Jump to content

eye.dee

Members
  • Content Count

    625
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

22 Excellent

About eye.dee

  • Rank
    pornstar

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • From
    stuttgart

Recent Profile Visitors

4594 profile views
  1. Ich bin den Taffspeed 4 Ende der 90er lange auf Originalzylinder gefahren (glaube sogar nur 10 PS). Ein Jahr lang sogar täglich 30km (davon 20km Vollgas Autobahn). Es war natürlich mehr Optiktuning als alles andere, aber ich war im 3. nie schneller als im 4. Der Taffspeed war im Vergleich zu den damaligen anderen Resotüten relativ drehmomentstark und dumpf/leise (hatte aber auch den Stinger drin mit der Stauscheibe, das war die SCK Version mit TÜV Gütachten).
  2. Moin Hell71, da ich mal vor der gleichen Frage stand, was meine GL anging. hier mal meine (Investitions)-Tipps. Wenn du leistungsmäßig aufrüsten willst, stellen sich gleich mehrere Fragen: z.B. bei 6 Volt bleiben, beim kleinen Kurbelwellen-Konus bleiben usw. Das Low-Budget Tuning ist halt einen gemäßigten Zylinder drauf schrauben (DR 177, Pinasco 177) und einen normalen PX-Auspuff (der Original GL Auspuff ist schon bei einem Originalmotor eine Drossel, die dich 5kmh Höchstgeschwindigkeit kostet).. Das ist auch gut mit 20er Vergaser und Original-Kontaktzündung fahrbahr. Du bist dann allerdings bei ca. 8-9 PS und dann würde ich schon eine Kupplung mit großem Durchmesser nachdenken (muss nicht Cosa sein, einfach die normale PX-Alt Kupplung wie sie in den PX 200 bzw. T5 verbaut wurden, die kriegst du auch überall gut gebraucht) Jetzt gehts aber schon los. Vielleicht willst du auch besseres Licht und 12V haben (bei der GL ist das Licht ja eher spärlich und es kommen ja auch üblicherweis nur 4 Kabel von der Zündgrundplatte, da muss man den Strom für die Blinker bei anderen Verbrauchern klauen)? Sofern du das haben willst, würde ich aber die Conversion-Kurbelwelle (gibts mit Originalsteuerzeiten oder als Rennwelle) und ein PX Lüfterrad verbauen, diese Kurbelwelle hat den dickeren PX-Konus und da kann du dann die normale PX-Grundplatte montiert werden. Vergiss die Vespatronic, die ist nice-to-have, bringt aber nichts bzw. ist viel zu teuer für die Leistungsregionen, die du anstrebst. Um das obige zu tun, wirst du allerdings den Motor öffnen müssen, und aller Wahrscheinlichkeit nach wirst du bei der Gelegenheit auch auf einen größeren Vergaser (z.B. 24Si) upgraden wollen sowie der Kupplung ein etwas längeres Ritzel spendieren (23er DRT), um die höhere Leistung in mehr Geschwindigkeit umzusetzen. Ich habe lange über den obigen Umbau nachgedacht, mir teilweise auch schon die Teile zugelegt, aber mich letztlich für einen kompletten PX-Motor entschieden, der noch rumlag. Dann hat man zwar nicht mehr ganz die Originaloptik, aber wenn du alles obige zusammenrechnest mit allen dazugehörigen Kleinteilen, kommst du schon wieder in Preisbereiche, wo man über einen anderen Motor nachdenken kann. Ich kann übrigens sehr den Conversion-Kabelbaum vorm Rollerladen empfehlen. Die CDI ging bei mir unter die linke Backe.
  3. Meine Empfehlung: ruf mal beim Rollerladen an und frage, was die empfehlen.
  4. Bei meiner T4 sind mir auch zwei Wellen gebrochen, eine nach ein paar tausend km, die andere hat nur ein 100 oder so gehalten. Ich bilde mir ein, dann eine von Peter Ehrhorn (http://www.vespa-oldtimerteile.de) gekauft zu haben, die hält bis heute (der Laden wurde auch schon weiter oben erwähnt). Frag mich aber nicht, was an der besser ist, als bei anderen. Zwischendrin war auch mal mein Tacho kaputt, das liess ich mal reparieren. Glaube aber nicht, dass das Tacho etwas mit dem Bruch der Wellen zu tun hatte.
  5. Ich glaube mich auch an das Topic erinnern zu können. Meiner Meinung nach war da u.a. ein Bild einer 180SS im Trial / Cross - Look drauf, ich glaube das Bild war aus dem skandinavischen Raum (also aus ner schwedischen Vespa Zeitschrift o.ä.). Ich kann mich auch nur deshalb erinnern, weil ich über das GSF mal einen Trapez-Zusatzscheinwerfer verkauft habe, den ich ursprünglich mal an meine GL schrauben wollte und der auch eine "rear-mount" Befestigung hatte.
  6. Sehr cooler Test, vielen Dank. Bin überrascht vom homogenen Leistungsverlauf des umgeschweissten T5 Auspuffs. Fahre den auch und habe immer gedacht, er könne um einiges weniger als die anderen Boxen. Nur der Polini liegt da über das ganze Band drüber (und evtl. der LTH, wenn man den länger übersetzen würde). Könnt ihr evtl. etwas zum Set-up des 24er Vergasers sagen? Ich nehme an 2 Löcher im LuFi und glatter Schieber? Nebendüse?
  7. das ist das was ich eigentlich nicht hören wollte Aber ja, ich würde mit 60mm Hub wohl auf 179/117 kommen können, wenn ich richtig gerechnet habe. Aber dann wäre wahrscheinlich die Kopfzentrierung dahin (und ich bräuchte die andere Welle).
  8. Hallo zusammen, habe hier einen PX 200 Zylinder liegen. Jemand hatte versucht, den zum O-Tuning umzubauen, aber er lief anscheinend nie so richtig, deswegen bin ich auch günstig dran gekommen. Nach Ewigkeiten bei mir im Keller wollte ich den Zylinder reaktivieren. Augenscheinlich hatte sich jemand beim Umbau schon Mühe gegeben (bspw. ist der Zylinderkopf vom Brennraum her optimiert und der Kopf in die Laufbahn des Zylinders eingedreht). Es lagen aber noch ein paar Sachen im Argen. Wie sich u.a. herausstellte, ist der Vorbesitzer beim Versuch den Auslass zu vergrößern zu einem Stehbolzen durchgebrochen, wahrscheinlich war das auch der Grund dafür, dass ich das Ding nicht so recht abstimmen ließ. Ich habe mittlerweile eine Buchse reinsetzen lassen, so dass zumindest dieses Problem beseitigt ist. Beim Messen der Steuerzeiten fiel mir allerdings auf, dass die Auslass- und Überstromzeiten für ein O-Tuning echt daneben sind. Meines Erachtens hat jemand versehentlich die Maßnahmen für einen 12PS Zylinder an einem 10PS Zylinder durchgeführt. Ich habe mir ein paar Meinungen aus dem Bekanntenkreis eingeholt, die schwanken zwischen "Fall für Mülltonne" und "einfach mal ausprobieren". Daher meine Frage an das Forum, was noch zu retten wäre. Derzeit meine Messungen so aus (hab versucht, so genau es ging zu messen, will aber Messtoleranzen nicht ganz ausschließen). 57er Rennwelle gelippt (schließt ca. 65Grad nach OT) MIt 0,2 mm FuDi: AS 173, ÜS 104 Mit 1,7mm Fudi (1,5 + 0,2): AS 177, ÜS 111 Der Vorauslass ist somit natürlich echt hoch. Habe derzeit die Empfehlung auf AS 180 und ÜS 114 zu gehen (d.h. Fudi nochmals ungefähr 0,5mm unterlegen). Ich kann leider nicht mit dem Hub spielen, da - wie gesagt - der Zylinderkopf schon in den Zylinder eingelassen ist. Und Überströmer zu fräsen ist mir auch etwas zu heikel. Was meint ihr? Welche Steuerzeiten würden am ehesten noch Sinn machen?
  9. Mir wurde mal gesagt (vom Lackexperten aus dem GSF mr.VespaGS), dass italienisches und deutsches Elfenbein unterschiedlich gemischt wurden. Wie weit die in der Realität farblich voneinander getrennt sind, kann ich aber nicht sagen, hatte bislang nur italienische GLs.
  10. Damn, tapatalk in Kombination mit zappeligem Kind aufm Arm führt manchmal zu sinnlosen Posts Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  11. Gibts bei Jockeys Boxenstop mit Übermaß. Kommt anscheinend häufiger vor, dass der Lagersitz etwas ausgeschlagen ist. Meist ist er dann auch nicht gleichmäßig rundherum ausgeschlagen, sondern etwas oval (so wars bei mir), aber mit dem Ding vom Jockey hält es bei mir seit ca. 2000 km.
  12. Hätte für dich den Alu Polini 210 Zylinderkopf, unbenutzt im Karton für 40 EUR + Versand.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.