Jump to content

Beliebte Mitglieder


Beliebter Inhalt

Showing content with the highest reputation since 13.06.2018 in all areas

  1. 15 points
    So neues projekt kurz vor der fertig stellung. (Ohne schweisen) auf grund der dünnen welle bei den 200 motoren und der sehr dünn ausfallendenden zylinderwahl für das stabielste largeframe gehäuse bin ich nun zu der lösung gekommen und gleich mal den ersten prototyp gebaut zusätzlich zu der wesentlich breiteren welle gibt es bei den kingwellen nen 18er statt 15 stumpf und auch noch gleich die passenden. Kupplungen dazu. Hoffentlich sind damit die meisten schwachstellen verübergehend beseitigt und die straßen lf können den sf mal wieder folgen :") und mach eine greift wieder zum t5 block statt 200er mach grad die platten noch als cnc rohlinge falls irgendjemand noch gute verbesserungsvorschläge hat?
  2. 8 points
    Zusammenfassung: 1. BFA 306ccm Zylinder + Kolben 2. BFA Kurbelwelle 3. BFA Auspuff 1. BFA 306 ccm Zylinder Aluminium Zylinder mit NiKasilbeschichtung Zylinderbohrung 78mm Durchmesser Portmap: Steurzeiten: Auslass ca. 170° Überströme ca. 110° Vorauslass ca. 30° (Mit der BFA Welle (64mm Hub, 135mm Pleuel) kommt man rechnerisch auf folgende Werte) Einströmwinkel: Boostport ca. 37° (reltiv Steil) Obere Übersröhme ca. 12° Untere Überströhme ca. 20° Der Kolben ist ein Wössner Kolben mit einem Ring und Flachen Kopf Der Kolben wiegt mit Kolbenbolzen und Lager ca. 360 g. und ist wohl standartmäßig in der KTM SX360 verbaut. Allgemein sind die Kühlrippen doch recht klein wie ich finde… Dafür passt aber die orginal PX Lufthutze drüber. Der Guss der Kanäle von Auslass und Überströhme ist auch etwas rauer wie gewohnt und ist dem Sandguss geschuldet. es sind zwei Dichtungen mit dabei mit 0,25mm und 0,10mm 2. BFA Kurbelwelle Die Kurbelwelle hat 64mm Hub und das Pleuel ist 135mm lang. Die Welle wiegt 3,66 kg und ist somit fast doppelt so schwer wie eine normale PX Welle. Wangenbreite beträgt 23mm und die gesamte Breite der Wangen ist 55mm. Der Wangendurchmesser ist 102mm. Der Wuchtfaktur in Verbindung mit dem BFA Kolben usw. beträgt ganze 75%. 12 Uhrstellung ist ja kein Thema… Nur mal als Vergleich bezüglich Wuchtfaktor: Bei den Drehschieberwelle bin ich meistens grade mal auf 40-45% gekommen und eine gute Membranwelle auf 50-55%. Der Optimalwert laut meinen Infos liegt bei 50-75%. 3. BFA Auspuff Der Krümmer hat einen Durchmesser von 43mm am Zylinderanschluß und geht sofort, relativ steil, mit über 2°, in den Diffusor über (kein Parallelkrümerstück) Dadurch sollte die Vorresoleistung relativ gering ausfallen… was aber bei den 300ccm nicht wirklich auffallen sollte… Der Diffusor geht dann in konstanten schritten vom Winkel weiter auf 2,4° / 3,2° / 4,8° / 5,7° / 7,2° und ist im Verhältnis also gar nicht mal so Steil. Die Leistungsstarken Anlagen auf MHR haben z.B. einen Diffusorwinkel von bis zu 9°. Der Belly hat einen Druchemesser von 150mm und ist nur 80mm lang. Das ist schon ein ganz schöner Oschi. Normale sind eher um die 110-120mm Der Gegenkonus ist 240mm lang und verjungt sich mit 14° auf 28mm Auslassdurchmesser. Das ist wiederum reltiv kurz und Steil. Nach meinen Erfahrungen ist aber dadurch ein Sanfter Resoanstig zu erwarten, was ja durchaus sinn machen würde. Die Gesamtlänge vom Kolbenhemd bis Gegenkonusende beträgt ca. 980mm. Durch die Steurzeiten von 170/110 vom Zylinder und der länge des Auspuffs, erschließt sich einen Nendrehzahl bzw. die Pikeleistung bei ca. 7800 U/min, was ja auch noch im Rahmen ist. Das Vollumen liegt bei 6,7 Liter was schon echt viel ist. Die normalen PX Anlagen haben meist um die 4,5 - 5,0 Liter. Wenn man das aber wieder auf die Zylinder ccm umrechnet passt das wieder. Also alles im Allem ist das doch ganz gut durchdacht, zwar schon sehr sportlich ausgelegt aber noch im Rahmen wie ich finde. Ich bin gespannt. Würd mich mal interessieren was der BFA Auspuff auf meinem MHR mach mit 196 Auslasszeit. Da sollte mit dem Auspuff die Pikeleistung bei 9200 U/min anstehen. Den werde ich wohl früher oder später mal da draufbasteln….
  3. 7 points
    Moin! genau das Set habe ich mir bestellt. kommt aber wohl frühestens am samstag an... Jetzt schaffe ich es wahrscheinlich vorm wochenende eh nicht mehr das abzuholen. aber vielleiocht komme ich nächste Woche mal zum Düsen vermessen bei Dir vorbei... Neueste O-Lackerrungenschaft in Turchese 240: Wird am Wochenende in Berlin abgeholt.
  4. 6 points
    Nach Vorschlag von mir und Absprache mit dem Kunden, sowie der Erlaubnis diese Bilder einzustellen, um dem Gesiffe am Auspuffflansch ein Ende zu bereiten. Verbaut ist ein Viton O-Ring innen Ø 49x1,5mm Einstich 1,1 tief und 1,8 breit der Winkel zur Zylikopfdichtfläche beträgt 30° Schön wäre es ja, wenn die Auspuffbauer a la Falc die Flansche vor dem verschweißen mit solchen O-Ring Einstichen ausstatten würden. Diese Lösung ist zumindest für mehrere AP-Typen ohne O-Ringnut ideal, pr
  5. 5 points
    Auf der Straße fahren macht aber viel mehr Spaß.
  6. 5 points
    ...und genau das ist es, was von vielen dieser "Schrauber" partout nicht akzeptiert wird. Die wollen scheinbar nicht verstehen, dass zum Betreiben eines solchen Motors nach dem Zusammenbau noch lange nicht Alles getan ist und das, was dann zu tun ist, nur relativ wenige Leute wirklich gut abhandeln können...und das man sowas nicht mal eben nebenbei in ner 1/2Stunde lernt. Da gehört ne Menge Erfahrung und noch mehr Wissen dazu. Das kann man nicht kaufen. Im Gegenzug wird dann öffentlich angezweifelt, was die Angaben des z.B. Auspuffbauers betrifft. Klar, so kann man die eigenen Defizite schön überdecken, in der Hoffnung, doch noch an die zielführende Information zu kommen, wenn die Glaskugelinternetbedüsung nicht passt...irgendeiner, der drauf eingeht, findet sich ja immer. Gemessen an dem, was im Gsf an wirklich guten Schraubern unterwegs ist und was die von ihrem Wissen preisgeben, ist das wirklich eine absolute Schande. Um noch was ontopic einfließen zu lassen, behaupte ich mal, dass ich glaube, die typische Banane ist mit dem Abführen von Abgas und Hitze beim M200 überfordert. Ganz ohne Flöte gehts vielleicht, ist aber auch laut dann. Wie immer gilt, dass ich hier niemanden persönlich anspreche und meine Ausführungen durchaus als etwas drüber empfunden werden können. Juckt mich aber nicht. Wem das nicht passt, der kann gern zurückschimpfen und wird dann später verarztet. Küsschen!
  7. 4 points
  8. 4 points
    so ... ACMA ist neu getüvt. Erwähnenswert: der Prüfer wollte lieber nicht selbst fahren Mein „Vor“fahren hat ausgereicht ... plus Bremsprobe im Stand. 5 Minuten haben daher ausgereicht!
  9. 4 points
    unser neuzugang, bj 84, A112 Abarth, noch original
  10. 3 points
    Verkaufe meine Special im Olack. Standort ist Rothenburg 91541. Den Roller hat meine Frau gefahren. Er hat einen 85er DR, Sito Banane, 19er Vergaser, XL2 Kupplung und ein Pinasco Ritzel verbaut. Und verstellbare Hebel. Die Originalteile wären auch noch vorhanden. Es funktioniert alles, auch die Klingel. Original Deutsche Papiere sind dabei. Kosten soll er 1900€ Wegen dem Nummernschild: das ist eine „Freiwillige Zulassung“. Man kann aber auch ein ganz normales kleines Schildchen von März-März nehmen. Der Zylinder usw sind nicht eingetragen.
  11. 3 points
    Ene mene mackel, die Sau macht's mit'm Dackel.
  12. 3 points
    Okay, solange meinen Lagern keiner sagt dass sie eigentlich im falschen Job missbraucht werden, solls mir recht sein dass Du meine Auswahl für dumm hältst. Danke. Meine persönliche Historie: gefaltete und genietete Blechkäfige sind mir schon mehrmals aufgegangen, für Messing war ich bisher zu geizig. Das ETN9/C3H hat sich bei mir seit etwa 2012 in verschiedensten ESC oder auch 24h Langstreckenrennmotoren vollständig unauffällig gezeigt. Ich bin damit zufrieden.
  13. 3 points
  14. 3 points
    Ich fahre meinen immer noch ersten m200 seit Juni 2014 auf der Straße. Seitdem ich meine kingwelle mit zwei NJ lagern fahre läuft das ausgezeichnet. Die Kiste fährt über 150km/h und macht einfach nur Laune. Aus diesem Grund habe ich meine Motorräder verkauft. Eine Entscheidung, die ich bis heute nicht bereut habe... ist halt build not bought ach ja untenrum rum zu fett! Ich fahre das gayrät aber lieber obenrum. Weil es Spaß macht
  15. 3 points
    Es gibt seit 2018 noch breiter Faio Getriebe als die Breiten bisher (-2017) waren. Wie gehabt für Quattrini Gehäuse. Wurde max ausgereizt und der Abstand zwischen den Gangrädern reduziert. Bin gespannt
  16. 3 points
  17. 3 points
    Kaum teile drin und schon geht’s wieder los...
  18. 3 points
    So war es nicht gemeint und sollte es auch nicht rüberokmmen, wollte keinem speziell etwas vorwerfen oder nahe treten. Natürlich liegt es mir schon daran, dass die Kunden auch genau das bekommen was sie gezielt gekauft haben. Und das ist ja auch der Fall. Aber es gibt eine große Anzahl "Schrauber" in unserer Szene, die sich Teile zusammenkaufen und meinen damit direkt auf die Leistung von anderen Motoren zu kommen (in die oftmals jede Menge Zeit beim Einstellen etc. geflossen ist). Nochmal: Wenn Motoren sauber geschraubt und eingestellt wurden, entsprechen die Leistungen den Angaben, die ich hier gemacht habe. Wenn weniger Leistung ansteht, läuft irgendwas noch nicht optimal. Oftmals sind es dann Kleinigkeiten an mehreren Stellen, die zum geringeren Ergebnis führen. Warum sollte ich mir den Stress antun und den Kunden unrealistische unerreichbare Ergebnisse präsentieren? Da hat keiner etwas von, sowohl Käufer als auch Verkäufer. Jetzt aber wieder weiter im M200 Thema, wir schweifen ab .
  19. 2 points
    hm, nachdem ich mir morgen einen T5 Multivan als Familienurlaubsauto anschaue - evtl. probier ich das auch mal aus wenns wieder wo weiter weg hingeht - aber wenn dann nur inkl. Weber Grill, Tomahawk Steaks, Durchlaufkühler und 2 Bierfässern
  20. 2 points
    Klar Original wenn ein 20er/24er sein soll. Wobei die dann halt auch erstmal GSF-like modifiziert werden Wirds ein 26er dann wäre meine erste Wahl Pinasco. Hab davon schon mehrere in der E und G Version verbaut. Es empfiehlt sich dazu nen geschlossenen Schieber und den T5 Luftfilter. Dann vielleicht noch die Pinasco Airbox....
  21. 2 points
    Hier die Überlagerung von meinem Motor und dem von. patrick. Die Leistung ist mir da eher wurscht. Das Endrohr am Schslldämpfer hatte mir PS gekostet. Aber das ist mir egal. Wollte nur nicht ständig die Siffe auf dem Belly oder der Seitenbacke. Läuft 1a und könnte wenn sie einen Elektrostarter hätte locker meine Frau fahren. Der Roller ist sehr gutmütig. Und meine Frau fährt sonst Harley :) blau eine neuere von Patrick mit orig LaSua rot eine Kurve von mir mit LaSua auf curly umgestrickt.
  22. 2 points
    Ich habe günstig einen Polini gekauft. Nach vielen Jahren des Schraubens gehe ich inzwischen viel pragmatischer an die Sache ran. Mit Kindern, Haus, Arbeit... bleibt einfach nicht mehr so viel Zeit für die Garage. Ich fahre ne Fünf original und bin zufrieden. Ein "Ankommer", der pflegeleicht ist. Eine Cosa in der Stadt. Eine schnelle Li ist im Aufbau. Eine schnelle PX ist seit 10 Jahren im Dornröschenschlaf. Man kommt einfach zu nichts bzw. nicht viel. Ich brauche auf diesem Roller hier keine 20plus. Ich habe nur eine sinnvolle Ergänzung zu den bereits verwendeten Komponenten gesucht. Deshalb habe ich auch ein neues Thema eröffnet, denn die bestehenden Topics driften alle irgendwann ab bzw. vergleichen Äpfel mit Birnen. Ich bin zuversichtlich, dass ich mit dem Alu-Polini meine Ansprüche befriedigen kann. Der soll souverän 50km über die Autobahn fahren ohne Klemmer und mit schönem Durchzug in der Stadt. Und das ohne viele Abende in der Garage und ohne gerissene Nebenwellenaufnahme. Vielen Dank für Euren Input.
  23. 2 points
    @wheelspin magst Du da nicht mal, wenn Zylinder noch jungfräulich ist, die BGM Banane dran hängen? Könnte mit den SZ wie der Zylinder daher kommt gut funktionieren. oder hat der Entwickler sowas mal probiert? Also noch mehr in Richtung Tourer und noch unauffälliger. Danke Grüße
  24. 2 points
    Wer ist alles in den 70ern sozihaarlisiert worden? Also so untenrum. Im Geiste? Oder in der Nähe der Leiste? Oj. falsches Topic. Rotes Album. The Beatles.
  25. 2 points
    Meine Frau hat mir eben erzählt, dass sie den Flur feucht durchgewischt hat. Ich konnte mit der Information wenig anfangen. Da habe ich ihr erzählt, dass ich manchmal einen Ständer beim Rasenmähen habe.


  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.