Jump to content

re904

Members
  • Content Count

    2687
  • Joined

  • Days Won

    1

Everything posted by re904

  1. Mea culpa. Hab auf den ersten Blick die Vertiefung mit jener verwechselt, wo die Feder drin ist.
  2. Nee, der ist einfach nur falsch rum drin.
  3. Nein, der passt nur bei Rahmen ohne Seitenfach. Und ich finde den auch laut. Lauter als einen Ares. HP4 passt definitiv auf den alten M1-60. Das ist @maxo so gefahren. (Alter) M1-60, Ares, SZ 126/189, knapp 70% Auslass, 51/97er Welle und 2,61 Übersetzung. Perfekter Tourer.
  4. Passt zumindest mit dem M1-60 (ohne B). Und dem M1L-60. ÜS sind ja gleich geblieben. Also zu 99[ ja FalkR Ares in 1,5mm Blech ist sehr human.
  5. Interessant, ich kenne das genau anders. @maxo hatte einen 34er VHSB auf seinem M232 auf 60 Hub, der Vergaser hat ihn (auf dem Motor) in den Wahnsinn getrieben. 35er PWK AS versucht, seither glücklich.
  6. 4mm am Fuß ergibt grob 122-124. Grob wie gesagt. Mit 2mm Fudi und 200er Welle landest du viel tiefer.
  7. Das ist ja schön kurz. Dritter nicht kurz geht auf jeden Fall, weil bei jedem halbwegs passenden Motor noch genügend Drehmoment auch noch im Anstieg anliegt, um den Anschluss zu finden. Aber ich stimme dir zu, kürzer abgestuft ist immer besser. Meistens ist trotzdem der Sprung von 3 auf 4 (wenn überhaupt) das Problem. Ob man jetzt 40+ braucht oder nicht ist eine persönliche Präferenz. Ich finde ja , fahre aber auch 12PS Bananengurken ebenso gerne.
  8. Gerade in den Bergen, oder wenn es hügelig ist. Den Dritten sollte ein Motor immer ziehen. Falls nicht würde ich da an der ÜS kürzer werden. Ja, alles was so 2,3-2,35 ergibt. Die NW mit 18-20 war nur ein Beispiel. Wenn Geld keine oder wenig Rolle spielt würde ich immer auf 1., 2. lang, 3. normal, 4. wie vorhin geschrieben gehen. Außer man fährt Banane, da ist eigentlich alles scheißegal. Nee, Österreicher der jetzt im Flachland wohnt.
  9. Ich würde mittlerweile bei SF immer eine ÜS wählen, die 10-14-18-20 auf der Nebenwelle entspricht. Also bezogen auf die Gänge 3 und 4. Den 3. muss man eigentlich so gut wie nie verkürzen, und mit 18-20 hat man einen guten Anschluss. Z48 oder 18-21 kann manchmal etwas zäh werden.
  10. Hmm, also bei @maxos Kurven ist das Loch jetzt auch nicht ausgeprägter als bei den beiden anderen Kurven. Und der Zylinder hat rot knapp 30 VA und schwarz irgendwas um die 32.
  11. Wenn du den Auslass hochziehst fällt das Drehmoment nicht nach hinten ab. Also ich würde das machen. Breiter würde ich mal nicht gehen.
  12. Das ist bei mir zwar schon lange her, aber ich bin den 136er am liebsten mit ÜS nicht über 126 gefahren. Wurde eigentlich hier im Forum auch immer so kommuniziert, dass man (zumindest bei 51 Hub) mit höheren Üs nichts gewinnt, aber NM verliert. Und die Erfahrung habe ich auch gemacht. Setz den Zylinder am besten runter.
  13. Drehmomentkurve spricht für etwas mehr Auslass. Rest vom Setup?
  14. Das ist die Drehmomentkurve. Die 20PS packt er knapp über 5000 mit niedrigeren Üs und bei ca 5400 mit höheren.
  15. Aber nein, das ist nur eine sehr vereinfachte Darstellung, wie man zu welchen Ergebnissen kommt. Das sind wie gesagt alles Modellrechnungen. Und Annahmen. Letzten Sommer war zu diesem Thema übrigens ein Artikel im Tagesspiegel. Basierend auf "Berechnungen" des "Netzwerk evidenzbasierte Medizin". Darüber muss ich noch heute lachen.
  16. Stimmt. Deshalb habe ich, als ich das letzte Mal meine Eltern in Österreich besucht habe, einen PCR Test habe machen lassen. Und bei meiner Rückkehr nach De ebenfalls. Weil ich zuerst das Risiko nicht eingehen wollte, sie zu infizieren, und dann nicht, eventuell wegen eines zu ungenauen Tests nicht 5 Tage, sondern noch länger in Quarantäne zu sitzen. Die übrigens keine Sau kontrolliert hat. Was auch zu hinterfragen ist. Ich sehe bei dem vorhin angesprochenen Beispiel die Vermischung von Wahrscheinlichkeit und Häufigkeit problematisch. Und nein, so genau kann ich das jetzt auch nich
  17. Das sind ja bloß 2 Szenarien, die da beschrieben sind. In dem Szenario, auf das du dich beziehst, ist das Virus quasi nicht existent. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein positiver Test auch eine Infektion anzeigt, sehr gering. Oder noch extremer, wenn du nur gesunde (nicht infizierte) Menschen testest, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Test falsch negativ ist, 100%. Da aber niemand so ganz genau weiß, wie viel Prozent der Bevölkerung infiziert ist, und noch weniger, wie viel jener, die infiziert sind, zum Testen kommen stochert man da eben ein wenig im
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.