Jump to content

AAAB507

Members
  • Gesamte Inhalte

    451
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

57 Excellent

Über AAAB507

  • Rang
    pornstar

Profile Information

  • Aus
    dem wilden Süden - jetzt HH
  • Scooter Club
    -

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Siehe Startbeitrag "3." Die Vorstellung des CMD-Teils hatte im "Neuheiten"-Topic die Diskussion losgetreten, die dann vom @Deichgrafen hier ausgelagert wurde. Alex
  2. AAAB507

    USA Import / Zulassung

    Ergänzung: Meines Wissens nach gibt es in den USA auch sowas wie ne H-Zulassung ab einem bestimmten Alter. Damit wird das ganze wohl deutlich einfacher bzw. überhaupt möglich. Alex
  3. AAAB507

    Stehbolzen ab werk schief? (Motovespa)

    Vermutlich weil das unterschiedliche Maschinen sind. 1x Fräsen und 1x Bohren und Gewindeschneiden. Wahrscheinlich als 4-fach Bohrer oder sowas. Gefräst wurde das sicherlich nicht.
  4. AAAB507

    Kolbenoberkante verrunden für mehr Leistung

    Ich grabe das Topic mal wieder aus... Hat mal jemand Versuche gemacht?? Ich bin in der letzten Zeit über zwei Stichpunkte gestolpert hinsichtlich Kolbenbearbeitung, die ich mal hier in den Ring werfe. 1. Stichwort "Detonationsringe" Eingedrehte Ringe/Rillen zwischen Kolbendach und (oberem) Kolbenring, welche wohl sehr heiße Blow-By-Gase abschwächen sollen. - Bild ist aus ner Google-Suche und findet sich hier https://www.onedirt.com/tech/engine/power-production-finding-best-pistons-race-engine/ Das wird wohl vor allem bei 4-Taktern gemacht - zumindest habe ich beim Zweitakter noch nichts davon gehört / gelesen. OK, beim 4-Takter sind die Temperaturen eher höher und ggf. auch durch die Quetschkante und die damit verbundene "mittigere" Detonation ggf. unsinnig? 2. Kolbenbeschichtung - Ist zwar etwas hier am Thema vorbei, aber ich finde auch kein besseres Topic, in welches das reinpasst... Es gibt da einen, der in der Auto-Turbo-Viertelmeile-usw.-Szene wohl recht bekannt ist, der wohl auch Kolbenriefen "auffüllen" kann, bzw. einen verschlissenen Kolben durch Auftragen wieder auf ein großeres Maß bringen kann. Das finde ich durchaus interessant, sofern das wirklich funktioniert - z.B. wenn ein Kolben nicht mehr verfügbar ist... Auf der (sehr "klassischen") Homepage sind auch einige Beispiele - auch von Zweitaktern: http://www.kolbenbeschichtung.de/ Hat damit jemand Erfahrungen? Alex
  5. AAAB507

    Nur mal schnell 'ne Elektrikfrage.....

    Auch ne gute Idee. Hatte schon reintüddeln und einkleben überlegt.
  6. AAAB507

    Nur mal schnell 'ne Elektrikfrage.....

    Dazu mal eine Frage... Blinkerschalter PX-alt: Kann man das einfach so löten oder schmilzt einem da das Gehäuse weg? Die Kontakte bekommt man ja auch nicht aus dem Kunststoff raus, oder geht das irgendwie? Meine Herangehensweise wäre: Kabel verzinnen, Buchse etwas vorverzinnen, außen von oben auf den Kontakt drauf mit dem Lötkolben und rein damit. Danke & Gruß, Alex
  7. AAAB507

    Auspuff "konservieren"

    Aus der Kartusche finde ich nicht zielführend. Wie wäre es mit so einem Zeug: https://www.bleigussformen-shop.de/1-kg-Hitzebestaendiger-Silikon-fuer-Formenbau ? Das sollte streichbar sein (da gießfähig). Alex
  8. AAAB507

    Vespa Film, Lederjacke....

    Die Held Harvey ist recht ähnlich.
  9. AAAB507

    Bezugsquelle und Qualiät von Carbon-Platten

    Eine qualitativ immer gute Bezugsquelle ist R&G. Dort gibt es auch verschiedene Qualitäten und Optiken, je nach Anwendungszweck: https://shop1.r-g.de/list/Platten---Staebe---Rohre/Platten/Carbon--CFK- Preislich aber auch nicht ganz günstig. Oder z.B. der Weißgerber: https://www.carbon-vertrieb.com/carbon-technik/cfk-platten/ - der hat auch 2. Wahl-Platten. Es ist eben immer die Frage, für welchen Zweck das sein soll. Wenn es nur um die Optik geht, dann würde ich sogar ggf. dieses Komposit-Zeugs mit innen GfK und nur außen Kohle für die Optik nehmen. Das ist auch leichter zu bearbeiten. Z.B. ist Kohle fräsen nicht so angenehm. Vor allem auch für die Lunge und auch Elektrogeräte im Raum. Aus dem Zeug sind auch die meisten der "günstigeren" Heli- oder Copter-Chassis. Bei einigen solcher Anwendungen würde ich inzwischen ein paar Gramm Gewichtsersparnis an der Stelle in Kauf nehmen und ganz einfach GfK-Plattenmaterial nehmen. Da lässt sich an anderer Stelle viel mehr Gewicht einsparen. Wenn es um Leichtbau geht und die Optik egal ist, dann wäre ggf. auch ein Sandwich-Material mit deutlich mehr Materialstärke sinnvoll. Herex, Airex oder z.B. Balsa-Stirnholz mit Glasfaser oder ggf. Kohle UD-Gewebe belegt. Das geht auch ganz gut selbst herzustellen, wenn du die Möglichkeit hast abzusaugen. Was willst du denn damit anstellen? Alex
  10. Darauf haben aber sowohl Luftduck als auch Reifentyp ebenfalls eine extreme Auswirkung. Dann der gesamte Anstellwinkel vom Roller (hinten z.B. höher mit anderem Dämpfer / Distanzstück) und nicht zuletzt - sehr gerne vernachlässigt: Die Fahrerposition.
  11. Immerhin preislich auch noch deutlich unter einem DR177 angesiedelt. Muss eben nur auch was taugen.
  12. AAAB507

    Vespa PX RustRacer

    Du könntest zumindest den PK-Dämpfer eintragen lassen. Eine ABE für ein "ähnliches" Fahrzeug hilft vielleicht.
  13. @gravedigger wäre da ein Ansprechpartner. Immerhin funktionieren die MMW-Köpfe für DR & Co. seit Jahren bekanntermaßen gut.
  14. AAAB507

    Schnäppchen die man selbst nicht kauft

    https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/vespa-roller-px-135/973269785-305-19906 PX 135 als zu verschenken.
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.