Jump to content

KingOfBurnout

GSF Support
  • Gesamte Inhalte

    3.111
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    53

KingOfBurnout last won the day on 15. September

KingOfBurnout had the most liked content!

Ansehen in der Community

1.637 Excellent

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Bodensee
  • Interessen
    Bienen und Natur usw...
  • Scooter Club
    None

Letzte Besucher des Profils

12.795 Profilaufrufe
  1. Was hast denn für nen Zylinder angedacht?
  2. Bei den 210ccm werden so 40-45 , bei 240ccm 45-50 und bei den 285ccm Max 50Ps mit Auslassteuerung angepeilt. Die Ü50 mit m200 (vor 4 Jahren?) und Ü70 mit 280ccm gibts doch längst. Wer das mal gefahren ist weiss, auf der Strasse zählen andere Faktoren. Ich für mich hätte gerne 240ccm mit 40-Max 50Ps. Eher 45 und dann eben die Auslasssteuerung als I-Tüpfelchen. Dazu kommt die Reduzierung der Lautstärke des Wassergekühlten Zylinder, die Airbox im Vergaserkasten (Vergaser zwischen Motor und Rahmen) das Nähmaschinen Herzstück. Leistung, kann man heute überall lesen, kann jeder, aber wir wollen in Richtung Fahrgefühl und Touren. Sonst würde ich mein DBM Scheisshaufen im Alltag fahren
  3. Das ist das Beste was ich von dir gelesen habe, weiter so Aber meine Augen. ich hatte erst diesen Kühler im Visier.... Aber erstmal wird es doch der hier mit liegend mit Lüfterleitblechen als Versuch. Anschluss Richtung Motor nach hinten leicht abgesenkt. Als Alternative gibts noch ne Variante die sicher funktioniert, jedoch geht die Optik vor. Bei mir wird es nen Pinasco Gehäuse, Gehäusegesaugt, ohne Adapterplatte, ohne schweissen, mit Feingewuchteter Glockenwelle. Näheres folgt wenn Zylinder und Gehäuse eintreffen. Danke @praktikant (Sip) fürs vermessen
  4. - Bei luftgekühlten Zylindern könnte ich mir vorstellen, dass in Verbindung einer Auslasssteuerung zuviel Kühlfläche verloren geht. - Lauro baut (hat er wohl dieses Jahr bei einem Besuch geäussert) keine Ü180ccm Zylinder (Serien Zylinder), da diese in Verbindung der Falc Literleistung nicht standfest seien. Gekühlt über die Lüra Luftkühlung. Kann ja dieses Jahr nochmals nachhaken, falls ich mit ..... mal runter fahre. - unsichtbar wird der Kühler (in meinem Fall) wohl nicht sein. Lediglich unterm Trittbrett (Mitte) mit max. 60mm Aufbauhöhe. Es gibt zwei Varianten, die noch nicht fix sind. 12x10cm Kühler und Notlüfter hinterm Rücklicht im Radlauf. - ich werde den Lüfterkanal am Block Richtung Stossdämpfer auf Gehäusekontur reduzieren. Motor wird um ca. 4-5cm nach hinten versetzt. Zylinder und Auspuff gedreht. Vergaser zwischen Motor und Vergaserkasten über Original-Gehäuseeinlass. Airbox/Lufi in Vergaserkasten. - Ausgleichsgefäß über in Olack lackierte Kupferleitung am Holm li. des Trittbretts bzw. Beinschilds zur Ersatzradhalterung entlang verlegt. - GP1 Gehäuse benötigt mit 118er Pleuel bei allen drei Zylindern (210-240-285ccm) keine Adapterplatte. Bei meinem C2 oder Pinasco muss ich gucken. Hab erstmal alles bestellt und bin am Haus Rohbau. Hab noch koi Zeit zum Spielen. Für näheres in meinem Fall (jeder baut die Kiste unterschiedlich auf) dauert es noch 4 Wochen bis ich weis, wie genau usw.
  5. Ich möchte ein wenig auf die Fragen derer eingehen die sich in solch ein Projekt nicht reinversetzend können eingehen. Fahrwerk ü60Ps DBM: es konnte meiner Meinung nach nur ich angesprochen und Matze mit mir Verwechselt worden sein. Ich hatte nen verlängerten Radstand, mit Dragster Reifen (Platte Auflagefläche) , welcher bei geringster Schräglage extremes Hinterradschwänzeln erzeugt hatte (musste ich während tauschen da zu gefährlich). Dazu hatte ich eine um 8cm, nie erprobte Gabel, welche ich auf der Rennstrecke tauschen mustre (hat 99% der Langhaarigen nicht gesehen) weil keine 70kmh trotz 40mm Nachlauf ohne Sturz gefahren werden konnte. Dieser Scheishaufen war echt übel, bei 130kmh, trotzdem alles auf der Rennstrecke getauscht wurde. Als ich vor , keine Ahnung 4 Jahren, in Bremen mit 168Khm (Strassen M200 Motor) durchs Ziel gefahren bin, lief die Chassi ungekürzt sauber Gerede aus mit 53PS. Heute ist die Vorraussetzung anderst, kein Gewicht mehr an der Gabel, hinten sitzen wegen Windschatten , Whelly im ersten, währenddessen, trotz schwänzeln, in der Läuft in zweiten schalten, daher läuft es eben anderst als damals. Hat trotzdem für alle Konkurrenz gereicht Zestörer, der hier meiner Meinung nach angesprochen wurde mit er hat nenscheiss Fahrwerk, ist mit 70PS so geil gefahren dass ihn die Jungs der DBM und Zeitmessanlage, Fahrerlager gelobt hatten, dass er so geil mit der meisten DBM Leistung Ever gefahren ist, verglichen mit der Konkurrenz. Adapterplatte und deren Haltbarkeit Die Art und Weise der Adapterplatte wurde erst mit dem Rotax 154ccm 5000km, Falc 200ccm 3000km und 250ccm Ü60 in der DBM über Jahre als Haltbar befunden. Es gibt dazu eine Anleitung im GSF die entweder vergessen und egnoriert oder vergessen wurde. Was hier zu wenig transparent ist, ist das dieses Projekt für SF, PX und Lambretta von 210-300ccm je nach Hub mit ein und den selben Stebolzenlöchern, Zylinderfussdurchmesser gefahren werden kann, weil Hersteller im Ski Doo Bereich das so baut. 4.Der Stossdämpfer kann in Original Position gefahren werden wenn der original Quattrini Membraneinlass verwendet wird. Matze verwendet seine Variante weil GP1 Gehäuse und easy wie der GP1 Erbauer umsetzbar und bewährt. Bei Q-Gehäuse auch möglich. Aber alles zu seiner Zeit. Wenn die CCM von 210-300 ein Problem darstellen würden könnten die 200-250SF und 300er BSG Hersteller einpacken. Ich hoffe ich konnte euch im Frieden weiterhelfen. Bei weiteren Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.
  6. Ich hätte noch nen neuen m200 Wössner Kolben mit 18er Kobo für euer Projekt falls Bedarf. Bzw hab ich per PN nen Tip wo es davon noch mehr gibt.
  7. So geht das Konzept ohne schweissen auf C2 mit 115er Pleuel.
  8. Ich schliesse mich dem Eisdielenprojekt an und mach da weiter wo ich 2009 mit den Wasserspielen im Strassenroller aufgehört habe. Damals Bolzen Hässlich geflexte V50 war irgendwann nicht mehr Zeitgemäss, trotzdem fuhr sich der Rotax mit Auslasssteuerung traumhaft im Altag und über die Alpen nach Italien. Vor zwei Wochen als wir darüber diskutierten das Wassergekühlt mit Auslasssteuerung ein Traum wäre jedoch der Kühler eine z.B PV Olack optisch versauen würde habe ich zeitgleich bei der Arbeit einen passenden Kühler gefunden welcher sich schön unter das Trittbrett montieren lässt. Bilder gibts sobald er angepasst und Montiert ist. Ich werde meinen DBM Rotax 250ccm Zylinder dafür hernehmen. Flexen in der Chassi ist bei diesem Projekt ein No Go. Zylinder passt ohne zu schweissen auf das C2 Gehäuse. Hoffentlich läuft alles so wie man sich das Vorstellt
  9. Macht nix... Wenns der Auspuff ist bekomm ich 2 Jacky Cola und wenn nicht dann bekommst 5 Baustellenbier
  10. KingOfBurnout

    BGM Superstrong Kupplung

    Bald wieder, ist in Fertigung, Micheal kann dir den genauen Termin sagen. Gruß
  11. KingOfBurnout

    BGM Superstrong Kupplung

    Hat Kingkupplung für LF natürlich und funktioniert bis 53PS in der DBM mit 13000U/min . Sind in dem Fall vorne statt hinten dran mit unseren Produkten Optimieren für Fremdprodukte ist nicht unser Ziel. @witt25
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.