Jump to content

Pholgix

Members
  • Content Count

    1422
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

260 Excellent

About Pholgix

  • Rank
    tycoon
  • Birthday 12/24/1978

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Bodensee

Recent Profile Visitors

3915 profile views
  1. So, nachdem ich mir nun endlich ein WIG Schweissgerät rausgesucht habe n ND das auch geliefert wurde, gings heute hochmotiviert daran, den PX Gepäckträger mal zusamenzuheften und anzupassen Wichtig war mir, dass die Sitzbank nirgends den Gepäckträger berührt. Mich hat das bei den original Gepäckträgern immer gestört, dass die Sitzbank hinten auf dem Blech aufliegt und das Kunstleder dann früher oder später weggerubbelt ist . Seitlich sollen die Streben unauffällig unter der Sitzbank und möglichst nah an der Karosserie verlaufen, ohne irgendwo anzustoßen. Mit
  2. Habe auch kmt Düsen. Dann bin ich mit HD 148 JJH 3.C und ND42 wohl definitiv zu fett auf Malle Sport, Sbox3+ und 28er. Hab da nach längeren Vollgasfahrten auch ziemliches Nachlaufen im Stand. Da die Kerze nicht nass war und hellgräulich hab ich angenommen das sei zu mager.
  3. ... nicht schlecht, aber ich persönlich würde weiter suchen Ich hab meist nach einer halben Stunde nur 10-50mbar Druckverlust, ausgehend von 250-300.
  4. Bin da eben auch schon lange am rätseln, warum der Motor in der Stadt oder im Dorf bei kleinstem Schieberhub und mit wenig Last so sprotzelt. dachte aber bisher das sei zu fett, weil es sich gleich anhört, wie wenn man den Choke leicht zieht.
  5. Interessantes Thema, aber ist das nicht ein Widerspruch: Loch über der Sitzbank hat schlechteren Luftdurchsatz <-> abmagern ? Müsste das Gemisch dann nicht fetter werden?
  6. unbedingt! Das ist bei 2 mit 25mm (verzinkt) der Fall, die bei mir auf den Tisch liegen. Dieses Jahr bestellt! Bei längeren hab ich das noch nicht gesehen. btw. Dan, siehe im MV150s /2 Topic oder Wiki. Die Dämpferlänge ist bei Dir vermutlich wie die der gs160 und der motovespa 150s/2, eben länger als PX und co. Hab selbst neulich nen YSS für PX in meiner MV150s2 verbaut, mit dem original PX Stück wenn ich mich recht entsinne.
  7. Heute mal die rumliegenden ND sortiert und sie gleich noch verglichen, mit der Reibahlen-Methode. Da die ND ja nur ein "kurzes" Loch hat, kann man da nicht einfach ne Reibahle reinschieben und sie so mal schnell untereinader vergleichen. Hab mir drum eine der kleineren Ahlen aus dem Set vorne soweit abgeflext, dass sie gerade so in ne 55-160 bis 60-160 reingeht. Andere verwende ich bis jetzt nicht. Das Ergebnis war interessant: Hier der Reihe nach: 58-160 SCL (Spaco?/Nachbau?) (kleinste Spritbohrung) 55-160 INC (Dellorto) 55-160 SCL 60-160 SCL (g
  8. Update zu den "bad vibrations" der "MV170s": Kolben ist nun bearbeitet: Habe im Endeffekt nur die Stege rausgenommen, die Fenster etwas verbreitert, so dass noch genügend Fleisch an den Verstärkungsrippen vorhanden war und alles sauber verrundet. Viel mehr lässt sich da m. E. auch nicht holen. Ohne alles wiegt der unbearbeitete Kolben mit D61.5 = 208 Gr., nach der Bearbeitung knapp 202 Ggr. also 6 Gr. weniger. Mit dem bikonischen Kolbenbolzen von Grandsport spart man nochmal 4 Gr., macht gesamthaft 10 Gr. gespart. Mit KoBo, 2 Ringen lag der Kol
  9. Weiter oben in meinen Posts ist ein Zwischenschritt der Portmap mit 38mm reingerutscht, zum Schluss hatte ich die Auslass nochmal verbreitert: Es sind wohl eher etwas weniger als die 42.5, wegen der Kantenschräge ist die Abmalerei ja immer etwas ungenau. Dürften aber ca 63.5% sein. Wie breit man den Auslass macht ist sicher Ermessenssache, nachdem was ich so in einschlägigen Büchern gelesen habe, werden die Kolbenringe umso mehr belastet, umso breiter der Auslass und umso "rechteckiger" er ist. Andersherum: Je besser die Kolbenringe (z.B. Stahl statt Guss), umso ha
  10. Das Teil sieht geschnitten aus, vermutlich auch gehärtet. Hat da mal jemand dran gekratzt? Wird auf jedenfall geordert! Das Sintermetallteil von GKN hat sowas wie ne sollbruchstelle... da hats so eine scharfe Kerbe genau da wo das teil von @BABA'S gebrochen ist.
  11. Dito : Kupplung mit Ring cosa 2 mit normalen federn. vermutlich ein altes Originalteil. Hab jetzt mal das Teil von GKN verbaut (steht drauf) Interessant auch der runde Abdruck des Lochs vom DRT Druck Pilz auf dem Ärmchen! Ich frage mich ob das der Grund ist?! Eventuell hakt sich der Hebel dort ein und wird zusätzlich belastet... ?
  12. uhje, wenn ein Kabel schon so viel Grünspan hat, dann ist nach meiner Erfahrung das komplette Kabel durchgefault. Teilweise lässt sich solche Vergussmasse mit dem Heissluftfön (80-100°) verspröden oder weich machen und man kann sie dann mit einem Metallspatel einfach ablõsen. Viel Glück jedenfalls beim aufmachen!
  13. Hier noch der direkte Vergleich mehrere GSF Dyno runs in den beiden Konfigurationen mit Änderung des Hubraums, der Verdichtung und der Steuerzeiten, bei ansonst gleicher Konfiguration: Bei den roten Kurven muss dazu gesagt werden, dass die Bedüsung wohl noch etwas zu mager (HD97)war. Ob die maximale Leistung im GSF Dyno die Realität tatsächlich wiederspiegelt, ist wie immer etwas abhängig von den eingestellten Paramtern. Aber als Vergleich zwischen den beiden Konfigurationen sollte es gut taugen
  14. ich hab mir letztens eine geordert bei einem der zwei drei Buchstaben shops. Glaube aber die war von Polini
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.