sich mit den 15PS und knapp 16Nm bei 6.400 U/min. im 4. Gang sehr schön fahren. M1-60 unbearbeitet, Überströmer und Einlass im Gehäuse maximal geöffnet Gehäuse 1.5mm geplant 51/97 Kurbelwelle 179°/130°, VA: 25° Fußdichtung 2.0mm, keine Kopfdichtung QK 1.2mm Zündung standard 19° v.OT. mit NGK B9HS Kerze 2.56 schräg verzahnt, kurzer 4. Gang (48Z) Revolver Clutch Polini Membran Dell'Orto PHBL 24 AD
  9. Hier jetzt die Prüfstandskurve für den M1-60 in der ET3, auf Sicherheit und Haltbarkeit abgedüst. Der Motor läuft super, lässt sich mit den 15PS und knapp 16Nm bei 6.400 U/min. im 4. Gang sehr schön fahren. M1-60 unbearbeitet, Überströmer und Einlass im Gehäuse maximal geöffnet Gehäuse 1.5mm geplant 51/97 Kurbelwelle 179°/130°, VA: 25° Fußdichtung 2.0mm, keine Kopfdichtung QK 1.2mm Zündung standard 19° v.OT. mit NGK B9HS Kerze 2.56 schräg verzahnt, kurzer 4. Gang (48Z) Revolver Clutch Polini Membran Dell'Orto PHBL 24 AD
  10. Ich habe aktuell zwei 6V Mofa-Spannungsbegrenzer im Test, da der Bremslicht- und Rücklichtpfad auch neuerdings Probleme mit durchgebrannten Birnchen macht und keine Ursache finden kann - also auch nur Symptombekämpfung. Wenn es aber eine Möglichkeit gibt, beide Pfade über einen Regler laufen zu lassen, wäre mir das auch lieber, da ich noch keine gute Position für beide Spannungsbegrenzer gefunden habe. ET3 frisst Bremslichtbirnchen - Vespa V50, Primavera, ET3, PK, ETS etc. - GSF - Das Vespa Lambretta Forum (germanscooterforum.de)
  11. Das hört sich gut an. Danke für die Rückmeldung. Hier der Spannungsbegrenzer, den ich 2x für die beiden anfälligen Stromkreise gekauft habe. Keine Kühlrippen, Anschlusskabel und Massekabel - somit braucht das Gehäuse doch nicht an Masse angeschraubt zu werden, oder? Ich würde die beiden Begrenzer gerne unter den Tank bauen. An der Innenseite des kleinen Gepäckfachs in der linken Seitenhaube habe ich zwar die zwei Schrauben zur Befestigung der CDI - eine würde auch passen, bei der anderen stößt der Begrenzer schon an den Ausgang vom Benzinhahn, somit müsste ich den dann etwas weiter v
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.