Jump to content

Ralle9

Members
  • Posts

    416
  • Joined

  • Last visited

About Ralle9

  • Birthday November 13

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Bavaria
  • Interests
    Smallframe's, 2-Takter

Recent Profile Visitors

2206 profile views

Ralle9's Achievements

pornstar

pornstar (5/12)

88

Reputation

  1. Wie viele Federn habt ihr denn verbaut? Ich hab die FB45 (mit 12 Federn) in Verbindung mit nem XL2 Deckel im M200 von meinem Spezl verbaut und finde die sehr angenehm zu ziehen.
  2. Ich bin grundsätzlich sehr zufrieden, ist aktuell mei Alltags Motor. Läuft sauber mit ordentlich Druck von unten. Kurve hab ich leider keine, aber gefühlt um die 20 PS. Was mich stört sind leichte Vibrationen bei ca. 80kmh. Das könnte aber mit der bearbeiteten ETS Welle und dem 60er Kolben zu tun haben. Der Wuchtfaktor ist wahrscheinlich unter aller Kanone. Da geh ich nochmal ran.
  3. ja, da haste wahrscheinlich nicht unrecht. Die hier wären auch nicht schlecht mein ich und hätten Grenzdrehzahl 3400 rpm. SY 60 TF - Stehlagereinheiten | SKF SY 60 TF - Kugellager Shop - Kugellager Online für den Profi! (agrolager.de) Bei 380mm Rollendurchmesser macht die Rolle bei 140Kmh ca. 1960 Umdr. dann hätt ich noch bissl Reserve.
  4. Danke für die Antwort. Habe folgende Stehlager bei Agrolager angefragt bezüglich der Spezifikation. UCP 212 - Kugellager Shop - Kugellager Online für den Profi! (agrolager.de) Hier die Antwort von Agrolager: Guten Tag Herr ********, das Lager UCP212 hat eine Tragzahl von 35 kn, die zulässigen Drehzahlen ergeben sich aus der vorhandenen Wellentoleranz: Wellen max. U/min h6 3400 h7 1900 h8 1300 h9 480 h11 340 Die Werte sind Herstellerangaben ohne Gewähr. Die werde ich jetzt mal testen mit h6 Lagerstümpfen. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen. Die SKF Stehlager sind mit Sicherheit top, kosten aber auch das dreifache.
  5. Servus zusammen, hat jemand eine Stehlager Empfehlung für eine 60mm Welle? Rolle soll folgende Abmessungen bekommen: Durchmesser 380mm x 400mm, Gewicht ca. 360Kg Herzlichen Dank.
  6. als Startbedüsung wäre mir das teilweise zu mager. Würde eher so starten: B44 /120 DQ 266 K57 2. Clip von unten HD 180 (Polini) Habe vor kurzem erst meinen ersten M200 abgedüst und bin wie folgt gelandet. B42 /120 LLG 2,5 Umdreh. DQ 265 K57 Clip mitte HD176 ( Polini) eher noch bissl zu fett 58 Hub 127/188 Falk R Touring QK1,45 original Kopf SIP Vape
  7. Danke liebe Leute für die vielen Infos und das Teilen eurer ErFAHRUNGEN. Das wird dem Herren die Entscheidung definitiv erleichtern. Ich werde berichten welcher Zylinder es dann letztendlich geworden ist...
  8. der sollte aber die 2.56er mit "nur" kurzen 4. auch ziehen, oder?
  9. Danke, genau die Kurven meinte ich. Der Ares bleibt auf alle Fälle gesetzt. das hört sich gut an...so wäre der Plan. Die DRT Runner Nebenwelle hat aber den 3. kurz, und 4. Gang extra kurz oder?
  10. OK, ganz so kacke sieht das ja gar nicht aus... Vom @alfonso gibt's irgendwo ne schöne Kurve mit Pm40 mein ich.... Wenn da mit @FalkRAres knapp 20 PS in der Spitze und 8-9 PS vorreso raus kommen würden wäre ich zufrieden. Ist das möglich ohne Auslass bearbeiten?
  11. Wäre mir auch die sympatischste Variante. Was spricht grundsätzlich gegen den M1L56? Wenig vorreso?
  12. die ist halt schon vorhanden und soll weiter verwendet werden. M1L56 geht schon ein gutes Stück günstiger her, von daher zählt das Argument für mich schon. Drehschieber fällt aus, wegen Vollwange.
  13. Danke für den Tipp, aber er möchte wieder was direkt gesaugtes haben, von daher fällt der Polini eher raus. Ist ja auch ein kosten Faktor mit dem separaten Ansauger und Membran. Die andere Variante wäre dann gleich auf M1L60 zu gehen, da braucht es aber halt das Gehäuse spindeln mit 51/97er Welle.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.