Jump to content

Quattrini 200 cc smallframe


Recommended Posts

  • 2 weeks later...

Ich fahr die Italkitmembran im m200s und trotz der hohen Steuerzeiten war die Leistungskurve im Reso und Vorreso nicht schlecht und für 43 Ps hat die gereicht

 

es stimmt das sie wenig Platz hat, konnte nach längerem Betrieb aber keine Anschlag Spuren auf den Plättchen erkennen

Link to comment
Share on other sites

Am 31.7.2023 um 16:26 schrieb McGregor:

Das würde ich wohl auch mal testen wollen.

Was nimmt man da im Falle der Quatrini-Membran für ein Material? 0,35, 0,25?

Gibt es dazu eine bemaßte Zeichnung?

 

 

 

 

 

 Ich wollte die auf meinem M1-60L testen...das ist aber im Sand verlaufen. Wenn du da an Maße kommst, können wir das gerne gemeinsam angehen:cheers:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 31.7.2023 um 16:26 schrieb McGregor:

Das würde ich wohl auch mal testen wollen.

Was nimmt man da im Falle der Quatrini-Membran für ein Material? 0,35, 0,25?

Gibt es dazu eine bemaßte Zeichnung?

 

 

 

 

 

Lehn dich an Erfahrungswerte aus dem Kartsport an;-):thumbsup:

Aber die Form der Anpresszungen ist schon auch entscheidend,

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb powerracer:

Lehn dich an Erfahrungswerte aus dem Kartsport an;-):thumbsup:

Aber die Form der Anpresszungen ist schon auch entscheidend,

+ Membranplättchendicke bzw. Härte

 

Ich werfs mal in den Raum, vll. passt ja was relativ direkt, falls jemand nicht selbst 10 Minuten Schnitzkunst investieren möchte..

 

https://www.mondokart.com/de/cerca?controller=search&orderby=position&orderway=desc&search_query=stützmembrane&submit_search=

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Gibt es eine eventuell eine Nadelempfehlung für einen 38er Keihin Airstriker?

M200, 60er Fabbriwelle und Gaddafi Auspuff oder... (was weiß ich...wie der Auspuff jetzt heißt:rotwerd:)

 

Edited by GT DRIVER
Link to comment
Share on other sites

Bei mir läuft folgendes Vergasersetup auf dem 38er Keihin AS schonmal gut:

- 7er Schieber

- HD 162

- ND 48

- CGL 4. Clip von oben

 

Ich will noch den 7er Schieber auf einen 8er bearbeiten in der Hoffnung, dass ich dann mit der ND leicht fetter werde. 

 

Aktuell habe mit diesem Setup das Ruckeln bei 1/8 Gas schon wegbekommen.

 

Die CEG wo ja hier empfohlen wird hatte ich auch getestet aber das war viel zu fett. Da war ich dann am Ende bei einer 38er ND.

Edited by Elias
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Puhh, also mit der 170er HD wird des schon stark rauchen :-D

 

Glaub auch die DDJ passt nicht zu unseren Setups. Bin aber gespannt was bei dir raus kommt.

 

Ich hab auch ne 60er Kingwelle und ein FalkR mit der Overrev Zündung. Welche Steuerzeiten hast du?

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb Elias:

Ich hab auch ne 60er Kingwelle und ein FalkR mit der Overrev Zündung. Welche Steuerzeiten hast du?


Auslass bissl nach oben gezogen. 186A/129Ü

+ bearbeiteter Kopf
 

Der Kopf hat auf jeden Fall ein paar PS geklaut, aber der Motor läuft dafür bei niedriger Drehzahl sauberer.

 

Leistungsdiagramm folgt bald. Auch mit Vergleich zur Vforce 4 und dem ori oder KR Kopf.

  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Cool, ich hab fast die gleichen Steuerzeiten mit 130 zu 187 und den leistungsgesteigerten Kopf vom Helmut. Bei der Membran bin ich noch bei der Originalen, weil es ja immer hieß dass Vforce und Italkit nix bringt.

 

Wo bist du aufm Prüfstand? Vllt passts ja mal fürn Vergleich :cheers:

Link to comment
Share on other sites

 

vor 33 Minuten schrieb Lameda:

Ich hatte mir mal eine excel gebaut in der ich meine lambda Werte eingeben konnte. Ich wollte die Ergebnisse relativ zum kyajet in Verbindung bringen um gezielter abstimmen zu können. Ging total in die Hose. Die relativen Änderungen im kyajet konntest garnicht übertragen weil die Basis nicht immer die selbe ist sondern dein Ausgangssetup . Schlussendlich flog der Keihin raus 

 

Und was willst du jetzt sagen? Dass du nicht mit einer Lambdasonde einen relativ einfachen Vergaser einstellen kannst?

 

Sowas geht mit dem Arsch auf dem Roller und dem nötigem Feingefühl :-D

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Elias:

Hier mal als Vergleich mit der Ausgangsbasis von @GT DRIVER:

 

http://www.kyajet.de/embed.php?permalink=gt8b8rhm1c

 

IMG_1574.thumb.jpeg.832b9943d8a046d29322b3b45d09b388.jpeg

 

Grün ist mein Setup und blau der @schalte

 

Danke...Kyajet kenne ich.

Benutze es auch manchmal zur Veranschaulichung!

 

Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben, dem Kollegen eine Lambdamuffe in den Auspuff zu schweißen, dann kann man das Ganze mit AFR sauber abstimmen.

 

Der Motor wurde nicht von mir gebaut und gehört auch einem Clubkollegen!

 

Edited by GT DRIVER
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Lameda:

Ich finde den Keihin nicht einfach im Gegensatz zu einem Dellorto.

Und vom Verbrauch her überzeugte er mich genauso wenig. 

Fahre mittlerweile seit ca. 15 Jahre 33er und 35er Keihin Vergaser, aber nur auf Largeframe.

Finde ihn eigentlich unkompliziert, wenn man weiß auf was man achten soll....;-)

Edited by GT DRIVER
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb GT DRIVER:

Fahre mittlerweile seit ca. 15 Jahre 33er und 35er Keihin Vergaser, aber nur auf Largeframe.

Finde ihn eigentlich unkompliziert, wenn man weiß auf was man achten soll....;-)

Ja, Vergaser is Vergaser. Versteh auch nicht was er damit hat. Wenn er zu viel verbraucht hat wohl eher damit zutun, dass er falsch eingestellt ist und er nicht versteht, was zutun ist.

 

Sämtliche Rennteams waren/sind mit Dellos/Mikunis/Keihins unterwegs…

Link to comment
Share on other sites

Wollte nur kurz noch erwähnen, das der besagte Motor von GT Driver verstärkte Frt Membrane, und einen kurzen 38mm Durchmesser Ansauger besitzt. HD alles unter 170 mit dem besagten Vergasersetup ist zwar auf dem Prüfstand toll aber für die Straße viel zu mager. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Elias:

Ja, Vergaser is Vergaser. Versteh auch nicht was er damit hat. Wenn er zu viel verbraucht hat wohl eher damit zutun, dass er falsch eingestellt ist und er nicht versteht, was zutun ist.

 

Sämtliche Rennteams waren/sind mit Dellos/Mikunis/Keihins unterwegs…

Der Verbrauch hängt natürlich sehr stark von den SZ ab,

wenn da in den Strömern recht hoch liegst, läuft da gerne mal 1-2 l mehr Saft durch.

 

Da wurden früher mal auf der Nordschleife am Nürburgring Test's gefahren, zwischen 112 und ü 125° waren da locker 50% Unterschied im Verbrauch:-D

Rundenzeiten waren identisch!!!

Auch wurden teils die Gaser bis auf 50% der Schieberhub begrenzt, da waren die Jungs gleich schnell.;-)

 

Auch das gibt es in der "Neuzeit", hab das von einem sehr guten Bekannten erfahren,

er hat am M200 auf dem Prüfstand mit reduziertem Schieberhub höhere Leistungswerte erzielt!

 

Gruß

Edited by powerracer
Link to comment
Share on other sites

Des glaub ich dir sofort, hätte auch gern niedrigere Überströmer aber bei 60mm Hub kommt man einfach nicht tiefer ohne die Laufbahn zu verlängern.

 

Das eine 2,5mm Kopfdichtung auch nicht optimal zum Abdichten ist, weißt du ja eh schon :-D

 

Und mein 38er Keihin auf 50% Hub zu begrenzen, provoziert mein Ego zu stark :muah:

 

Cool wärs mal einen 26er VHST (empfohlen in der Anleitung) mit viel niedrigeren Überströmern und der Quattrinidose im Vergleich zu testen :cheers:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information