Jump to content

Olli de Bolli

Members
  • Content Count

    380
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

33 Excellent

About Olli de Bolli

  • Rank
    pornstar
  • Birthday 04/20/1976

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.kupferwelten.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Hamburg Bergedorf
  • Interests
    Vespa knattern bis zum kotzen!
  • Scooter Club
    PornoStinkerHH

Recent Profile Visitors

4347 profile views
  1. Ne, war nicht geklärt.... Ist mir persönlich auch pappegal Mir geht es um die Funktionalität und Langlebigkeit.
  2. Moin So, die Lagersituation (Kugellager) hat mit keine Ruhe gelassen…. Bin gestern zum Nachbarn (gekonnter Vespaschrauber mit Drehbank) rüber und haben alle „Lagervarianten“ gedanklich durchgespielt, für uns ist die geeignetste Variante den Wellenstumpf im Bereich der Lageraufnahme zu verkleiner, um eine fast Rutschaufnahme zu ermöglichen. Umsetzung: - Unbearbeitete Lageraufnahme vermessen +4/100mm - Welle in die Drehbank verspannt und den Rundlauf vermessen 3/100mm Schlag - Drehbank langsam laufen lassen und mit dem rotierenden Bandschleifen die Lageraufnahme in drei Arbeitsschritten bearbeitet (feine Körnung), dabei ca. 4/100mm abgetragen Ergebniss: - Das Lager lässt sich nun mit meinem Einziehwerkzeug mit < 6Nm mittels der Spannmutter einziehen. - Der Rundlauf ist bei 3/100mm geblieben Bei mir auf dem Prismenblock messen sind´s 1/100mm vor und nach der Bearbeitung
  3. Schöne Vergleichsaufstellung Rein optisch gefällt mir die SKR aufgrund der Schrägstellung des unteren Lenkrohres am besten, wenn diese blöde Sternfelge nicht wäre...
  4. Berechtigter Einwand.... Mit Gefühl sollte man natürlich die Welle ins Lager ziehen. Ich habe eben einen Trockenversuch gestartet, die Welle ließ sich in der Hand (nur die Limaseite händisch fixiert) relativ leicht ins Lager ziehen. Eventuell könnte man am Wellenstumpf noch 1-2/100 mm abnehmen...
  5. Hi, das ist mein Plan für das Einziehen und Herausdrücken der Kurbelwelle aus dem Kugellager (Malossilager).... Das schwarze Gewindeteil ist von der SIP-Gradmesscheibe und besitzt ein lang geschnittendes Gewinde. Kurbelwelle einziehen: Ein Rohr (rot) wird auf den inneren Lagersitz geführt und wird mittels der SIP-Mutter komprimiert, bis die Welle anliegt. Zwischen dem Rohr und Sip-Mutter werden eine bis ……….. U-Scheiben gelegt, um die Einziehbewegung der Gewindes zu verlängern. Kurbelwelle herausdrücken: In die schwarz mankierten Bohrungen für die Gehäuseverschraubung werden Gewinde geschritten (M10), Gewindebolzen eingedreht um eine Platte zu fixieren. Beim herausdrücken der Welle... die Gewindebolzenmuttern der Platte und Sip-Mutter durch anziehen in Richtung Kupplung drücken lassen... Dabei natürlich den Gehäusespalt beobachten, ob er sich mit öffnet. Fertig...……….. Kosten 15 €...…. Nix geschleife am Lager.....
  6. Hast du für mich ein Foto, wie breit sich der Reifen mach?
  7. Ahh super! Wie hast Du die 2,9" Felge zusammengestellt?
  8. Hat einer mal einen 100/90-10 Reifen auf einer breiteren Felge als 2,5 Zoll montiert? Ist das technisch unbedenklich? Gibt's eine Foto? Danke & Gruß Olli
  9. Ja und nein..... Eine unangetastete Vollwange in ein orgi. Gehäuse zu stecken macht bei einem größerem Setup keinen Sinn. Die Welle vom Foto ist in der 3.ten Bearbeitungsstufe, so wie sie nun bearbeitet ist hat sie für mein Setup die beste Balance im Bezug auf Vorverdichtung zu Durchlassquerschnitt zu Rundlauf (die Welle steht ab Feb. zum Verkauf). Beim 244 Q mit VVW und VR one Gehäuse würde ich da nix bearbeiten, wenn Du nicht Ü40 anstrebst.
  10. Die Kuluseite stark bearbeitet, die Limaseite nur egalisiert. Für ein orgi. Gehäuse lief es prächtig, unter mehr als top und oben 30 PS mit Newline S bei wenig Drehzahl.
  11. Hey hey hey, das ist mein Plan... Nach meinen Vorstellungen sollte das Gehäuse ein bisschen gefräst werden. Bei Zylinder ohne Fuß könnte man sich das eventuell sparen. Würde die Ecken der Welle leicht verbunden.
  12. Nö..... Nö sorry...ich finde solche Vergleiche auch immer sehr geil, aber den Motor quasi zweimal bauen, da bin ich raus.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.