Jump to content

McGregor

Members
  • Posts

    1,269
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

McGregor last won the day on January 7

McGregor had the most liked content!

About McGregor

  • Birthday 12/30/1973

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Aachen
  • Scooter Club
    Bergstrasse Aachen

Recent Profile Visitors

6,791 profile views

McGregor's Achievements

tycoon

tycoon (7/12)

198

Reputation

  1. Für die Spule finde ich klassisch hinten am Motor noch am besten. Hab da normale Gummis unterm Halter und es ist in ü 10tkm noch nichts kaputtvibriert.
  2. Kleiner Largeframeausflug meinerseits... PX125 Motor soll in eine VNB. Das ist ja alles an unterschiedlichen Stellen gut dokumentiert, über zwei Sachen wundere ich mich aber gerade... Der Roller soll auf 8 Zoll bleiben. Brems- bzw. Staubschild der VNB passt, die hat auch zwei Belagaufnahmen. Die Bremstrommel hat innen 125mm. In den Dokus, die ich gelesen habe, heißt es es gäbe nur eine VNB-Trommelgröße. Beläge finde ich in den Shops aber für seperate Aufnahmen nur in 127mm. Wie bremst so eine windige VNB-Trommel, bzw. vielleicht direkt auf z.B. BGM-Trommel samt Spezialbeläge wechseln? Zweite Sache ist Kickerwelle und Ritzel: Ist die Welle und das Segment der VNB=PX (mal abgesehen von der Kickerverzahnung), so dass ich einfach ein originales PX-Kickerritzel verbauen kann? Das VNB-Ritzel ist innen größer und passt nur auf die VNB Nebenwelle. Danke schonmal!
  3. Vlt hier? https://www.grand-sport.de/Kolbenbolzenlager-15-x-20-x-198mm
  4. Vermurkste Gehäuse dahin mitbringen, oder was heißt das?
  5. Passfeder am Lüfterrad abgeschert und dadurch falsche Zündung wäre ein Klassiker, ja.
  6. Ich auch. Aber nicht nur oder? Daher nochmal so... Da ist beim Gehäuse normalerweise ein Stopfen samt O-Ring bei, der das Loch verschließt. Der wird mit einem Innenseegering gesichert.
  7. Ne, er möchte wohl eher den Abstand von Kolbenoberkante zu OT beim benötigten Zzp wissen. Würde aber auch eine Gradscheibe ausdrucken, auf Pappe kleben (oder einfach eine bestellen) und so verfahren wie @OFFI schreibt.
  8. 128/180? Würde ich nicht vernachlässigen und der Fuhre ein paar Grad mehr Auslasszeit gönnen. Könnte mir gut vorstellen dass der Höcker dann gefüllt ist und du 2-3 PS mehr hast.
  9. Nein, Nebenauslässe sind unberührt. Nur etwas geradere Kante und kleinere Eckradien.
  10. Steuerzeit, Auslassoberkante hoch und was mehr Fläche. Zylinder oben abgedreht um auf die QS mit dem Overrev-Kopf zu kommen. Sonst keine Hexereien.
  11. Hab es endlich mal geschafft, von der Straße auf die Rolle. Schnell geschnitzte Stützplättchen auf der Quattrini-Membran probiert. Vielleicht passt die Form nicht so wirklich, so hat es hat nichts gebracht. 58 hub, ~125/187 QS 1,1mm Overrev Kopf, 12,4:1 geometrisch FalkR M200, PWK 35 AS. Overrev Zündung mit Luftnummer, Kurve 2M.
  12. Wüsste nicht das der Rundlenker sowas hat. Da ist ne Metallspange und für die Außenhüllen noch einzelne Widerlager.
  13. Hab ich seit vergangener Saison verbaut. Top Teil! Nur unbedingt den Abstand zum Kulukorb samt Belägen checken. Sie ist in dem Bereich noch was dicker als die BFA.
  14. PK Gabel Umbau ist nicht etwas besser vom Fahrverhalten. Das ist schon sigifikant. Egal welche Bremse, die V50 Gabel bleibt eine Krücke dagegen. Von daher würde ich die Änderungen nicht nur für die bessere Bremse als sinnvoll erachten. Muss natürlich jeder selber wissen und es kommt auch drauf an was man mit dem Gefährt vor hat. Zum Fahren würde ich jeder Zeit wieder umbauen.
×
×
  • Create New...

Important Information