Jump to content

Matthias62

GSF Support
  • Posts

    373
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Matthias62 last won the day on September 18 2023

Matthias62 had the most liked content!

1 Follower

About Matthias62

  • Birthday April 26

Contact Methods

  • Website URL
    www.dorst-freiburg.com

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Freiburg i.Br.
  • Interessen
    Vespa, Modellbau
  • Scooter Club
    Vespaclub Freiburg (VCF)

Recent Profile Visitors

928 profile views

Matthias62's Achievements

pornstar

pornstar (5/12)

216

Reputation

  1. @res Du meinst das hutförmige Teil? Das ist bei der MV in der Schwinge verpresst, braucht’s wohl nicht. Besagte Scheibe sitzt auf der Achse links neben der Verzahnung. Mein Problem ist/war, dass die Halbwertszeit des Tachos rund 100km bis Kernschrott beträgt. Reproduzierbar- erst zittern, dann flippen von 0 auf 100 und danach kaputt. Das gleiche Spiel beim Original Leihtacho, jetzt aber mit dem Ergebnis dass die Schnecke platt ist. Für ein Revisions-Abo bei Tacho-Stelzle fehlt mir irgendwie die Kohle 🤓
  2. Welche Distanzscheibe meinst Du ? Wo soll die genau sitzen? Könnte die Lösung sein, mir ist keine Distanzscheibe bewusst ....
  3. *hmm war das Z9 aus den SIP shop … was passt nun wirklich? Das Tachoschrotten wird so langsam teuer 😩
  4. Da hänge ich mich gleich mit rein - auch ich habe an meiner GT massive Tacho-Probleme und mittlerweile den zweiten Tacho nachhaltig geschlachtet. Anfangs alles top, nach einer Weile zittern und pendeln, am Ende Vollausschlag und Kernschrott und reif für die nächste Tachoüberholung - ich habs ja ... bin ein bisschen ratlos. Ohne Schnecke an dem Akkuschrauber alles easy, egal wie ich die Welle verbiege, nach Einbau und 200km Kernschrott, die Tachonadel über fullspeed im Nirvana verschwunden .... Jetzt nach Pontedera alles auseinandergenommen und voilá nur noch eine rudimentäre Schnecke: Ja, die Schnecke war ein Neuteil ..... was könnte das Problem sein?
  5. Aloha Zochen, herzlichen Dank der Nachfrage ... alles bestens! In der Sekunde Projektstillstand, einfach zu viel in der Bank um die Ohren, Vorstandsarbeit im VespaClub, Vespa Fahren und Vorbeitung auf die Vespa World Days in Pontedera ! Ich freue mich da drauf wie bolle - nach VWD gehts dann wieder mit Volldampf ans Projekt ..... hopefully Lebenszeichen - Anrollern am vergangenen Wochenende mit dem VCF - die Spanierin hat sich bestens geschlagen, darf also mit nach Pontedera
  6. Danke für die Tips - also ist DellOrto Deine Wahl. Einen PHBH habe ich nicht gefunden, muss aber nichts heissen Thema ist mit Sicherheit der Choke-Zug, der ist bei der Acma beim vorderen Sattel. Also Kupplung wurde mir die Pinasco Wideframe ans Herz gelegt - weiss aber nicht ob der Kolle die powerclutch meinte. Dennoch Top-Ansatz, erstmal wuchten. Ist irgendwie schon krass, da geht nichts mit plug&play, aber das machts ja auch spannend irgendwie. Ernüchternd war der Zylinder von BGM (eigentlich irgendein Indien-Zylinder). QM scheint ein Fremdwort zu sein, ein Gussbild wie aus dem Mittelalter. Ich gibs zu, das hat mich für die aufgerufene Kohle doch enttäuscht. Aber hilft nix, da muss ich jetzt durch ..... man munkelt, viel Pastis hilft viel - Santé Ihr Lieben
  7. aaaaaaber - Thema Charakter .... heute habe ich endlich den ersten Teil meines TuningProgramms erhalten. Leute, bis das Teil rennt habe ich eine Niere weniger, das kostet ja mal richtig Kohle. Egal, dauerts halt länger .... Das Setup der Wahl: BGM150 - Zylinderkit BGM KuWe 57mm Vape Zündung 12Volt Kupplung Pinasco Wideframe / 23 Zähne Gaser Polini wideframe CP23 Dann hat der Renner rund 8-10PS und ist gechillt fahrbar ohne Angst vor der nächsten Steigung zu haben Das wird irgendwie schon so langsam ...... Kurios, die Aufnahme Hinterrad geht nur mit Gewalt auf die Welle - irgendwas stimmt da nicht mit der Vertzahnung. Sollte eigentlich gewaltfrei draufgehen. Das bedarf noch der Recherche... Baustelle Nr2 , Silentblöcke Schwinge Hinterrad . da habe ich noch nichts gefunden, oder b.) ich bin zu doof zum suchen bei den gängigen Shops Soweit zum Off-Topic .... die wahren Genüsse liegen doch wo anders, bzw. Abseits eines tropfenden Benzinhahns an der MV 160 ... ohne Worte, Neuware und die sifft fröhlich vor sich hin. Dieses mal ein richtig geiler Rotwein aus Südafrika, genauer aus Contantia. Groot ist ein sehr sehr altes Weingut, genauer das Älteste in Südafrika, und irgendwie so was wie der Platzhirsch dort. Der Constantia ist eine Cuvée aus Shiraz, Cabernet Franc, Merlot und Pinotage. Der kommt schon richtig gut, rundum perfekt balanciert. Passt mega zu Steak, Wild und heftigem Käse. Der Kollege braucht Luft, also direkt aus der Flasche suboptimal - 3-4 Stunden stehen lassen reicht, dekantieren muss nicht. Wo Licht, da auch Schatten - die Suppe ist mit durchschnittlich 25€ kein Schnäppchen. Ich habe ihn geschenkt bekommen, mir wäre er zu teuer, auch wenn wirklich was ganz was feines. In diesem Sinne, gehabt Euch wohl und Santé
  8. Nö Ich hab genug Charakter, das muss die olle Französin nicht nachhelfen
  9. Haaach Zochen..... tja die Problemzonen. Vielleicht bin ich ein bissel schräg, aber jeder dieser Dullen und Dellen hat eine Geschichte die irgendwie zu "Chou-Chou" gehört. Mein Plan war eigentlich diese Lumps&Bumps zu erhalten, die alte Dame ist kein Supermodel. Mal schauen, ich weiss noch nicht .... Genuss-Stand .... wäre eine witzige Idee. So ein Pastis-Ausschank .... hat was, definitiv
  10. Wohl an - das Wetter gut und warm (naja) und nach dem EP-Grund noch zwei Lagen MiPa-Füller aufgelegt. Bei der zweiten Lage habe ich etwas rot beigemischt. Also halbwegs rosa Grundierung. Vorteil, man merkt beim Feinschliff wann die zweite Lage runter ist. Schweinchenrosa ..... aber was ein traumschöner Hintern Also erstmal Genuss - und was passt besser als ein Pastis - heut ein Berger Blanc - für mich der beste Fabrik-Pastis, sehr lecker, sein fein. Der Pastis ist klar und wird erst mit Eiswasser milchig. Gibts für kleines Geld in nahezu jedem gallischen Supermarkt für rund 18€. Klare Empfehlung - ohaaaa ein Wortspiel .... und auch was für die Seele, ein Uraltwasserschieber meiner Geliebten Alten Stadt - da kommt der irgendwann hin Aber bevor wir hier zu euphorisch werden, weiter mit 600er Nass den Renner abziehen perfekt .... für mich. Ich bin gespannt was mein Lack-Club-Spezi zu meiner Vorarbeit zu sagen hat Und noch was fürs Herz, unser Club-Emblem in feinsten Emaille - ein bisschen Luxus muss einfach sein.
  11. Stand heute aaaaaber wenn Ihr mal Muse und Zeit habet, aber nach Colmar bei nacht - einfach nur geil. Bei der Kirche gibts eine kleine aber geile Brasserie "Le Stam" . Mega lecker Rösti mit Münsterkäse überbacken, dazu Elsässer Riesling Danach ein "winziger" Digestif .... Williams im Familiengebinde - die spinnen die Gallier - meine Frau ist dann gefahren Colmar bei Nacht Und klar, so mal richtig "on topic" den riesigen CORA Markt in Houssen überfallen und die Pastis, VinRouge und Pâté Bestände aufgefüllt. Wenn fasten dann aber so was von richtig Lecker Stöffchen für 8,90EUR - angenehm leichter aber doch voller Rotwein für jeden Tag. Cuvée Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Petit Verdot. Die Brühe kommt aus der Nähe von Reims. Klar, nicht der Oberknaller, aber wie erwähnt ein lecker "daily". Ich habe den Wein wegen dem Etikett gekauft - hat sich gelohnt
  12. well - so schauts zur Zeit aus. Hab den kompletten Renner jetzt endlich mit EP-Grund überzogen und den ganzen Quatsch wieder angeschliffen. Gibt Arme wie Popeye, aber alles schöööööön glatt .... und den Sozia-Sattel überarbeitet - schaut jetzt fein aus und geht demnächst zum Sattler. Zu schade, dass die alte Decke zu stark beschädigt ist. Ich nehme das Gauthier-Tuch auf jeden Fall mit, vielleicht ist was rettbar ......
×
×
  • Create New...

Important Information