Jump to content

Pholgix

Members
  • Posts

    3,511
  • Joined

  • Days Won

    4

Pholgix last won the day on January 4

Pholgix had the most liked content!

About Pholgix

  • Birthday 12/24/1978

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Bodensee

Recent Profile Visitors

7,868 profile views

Pholgix's Achievements

god

god (8/12)

1.2k

Reputation

  1. Puh, also der Mitas MC20 Monsun hat jetzt 1200km auf dem Malossi 225 am Hinterrad hinter sich und ist fast glatt mittig. Die Hälfte der km bin ich auf Tour einer Otune PX125 zuwenig entspannt hinterher gefahren und habe versucht möglichst nur vorne zu bremsen, um den letzten k47 runterzuschruppen. Der k47 hat aber nicht viel Profil gelassen. Der will bleiben
  2. Es ist soweit: Der Sven ist ein super umgänglicher Typ der die Sache klasse umgesetzt hat! Ich war erstaunt wie präzise sich das drucken lässt. https://www.3druckschmiede.de/ Die Buchsen haben auf Anhieb sehr gut gepasst und ich finde das gewählte Material kommt dem Original in Festigkeit und Gleitfähigkeit sehr nahe. Der Hebel sitzt nun richtig schön und ist sauber geführt Klar, die Oberfläche ist halt 3D gedrückt, das fällt aber im Alltag praktisch nicht auf. Und liesse sich sicher auch noch etwas glattschleifen. Eindrücken musste ich die Buchsen mit einem dicken Schraubenziehergriff und etwas Reifenflutschi. Dabei muss man aufpassen, dass man nicht zu stark einseitig drückt, sonst deformiert man die Buchse. Den Durchmesser des "Widerhaken" hat Sven nun noch um ein, zwei Zehntel vergrößert, damit die Buchse noch besser arretiert. Er freut sich sicher über Tester
  3. geht der nicht auch so verdammt schwer drauf und wieder runter wie der k47? Das nervt mich so dermaßen, dass ich bei diversen Vespas jetzt auf S83 (billig & Allrounder, kurven naja) oder Mitas MC20 Rain (billig bei SC & eher sportlich) gewechselt bin. BGM classic ist in der Testphase, geht spitze drauf, ob die Performance den Preis rechtfertigt wird sich zeigen. Sieht auf jedenfall schön klassisch aus.
  4. genau. und man sollte immer auch in Betracht ziehen, dass ein Malossi trotz relativ leichtem Kolben und selbst bei sonst optimalen Bedingungen immer etwas mehr vibriert, als ein 187er. Auf Touren kann das schon nerven. Wobei man bei dem SC Kit ein sehr langes Pleuel verbaut, was die Situation wegen des besseren Pleuelstangenverhältnisses sicher etwas verbessert. Da fehlt mir aber die Erfahrung.
  5. Ja habe Deine Posts weiter vorn gelesen, aber dann hat sich da wohl seit damals nichts mehr getan. Danke für das Feedback.
  6. Aufgebaut hast Du selbst aber noch keinen, oder? Parmakit 177 habe ich selbst zwei, unschlagbar günstig und gut, aber der BGM gefällt mir da besser in der Klasse
  7. Gibt's hier noch was Neues? Irgendjemand der nicht enttäuscht ist? Ich bin nicht auf der Suche nach Maximalpower, sondern will nen Tourentrekker mit Bums von unten, der weniger vibriert als meine 221er Motoren. Der Kolben soll ja schonmal leichter sein als der Malossi... Den gibt's gerade um 380.-: https://www.motoricambisoviero.it/katalog/Parmakit-Aluminium-Thermogruppe-SIXTY-SIX-d-66-195cc-Vespa-PX-125-150-41318863 https://www.motoricambisoviero.it/katalog/TranslateApiException--41315391
  8. das mit der Reibung vom Dichtring stört mich nicht, will nur sicher gehen, dass die Teile aufgrund mangelhafter Qualität nicht vorzeitig ausfallen. Die Kugeln aus Vietnam sind eben etwas größer als die original alten Teile... Aber danke euch beide, dann verbaue ich das.
  9. Bevor ich mir Müll einbaue: welche Lenkkopflager kann man bedenkenlos bei PX Verbauen? habe hier CIF und "original Piaggio" aus Vietnam liegen.
  10. Muss ich nachschauen welchen Konus, aber was soll ein anderer Konus bringen? Der beeinflusst doch nur wie fein man einstellen kann, also die Auflösung sozusagen? Und die LLGS hat nach meiner Erfahrung eigentlich nur einen geringen Einfluss auf die "Problemschieberstellung". Ja, am 225er ist kein AFR dran. Ich glaube das brauchts aber auch nicht unbedingt für das Thema. Ist bei meinem 187er (mit AFR) und dem 225er genau das selbe Thema, nur dass der Sprotzel-Punkt beim 187er vielleicht minimal woanders sitzt wegen dem 26ER mit modifizierter Knabberecke am Schieber: - Standgas Schieber zu AFR 12.8-13 eingestellt, das passt gut so: Springt sauber an, bleibt immer schön auf gleichem Standgasniveau, egal wie heiss oder kalt. - An besagtem Sprotzel-Punkt, bei ca. 1/16 bis 1/8 Gas zeigt die AFR Karre komischerweise immer konstante AFR13 an, bei niedrigen Drehzahlen läuft das ganz gut, sobald man aber über 2500/min kommt hoppelt und bockt der Motor rum als, ob er zu fett liefe, Drehzahl geht logischerweise nicht hoch. Richtig nervig. - Bei Schieber auf 1/8 Gas hört das dann sofort auf mit Rumgebocke, der Motor läuft fein im ganzen Drehzahlbereich (immernoch ca AFR13) und beschleunigt sauber durch Ich hab das Gefühl, die Lambdasonde kann diesen Bereich aus irgendeinem Grund nicht richtig erfassen. Im Sport 225 fahre ich aktuell ohne Filter, originalem Schieber, 140BE2 HD125inc und hab die ND noch etwas auf 58-160 angehoben. Jetzt geht die Kerze bei 1/4 Gas in jedem Drehzahlbereich min. Richtung hellbraun. Fetter will ich da nicht gehen, dann stimmts im mittleren Drehzahlbreich wieder nicht. Ist jetzt so erstmal das Optimum, bis eben auf die 1/16-1/8 Stellung. Das muss der Bereich sein wo die ND Bohrung öffnet bis die HD-Förderung einsetzt: Bin schon am Überlegen wie ich die Punkte a, a' und b präziser auf den Gasgriff übertragen kann, um sicher zu gehen, dass ich an der richtigen Stelle bin, aber hatte bisher noch keine gute Idee... Vielleicht probier ich mal bei Gelegenheit doch nochmal den Cutout unten weiter vorzuziehen. Wenn es besser wird, wäre er in dem Bereich tatsächlich zu fett gewesen, wenn es schlimmer wird zu mager.
  11. siehe weiter vorn: Ich glaube zum jetzigen Zeitpunkt, dass das Mischrohr auf den Vollastbereich, also "Schieber ganz auf" eher keinen grossen Einfluss hat, siehe Orange und Lila im Diagramm: 160BE3 vs 160BE2. Den letzten Messpunkt würde ich erstmal nicht überinterpretieren, das könnte real sein oder eben zwei Ausrutscher beim Ablesen. Denkbar wäre, dass orange und lila zufällig beide um 0.2 daneben liegen, also in echt beide z.B. bei um 12.7 lagen... Ist ja nicht ganz einfach das ordentlich abzulesen beim Fahren und gleichzeitig Drehzahl mit dem Bremspedal zu halten. Das müsste man jetzt in der Kombi nochmal bei Halbgas gegentesten. Ich denke da wird der Einfluss grösser sein, da ja die Anordnung der Löcher die Förderung über die Vorschäumung beeinflusst wird. Zumindest habe ich das bisher so verstanden: Durch die bessere Vorschäumung wird das Gemisch spezifisch leichter und steigt bei geringerem Unterdruck/Sog (=z.B. Halbgas) schneller zum Auslaufrohr/Zerstäuber auf. Oder sehe ich das falsch?
  12. oder wie die Wolle, die in jeder Box flächig an den Wänden verbaut ist. Ich vermute, die Wolle wird halt vermutlich schnell weg sein. Das Netz von dem Käfig ist m. E. zu grobmaschig.
  13. Na, eben genauso wie die auf dem letzten Foto. Hab kein Bild mehr. Die war original Giuliari aus den 90ern. Habe ich vor einiger Zeit witzigerweise nach Asien verkauft
  14. Also die Yankee auf auf dem letzten Bild sieht aus wie meine von der Länge her.
  15. meinte eigentlich @AngeldustAber trotzdem interessant, danke!
×
×
  • Create New...

Important Information