Jump to content

500 Miles

Members
  • Posts

    200
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

Everything posted by 500 Miles

  1. exakt dieses. Dazu muss der DS 200° plus haben. siehe mein M244 der genau drunter war.
  2. nur paar Denkanstöße: also wenn die Karre nicht original leise ist, wären mir Lautsprecher im Helm nix, da das samt Auspuffgeräusch zu laut wird übern Tag. In ear bleibt mein Favorit. mit wenig ANC, damit man 30-40% Motor hört. und ohne Musik werde ich nirgends mehr hin fahren. Nullinger. Meine PX hat kurz vorher die Fahrgeräuschmessung mit 82dB geschafft....das wäre grenzwertig möglich ohne Stöpsel. Autobahn im Ausland ist erstmal stressfreier als D , weil weniger Geschwindigkeitsdifferenz. Klar mit Ori V50 Gabel will ich auch nicht 90-100 auf der Bahn fahren müssen....gerade bei Wind vielleicht auch. Transfer per Autobahn ist bei geeignetem Fahrzeug sicherer und weniger anstrengend. = mehr Transfer pro Tag. Poebene auf Landstraße ? Superschöne Gegenden natürlich gern ausserhalb der Autobahn. In Südengland siehst Du nur auf größeren Straßen was. Die kleinen sind von durchgehenden Hecken gesäumt. Nach 50 km nur Hecke wurds mir zu doof ! Auf Bundesstraße wars gut dann. Autobahn 80kmh Schnitt, Landstraße 50 ? =1 Tag weniger im Zielgebiet z.b. -> pauschal nicht zu klären ! Die Strecke en Detail vorzubereiten hab ich auch noch nie vermisst. eine Schlechtwetterzone ändert alles ! kleine Straßen im Sauwetter ? nääääääh. Vollgas durch oder Außenrum. Ich habe Packtaschen und noch keine Kisten. Daher bleibe ich immer am Fahrzeug mit den Augen. Nachts steht mir die Karre nicht mit Gepäck in der city rum. City lass ich ganz aus. Da gibts 2-3 Postkartenmotive, die Du mitm Handy nicht gscheit drauf kriegst. und 2 Std Stau nach internationalem Standard...Rom, Paris Berlin - you name it. Rot ist an der Ampel immer oben...uihhhh ! Ja, Rollerfahren in Paris war ganz witzig. Hotel/Camping außerhalb in ruhiger Gegend 95%. Da bleiben tools u Teile drauf. Weil das krasse ist eh, wenn der Roller weg ist. In Paris haben die Alltagsbomber 2 Ketten rum.... und die sind keine 5000 Euro wert...
  3. ! Der Zeitpunkt der Tour war aufgezwungen plötzlich ! was waren die Probleme / Lehren auf 8450 km in 26 Tagen ? Teillast war klar optimistisch eingestellt ich wusste auch, dass die Abgastemperatur hoch ist (da täts Euch schlecht werden ) Verdichtung grenzwertig hoch (hier gings ja noch...) ( u.a. unangetastet, weil lief ja und Zeit war wenig) Übermut am Ruhetag (mitm halben Reifen im Gras gefahren an 1 Stelle auf 5m beim ausweichen ) Vor Abfahrt die Fehlersuche war natürlich nicht gekonnt In Südfrankreich z.b. zu lange im Gebiet mit Wetterproblemen versucht gute Touren zu machen. Hotelsuche mit zu hohem Preisfilter kostet Geld 1-2 Fototermine hätten fast zu fiesen Unfällen geführt Richtiges: gut war die Werkzeugauswahl gut war die Teileauswahl Klamottenauswahl Musikauswahl und die Stöpsel Gut war, nicht am Küstenstrassen Plan zu kleben und das Inland zu betonen gut war , den Arsch zu haben, einfach mal zu machen !* eben auch, wenn nicht alles 1000% im Kasten ist. * Beispiel: bei Brescia zerlegts wieder am 2ten Tag die Kurbelwelle und der Chef lacht sich schlapp uswusw. Das Risiko hast Du ! Schaust Du nicht so gut aus.
  4. An dieser Stelle nochmal fettes Merci an alle, die mitgefiebert und geratschlagt haben ! ihr alle wart mir eine wirklich große Stütze. So fühlt man sich auch 2500km von daheim entfernt nicht verloren ! mit abgerissenem Kicker und anschieben. Ohne 100%Reparatur hatte sich das schon wie Niederlage angefühlt. Vor Genua hab ich dann schon fast gedacht : ach den Stress könnten Christian und Mariano sich sparen... Quatschgedanke : ich bin vorhin triumphal mit makellosem Roller heimgekommen ! neuer Gepäcki. weniger Beulen wie vorher Öl drin Neuer Kickergummi u Kickersegment Backe ausgebeult am englishwheel durch Christian ! Enddämpferkappe aufgeschweisst und genau wieder ausgedreht. Im Prinzip alles besser wie vorher. An alle: Sei selbst das Wunder ! Du kannst ohne Weiteres der Nächste sein !
  5. der vordere Gepäcki hat übrigens nachm umlasten in FR 14 kg getragen. Was der Ori MY Dämpfer nicht lang gepackt hat. Der Gepäcki schon. Fahrtechnisch o.k. Aber denk 10-12 sind ne gute Marke. Bei Wind hilft das aber ungemein ! tools 6.x kilo mittig hinten 15 kilo dann wo die Differenz zur Wägung vorher herkommt, kapier ich nicht. 2kilo sind erklärbar circa. Die 142er HD hat am Brenner begrenzt pbenraus. Seefeld u Zirler Berg waren nicht gut so. Klar, Zündung war jetzt 1,x Grad weniger. Verdichtung 0.15 reduziert.... und HD 4 größer....
  6. nebenbei: der K47 und der BGM Classic 3.5x10 halten ähnlich lange. Der Bgm spurt mMn besser. Was richtig krass ist: bei 90 auf der Autobahn sah der Classic nach 900km praktisch noch genauso aus, wie davor (1.x Restprofil gewesen). Die Tage davor wär drr Mittags auf Glatze gewesen mit Landstraßen und Serpentinen !! vorne nach 9000km noch einiges drauf am Classic. Alles PX M244 mit vollem Gepäck !
  7. mich interessiert vor irgendwelchen Preisgschichten einzig und allein : trennt sie perfekt ? also so wie die Sonne z.b. Gänge ohne tschackbumm einlegen. das 2te für laaaange Fahrten : geringe Handkraft. ( andersrum heisst das natürlich große Leistungen machbar) Das sind doch die zentralen Fakten. Der Rest wär schnell vergessen ! Handkraft glaub ich sofort. Bleibt das Trennen !
  8. das is ja das geile: in Europa ists fast wurscht. Gut, die Briefe die jetzt kommen sind unterschiedlich teuer. Nur das Wetter - da erkennst Du D sofort. 1-2cm Wasser auf der Straße. Home , sweet home ! Wolken aber nix kommt raus ? Glück gehabt. Könnte Ö Fr oder It sein. Top Wetter , Straßen usw. ? Si señor !
  9. back in Pioviera ! p.s.: Blinker steht schon auf links. Warum nur ? Wind, Regen und kurz drauf Blitze...
  10. fahre alte Brennerstraße nun doch.
  11. bilder gehen grad nicht ! Heimstrecke nach Wolkenlücken
  12. so, nachdem ich das heimelige Genua verlassen musste bin ich nachmittags nach Rovereto hoch. Die Wetteraussicht ist mies. Touristische Routenplanung eher gefährlich. um Leon d oro in Rovereto sehr günstig ein Zimmer bekommen mit TG. Leider gabs die Bar vom letzten Mal nicht mehr. und weil die Fußballer hier Aufstand gemacht haben, hats 30 Minuten gedauert hin zu kommen... Jungs - ihr seids der Wahnsinn da in Ligurien ! sind paar kilometer - aber wir machen das wieder !
  13. im technik allgemein nach Ducati Zündung suchen. nicht jede Ladespule macht Freude !
  14. Albergo Gelsomino in Genua ! https://www.albergogelsomino.it/ Vespa schläft neben 2 Willys, VBB im Historischen Anwesen. unter Dach Hinter Toren natürlich. Supernette Familie und kostet ein Lächeln.
  15. mei empfehlen isn gtoßes Wort. Der Bluetooth bei den airpods ist top. unterm Helm kommt der Sennheiser Momentum free gut klar. fällt nicht davon usw. Mischung mit Fahrgeräusch passt mir hier gut. ist ein altes Modell. die airpods pro lösen sich bei mir bei Helm ab. können nach überall fallen...
  16. beim Yamawudri hält man sehr gut aus. Muss nichmal selber schrauben
  17. Yoga ? im Ernst: ich hab mal daheim so Übungen ausm Sportunterricht von vor 30 Jahren nachgemacht. Frau: Du machst Yoga ?? Ich : Nein - ich dehne. Yoga %#@!? Frau: Doch das is Yoga ! original ! kann man den Sportlehrer verklagen wegen Vergewaltigung oder so ? wegen Paktizierens von Yoga ohne gegenseitiges Einvernehmen ? mit Minderjährigen !
  18. das kann ich dir sagen, geht ins Hemd. jedenfalls hat dad an der SF exakt von Ingolstadt bis ins Elsaß gehalten. dann war der Jochbügel durch. ich hab das Laserprogramm noch. sagst dann Bescheid ! nur vernietet habichs noch nicht wieder.
  19. bin grad aufm oldtimertreffen gewesen. gleich wird geschraubt... das mit der Tasche klappt gut so. Ab und an mal zurechtrutschen. Gestern waren 2 ellenlange Tunnels bergab . ohne Standspur oder sowas. Zwischen 2 40Tonnern kommst da ins Grübeln, was Du machst , falls die Tasche runterrutscht und schleift... ich hätte sie schleifen lassen müssen. 1 km oder so. Ob die Karre hinter mir in 70m von 70 auf 0 kommt , wollte ich nicht ausprobieren...
  20. 400km Berg u Tal ist ziemlich das Gleiche Kaliber wie 12 Std Autobahn dackeln. Am Schluss durch Genua die Stadtautobahn : das ist wie Achterbahnfahrt ! supergeil. nur hab ich mich da schon gefühlt wie nach 4 Bier oder so... Das muss ich morgen nochmal fahren ! wie wenn die Dozer eine Carrerabahn in Termitenhügel baun. Dozer kennt ihr ? Was natürlich aber heute oberhammer ist, ist , dass Christian Herberge und Tisch in der Szenepizzeria schon reserviert hat. Da ist grad komplett die Fiesta am brodeln und Du wirst vom Chef schon erwartet, per Handschlag begrüßt und an den Tisch gebracht ! danach 1x über die Straße ins Bett kullern. perfekto ! Das Moto steht im il Giardino und grast ein wenig. Hat sie verdient. Manche Drehzahlen laufen grad unsanft. aber 90-95 hat gepasst.
  21. mei des is des , was ich immer predige: 6 Uhr aufstehen 8.30 Abfahrt. Dann geht auch was. Bin halt nur 90 gefahren. normal wären 950km schon drin.
  22. 12Std netto gefahren. Letzte halbe Stunde war aber nix mehr ! Schiff wär zu langsam. 850km Gasrollen. Aua. Der Hintern hats gut gepackt auf der Nisa Sitzbank. p.s. Hintern und Rücken waren nach 1 Std genauso wie nach 11. Eigenartig. zum Glück nicht viel Seitenwind. Die Maut ist heftigst. nächstes Mal die Fähre ! mit Kabine. Weils wurscht ist.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK