Jump to content

Labelsucker

Members
  • Content Count

    1307
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Labelsucker last won the day on November 17 2013

Labelsucker had the most liked content!

Community Reputation

192 Excellent

1 Follower

About Labelsucker

  • Rank
    tycoon
  • Birthday 01/18/1980

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.youtube.com/channel/UCt88GhLI2JIn1jXEsYFCmFA?view_as=subscriber
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Thalmassing
  • Scooter Club
    Vespa Club Regensburg

Recent Profile Visitors

7035 profile views
  1. Hatte meinen Franz auch bei Phantasia mit Thermopulver pulvern lassen und danach gewickelt. Aber selbst mit Pulver fängt das ganze dann doch das rosten an, bzw. bilden sich Pickel drunter.
  2. OT: Eigentlich hätten wir 3 Prüfstände (ohne MR Parts) in der Umgebung . Zu einem der Dreien mag ich nicht, zu einem anderen magst du nicht... und den Dritten erreich ich nicht
  3. Um gottes Willen, wie geil Da kann ich mit meiner Holzplatte nicht mithalten... Zündeinheit ist allerdings hinten mit nem Halter am Motor
  4. Ich bau aktuell vom Kumpel seine Rundlicht von Vespatronic auf Overrev um. Nun habe ich Zündfunken und auf die 13,8V Gleichtstrom kommen raus. Alle Leitungen, wie sie vorher auch schon verbaut waren auf Plus und Minus auf Karosseriemasse. Schalte ich allerdings das Licht am Schalter an, geht kein Licht und der SIP Tacho schaltet sich aus und bleibt auch aus. Genau so wenn ich die Hupe drücke. Allerdings kommt dann natürlich der Tacho wieder. Es ist ein Zündschloss verbaut welches nur die Masse kurz schließt. Das klappt auch wunderbar. Habe alle Kabel mit Birnen draußen durch gepiepst --> auch i.O. Vor allem habe ich letzte Woche noch meine Spezial umgebaut, da ging auch alles prima. Edit:. Fehler nach Brainstorming selbst gefunden. Masse im Schalter selbst musste weg. Nun auch Licht
  5. Nachdem wohl die Vtronic oben raus zicken macht (meine Vermutung, weil ja nix anderes geändert wurde), kommt nun ne Overrev rein. Achja, Kumpel wollt auch gleich eine Nun was soll ich sagen, schon lecker das Dingens . Und die Vtronic ist ja auch schon um die 10 Jahre und hat gut auf die "Fre**e" bekommen. Verkabelung brauchte ich ein wenig, hatte den Mega-Denkfehler mit dem Killschalter (viel zu kompliziert gedacht). Habs sehr "professionell" mit ner Holzplatte eingeklebt und drauf geschraubt . Aber nichts hält länger als ein gepfuschtes Provisorium.... Den Lüfterkranz nehme ich von der Vtronic, ist noch ein alter CNC mit 14 Schaufeln von hier ausm Forum. Einzig die Bolzen musste ich ein wenig abdremeln damit das flutscht. Zuerst natürlich wie von Overrev im Plan auf 18° v.OT. mit Kurve #1 geblitzt. Danach auf Kurve 5 mal zum Testen. Straße hoch und runter geballert und bin jetzt schon der Meinung dass es besser unten raus zieht. Mal schauen was die Tage und Testfahrten bringen.
  6. Eigentlich tendiere ich ja dann immer zu etwas anderem wenn ich was kaputt fahre, aber der Schritt zum Quattrini m200 oder Egig250 wäre mir dann doch viel zu teuer. Deswegen kommt der eineiige Zwilling rein. Wow, 7,2mm ist gleicht nochmal ne Ecke dicker. Bei mir sind es auch die BGM. Haben die so eine Toleranz. Nun von knappe 7mm auf 6,8 runter gedreht flutschen sie so rein wie die DRT Dinger.
  7. Da ich es probieren wollte, habe ich bei dem "Opfer" Zylinder auf 7,5mm aufgebohrt, aber natürlich nicht mehr dran gedacht dass ich den Nebenauslässen ein wenig ran bin. D.h. durchbruch bei 7,5mm an diesen Stellen. Nicht weiter schlimm, hab gelesen dass einige es abdichten mit Dirko oder dergleichen richtung Zylinderkopf. Auf jeden fall wird der Zylinder erst mal ganz leicht vom Kumpel ausgeschliffen und dann kommt das Ding ins Regal als Ersatz. Da ich nun ein wenig feig war, habe ich mir die langen Bolzen 0,2mm an der Stelle ohne Gewinde 0,2mm abdrehen lassen.
  8. Der Kopf war mit 13 NM angezogen. Okay, denke auch dass die BGP dann wohl doch zu mager war. Nun ist die CGN wieder drin. Der Zylinder steckt auch schon neu drauf, aber muss noch an die SZ ran.
  9. Quattrini m1l 60 GTR gestern, beim schalten im Reso vom dritten in den vierten Gang... Klemmer auf Höhe Stehbolzen vorne rechts und hinten links. Diese waren im Gegenzug zu den anderen beiden nicht aufgebohrt da diese recht "normal" aber streng durch den Zylinder gehen. Edit: Fehler gefunden, es liegt wohl an den Stehbolzen die im Set der Kurbelwelle dabei waren?!?! Die sind dicker als meine DRT die ich vorher hatte. Deswegen hat es an den beiden aufgebohrten Seiten nicht geklemmt. vlt lass die die Bolzen auf das Maß der "alten" Bolzen abdrehen. Oder soll ich den neuen Zylinder überall aufbohren? DRT: BGM:
  10. Quattrini m1l 60 GTR gestern, beim schalten im Reso vom dritten in den vierten Gang... Klemmer auf Höhe Stehbolzen vorne rechts und hinten links. Edit: Fehler gedunden, es liegt wirklich an den Stehbolzen die im Set der Kurbelwelle dabei waren. Die sind dicker als meine DRT die ich vorher hatte. Deswegen hat es an den beiden aufgebohrten Seiten nicht geklemmt. vlt lass die die Bolzen auf das Maß der "alten" Bolzen abdrehen. DRT: BGM:
  11. Geht einwandfrei. Die Vespa hinten aufbocken mit was auch immer (Bierkasten oder dergleichen. Was halt vorhanden ist). Reifen, Felge ggf. Auspuff und Ankerplatte runter. Kupplungsdeckel runter und tada, die Kupplung liegt frei.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.