Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 05/18/19 in all areas

  1. 15 points
    Meine 1967er SS50 aus der Schweiz im O-lack Biancospino 710. O-Motor schlummert im Regal, aktuell fahre ich sie mit einem 130er Polini Racing mit 30er Dellorto und Ares Auspuffanlage mit ca. 20 PS. Alle Anbauteile im absoluten Originalzustand. In diesem Zustand und Farbe sehr sehr selten und mein absolutes Traummoped.
  2. 12 points
    Meine Güte...was wird hier eine Menge Dünnschiss ohne Hintergrundwissen gelabert. Hauptsache erstmal was in Raum setzen was nix zu sagen hat. Das ist ein Auktionshaus...nix weiter....dieses gibt´s schon einige hundert Jahre...neben hunderten anderen. Die verkaufen alles...oft in Themenbereichen...., also mal Gemälde, mal sakrale Kunst, mal Möbel, mal bestimmte Zeitepochen, mal Fahrzeuge usw.... . Nun eben Roller. Ist auch nicht die erste Auktion...da gab es schon 2 Rollerauktionen vorher . Das Auktionshaus ist ja nicht der Eigentümer der Roller....genausowenig wie ebay und Co. Da kann jeder was einliefern....sollte sich für den Einlieferer und das Auktionshaus natürlich rechnen...sonst macht es keinen Sinn. In dem Fall hat ein Sammler nun seine Dinger eingeliefert....so what...? Er hat weniger Arbeit als ebay Kleinanzeigen , mobile und Co...wo Schwachmaten nur labern, nicht kommen , er Wochen damit beschäftigt ist usw. Oft stecken hinter solchen Auktionen auch menschliche Schicksale...und nicht die Gewinnabsicht. Also Auktion. Umsonst machen die das auch nicht. Man zahlt Kataloggebühren (i.A), Verkaufsprovision usw. Quasi wie bei ebay... . Dann wird ein Schätzpreis wie in diesem Fall genannt. Da steht Schätzpreis...nicht Verkaufspreis...., heißt erstmal gar nichts. Ausgerufen, also Startpreis liegt drunter. Mal mit, mal ohne Limit. Je nach Gebotshöhe sind die Gebotsschritte auch größer. Bietet keiner den genannten Ausrufpreis kann man meist sogar ein Gegenvorschlag machen...sei es im Saal, oder in einem späteren Nachverkauf. Zuschlag erfolgt dann meist unter Vorbehalt (je nachdem welcher Deal mit dem Einlieferer besteht). Bei einem Zuschlag kommt dann noch das Aufgeld, und auf das Aufgeld die MwSt. So grob im Schnitt je nach Auktionshaus 20% , die der Käufer zu zahlen hat. Klar gehen manche Dinger für Preis weg, wo man sich fragt warum...., also entweder zu teuer vom Durchschnittspreis ausgehend....oder mal zu günstig. Ist es zu teuer wird die allgemeine Preistreiberei hervorgehoben....ist es zu günstig wird der Zerfall der Preise zelebriert. Kennt doch jeder der mal bei ebay auf ne Auktion mitgeboten hat. Man wird überboten...legt nach...wird überboten usw. Mitunter gibts einen Bieterkrieg und am Ende zahlt der Käufer eben mehr...weil er sein Limit vergessen hat. Ist real im Auktionssaal oft noch stärker...weil man seinen Gegner mitunter sieht und es zum Kampf kommt. Und das war es.... Wo da jetzt die Gentrifizierung der Rollerpreise ist ,musst man mir mal erklären. Bzw was das Auktionshaus damit zu tun hat. Preise steigen und fallen...ist immer schon so gewesen. Ne Rally hat vor 20 Jahren auch nur ein Bruchteil vom heutigen Preis gekostet. Derjenige , der aus oldschool Tradition besagte Beispielsrally bewusst zum Preis von 1990 verkauft muss man mir zeigen... . Zum Thema Rennstaffel wo ich auch drin bin....,die Teilnehmer sind eine bunte Mischung aus allen Bereichen aus mehreren Ländern. Vom Scooterboy bis zum Sammler. Viele haben wie hier mehrere Karren in der Garage...und fahren diese auch. Und eben nicht nur zur Eisdiele wie es einem ja quasi schon unterstellt wird...., sondern auf Rallys in ganz Europa...., wo die Kisten oft genauso hart oder härter dran genommen werden, als viele es mit der PX zum nächsten Run/Treffen tun. Mit dem Resultat, dass es genauso auch Unfälle, Blechschäden und all die normalen Sachen (Ausfälle)gibt, die es bei jedem anderen Fahrer auch gibt. Es sind bewusst Fahrzeuge.... . Viele Rallys, Rennen (1000 km)usw sind dabei bewusst optisch im alten Stile aufgemacht. Sprich analoge Stoppuhren, historische Orte usw. So auch mit den Klamotten. Keiner ist gezwungen einen Overall anzuziehen..., aber es ist nix anderes als andere, die sich ne vollgepatchte Lederkutte im Blue Oyster Bar Design überstreifen oder ein T-Shirt von ihrem Club tragen. Könnt ich mir gar nicht drüber aufregen....alles kann-nix muss. Das kann man natürlich auch machen ohne in einem Club zu sein..., ist ja auch voll legitim...genauso gibt es andere Clubs....der Spass steht doch ansich im Vordergrund. Gefeiert wird dabei genauso wie anderswo. Um auf das Steinbruchevent zurückzukommen, weil es ja nun als Beispiel genannt wurde. Es gab Musik, Fleisch, Kühlwagen, Feuer, Spass, Prüfstand, usw wie anderswo auch....nur eben als Privatparty mit dem Zusatz etwas im Gelände rumzutackten und Sonntags noch ein Ride Out zu unternehmen. Und zum Video...., das hat ein sehr talentierter Teeny in seiner Freizeit gemacht, der sich dem Thema Film und Fotografie gewidmet hat und sich da leidenschaftlich austobt mit Schnitt, Kameraführung und was sonst da alles noch mit reinspielt. Ebenso, um auch auf die besagte Preisspirale zurückzukommen....ist es doch auch erst so, dass viele Neuentwicklungen im Ersatzteilbereich wie auch Tuningbereich für kleine wie auch größere Hersteller und Entwickler erst rentabel wurden, als die Preise stiegen. Man kann sich doch ganze Fahrzeuge komplett aus Neuteilen aufbauen, wo nichts von Piaggio ist. Ersatzteile, die damals niemand nachgemacht hat, sind nun innerhalb von 2 Tagen zu bekommen. Klar zahlt jeder am liebsten wenig für eine Kiste...., und ich bin froh bis an mein Lebensabend genug Kisten zu haben...aber meine Güte.....lasst mal die Kirche im Dorf..., ansonsten...irgendwo in Sachsen gibt es mit Sicherheit noch ein Ort, wo Leute mit Scheuklappen durch die Gegend rennen und das Neue, die Fremden oder den Kapitalismus verteufeln.... Ich habe fertich.....
  3. 12 points
    Ich hab jetzt nochmal an einem neuen Dämpfer gebastelt. Im Prinzip ist das so aufgebaut wie ein normaler Auto KFZ Dämpfer. Und siehe da…das funktioniert wirklich verblüffend gut.. Nun hört sich die Vespa eher an wie ein Vier-Takt-Gayrät. Ja, gut.. optisch jetzt kein Leckerbissen.... aber ist ja auch ein Proto. mit 950 g. gehts eigentlich auch vom Gewicht. ein SIP Dämpfer wiegt um die 650 g. Da war ich jetzt durchaus positiv überrascht das der so viel leiser ist bei annäherten gleicher Baugröße zum „Standart ESD“ Also mit länge ca. 250 mm durchmesser Oval ca. 75x105mm Die Laustärke hat sich echt gewaltig nach unten verschoben. Aber bei meinem 40 PS MHR Motor kommt leider mit dem ESD nicht klar. Da ist wohl zu viel Rückstau. Der Reagiert da etwas empfindlich drauf. Ich werde den aber evtl. mal auf meinem 30PS Motor testen, ob das da ohne Probleme (Hitzestau etc.) funktioniert. Oder evtl. auch mal an eine Box dran tüteln...
  4. 9 points
    Honda CB 500 K2 BJ. 76 War mein Winterprojekt 2018/19.
  5. 8 points
  6. 6 points
    die essenz des abends... fast freier tank toolbox, koti und die radkappen erster polierdurchgang...
  7. 6 points
    Ach Quatsch, das war eine Piaggio-Vertragswerkstatt. Mechaniker: "Chef, wir haben eine Problem: Die rote PX muss heute noch fertig werden. Aber die Deppen von Hartje haben statt dem PX-Trittleistensatz einen V50-Trittleistensatz geschickt." Chef greift zur Flex: "Probleme sind dornige Chancen!"
  8. 5 points
    Macht was Ihr wollt, aber ich würde so ein Gehäuse in die Tonne tun. Mir ist mein Leben was wert.
  9. 5 points
    Verwechslungsgefahr Ist die Katz Motorengrau, schau genau!
  10. 5 points
    Hier wird ein Hype auf alte Schaltroller herbeigefaselt, daß einem ganz schwindlig wird. Und dann noch ein wenig Systemkritik dazu. Und das alles nur, weil ein etabliertes Auktionshaus in Wien die Schätzpreise etwas zu hoch angesetzt hat?
  11. 5 points
    Gibt auch noch ein Leben neben Vespa BMW R NineT Bj. 2016 BMW R100 Bj. 1981 KTM SXF 450 Bj. 2015 Triumph BDG 250 H Bj. 1952
  12. 5 points
    Das sollte man mal in geselliger Runde bei Koks und Wodka Red-Bull besprechen...
  13. 5 points
    ... hat er gefunden. Angelieferten Motor zerlegen, reinigen Lager, Simmerringe, Muttern ersetzen Getriebe ausdistanzieren Motorgehäuse und Anbauteile glasperlenstrahlen (Gewinde werden maskiert) Kanäle fräsen Einlass fräsen (120/65) Anbauteile matt schwarz pulvern Viton-Auslassstutzen verschweissen Kupplungsdeckel spindeln Motor abstimmen Wer sowas gebaut haben möchte - gerne melden.
  14. 5 points
    von einer Tochter eines russ. Oligarchen.....
  15. 5 points
    Aufbautopics sind, neben der unterhaltsamen Komponente, ja auch (meistens) lehrreich für die Leser. Ich mag sowas [emoji4].
  16. 4 points
    die herren... dann werde ich am we dem mal sorge tragen und ein einzelnes topic eroeffnen .-) @Kebra hast du zwecks vorgeschichte schon buschtrommeln gehoert?
  17. 4 points
    Weil ich gestern meinen neuen Wagen bekommen hab
  18. 4 points
    Vater und Sohn... Ich Liebe Coonies!
  19. 4 points
    Der erste Zylinder ist angekommen. Ich denke, in 2 Wochen ist der Motor fertig.
  20. 4 points
    Ich habe noch nie von einer "Rennstaffel" gehört, aber verstehe ich das richtig? Du zeigst ein mit grausam-pathetischer Musik unterlegtes Video, auf dem ein Haufen Kerle auf alten Rollern im Wald rumgurkt. Und wenn man das nicht geil findet, ist man neidisch? Neidisch worauf jetzt? Auf die Wideframe-Roller? Ich denke, wer einen will, hat auch einen. Ist ja schließlich ein Roller-Forum hier. Auf die Mitgliedschaft in jener "Rennstaffel"? Hm, kommt drauf an, wie hart die feiern, wenn das "Traning" vorbei und die Kameras aus sind. Auf den Musikgeschmack des Urhebers des Videos? Wohl kaum... Auf die Klamotten der Protagonisten? Zumindest diese vereinzelt zu sehenden Overalls sind eigentlich fast noch schlimmer, als die Musik. Natürlich kommt es hin und wieder mal vor, dass jemand vorgibt, etwas doof zu finden und in Wahrheit einfach nur neidisch ist. Aber oft ist es auch so, dass man etwas doof findet, weil es einfach doof ist.
  21. 4 points
    Das ist ja der Trick. Du schreibst deine (erstmal) ganz persönliche Meinung hier rein und schon kommen die Leute herbei und schildern ihre Sichtweise der Dinge. Teilweise etwas respektlos, verächtlich und großkotzig, aber so sieht man, wer wie tickt, wer voll im dunkeln tappt und wer völligen Dung absondert. Man wird aufgeklärt, ja fast schon gemaßregelt, weil man über gewisse Entwicklungen nicht erbaut ist. Auf jeden Fall aber wird man als Depp, Träumer, oder Spinner hingestellt. Aber man kann ja logischerweise nicht immer einer Meinung sein, klar. Ich finde den Vergleich mit Gentri....Gentri....(dieses Wort ist zu schwer für mich)...ziemlich passend. Wer dann nicht blickt, dass das nur ein Vergleich und keine Gleichstellung ist, sollte vielleicht mal n Nickerchen machen, bevor er hier reindüngt. Liegt das eigentlich an parallelem Facebooküberkonsum, dass die Diskussionen sich in ihrem Ablauf hier immer mehr ähneln? Wenn man Kritik äußert, die ja nicht immer vernichtend sein, sondern auch einfach mal zum Nachdenken anregen soll, kommen Äußerungen wie: rumgeheule, mimimimi, geh woanders weinen oder andere, gehaltvolle Geistigkeiten von da. Noch was. Wenn man selbst genug hat (ich hab auch mehr Kisten, als ich fahren kann), dann heißt das noch lange nicht, dass bestimmte Misstände total okay sind, nur weil sie einen selbst nicht betreffen. Aber warscheinlich bin ich auch ganz einfach nur neidisch.
  22. 4 points
    1.Etappe SIP shopping tour 2.Etappe Toskana, geilstes Wetter 3.Präsi vom VC Pontedera getroffen und für Mittwoch ne Ausfahrt verabredet. 4.unser Vermieter hatte in NY nen Vespashop, jetzt fährt er wieder im Familienunternehmen 5 mal pro Tag die Piaggio Fabrik an.
  23. 4 points
    hier aber: Mein Projekt aus 2017 ist jetzt fast fertig. Fehlt nur noch der TÜV. Ich hoffe es gefällt.
  24. 4 points
  25. 4 points
    Meine vnb mit 200er motor und Polini Box.
  26. 4 points
    So dann zuliebe des Forums hier inseriert und dort deaktiviert
  27. 4 points
    und so ging es gestern abend weiter... lenker befreit! ersatzradkappen... ein stueckchen weiter... motorklappe... da war so ein rotbrauner fleck drauf, von dem ich dachte es sei grundierung, ebenso auf dem rahmen. war dann doch irgendeine art schutzlack der vorbesitzer. hartnaeckig, aber entfernbar wieder ein paar zentimeter mehr o-lack
  28. 4 points
  29. 3 points
    So, hat zwar was gedauert, aber hier mal ein kurzes Update. Alle Zwischenstadien waren so semi erfolgreich.... Erster in der gelben Klasse 120 PS Dritter 86 PS Zweiter gesteckter DR 135 mit glaube 9PS .... da muss auch mal was passieren
  30. 3 points
    55 Hrc, Hab gestern noch die keile gefrässt. Jetzt gehen sie auf reise. Gruss luk
  31. 3 points
    Heute : Terricciola- Miemo - Cecina - Livorno - Ponsacco - Terricciola geiler Tag mit Kurven bei Sonnenschein
  32. 3 points
    Als nächstes musst du topics für Kurbelwellen, Kupplungen und Getriebe eröffnen.
  33. 3 points
    Wenn das kein 200er Gehäuse ist, wegschmeißen! Wenn es eins ist, würde ich es wahrscheinlich auch entsorgen, das wäre mir zu riskant.
  34. 3 points
    Vespa VBB , 1962, blau , O-Lack, 172ccm Quattrini, 28 Dell‘Orto, JL Mark Two RH Auspuff , Motor neu gelagert , top Zustand , dt. Papiere , Motor, Auspuff und Alufelgen nicht eingetragen Preis 6500.- Standort : 89257 Illertissen
  35. 3 points
    Das ist der Grund, warum er sich so aufdrängte, mitzumachen....
  36. 3 points
    Ein wenig weitergekommen mit den wellen, der lima keil fehlt noch, dann gehen sie zum härten. 2x 65 hub / 126er pl. 47mm breit 1x 62 hub / 116er pl. 47mm breit 1x 64 hub / simo pleuel 41,5 breit Luk
  37. 3 points
    halte ich für gut. würde aber anstatt dem keihin einen dellorto vshb 34 verbauen
  38. 3 points
    Der Abstand zum Haus ist zu groß. Aber ich will damit einen Whirlpool beheizen. Damit mich meine Freundin in die Werkstatt zum testen jagt ;)
  39. 3 points
    Erklärung Dies ist ein (hoffentlich) wachsendes Topic. Ich werde mal die ersten 4 Posts belegen: Post 1: Dieser hier. Erklärt das warum und wie Post 2. Der Mythos Post 3: Hier wird meine Tour beschreiben. Mehr wie ein Tagebuch gehalten. Post 4: Infos zur eigentlichen Route. Hier kommt die Strecke. Schön wäre, ab Post 5, Eure Hilfe: Schickt Fotos von der Strecke, gerne mit Schildern drauf (wo sie noch stehen) und Ortsangabe (GPS?), noch gerner mit Rollern drauf. Schickt Infos zu „Musts“. Nicht die klassischen Touristenziele, die werde ich zwar teilweise nennen, aber das sollte jeder für sich entscheiden, ob er sich dafür vom Weg abbringen lässt. Lieber mal ´n Hinweis auf einen wirklich gemütlichen Biergarten, ein kuscheliges Waldstück auf der Strecke, für ne kurze Pause, eine Pizzeria, bei der man unbedingt gewesen sein muß, oder auch ein Hinweis auf einen kleinen Abstecher, weil es ein absolutes, für Nichteingeborene allerdings unbekanntes Highlight an Straßenführung oder Landschaft ist, das man unbedingt mal gerollert haben muß! Infos halt, die nur „Eingeborene“ haben. Oder Euer Roller (mit Euch?) vor einem Wahrzeichen auf der Strecke, wo man gewesen sein „muß“, weil man sonst gar nicht dagewesen ist Ihr wisst schon, was ich meine. Und Beweisfotos machen ! · Holstentor · Königsee · Ramsau Liste wächst noch Ich werde mir erlauben, Teile Eurer Informationen und Fotos dann in Post 3 und 4 einzuarbeiten, so dass eine immer komplettere und reizvollere Beschreibung der Strecke entsteht und sich nicht jeder sämtliche Infos mühselig zusammenstückeln muss.
  40. 3 points
    Hallo Rollerkö !!!! Es ist soweit wir wollen das 3`te Anwursten machen !!! Wir laden Euch recht herzlich ein am 23.06.19 (Sonntag) ab 11.00 Uhr !!! In Rederzhausen (nähe FDB) Altdorfstr.1 !!!! Bitte gebt mir Bescheid wer kommt !!!! Freu mich Grüsse Kölle !!!!!
  41. 3 points
    Urghs... wo lernt man die denn kennen? Sind das so die Typen die ne weißweinschorle zuzzeln...?
  42. 3 points
    ich bin Zeitgleich 900km Pässe geballert, Falzarego Pass, Jaufen-Pass, Pordoi....(bei Schnee und Regen) Nach Aussage der Begleiter eher sportliche Fahrweise...(Fahre sonst 690 KTM Supermoto....) Bin kein einziges mal in Österreich/Italien gerutscht.. Fahre Heidenau K80SR, Ettaler-Sattel wars dann in Deutschland etwas rutschig.. Irgendwie ein anderer Straßenbelag.
  43. 3 points
  44. 3 points
    Ich kann mir dich gut vorstellen - inkl. nem schönen "Original Vespa Tricolore"-Helm...
  45. 3 points
  46. 3 points
    Die Fahrt Hier die eher emotionalen Eindrücke. Die Strecke beschreibe ich in Post 4, je nach aktuellem Kenntnisstand. 18.05.2019Tag 1 12:00 Uhr. Mole Fehmarn. Endlich geht´s los! Noch nicht so richtig, sondern „Anrollern Ferienstraße“ sozusagen. Da ich hier im Norden ansässig bin (zwischen Hamburg und Lübeck), und auf der eigentlichen Tour nicht 200 Km ZickZack fahren möchte, fahre ich die nördlichste Etappe separat. Dementsprechend kleines Gepäck. Karte Werkzeug Regenhose Stulle „La Nonna“, meine kleine Nuova von 1967 müsste klar sein. Am Liebsten würde ich mit ihr die gesamte Tour fahren, bin mir aber noch nicht im Klaren, ob ich für die lange, restliche Strecke, wegen des Gepäcks nicht lieber „Blue Mess“ nehme, meinen Reiseroller, eine Sprint Veloce von 1977. Obwohl die Anreise eigentlich nebensächlich ist, wollte ich nicht stumpf auf der Autobahn hinfahren. Also heute früh, gegen 08:00 Uhr los. Schön gemütlich durch die Holsteinische Schweiz. Es ist neblig, kalt, einsam. Und wunderschön. Zum Glück war ich nicht zu eitel und habe „Lang“ untergezogen. Hier an der Mole in Puttgarden ist „Hauen und Stechen“ angesagt. Hier kauft der Schwede seine Lebensmittel. Vor wenigen Jahren hat man hier ein großes Fährschiff festgemacht und außer Dienst gestellt. Der bordeigene, übliche Dutyfree-Shop, wurde „vergrößert“. Alle 4 Decks des Schiffes sind jetzt Dutyfree-Shop, größter in Europa! Unglaubliche (!) Mengen an Bier, Wein, Schnaps, ein paar Erdnüsse. Mit Gabelstaplern wird den jeweiligen Kunden (Privatpersonen) die gekaufte Ware auf Palletten zum Bus gebracht. In dutzenden von Bussen werden die Gepäckräume randlos vollgepackt und weil das ja nie und nimmer reichen kann, haben die meisten Busse einen Anhänger von der Größe eines handelsüblichen 7,5 Tonners. Ich überlege kurz, ob ich mir schnell ´n Liter Tanqueray No.10 kaufe, entscheide mich aber dagegen, will mir die gute Laune nicht verderben. Abfahrt! Die Strecke geht nett los, Durchfahrt durch Burg dann ätzend, wie immer. Gesteckt voll mit Touristen, Wochenende, Naherholung Hamburg, Boutiquen, Nepp, Pizza. Und Eis brauch ich jetzt noch nicht. Die Fehmarnsund-Brücke liegt jetzt in gleißender Sonne, bei der Anreise, vor einer Stunde, konnte ich die oberen Ausläufer der Bögen wegen des Nebels nicht sehen. Geht doch! Es gibt noch Hinweise Nach dem unvermeidbaren Stück Autobahn wird´s richtig schön. Weißenhaus, Lütjenburg, Malente, Eutin. Holsteinische Schweiz eben. Wunderschöne Waldpassagen, entlang an unzähligen Seen, alles dabei, von verwunschene Märchenwelt bis zweckdienlicher Schnellverbinder zwischen zwei Orten. Zwischendurch mal schnell fahren, ist ja auch nett. Ich muss nur immer wieder aufpassen, wenn die DFAO von den Hauptverbindungen abweicht. Die Hinweise sind schlecht, man will den Verkehr ja raushalten hier. Irgendwann juckt mein Nierengurt. Unmerklich erst, dann lästig, unerträglich, schmerzhaft. Ich muss anhalten, irgendetwas scheuert mich wund, ´ne naht, oder so. Ausziehen, nachsehen, nix zu sehen, alles gut. Geht wieder. Kurz vor Plön schießt ein Polizeiptransporter aus einer Nebenstraße und stellt sich quer vor den vor mir fahrenden Wagen. 3 Polizisten mit Maschinengewehren, schusssicheren Westen und Helmen springen raus. Klar wird, dass sie nicht wegen meines Auspuffs gekommen sind, sondern die Straße freihalten, für den dann ranbrausenden Konvoi von gleichartigen Fahrzeugen mit gleichgestalteten Besatzungen. Klar wird auch, dass diese Strecke auf nicht absehbare Zeit unpassierbar bleibt. Alles andere bleibt unklar. Ist mir egal, ich fahre ein Stück zurück und such mir einen Umweg durch die Wälder. Irgendwann juckt meine Unterhose, gleiche Reihenfolge wie vorher. Bei schmerzhaft halte ich an. Geht absolut gar nicht. Kann mich aber hier nicht öffentlich komplett entblößen. Gedanken an Biene oder Ameise (soll ja so ein Sekret ausscheiden können) kommen auf, vielleicht in Nacken gefallen. Großes Rumgeschüttel am Straßenrand. Endlich Ruhe. Ab Scharbeutz dann Ostsee! Timmendorfer Strand. Travemünde. Ja, wunderschön. Wenn man baden will ... Oder Fisch essen... Will ich nicht! Und „sehen und gesehen werden“ brauch ich auch nicht. Und Rollerfahren geht woanders schöner! Aber in Niendorf/O. macht Giuseppe das beste Eis der Welt. Ganz nah am Wasser. Pause. Eisbecher mit Cranberrys und 2 Espressi. Giuseppe freut sich wie immer und erzählt neueste Dönekes. Lübeck muß ich mir nicht ansehen, bin ja regelmäßig hier. Ein Abstecher muss aber sein: Pflichtfoto Hostentor. Wer das nicht hat, ist nicht im Norden gerollert. Die DFAO verläuft dann zum Glück erstmal auf der Ratzeburger Allee, Groß Grönau, Groß Sarau, wird erst hinter Pogeez zur Rennstrecke neue B207. Es kratzt am rechten Oberschenkel! „Die Sau krieg ich!“ Über einen großen Bereich des Oberschenkels, planvolles Quetschen, zerstoßen, hämmern, zerreiben während der Fahrt. Puh. Gewonnen !!! Ich fahre noch bis zur Abfahrt Ratzeburg. Und steige aus. Und genau hier werde ich wieder einsteigen! Bald. Und nach Berchtesgaden fahren! Bleiben ja nur noch ca. 1573 Km. Bleiben heute noch ca. 45 Km nach Hause. Bleibt noch Zeit vorher, für´n Eis am Ratzeburger See. Rückreise unspektakulär. Abfahrt 12:10 Uhr (08:00 Uhr) 165 Km DFAO 157 Km Anreise 20 Km 2 x verfahren und Umweg wegen SEK 44 Km Abreise 2 x tanken. 7,1 Liter Regionales Essen: Stulle Highlight: Gute Jahreszeit gewählt. Der Raps blüht und somit sieht es hier tatsächlich so aus, wie auf den allgegenwärtigen Postkarten. Eis des Tages: Crystallberry-Becher bei Giuseppe Gewinner des Tages: Siehe unten Defekte: Keine Defekte Epilog Tag 1: Auf der Treppe, hoch zu meiner Wohnung, schmerzt es wieder am Oberschenkel. Alarmmäßige Komplettentblößung. Nichts zu erkennen! Auf dem Parkett liegt rücklings ein schwarzer Rapskäfer und strampelt munter. Hab den widerstandsfähigen Weitgereisten in die Freiheit entlassen. 19.05.2019 Die vorläufige Grobplanung: Bald werde ich in Ratzeburg wieder einsteigen und die restliche Strecke fahren. Auf jeden Fall, bevor die Hauptferienzeit beginnt. Wenig Gepäck, wenig Ersatzteile, ich fahre ja schließlich nicht durch den Djungel, also mal nicht übertreiben. 10 Tage sollten reichen, mal schauen, was mich alles so vom Ziel abbringen wird. Ich werde nichts vorreservieren. Keine Ahnung was mich erwartet, wo ich anhalten will, oder ganz schnell weiter. Also wird spontan da gepennt, wo es schön kuschelig ist. Deshalb fahre ich ja außerhalb der Ferienzeit. Und dann, in Berchtesgaden??? Auch keine Ahnung. Die gleiche Strecke zurück? „Auto im Zug“ zurück nach HH? Verladen in kleinen Leihtransporter und wieder hoch? Oder einfach stumpf 2 Tage lang auf die Autobahn bis Lübeck? Wer weiß? Egal! ... oder einfach weiter nach Lucca? ... To be continued!
  47. 3 points
    "als primärziel wollen wir die low hanging fruits targeten" - war der alternative vorschlag, nachdem "first of all wollen wir die quick wins achieven" als zu abgedroschen abgelehnt wurde
  48. 3 points
  49. 3 points
    Es geht auch mit Verzahnung, jetzt muss noch der eingebaute Zustand geprüft werden und dann das Modell optimieren.
  50. 3 points
    8 Monate später endlich fertig. Heute ist der 125er Motor eingetragen worden. Kommende Woche bekomme ich die Papiere zur Anmeldung. Danke für die zahlreichen Hilfestellungen während der Überholung!


  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.