Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 08/21/2023 in all areas

  1. Moooooooorsche, nach einigen Tests und Umbauten in meinem Gasgrill als auch dem Kamado Joe, bin ich bei ~400°Grad gegen die Wand gefahren, mehr geht nicht. Ergebnisse waren in Ordnung, ABER nach ein paar Pizzas ist bei Vollgas ein Zerlegen des Setups notwendig, und ein erneuertes Nachfüllen von Kohle. Der Kohleverbrauch ist enorm, wann man den Kamado auf Anschlag fährt. 400° unter der Haube, sind für die Fiberglasdichtung und das lackierte Luftventil oben am Deckel auch nicht gerade prima auf Dauer. Abgesehen davon sind mir ehrlich gesagt die Preise von Kohle und Gas bei uns schon langsam unheimlich, Gas kostet in der 10kg Leichtflasche 58 Euro beim regionalen Händler, die spinnen ja die Römer. Lange Rede kurzer Sinn, ich habe genug Holz vor der Hütte zum Glück, das Liebäugeln mit dem Cozze von meinem Kollegen war auch schnell verworfen, es muss, wenn schon ein Ofen her, der auch mit Brennstoff funktioniert, den ich nicht bezahlen muss. Somit wird schon eng bei der Auswahl und ich habe mich für den Raptor entschieden. JA der Grill kostet bissal mehr als der Cozze aber ich brauche kein Gas oder Kohle kaufen und kann Holzofenpizzas backen. 490° am Cordieritstein habe ich schon gemessen, ohne den Garraum vorheizen zu müssen mit einer Tür, Biscottostein habe ich mitgestellt, bekomme ich auch noch nachgeliefert, aber bisher ist er mir nicht abgegangen ehrlich gesagt, der Cordierit reicht auch weil beide Steine 20mm haben. Meinen DO-Tisch habe ich zweckentfremdet und wenig optimiert für den Grill, genug mit dem Geschwätz nun ein paar Fotos in Aktion. Vagöts God Jogl
    7 points
  2. Daaaaaaankeeeee 😎 sind pannenfrei beim Adolf angekommen
    5 points
  3. Kleiner Tip: Wenn der Gaser bzw. das Gummi gern rutscht, hilft zumindest auf der Ansaugerseite ein Streifen Griptape Einmal um den Ansauger herum und das Gummi/Schlauch rutscht mit Schelle drum nie wieder vom Ansauger.... kann in der Theorie auch auf dem Gaser funktionieren, das hab ich aber noch nicht getestet, weil der durch die Nut eigentlich immer hält.
    4 points
  4. So. Hier meine Platten für das GSF und die Welt! iOverrev2023_SKR_Adapterplatten_CC BY-NC 4.0.7z Ich gebe die Platten unter "Attribution-NonCommercial 4.0 International (CC BY-NC 4.0)" Lizenz frei. Gruß Tim
    3 points
  5. so, heut wars turbulent. erst im Bikepark den Vormittag verbracht. dann Weiterfahrt mit 2 geschlossenen Tankatellen. ok kurz ueber die Autobahn und halt dort Sprit fassen. leider standen wir dann vorm Tunnel nach Frejus. 34.60 Euro nur. und ein Umweg. dieses Frankreich is ja so lieblich. egal. Also mussten wir auch den Col de Telegraphe und den Galibier fahren. eines wurd klar: mit E10 auf 2770 war besser als heute 2600 mit e5 Sprit. Da war oben die power dann schon rar untenraus ! und morgen fruehs vielleicht den izoard. Die Wettervorhersage fuer die Berge zwingt uns auf weitere Paesse zu verzichten. muss das noch genauer checken. col de la bonette bei Schlechtwetter brauch ich nicht ! Heute Abend schonmal das Ersatzrad hinten aufgebaut. hotel ist sehr nett. war aber auch ne eher schwere Geburt. Ausblick hier
    2 points
  6. Jetzt alle Fotos her, welche jemals beim Adolf mit der Vespa geparkt haben... wir müssen das Sommerloch füllen.... ! Und ich bin mir sicher.... da gibts einige von. „ ok... da gibt s noch welche, die damals mit der Polaroid SOFORTBILDKAMERA“ erstellt wurden 😂
    2 points
  7. Ich habe den konischen Ass von quattrini abgebaut und mit der flex vorsichtig zwei ganz zarte Rillen reingeflext. Seitdem ist kein Gaser mehr abgerutscht. Einfach die flex mit einer dünnen trennscheibe in den Schraubstock spannen, einschalten und den ASS vorsichtig ranhalten und drehen.
    2 points
  8. Passend lange M5 Schraube als Stehbolzen einkleben, selbstsichernde Mutter drauf, fettich
    2 points
  9. Das ist Absicht. Wäre ja nicht das erste Mal dass so ein Klinikaufenthalt inklusive WLAN mit Rauswurf und neuem Account endet …
    2 points
  10. Hallo zusammen, Masse wie @kandyrandy direkt an die CDI gelegt und Roller läuft wieder sauber. Problem gelöst. Vielen Dank nochmal an alle.
    2 points
  11. Da lt. SKF der Zweitakter allgemein unter Mangelschmierung leidet, egal wie und wo der Einlass sitzt, mit dem Öl nicht sparen. Ich empfehle meinen Kunden über Jahrzehnte hinweg 1:25 zu fahren, wenn alles passt verbrennt ein guter Zweitakter das bissi mehr an Öl genauso Rückstandsfrei wie 1:50 Gruß
    2 points
  12. was wird denn benötigt? Schaltraste undicht?
    2 points
  13. Mooooorsche, mal ein paar Fotos von mir, das Material ist im mittlerweile im Dörrer. Wird eine richtig entspannte Saison dieses Jahr bei der Verarbeitung, da ich ja ordentlich reduziert habe von den Pflanzen. Aji Charapita, Aji Charapita Iquitos, Bhut Jolokia White, Madame Jeanette, Trinidad Scorpion Moruga Vagöts God Jogl
    2 points
  14. 2 points
  15. Eigentlich Heute ist geil, weil! Le Bug Show in Spa + 500 Euro später… Habe ich den Deckel im Top Zustand gefunden! 🥰
    2 points
  16. Hallo Zusammen , da es um die schöne PostVespa hier im Forum schon ging wollte ich mich noch kurz dazu melden . Hatte das Glück das Schätzchen zu ergattern . Das mit dem Preis hatte ich vor Ort Angesprochen und sie waren natürlich auch einsichtig . Letzten Endes durfte ich die Vespa für 1700€ mitnehmen . Zustand ist wirklich für eine Postkutsche sehr gut , lediglich das Trittbrett wurde etwas ausgebessert . die Box ist ohne Beschädigung und mit Schlüssel . Bin gespannt auf das fahren damit . LG
    2 points
  17. Tag, hier werde ich ab und an mal Dateien von Dingen hochladen, die ich nicht mehr herstellen lassen möchte. Alle Dateien in diesem Thread gebe ich unter der "Attribution-NonCommercial 4.0 International (CC BY-NC 4.0)" Lizenz frei. Adapterplatte um einen stark abgedrehten SKR Malossi Zylinder auf SF Gehäuse zu verbauen: iOverrev2023_SKR_Adapterplatten_CC BY-NC 4.0.7z Material: ST52 Stahl, beidseitig geschliffen Adapterplatten um die Babytassi für Minarelli stehend im Polini SF stutzen zu montieren: XXL version (ohne Stuffer) iOverrev_Adapter_Polini_vs_Babitassi_OHNEStuffer.7z Normale Version (mit Stuffer) iOverrev_AdapterNormal26Feb16.7z
    1 point
  18. @Karasz1987...was machst Du eigentlich >nicht<? Ne, meine ist eine weggefaulte AD1 von 1966. Die mit 500kg Zuladung und dem 8PS 175ccm Motor. /V
    1 point
  19. Moin, kurze Eckdaten und Erfahrungen von meinem GT250. Neues Uni Gehäuse Vape statisch 18° TSR Evo gewickelt SX200 Getriebe 15/46 ähnliche SZ wie bei dir / finde den Zettel grade nicht wieder...ich meine aber noch etwas mehr Auslasszeit 183° PHBH 30 --> 40 Schieber / 55 ND / HD aktuell bei 145 / 264er Mischrohr / mit BGM Ansaugbalg und Filter abgedrückt Lief beim ersten Kick, sau laut und unheimlich viel Kompression. Kurze Testfahrt, ohne Ende fett (268er Mischrohr, HD allerdings nur 138)-> und am nächsten Tag die ersten 120 Km abgespult. Erster Eindruck....ja Druck von unten....aber nichts wildes. Hitze ohne Ende, den Schlepphoden hätte man auf Toolboxklappe braten können. Die Tage darauf dann das Mischrohr getauscht auf 264er / Kerze rehbraun/ leichte Vibrationen vorhanden. Dann die nächsten 200 KM so gefahren, Kerzenbild regelmäßig gecheckt, alles i.O, aber enorm viel Hitzeentwicklung. Geschwindigkeit immer so um 80km/h, mal mehr mal weniger. Bei ca. 400km Laufleitung einmal kurz von 80 auf ca 110km/h beschleunigt und dann hat er geklemmt. Hatte die Pfote schon am Kupplungshebel und es irgendwie kommen sehen. Bei 30km/h wieder eingekuppelt und der Motor drehte munter weiter. Standgas war noch da, also weiter und an dem Tag noch fast 100 km gefahren. Kerzenbild war i.O. Zu Hause angekommen den Zylinder gezogen... fein geklemmt im Bereich der 4 Stehbolzen. keine Riefen, nichts ausgebrochen und Ringe soweit ok. Kolben hat etwas "geschmiert" und Alu eingebüßt. Ich denke er hat auf Grund der zu kleinen HD und eventuell ein zu geringes "Laufspiel" geklemmt. Den Zylinder einmal mit einer 70mm Hohnbürste bearbeitet und einen neuen 70mm Kolben von Champ verbaut. Aktuell bin ich jetzt 800 km damit gefahren und bin soweit zufrieden mit den Fahrleistungen in der Serie 2. HD jetzt bei jetzt bei 145, alles andere unverändert. Habe jetzt EGT und zusätzlich einen Fühler am Kopf montiert und die Temperaturen sind konstant. Kurz mal auf 110km/h gefahren, etwas mehr Topspeed ist gefühlt noch vorhanden. Vergleichen mit meinem Casa240 mit Af5Gang Getriebe kann ich deinen Fahreindruck bestätigen. Einen derartigen Resoeinstieg gibt es natürlich nicht. Mir persönlich macht ein "Drehzahl" Zylinder auch mehr Spaß. Aber: Das GT Konzept ist ja auch "Tourenmotor" mit Drehmoment von unten raus. Das würde ich jederzeit unterschreiben. Die Tatsache wie in meinem Fall nach einem Klemmer einfach weiter zufahren und/oder vielleicht einen schnellen Kolbenwechsel auf der Tour durchzuführen, spricht für seine Tourentauglichkeit. Kraft ist vorhanden, Wind von Vorne bügelt er weg und schalten ist auch fast nicht notwendig. Ich habe es aktuell nicht bereut mir diesen Motor gebaut zu haben. Mal schauen welche Laufleistungen er abwirft. PS: Teste mal einen 30er PHBH oder Vergleichbare, einen 35er Mikuni finde ich zu "optimistisch" für das Triebwerk. Munter
    1 point
  20. Heute wurde das Heck gespachtelt gefülltert geschliffen und vorbereitet zum lackieren 🙂
    1 point
  21. Hab ich drin, auch gerade. Bin immer wieder begeistert, wie der Motor das zieht, für einen Tourer genial. Ich werde dennoch bei der nächsten Revision die Übersetzung verkürzen für den Spaß und die spritzigkeit :)
    1 point
  22. Grütze aus der Toskana. Prügele hier heute ne 125er PX vom örtlichen Vespa und Oldtimer Verleiher durch die Gegend. Junge ist der Roller ein Scheißhaus, echt geil sowas auf die Leute loszulassen Den ersten habe ich nach 100m wieder auf den Hof gestellt, da hat nix funktioniert inklusive kaputter Bremse und Stoßdämpfer vorne (schlechte Kombi in den Bergen). Der jetzige Roller hat immerhin Rücklicht und Bremslicht, vorne nichts. Dafür bremst er aber. Aber der 4. Gang wird auch bald um die Ohren fliegen Und der Rahmen ist auch hinter dem Kotflügel durchgerostet, aber dafür kostet es auch 90 Euro für den Tag man gönnt sich ja sonst nichts....
    1 point
  23. 1 point
  24. Danke einer immensen Anzahl an potenten Zylindern für die 125/150er Motoren, würde ich die Kohle für einen 200er Motor sparen und auf einen kleinen Block aufbauen. Es sei denn, es soll High End und ans Limit gehen. Ansonsten hat man schon einen sehr schön laufenden Motor für das, was der olle 200er im EK kostet...
    1 point
  25. Bin leider eine Woche nach Urlaub und somit wieder eingespannt wie blöde. Was ist denn die präferierte Bespaßung? Roller/Mopped/Auto Touren ballern, Freizeit, Kinder, Kultur? Am Nürburgring ist die Woche nix, daher dürften Touristenfahrten und ggf. Industriepool in der Woche über der interessante Teil sein. Du bist nicht ganz so weit von den Eifelmaaren weg und bis Mittwoch passt das Wetter dazu ja auch noch. Wenn Du in diese Richtung kommst, ist Monreal bei Mayen immer mal eine Reise Wert, diverse Führungen gibt es da auch. Besucherbergwerke hätten wir dann auch ein paar, den Vulkanpark mit Vulkanexpress, Brauerei Mendig mit unter Tage Führung, Riedener Waldsee, Laacher See (schnell noch mal gucken bevor der hochgeht ) In die andere Richtung ist Luxemburg zum Tanken, für Kaffee und ggf. Kippen wohl auch ein Standardreiseziel, da bin ich aber nicht (mehr) so firm. Belgien auch nicht so weit. Ansonsten hab ich jetzt keine Geheimtipps, die nicht auch mit Google zu finden wären. Eifel.info, vulkanpark.de
    1 point
  26. Moin Reisegruppe, die Wikinger schliessen sich an.
    1 point
  27. ...hoffentlich kommen andere auch mit Zelt @freibier was ist denn bei Dir los?
    1 point
  28. das scooterboy set werd ich dir abnehmen. würde damit aber warten bis ich nächstes mal mit dem auto nach wien komme oder du in richtung oö mal unterwegs bist und platz hast.
    1 point
  29. Vermutlich kein Unterschied- nur ein gut gemeintes Goodie vom Hersteller um sicher zu stellen das es auch nicht vergessen wird
    1 point
  30. Blöde frage, warum macht man sowas? Das einfachste ist doch, gleich den 150 ccm zylinder zur 125er KW zu nehmen und zu wissen, dass alles passt. Irgendwelches rumspaxxen mit kopf und fußdichtungen um dann irgendwas hin zu bekommen ist doch unsinn.
    1 point
  31. Hi, der Kolben klappert schon ganz derbe, sollte aber nicht das Problem sein. Beim Vergaser müssen wir mal ans eingemachte gehen: Welcher Luftfilter ist da drauf? HD130 und ND58/160 ist für einen Pinasco Alu alt um Lichtjahre zu groß, vor allem mit einer original Welle. Der Pinasco kann relativ wenig, gerade auf 57mm Welle mit original Einlaßwinkel. Der läuft dann nur mit einer Box gut, Resoanlagen funktionieren da im Regelfall nicht so richtig. Zum laufen bekäme man aber auch letzteres. Du schreibst von einem schleichenden Leistungsverlust. Wie alt/neu ist denn der Wellendichtring auf der Kupplungsseite? Ich hab das zwei Mal live erlebt wo der Wedi schleichend kaputt ging. Das letzte mal im Zeitraffer auf der Autobahn unter Vollast. Innerhalb von ca. 5 Kilometern war das ein Leistungsfading vom feinsten. Ähnlich, aber über eine längere Strecke (über Land) war das damals auch bei einem Polini 177. Das Ding ist auch regelrecht ausgeblutet. Immer weniger Leistung bis hin zum Stillstand. Ich hatte auch einen Wellendichtringschäden der sich nicht durch abdrücken erkennen ließ. Da hat sich die Dichtlippe vom Träger abgelöst, war also nur auf Unterdruck undicht. Lange Rede kurzer Sinn, das klingt für mich auch nach einer Undichtigkeit im Block. Darauf deuten bereits die vielen Unternehmungen, die Du gestartet hast, sowie die massiv fette Bedüsung die der Motor scheinbar 'verdaut'. Mit orig. Luftfilter bist Du da mit 160/ BE3 und einer Hauptdüse im Bereich 112-120 unterwegs. Nebendüse auch nicht groß, 52/140 o.ä. P.S.: Der MMW Zylinderkopf mit 1mm Fudi ist doch sicherlich für 60mm Hub? Die dicke Fußdichtung reduziert den bereits sehr kleinen Vorauslaßwinkel noch mehr. Da würde ich ggf. fürs erste wieder auf std. gehen (Pinasco Kopf + std. Fußdichtung).
    1 point
  32. si 20:20 Vergaser fährt doch fast niemand mehr, die muss es doch für nen schmaleren Taler noch geben, falls alles nichts hilft Marcel
    1 point
  33. Hab ich auch schon mal mit Kaltmetall gefüllt, neu gebohrt und geschnitten. Funktioniert, erzählt man aber in High Performance Schrauberkreisen nicht rum.
    1 point
  34. Das erste was mir nach durchlesen da in den Kopf schießt: ist der Keil vom Lüra noch heile und sitzt das Lüra noch auf der Position der KuWe auf die es soll?
    1 point
  35. Bei 9mm mehr Hub wären es aber 4,5mm als Fußdichtung..
    1 point
  36. Gereinigt nochmals + 30%
    1 point
  37. Achso. Da sagt man dann classic-car, oder vintage-car. Yountimer ist dann modern classic.
    1 point
  38. Sommerloch!? Vielleicht mal bisgen rollern!
    1 point
  39. Schönen Urlaub, Mo und Whopper sind glaub heute los mit de Roller! 😎
    1 point
  40. Dry Aged Emsrind, Côte du Boeeuf (Bio), schlicht auf den Grill geworfen. Braucht noch ein wenig.
    1 point
  41. Der sieht eher nach PK aus. Trommel + Gehäuse sehen ja nicht gerade wie PV aus
    1 point
  42. Ja - schön. Aber da isses doch schon wieder: Es geht doch in Wirklichkeit um den Kerl - nicht um den Witz, oder? jetzt hat er keinen über die grüne Dame gemacht und is auch wieder nich gut. mag sein, dass es nicht der beste Witz ist - aber muss man deshalb gleich wieder das Haar in der Suppe suchen? Lasst es doch einfach. Früher haben wir auch nicht zu jedem Witz 5 blöde Kommentare gebraucht, oder?
    1 point
  43. Kickstarter, bzw. die Eigentümer dieser sehr seltenen Spezies, sind eine psychisch sehr fragile Gruppe. Äußerlich für jeden sofort sichtbar, ist der Kickstarter immer im Mittelpunkt, auch wenn er dort aufgrund seines zurückhaltenden Wesens gar nicht sein möchte. Seine Zähne sind für ihn die Visitenkarte seines Äußeren und deshalb reagiert er auch sehr ungehalten, wenn selbsternannte Zahnärzte eine ungefragte Analyse seines Gebisses vornehmen und dann womöglich sogar Zahnausfall oder zumindest eine fortschreitende Paradontitis diagnostizieren. Hier sieht sich nicht selten der Eigentümer in der Verantwortung, für seinen Sprössling in die Bresche zu springen und diesen mit dem Mut eines Löwen bis aufs Blut zu verteidigen, was auch völlig richtig ist, da der Kickstarter nicht über die Konstitution verfügt, körperlich angemessen auf solche Vorwürfe zu reagieren. Daher ein Herz für Kickstarter und ihre Erzeuger bzw. Pflegeeltern!
    1 point
  44. Original Lack aufbereitet und Technik aktualisiert.
    1 point
  45. Hier mal mein Winterprojekt. Ich wollte schon lange mal nen Fullframe Custom bauen der aussieht als ob er in den 1980ern gebaut wurde aber dann 35 Jahre in der Garage vergessen wurde… halt nen Custom wie in den Scooter Scene oder Scootering Magazinen der 80ger. Authentischer Lack, Chrom, Gold Gravuren und Anbauten. Den Lack hat mein Freund Olav Döring (Lackgott) gemacht nach meinen Vorstellungen. Fa ich in den 1980ern aus der Psychobilly Scene in die Rollerscene gerutscht bin Ware klar das ich was mit dem Thema machen muss. Es gibt aber bereits in GB einige Roller mit Themen über Bands wie die Meteors. Also war klar mit dem Klubfoot Thema zu beginnen. Klubfoot war ein Konzert Klub in London wo zwischen 1980 und Anfang der 90ger alle bekannten Psychobilly Bands gespielt haben. Von den Konzerten gab es diverse Live LPs und Live Sampler. Damit hat wohl jeder Psychobilly angefangen, ich natürlich auch… Motor ist ein 225 TS1 mit 34mm Amal und Mikeck MK6 Auspuff. Hydraulik Bremse Umbau ist vom MB aus den 80gern und Fahrwerk hinten Bitubo und vorne Kawasaki Dämpfer. Die Bowdenzugspiralen sind auch von damals genau wie die IRC Reifen in 4.00-10 hinten und 3.50-10 vorne hab’s schon 1986. Es werden aber sicherlich noch kleinere Ergänzungen kommen in den nächsten Monaten wie mehr Gravuren und so.
    1 point


×
×
  • Create New...

Important Information