Jump to content

egig

GSF Support
  • Gesamte Inhalte

    3.113
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    24

Alle erstellten Inhalte von egig

  1. Hab ich nicht rauslesen können mit Original Primär, auf jeden Fall würde ich auf eines der 2 Ursachen Tippen Mit Federtaschen meine ich die Ausfräsung am Primär für die 4 Rückdämpffedern
  2. Kann einmal das Spiel der Kupplungslaschen im Korb sein oder viel warscheindlicher klackert das Repkit. Deine Federtaschen des Repkit's sind länger oder Kürzer als die im Gangrad, dies kann solch ein klackern mit sich führen.
  3. Klar die Federn sollten auch zum Motor passen, ist das Spiel aber zu groß haut es die Laschen sehr schnell zusammen. Seit geraumer Zeit nutze ich cnc Körbe wo da fast kein Spiel mehr vorhanden ist und konnte dadurch eine extreme Verbesserung festellen was den Verschleis betrifft.
  4. Sowas passiert wenn der Korb und die Laschen der Beläge zu viel Spiel aufweisen, am besten wäre genau so viel Spiel sodass Sie perfekt hineinpassen, ohne Krafteinwirkumg natürlich
  5. Weitere Infos gibts bei Anmeldung per Email
  6. egig

    Blech vs. Berge - Südtirol

    Wir haben noch 3 Plätze frei, wer dabei sein möchte bitte PN Der erst erste der sich meldet hat Vorrang
  7. Kann man bestellen wie man will , hab 3 solche machen lassen von Faio aber mit größeren Modul und anderer Verzahnung
  8. Wird wohl immer Grundsätzlich so sein, auser es geht drun den längsten auf der Rolle zu haben. Wenn sich das auf der 500kg Rolle gut fährt wird das auf der Straße von der HD auch gut fahren; Rest mache ich immer auf der Straße , sofern es nicht darum geht bin ich wohl in der falschen Diskussion
  9. Wenn der Motor das nicht abkann dann würde ich mich damit nicht auf die Straße trauen. Wenn du Berg hoch 7-8 sec Vollgas fährst ist die Belastung/Trägheit bestimmt nicht weniger die auf den Motor einwirkt
  10. Kommt auf die Leistung drauf an, ich han ne ca 400kg rolle und alles über 15ps messe ich im 4. ! Noch straßen ähnlicher gehts kaum... War letztens auf nen Dynojet mit Bremse, das dauert selbst mit 50ps ne weile pro Lauf, aber zum einstellen doch optimal!
  11. Und vor das im 3. Gang messen -Plödsinn dass gerne betrieben wird sollte man nicht machen
  12. Ich Tippe mal großteils wird das mit den Messungen am Prüfstand zusammenhängen. wie : 3,5 Bar statt 2Bar im Reifen Mit niedriger Zylindertemperatur gemessen hüpfen oder sitzen bei der Messung usw. und klar Zündung und Bedüsung Mit genug Zeit am Prüfstand findet man immer einige PS als nur mal eben schnell 3 Läufe machen wie es die meisten Handhaben die selbst keinen Prüfstand haben. QK plus / minus 0,1 sollte sich im 0,5PS Beireich abspielen beim m200
  13. Das kommt vor allem aufs Getriebe drauf an, mit einem Original Getriebe ist das nicht so geil
  14. Ist das nun mit 35er oder 28er Gaser wie vorher duskutiert wurde?
  15. Ich würde sagen 128-130 sind die Optimalen Überströmzeiten um dieses Band zu regenerieren, mit eben 30-31 Va
  16. Dann sollten alle SF Auspuffanlagen passen die nicht um den Stoßdämpfer verlaufen, auch meine verlaufen daher, abgesehen vom 250er vor dem Dämpfer. Falls dich eine von meinen interessiert PN
  17. Genau , man kann bis maximal 32 gehen , wird dann sehr sportlich mit knapp 12000 rpm max, je nach Zündung Für die Straße auf dauer lieber 30-31
  18. Grundsetzlich ohne das Blech wo das Reserverad sitzt teilweise zu beschnibbeln kaum irgend welche Resoanlagen
  19. Ja klingt nach abgescherten Keil , bin zwar nur 100km von dir aber ich glaube nutzt dir auch nicht weiter aktuell
  20. Hab es mit patrickb eh schon besprochen und füge es vollstendigkeitshalber hier hinzu, dass es nicht am selben tag getestet wurde und die rote kurve 3 Jahre alt ist. Normalerweise kommen so min 33ps mit Boa raus auf P4 Ein aussagekräftiger Vergleich sollte aus meiner Meihnung direkt hintereinander gemacht werden
  21. sowas hab ich noch nie gesehen.... hast die Schmierbohrungen größer gemacht oder Original? Ich bohre die immer auf fräße einen Trichter
  22. Technisches zum Zylinder 60 Hub 72mm Kolben (Ktm300) 18er Kobo m200 Lochstich oder Ausenliegend Honda cr250 Membrane Gekrümmter ASS für Original Vergaserloch ca. 30º Vorauslass am Hauptauslass Nebenauslässe ( booster) 7º tiefer Die ersten Test waren mit Folgenden Setup Fabbri Welle 60 Hub 116mm Primatist Pleul Egig Performance BOA Auspuff Vhsb 39 Polini Zündung mit THR Alu Lüra 24º M200 Block Fabbri Kulu und Repkit Benelli Red Bull Getriebe Kopf 13,00:1 mit 1,2mm QK Zentralkerze SZ 129-188 Aktuell sind die Tests noch am Anfang, und ich werde vor allem am Auspuff arbeiten. Die Steuerzeiten vom Serienzylinder sowie die Verdichtung sind noch nicht festgelegt Ich war heute bei knapp 51ps, als sich der Rahmen verabschiedete und ich erstmal alles versteifen muss, die 45NM waren einfach zu viel
  23. Ich glaub diese Bilder fehlen hier noch, hier sieht man warum ich die etwas umgewöhnliche verschraubung gewählt hab. Wenn ich die Stehbolzen nach oben gezogen hätte, hätte ich die das komplette Spülverhalten verändert oder zerstört Die Variante mit Ausenliegenden Stehbolzen hat diese Knubbel nicht.
  24. Das wird so stimmen und der grund könnte am Krümmer liegen, wenn der 10mm länger ist Dreht der womöglich schon 300 weniger, das wirst bei so kleinen Motoren schnell am Top Speed sehen kann ich mir vorstellen. Kann aber sein dass ich erwähnt hab dass sich der umstieg nicht groß Lohnen wird? Ich mein keiner der beiden ist der Brüller und je nach SZ können die Unterschiede kleiner oder größer ausfallen, aber das große WOW wird man nie erleben
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.