t4.

Globaler Moderator
  • Gesamte Inhalte

    24.276
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    34

t4. last won the day on 27. November 2017

t4. had the most liked content!

Ansehen in der Community

1.387 Excellent

Über t4.

  • Rang
    Bleib mir fern mit dem Marktplatz ...

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Aus
    senbezirk Hannover
  • Scooter Club
    _Enemies of Carlotta

Letzte Besucher des Profils

23.172 Profilaufrufe
  1. Humanes PX200 upgrade

    Evtl. nicht als original angesehene Blinkerschalter würde ich erstmal nicht zwingend als falsch betrachten. Die Übergangsmodelle von PX alt nach Lusso hatten manchmal ungewöhnlichere Bestückungen. Wenn kein Privatimport: die "Alt-Schalter" gab es eine zeitlang mal nicht so einfach neu. Schaltwippe ohne Lusso-Kombistecker war käuflich zu erwerben.
  2. Haste recht. Ich sach mal: Caddy 2K, nicht maxi, Rücksitz ausgebaut.
  3. cmm = centimillimeter? Nee, das ist schon mehr. 2" = 5,08 cm; davon die Hälfte nach unten - rechnerisch sollten das also (nur) knappe 3 cm sein.
  4. Vespa 125 PX schaltet nicht mehr

    Schließe mich CDI und Rita an: das ist auch m. E. sehr sicher die Verzahnung der Bremstrommel. Mach mal die Kappe an der Verschraubung der Bremstrommel ab, leg den 1. Gang ein, leg den Roller auf die rechte Seite (vorher Benzinhahn zu, Motor an bis Vergaser leer, Motorbacke abnehmen, dicke Decke drunter) und dreh mal mit beiden Händen am Hinterrad. Wenn sich das Rad dreht, ohne dass sich die Mutter in Trommelmitte mitbewegt hast du´s. Alternativ: Motor an und Gang rein, Bremsen betätigen und "losfahren" und du bittest einen Nachbarn zu schauen, ob sich die Mutter dreht - wobei ich meine, dass man das auch alleine kontrollieren kann, wenn man linke Backe und Reserverad wegbaut.
  5. Und noch was: die Höhe wird mit geradem Lenker gemessen. Beim Abstellen ist selbiger aber oft eingeschlagen, was gefühlt nochmal 5 cm ausmacht. Und dann noch die cm, die es ggf. braucht, das Teil auf den Ständer zu heben ...
  6. Funktioniert auch ohne, aber die Kappe könnte wird dann klappern und dadurch ausschlagen. Ich würde sie reinmachen. z. B.: https://www.ebay.de/itm/VESPA-Federblech-Lenkschloss-PK-XL-PX-Lusso-T5-Feder-Blech-Zuendschloss-/322759741986 https://www.sip-scootershop.com/de/products/feder+lenkschloss+fur+vespa+_17855900
  7. Genau so. Vielleicht hab ich mich etwas quer ausgedrückt. Kappe mit vorher eingesetztem Zylinder geht nicht rein, weil die Sperrklinke dann nicht über den Kragen rutschen kann. Zylinder verkehrt herum in die schon eingesetzte Kappe funktioniert ebenfalls nicht, weil die schräge "Gleitbahn" für die Sperrklinke oben nicht vorhanden ist. Mit Gewalt kann das reinzuquetschen sein, wird aber wohl nicht funktionieren. Gabel raus und Schließzylinder mit Sperrbolzen um 180° drehen geht ebenfalls - in der Lage lässt sich dann aber die Gabel wg. des abgesperrten Schlosses nicht wieder montieren Was also ist passiert?
  8. Vielleicht kann der TE ja nochmal sagen, was genau er getan hat, um die Stellung entstehen zu lassen. Wenn der Schließzylinder aufgebohrt und die Kappe weg ist, kommt man an die Klinke. Sorgfältiges Bohren und zum Schluß ein hineingetriebener dicker Schraubendreher brechen den Widerstand des Gußkappenteils.
  9. Da die Kappe lt. Aussage des TE bereits beschädigt ist, war mein Ansatz, die Kappe zusammen mit dem Schließzylinder zu entfernen, da die Sperrklinke eines verkehrt herum eingesetzten Zylinders nicht an der Gußkappe (und auch nicht an der verschweissten Scheibe) einrasten kann, weil da keine "Gleitbahn" für die Klinke in der Gusskappe ist. Somit kann man normalerweise die Kappe mit Schließzylinder herausdrücken / herausziehen. Du könntest mit deiner Annahme einer herausgenommenen Gabel natürlich auch recht haben. Den Schließzylinder kann man aber auch mit heruntergelassener Gabel und abgenommenem elektrischen Schaltteil im eingesetzten Zustand nicht mehr als 90° drehen - der MUSS verkehrt herum eingesetzt worden sein. Da aber keiner von uns weiss, was da nun genau passiert ist und diese Schloss-Stellung nicht einfach so durch Handauflegen entsteht, sind das alles nur Vermutungen. So langsam würde ich dazu übergehen, dann doch die Bohrmaschine zu zücken ...
  10. Die Kappe sieht auf dem Bild aber eigentlich noch unbeschädigt aus - egal. Wenn die Kappe hin ist, kannst du das Teil ja auch mit einem Schraubendreher heraushebeln / mit Hammerunterstützung herausklopfen. Fakt ist, dass der Schließzylinder verkehrt herum drin ist und der Schließbolzen ebenso. So aus der Ferne könnten die Stellungen der beiden Teile zueinander passen - nur halt 180° verdreht. Wie das passiert sein kann - keine Ahnung ...
  11. Das sitzt schon stramm drin. Ist aber auch schwer zu sagen, wie der Monteur beim falschrum einsetzen vorgegangen ist. Wenn das "reingeprügelt" wurde, könnten Sperrklinke und / oder die Mitnehmer für den Verriegelungsbolzen beschädigt worden sein. Notfalls musst du die Schloßkappe opfern ...
  12. Nee - bei genauerer Betrachtung fällt auf: der Schließzylinder ist offensichtlich um 180° verdreht eingebaut. Der Schlüssel-Schlitz müsste in OFF-Stellung links der Mitte sein. Die Sperrklinke zeigt hier also nach oben. Eigentlich solltest du den Schließzylinder mit der Schloßkappe zusammen rausziehen können. Mach den Gummiring hinter dem ON-OFF-LOCK-Ring mal ab und zieh VORSICHTIG am Ring. Evtl. mit schmalem Schraubendreher unterstützen.
  13. Vermutlich nicht. Da könnte der "Mitnehmer" zwischen Schließzylinder und der Verriegelungsscheibe beschädigt sein. Versuch als erstes mal, den Schließzylinder nach der obigen Anleitung rauszunehmen. Dann solltest du mit einer Spitzzange die Verriegelungsscheibe drehen können. Auf dem oberen Bild siehst du ja, wie die Scheibe noch in die Lenksäule eingreift. Ich würde vermuten, dass das jemand einfach nur verdreht eingebaut hat.
  14. 50ccm Motoren Unterschiede

    Lieber Fantasio, dies ist ein Forum, das sich schwerpunktmäßig handgeschalteten Blechrollern widmet; die hier behandelten Primaveras haben 125 ccm und die Sprints 150 ccm. Die User-Basis hat sich mehrheitlich gegen eine Plastik/Automatik-Ecke ausgesprochen. Bitte habe Verständnis, wenn wir Dich deswegen auf sachbezogenere Foren verweisen. Versuch es doch einmal unter: https://www.vespaforum.com/ bzw. http://www.scootertuning.de/forum/ bzw. http://www.rollertuningpage.de/ bzw. http://www.vespaonline.de/ Dort wird man Dir bestimmt weiterhelfen können. Vielen Dank für das Verständnis. Bei den Links zu anderen Foren handelt es sich nur um Vorschläge ohne Anspruch auf Vollständigkeit etc. - Google kennt sicher noch einige Anlaufstellen mehr. Um das übliche Flamen gegen modernere Roller hier zu unterbinden schließe ich dein Topic jetzt. Viel Erfolg!