Jump to content

wos

Members
  • Posts

    117
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

878 profile views

wos's Achievements

member

member (3/12)

31

Reputation

  1. Helmut...weil wir vorhin bei rissen im alu kopf waren. Haben dies mit einem aktuellen ac/dc lorch mit 200- 220 Ampere nennleistung Preisklasse 3000 euro versucht zu richten... keine chance. Erst mit einer alten riesenkiste mit wasserkühlung über 300 echte ampere schaffte dies nur ansatzweise ein geeignetes schmelzbad zu erzeugen. Um gehäusestege zu rekonstruieren genügt das lorch;) ...aber nicht für massige bauteile... Grüße Wolfgang
  2. Ey tim ey :) was verstehst du unter flachen diffusoren...0.6...0.8 1 grad...? Voll spannende Diskussion!!! :) danke! Wolfgang Ps...die krümmerdurchmesser werden heute geringer ausgelegt als bei blairs 1.1 oder 1.2 Faktor...
  3. Steuerzeit auslass 190- 193 wär meine idee...gibt mehr vorreso...früheren anstieg...dazu relativ langer auspuff...nicht zu dick...ergibt breiteres band... Und ich bin beeindruckt von nikos technischen Fähigkeiten...Möglichkeiten...top! Bissle neidisch ;)
  4. Hub bohrungsverhältnis und hubraum gehen zudem mit in Berechnung mit ein... rsa hatte mehr gänge...echte auslasssteuerung...trotzdem schmales band...bedenke das niko
  5. 32 grad hab auch ich errechnet...hinzu kommt vermutlich ein großzügiger main port plus nebenports? Für berechnung auspuff relevante Größen...nach overmars thiel bros :)
  6. Eine herausforderung ist dass drehschieber motoren tendenziell drehzahlfähiger sind als Membranegesteuert... Ein Membrane auspuff wird vermutlich nur bedingt zur neuen höheren möglichen leistungsdrehzahl passen... Ein kart pilot kann sich die schaltpunkte genau zurechtlegen...geht bei wechselnden Strecken im Straßenverkehr nicht Trotzdem wird ein möglichst langer topf natürlich den Zenit nach unten verlagern können :) und aufgrund vermutlich grozügigem vorauslass und drehschieber müsste das sahnestückchen :) schön überdrehen... ;)
  7. Ok Helmut...ging von schaltkart aus... danke dir! ;) Die längen und durchmesser Verhältnisse eines optimalen auspuff müssen zueinander jeweils stimmig sein...dreht man an nur einem parameter...verschieben sich alle anderen optima mit...sprich reflektor verändert in länge...verändert resofrequenz...usw usf ;)
  8. Tim :) zu der reduzierdüse Ende gegenkonus...ich spreche hier von 0.5 mm schritten die ich ausprobiert habe...die abgastemp änderte sich jeweils um ca 20 -25 grad...also keine welt :) aber eben passender zu errechneter resodrehzahl... Und ich kenn den bug beim execl...mit anderer konfig tritt der nicht auf...es kommen vernünftige modernere Ergebnisse heraus als blair :) Weitermachen! :) Wolfgang
  9. Hey niko ;)...welche resonanzdrehzal (ergibt sich aus gesamtlänge ab kolben zu ende gegenkonus) hat denn dein auspuff? Um mit wenigen gängen zurechtkommen brauchts ja eher einen langen Auspuff... oder extrem niedrige gangsprünge...sorry helmuth powerracer ;) ... befürchte dass ein kart auspuff zu kurz sein könnte!? Weiterhin so viele Freunde beim experimentieren...tunen!!! Geil! :) Grüße Wolfgang
  10. Die optimalen Winkel gibt dir das Excel aus... für bestimmte umgebungsvariablen...wünsche bezüglich peak...abers leben ist kein Wunschkonzert... Bedenke nur 4 gänge... auslegung eher auf breites band als auf Spitzenleistung Grundlage haben wir 550 m/s genommen...das entspricht etwa 490 grad bei auslegungsdrehzahl des topf... Diese Temperatur lässt sich dann aktiv durch bedüsung und zündkurve beeinflussen, ebenso wie durch die spezielle auswechselbare düse am endrohr des topfes... grins... lohnt in diese welt einzutauchen!!! ;)
  11. Ps...das Excel hilft dir auch den brennraum spalt quetschfläche msv zu optimieren...werte der rsa sind als grundlage dort enthalten... sich allerdings alleinig daran zu orientieren wäre falsch... msv von 35 bei leistungsdrehzal halte ich aber für angebracht ;)
  12. Hi niko, Denke du hast bereits die meisten eingangsdaten...und nur damit haben wir sehr gute Ergebnisse erzielt ;) Einfacher wirds, wenn der Motor erst mal mit vorhandenem topf gelaufen ist (mit angepasster bedüsung/ zündkurve) dessen geometrie du kennst...um peak und leistung zu ermitteln und dann die grobe Fahrtrichtung zu überlegen... Du packst das selbst... :)
  13. Hi niko, Denke du hast bereits die meisten eingangsdaten...und nur damit haben wir sehr gute Ergebnisse erzielt ;) Einfacher wirds, wenn der Motor erst mal mit vorhandenem topf gelaufen ist (mit angepasster bedüsung/ zündkurve) dessen geometrie du kennst...um peak und leistung zu ermitteln und dann die grobe Fahrtrichtung zu überlegen... Du packst das selbst... :)
  14. Geiles Projekt!! Kennst kiwibiker u pitlanebiz bestimmt...das Excel zur auspuffberechnung denn auch? ;) http://www.pit-lane.biz/t8360-janbros-2-stroke-excel-for-ports-heads-and-pipes Viel Erfolg und Spaß! Wolfgang
  15. Dass das Monster weiter und freier hochdreht als 306... hätt ich nie erwartet Fahr erst mal mit jürgen... bevor du dir über papierwerte kopf machst ;) Dann vielleicht feinabstimmung mit auspuff der bissle mehr saugt...und/oder paar grad mehr vorauslass ;) Zieh aber jetzt schon den Hut jürgenkingofkubik!! Wolfgang
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.