Jump to content

Quattrini 200 cc smallframe


Recommended Posts

Zu Frage was der Overrev Kopf bringt, hier ein Diagramm von @turtleharry. Dankeschön!

image.thumb.png.6fe9f0ef14e22f8ab2771c417e1b15ea.png

Rot: anderer, nicht originaler M200 Kopf, Verdichtung geometrisch vermutlich 12:1, QK 1.1mm

Schwarz: Overrev Kopf auf selben Steuerzeiten wie rot, QK 0.9mm (damit Verdichtung 13.45:1, durch den dadurch höheren Wirkungsgrad kriegt man eine niedrigere Abgastemperatur. Daher ist die Kurve auch so drastisch nach links verschoben im Vergleich zur roten)

Blau: Overrev Kopf, Zylinder um 0.5mm angehoben, QK 1.35mm, Verdichtung geometrisch damit 12.33:1

 

Vergleich zum originalen Kopf steht noch aus.

  • Like 7
Link to comment
Share on other sites

Ich fahre den Overrev Kopf seit 1500km auf Tour mit ~1,1 QS auf 58 Hub und Overrev Kolben bei 125/187.

Das sollten in etwa geometrisch 12,4:1 sein und das Gerät fährt thermisch stabil wenn es aufs Maul bekommt.

Im Vergleich zu Ori Kopf mit 1,6 Qs hat der Motor gefühlt vor Reso und im Einstieg ein Wenig gewonnen und läuft hinten raus sehr ähnlich. 

Kurven stehen noch aus.

 

 

 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Ein Zylinderkopf mit zentrischer Kerze, sei es der M200S oder OverRev Kopf, noch dazu mit dem Layout des "OverRev" Kopfes, d.h., die Kerze steht ein Stück in den Brennraum rein, ist einem Kopf mit schräger Kerze thermisch immer überlegen!!

 

Bei schräger Kerze weiss man nie wie weit soll die Kerze in den Brennraum rein stehen,

steht die Kerze  zu weit rein kann sich dieses Stück der Kerze teils so weit erhitzen das es zu Glühzündungen führen kann.

Steht die Kerze vorne bündig, liegt die Elektode so weit zurück das hier bei ungünstiger Position die Elektrode total im "Windschatten" steht, hier kann man aber mit in der Dicke abgestimmten Cu Dichtringen entgegenwirken.

Denn bekanntlich herrscht bei der Verbrennung "Rücken und Gegenwind"!

 

Nachteil beim umändern des M200S Kopfes, um das Layout des OverRev Kopfes zu erreichen bedarf es grösserer Klimmzüge, ist aber durchaus möglich.

Schlussendlich werden hier die Kosten ausschlaggebend sein, nur einen M200S Kopf draufstecken wird das thermische Problem gegenüber einem M200 Kopfes nur verschlimmern.

 

Fazit, der @Tim Eyhat mit seiner Kreation des OverRev Kopfes wieder mal Nägel mit Köpfen gemacht!;-):inlove:

 

pr

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 22.9.2023 um 13:04 schrieb powerracer:

Du verwechselst da etwas,

die ersten M200 Köpfe mit "Kugelform" waren mit 1,25-1,3mm und 56,5Hub 12,84:1 verdichtet

der Nachfolgekopf mit "Wannenform" gleiche Daten war dann schon 13,85:1 verdichtet.

 

Auf deine angesprochene Verdichtung von 11:1 ändere ich meine bearbeiteten Köpfe ab,

beim M200S sind wir mittlerweile bei 11,5:1 gelandet, durch die zentrale Kerze möglich.

Über Langzeiterfahrungen vom M200S muss ich aber noch bisschen abwarten, da sind erst 2 Stück auf der Strasse.

 

Klar kann man bis 12,5:1 hochgehen, ist meiner Erfahrung nach und den mittlerweile ü50 Kunden nicht nötig, immer jeder wie er seinen Motor einsetzen möchte;-),

wobei ich anmerken möchte, das ich auf jeden Kundenwunsch betreffend Verdichtung eingehe,

 

Gruß 

Ich fahre einen der m200s Köpfe und kann nur sagen die von mir gewünschten 11.5:1 dürften gut passen

der Motor ist wesentlich besser abstimmbar laufruhiger und fahrbarer.

Nach Popometer fehlt nicht mal merklich Leistung, Prüfstand kommt noch.

Thermisch gab es bis jetzt keine Probleme nicht mal nach langen Landstraßenetappen mit wenig Schieberstellung bei hoher Drehzahl.

 

also danke Helmut!

Link to comment
Share on other sites

Der Kopf kann 1 zu 1 getauscht werden, passt sogar mit 60/120er Welle, die Zündkerze lässt sich besser tauschen als bei einem Quattrinikopf. Was nicht passt ist die Hutze von Fabbri, die ist nämlich an die seitliche Abflachung des Quattrinikopfes angepasst. Und der Overrev ist nicht abgeflacht. Ich habe dann eine PX125 Hutze genommen. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb re904:

Der Kopf kann 1 zu 1 getauscht werden, passt sogar mit 60/120er Welle, die Zündkerze lässt sich besser tauschen als bei einem Quattrinikopf. Was nicht passt ist die Hutze von Fabbri, die ist nämlich an die seitliche Abflachung des Quattrinikopfes angepasst. Und der Overrev ist nicht abgeflacht. Ich habe dann eine PX125 Hutze genommen. 

Haste da mal ein Bild von der Hutze?

Edited by Töppi
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Uriel:

@Tim Ey kann man davon ausgehen, dass dein Kopf 1 zu 1 ausgetauscht werden kann bzw. dieser dann auch mit einer 58/120mm Welle in den Rahmen passt?

Danke!

Wie von @re904@re904 geschrieben, passts mit der Hutze.

 

Für 58mm Hub würde ich den 56.5mm Hub Kopf nehmen und ggf eine Kopfdichtung verbauen. Der 60er Kopf müsste für niedrige Überströmerzeiten geplant werden damit er gut passt. Aber das ist Geschmackssache. 

Edited by Tim Ey
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 25.9.2023 um 08:00 schrieb Jul187:

Ich fahre einen der m200s Köpfe und kann nur sagen die von mir gewünschten 11.5:1 dürften gut passen

der Motor ist wesentlich besser abstimmbar laufruhiger und fahrbarer.

Nach Popometer fehlt nicht mal merklich Leistung, Prüfstand kommt noch.

Thermisch gab es bis jetzt keine Probleme nicht mal nach langen Landstraßenetappen mit wenig Schieberstellung bei hoher Drehzahl.

 

also danke Helmut!

Servas julietta

 

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
  • 3 weeks later...

Hi,

hab mir nen M200 für meine ET3 gebaut. Ist soweit fertig bis auf Zündung, die fehlt noch weil ich mich nicht recht entscheiden kann welche es werden soll.

Folgendes steht zur Auswahl:

-Vape Road

-Vape Sport

-Overrev 

Prüfstand habe ich selber keinen, ums Eck wär aber einer wegen Zündkurven durchtesten mit der Overrev. Die Frage ist halt, braucht's das auf der Straße? Oder tut's da die Vape Sport oder die normale Road auch?

Setup:

Egig Gehäuse

Faio Getriebe 

60 Hub Fabbri

Dellorto VHSB36 RD

M200, 185/127

Egig VRA

 

Danke schon mal....

IMG_20231014_193533.thumb.jpg.1f7e9539b49315549464dfbf010f25ea.jpg

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb Smallframer1979:

Ich würde die Vape Road für die Straße nehmen. Alles andere ist nice to have aber überflüssig bei einem M200 der nicht auf das letzte PS ausgelegt ist.

Danke für die Antwort.

Hab ich mir auch schon gedacht, aufs aller letzte PS kommts auch nicht an, aber verschenken möcht ich halt auch nix....:laugh:

 

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Han.F:

Bei den Verstellbaren macht die hohe Vorzündung bei niedrigen Drehzahlen den Stop & Go Verkehr auch anstrengender...

das macht Sinn, bin aber hauptsächlich Überland unterwegs wobei er Stop & Go natürlich abkönnen muss - klar.

 

vor 16 Stunden schrieb jan69:

Ich fahr auch die fixe Vape - passt perfekt. Falls du meinst du musst das letzte PS suchen, bleibt ja noch der Wechsel der Zündbox

:thumbsup:

 

vor 15 Stunden schrieb Barnosch:

So, und ich hab die verstellbare Vape, die auch problemlos tut.. auch im Stadtverkehr.

Nimm einfach die günstigste und gut ist. Scheissegal.

 

Schöner Motor :inlove:

da werd ich bisschen geil...

 

Wunderbar, jetzt bin ich auch nicht schlauer als vorher, aber wenigstens ist einer geil geworden! :laugh:

 

 

 

.....ich denke es wird die verstellbare Vape, weil ich mir ein bissl mehr Vorreso erhoffe im Vergleich zur statischen...

 

Danke für die Antworten. :cheers:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
vor 4 Stunden schrieb Knowbody:

Hat jemand diese Lager im Einsatz?

IMG_8887.thumb.jpeg.a037f1ee63371fe9250a170fce2a2c35.jpeg

Im Kartsport beste Erfahrungen gemacht, gibt es auch innen mit 30 auf 62mm.

Das Lager lässt eine grössere Durchbiegung der Welle zu!

Auf was aber zu achten ist, die IR besitzen grössere innen Ø wie z.B. die N Reihe und sollten bei gewissen Wellenstumpfmaßen eingeklebt werden, denn die IR wandern gerne nach aussen.

 

Einige Kunden sind im Vespabereich mit den BC1 Lagern unterwegs und höchst zufrieden,

einziger Wehrmutstropfen, die Lager sind schweineteuer:???:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • "Strecke dominieren, dein magischer Touch."   Ouch.
    • mein persönliches "War dann mal weg"... Entdecken, neu erleben, zum ersten Mal "dabei" sein. Ob es der Führerschein, der erste Klemmer, der erste Rausch, die Freundin oder doch nur diese unglaubliche Soße Napoli aus frischen Tomaten war... Man treibt so dahin im Fluss der Zeit und aus "Neu und frisch" wird "war mal da" und zu "Erfahrung und kenn ich schon". Wasser wird gekocht und irgendwann verbrüht man sich auch daran die Finger nicht mehr. "War dann mal weg" ist für mich eindeutig die "Frische" am Leben. Man reagiert durch  Erfahrung und Wissen. Ein Tag wird zu einem Tag.... wissend, dass auch alles Schlechte und Gute meistens  am nächsten Tag wieder bei "null" anfängt. Handelt weil + und - einen Kreis bilden. Alles nicht traurig, aber das Staunen über Neues, ist dem Lächeln der "wiederkehrenden Normalität" gewichen.   Kann auch zu Heulsusen.. aber eigentlich ist es nur ein reflektierter Blick auf mein Leben.
    • Mittlerweile etwas seltener - aber ja da sollten noch zig tausende vorhanden sein.   Wie Lorenzzo oben schrieb, Px zgp anpassen, anderes Polrad dazu... fertig. Oder eine Umrüstzündung aus den bekannten Shops für Umrüstung kleiner Konus nehmen.
×
×
  • Create New...

Important Information