Jump to content

T5Pien

GSF Support
  • Posts

    12878
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    47

T5Pien last won the day on September 4 2020

T5Pien had the most liked content!

About T5Pien

  • Birthday 11/19/1972

Retained

  • I am
    Auslassoptimierter GSF -Fotograf

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Scooter Club
    Was ?

Recent Profile Visitors

29291 profile views

T5Pien's Achievements

gay-sf godfather

gay-sf godfather (10/12)

2.1k

Reputation

3

Community Answers

  1. hatte ich doch in einem weiteren beitrag danach geschrieben, dass das keine echte gleichspannung ist. mittwoch 20.19 uhr
  2. jo 60 mm macht m.e. sogar sehr viel sinn. preislich dürfte da auch nicht viel zwischen liegen. ich hatte vor ein paar tagen einen motor 210´er tourer gefräst mit der bgm-welle mit kurzen einlasszeiten ( zwar 200 er , aber gibt es für die "172er klasse" auch) - für tourer. ich denke aufgrund der humanen einlasszeiten eine sehr gute wahl. je nach auspuff hast du auch mehr spielraum durch den mehrhub. ausserdem verringert sich durch den mehrhub auch der vorauslass des zylinders, dadurch also noch noch mehr möglichkeiten, den zylinder genau auf den auspuff anzupassen. von der regel, die 3 mm mehrhub, sollte man entweder durch 1,5 kopf oder fußspacer ausgleichen, würde ich abraten - kann mal passen, aber ich würde wie schon geschrieben eher auf die vorgaben vom auspuffbauer setzen. ich meine basti von #mrp-racing bietet da echt klasse kurz abgestufte kopf- und fußspacer an, mit denen man die geforderten sz mit gewünschter qk gut erreichen kann.
  3. das macht m.e. schon sinn, aber ein muss ist das eigentlich nicht. der umbau auf massefrei der zgp macht aus ac leider noch kein richtiges dc, sondern die sinuswelle wandert nur nicht mehr unter null, sondern alles spielt sich im bereich von über 0 statt. das würde die batterie ( muss abgesichert werden ) dann ausgleichen. vor umbau auf massefrei - ac nach dem umbau auf massefrei sieht es so aus ( rot ) und mit batterie ( gelb ), da gibt es den dc-strom in einem glatten strich wie angezeichnet bei 1
  4. das mit dem loctite 638 würde ich auch empfehlen. trotzdem würde ich aber vorab auch mal testen, ob das lager locker in den lagersitz flutscht, wenn man z.b. nur die kalt - warm methode nutzt. es kann auch sein, dass das lager durch die ganzen macken nicht so gut in die endgültige position eingezogen werden kann. da das lager ein festlager ist, würde ich dir aber unbedingt raten, mit passscheiben zu arbeiten ( sofern erforderlich ), weil selbst der kleber und die macken im lagersitz nicht gewährleisten, dass das lager dauerhaft in der ausgangspostion bleibt. es geht hier oft nur um 1-2 zehntel, manchmal passt es auch so 100 %. da ja eigentlich jeder eine fühlerlehre hat, würde ich die paar euro investieren ( passscheiben hauptwellenlager ) ich glaube man erkennt es, dass zwischen lager und seegering noch eine passscheibe mit dem richtigen maß eingesetzt wurde.
  5. du suchst also quasi nur oben ein teil vom lüfterkanal - da wäre es ja egal, ob px 80 oder 200. ich meine ich habe da was im keller. melde mich morgen, falls noch aktuell
  6. genau den meinte ich, es gibt natürlich bessere, aber der tut´s auch.
  7. ich würde die zgp eher massefrei machen und dann mit entsprechendem regler - z.b. sck kostet glaube ich keine 30 euro - betreiben. wenn dann noch eine batterie angeschlossen wird, wäre es optimal.
  8. zu den ungleichen motornummern: kann gut gehen, muss es aber nicht. wenn der motor vor der revision ? ordentlich und länger gelaufen ist, wird es wohl passen. bei einem neuaufbau, wo du erst kürzlich die hälften gekauft hast und wo du nicht weißt, wie und ob er vorher gut lief, würde ich die sachen ev. mal zum kobold schicken, zwecks vermessen der lagergassen. siriaufnahme oder nicht ? ich kann es nicht ganz erkennen, ob das gehäuse für innerem siri vorgesehen ist ( ist ein ölablaufloch im gehäuse ? )- so vom gefühl her, würde ich sagen, das die siri aufnahme innen bei entsprechenden gehäusen etwas breiter ist. ist allerdings nur eine vermutung. dann wäre es letztendlich zwar optisch nicht schön, aber die funktion bzw. nichtfunktion imacht keine probleme, da das ganze ja von aussen abgedichtet wird. trotzdem würde ich das etwas glätten, nicht das du später irgendwelche kleine aluklumpen im getriebe hast. falls doch innenliegender siri: glätten und mit viel passendem kleber den siri einsetzen. ich würde dann aber auch zusätzlich aussen einen hinpacken ( achtung, richtige bremstrommel muss verbaut sein ). der wird sich dann zwar mangels dauerschmierung auflösen, aber der ist wesentlich günstiger als der staubschutz und wenn der innere nicht ganz gut abdichtet, musst du den motor nicht wieder spalten und tauscht halt ab und an mal den äußeren aus. wenn der siri innen zu 100% abdichtet, reicht der äußere siri als staubschutz aus, auch wenn die lippe leicht lediert ist.
  9. da es ein gehäuse mit getrenntschmierung ist, sollte es an der stelle, wo du ggf. zusätzlich fräsen möchtest schon dünnwandig sein im gegensatz zu den alten gehäusen. von daher würde ich mir den aufwand sparen. siehst du eh nur im nachkommabereich beim prüfstandslauf, sofern nicht wirklich alles gemacht wurde. ein leistungsplus gibt es am ein- und auslass, nicht bei etwas üs-fläche am gehäuse.
  10. und warum nicht ? selbst einige rallymotoren haben getrenntschmierung.
  11. verstehe ich das richtig: der kolben steht auf ut tatsächlich 3 mm in den auslasskanal ?
  12. kannst du komplett vergessen - eine 0 weniger für das grobe zeug, besser aber man arbeitet mit einem skalpel du wirrst die honbürste brauchen, weil im geriebenen teil der kolbenring läuft, also schon mal ordern macht sinn - das sollte man üben
  13. ich meine ich habe eine sehr gute, ich schau nachher mal im keller und schicke dir fotos, wenn ich sie finde
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.