Jump to content

Gilbert

Members
  • Gesamte Inhalte

    311
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

48 Excellent

Über Gilbert

  • Rang
    expert

Letzte Besucher des Profils

1.347 Profilaufrufe
  1. ist der Preis für das nackte Pleuel? Also ohne Lager und Bolzen? Wenn man jetzt noch den Kolben mit einrechnet... Originalkolben kostet meines Wissens 180€. Was kostet normalerweise die Quetschkante am Kopf ändern?
  2. Ich habe nur gedruckte Exemplare, in Stahl wurden nur 2Stk. gefertigt. Im letzten Stand ist das aktuell auch nur 2D ausmodelliert, da ich die Kanäle von Hand größer gemacht habe. 3D gefräst kostet halt bei Stückzahl 1.
  3. Du hast vollkommen recht. Meinte den HZ.
  4. Pleuelstange habe ich noch ein 125'er Primatist und 60'er BGM Wellenstümpfe. Diese wollte ich ursprünglich nehmen. Ja es sind 3mm Konen und Stoßdämpfer mit Max 300mm. Hast du schon eine Welle? Bei mir sind die Gewinde tiefer geschnitten vor dem Abplanen.
  5. Ist RB, nur Typ weiß ich nicht
  6. Auspuff ist für RB, wenn ich mich recht erinnere hat der 44mm am Stutzen. Woran erkennt man welcher Typ es ist?
  7. Habe gerade auf die Laserzeichnung geschaut, Bolzenabstand ist 65mm /M8. Hat der M210 auch oben/unten ein gerades Stück? (Auslass nicht rund)
  8. Flansche habe ich mir einen Sack voll Lasern lassen. Wenn du mir den Durchmesser vom Rohr sagst, kann ich da auch noch etwas vorbereiten. Der Winkel vom M210 müsste passen mit 30Grad, bei mir ist nur der Zylinder auch noch leicht verdreht. Bolzenabstand mess ich später
  9. Bei mir soll der Originale Choke auf alle Fälle bleiben. Für den PhBh Vergaser müsstest da schon weiter nach oben und hinter gehen um den unterzubringen. Der Mikuni ist da ja glaube ich noch höher.
  10. Das mit dem Abstimmungsmaterial hört sich schonmal sehr gut an, da ich bisher noch keinen Mikuni hatte. Die 26 Seiten Topic über den Vergaser habe ich jetzt auch mal durchgeschaut. Was sagen die Experten zu dem Auspuff? Was hat der für eine Charakterristik?
  11. So hatte ich es gemeint, aber einfacher ist ein Stutzen mit 45Grad und einem Gewinde zum einstellen der Zuglänge
  12. Ich will erst versuchen einen Stutzen zu drucken. Wenn das nicht klappt, ist deine Lösung aber sehr interessant, könnte man auch eine Rolle auf den bestehenden Dorn bauen.
  13. Das ist im eingefedertem Zustand, mit einem Gaszukrümmer funktioniert es nicht.
  14. Das Bild zeigt warum alles so langsam geht, es gibt nur eine Einbaulage. Überall Kanten gebrochen um Platz zu schaffen.
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.