Jump to content

Quickshifter

Members
  • Content Count

    987
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

154 Excellent

1 Follower

About Quickshifter

  • Rank
    sexidol

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    gebrannt
  • Scooter Club
    Internetrollerfahrer e.V.

Recent Profile Visitors

1795 profile views
  1. Damit am Ende nicht versehentlich ne Scomadi raus kommt.
  2. Servus, da mein Getriebe grad Zahnausfall hat, bietet sich die Gelegenheit, den 4. Gang um einen Zahn kürzer zu übersetzen. Aktuell hab ich nen kurzen 4. mit 36Z. drin. Da der Tannenbaum neu muss, habe ich folgende Möglichkeiten: 1. Originalen Piaggio Tannenbaum mit 21Z. im 4. Gang (119€) + extra kurzen 4. mit 37Z. (109€) 2. DRT Spitfire ROAD Tannenbaum mit 20Z. im 4. Gang (182€) + vorhandenen 4. mit 36Z. (0€) verbauen. Preislich ist Variante 2 die bessere. Von der Übersetzung kommt bei beiden das selbe raus. Aber macht das gefühlt oder vom Schalten her einen Unterschied ob ich die Übersetzung über die Nebenwelle oder das Gangrad veränder? Und wie sieht das mit der Haltbarkeit vom DRT-Tannenbaum aus? Da war ja mal was, hat sich das erledigt und man kann das bedenkenlos kaufen? Noch eine Frage: was ist der Unterschied zwischen dem oben genannten "DRT Spitfire Road" https://www.sip-scootershop.com/de/products/nebenwelle+zahnradsatz+z+1213_40436302 und dem "DRT Spitfire Road F1" mit Primärreparaturkit (265€) https://www.sip-scootershop.com/de/products/nebenwelle+zahnradsatz+z+1213_40436316? Der Preisunterschied ist ja nicht nur durch das Rep.-Kit (32€) vorhanden was ich eh benötige?
  3. Letztes Bild, oben - 3. Gang Das war ggf. mein 2. Geburtstag. Kurz vorher war ich noch mit ü120 unterwegs. Beim Anfahren an ner Ampel ist der Motor plötzlich ausgegenagen und der Kicker lies sich nicht treten. Hätte auch ins Auge gehen können.
  4. Klar, nur grad 0 Zeit dafür. Gestern den Hobel aus'm Auto geholt, zusammen gebaut und am Rad gedreht. Die Lampe flackert kurz auf, dann gibt's nur Standlicht. Werde den Scheinwerfer mal öffnen, evtl. hat sich nur die Verkabelung gelöst.
  5. Frage an die Profis da akuter Zeitmangel: Am Rad meiner Holden ist die Beleuchtung ausgefallen, jedoch glimmt vorn und hinten das Standlicht. Verbaut ist ein Nabendynamo (müsste 'n Shimano Deore sein). Lampen weiß ich nicht, die vordere wurde letztes Jahr mal erneuert. Auf den ersten Blick konnte ich keine losen Stecker oder defekten Kabel entdecken. Standlicht geht ja auch. Nur das richtige Licht vorn+hinten will nicht. In der jetzigen Jahreszeit voll doof. Wo sollte ich mit dem Prüfen anfangen?
  6. Also wenn's keinen neuen Flyer gibt, dann nicht. Weiß ja gar nicht wo ich jetzt hin muss, das ist so wirr hier. :D Hätte schon Bock, fahr aber mit meiner Holden vermutlich in die Berge. :/
  7. Ich mängelfreien TÜV auf die Reuse bekommen und sogar einen Monat zusätzlich geschenkt bekommen habe. :)
  8. Wenn der Treffpunkt dann mal fix ist, bitte auch nen neuen Flyer erstellen. [emoji23]
  9. Nicht immer... Hatte beim nem gebraucht gekauften Auto mal Bremsscheiben von "Terox" eingetragen. Kannte ich nicht. Hab der Dame beim umschreiben der Papiere gesagt, dass das "Tarox" heißen müsste. Anschließend hab ich erstmal ordentliche Tarox-Bremsscheiben gekauft. Erst ein Jahr später habe ich herausgefunden, dass es "Terox" tatsächlich gibt/gab.
  10. Hat jemand nen SIP Performance (2) oder eine ähnliche Resotüte rumoxidieren, die er mir mal testweise ausleihen kann?
  11. Quickshifter

    Hauskauf...

    Nun ein Feedback von unserer heutigen Besichtigung. Ich fang mal mit dem Positiven an: Die Lage, das Grundstück und der Garten sind genial. Schön eingewachsen, absolut blickdicht, da kann ich nackt rumlaufen ohne die Nachbarschaft zu verschrecken. Die Hütte allerdings hat ihre besten Zeiten definitiv hinter sich. Ein Geruch ist mir zwar aufgefallen, ich kann aber nicht sagen, ob der nicht normal ist, weil unbewohnt und ungelüftet. Aber davon mal abgesehen, einige Mängel die mir aufgefallen sind: senkrechte Risse in der Fassade, Risse in Decken und Böden, der Ölbrenner ist von 1995, beim Kessel habe ich nichts gefunden. Die Fenster sind noch die ersten!!! Die Solarthermieanlage am Dach ist blind, die Kupferleitungen verlaufen vom Dach zur Hauswand ohne jegliche Isolation, da liegt das blanke Kupferrohr, an der Hauswand ist dann bereits zerfallene Isolation bis runter zum Keller. Heizung, Fenster und Fassade waren dann schon ein K.O-Kriterium. Dann kommen noch die ganzen Holzverkleidungen unterm Dach und unter den Fenstern, die krumm und kaputt sind. Ehrlich gesagt weiß man gar nicht wo man zuerst anfangen sollte. Eine eventuelle Schadstoffbelastung noch gar nicht näher beleuchtet. Das war mal ne richtig noble Bude mit Marmorbad (mit Antennenanschluss - auch beim Kacken kein MotoGP verpassen!), Bang&Olufsen-Anlage im halben Haus, Fußbodenheizung, Alarmanlage, etc. aber die Vorbesitzer (Ü70, haben sich ne Wohnung genommen) sind der Instandhaltungsflut wohl nicht mehr hinterher gekommen. Das Haus ist somit quasi verbraucht und ehrlich gesagt würde ich es eher abreißen als wieder aufzubauen. Dann noch ein paar Worte zum Makler. Jeder schlechtbezahlte Hilfsarbeiter verdient für seine Arbeit mehr Anerkennung und Respekt als diese Berufsgattung. Es mag Ausnahmen geben, eine vermutlich und die arbeitet irgendwo in Hamburg aber selbst das zweifel ich an. Für mich ist diese Berufsgattung auf gleicher Stufe mit den Zeugen Jehovas - ein lästiges Übel welches verboten gehört! Am Telefon bei der Terminvereinbarung hatte ich ihn bereits nach dem Hersteller des Hauses gefragt. Konnte er mir weder am Telefon noch heute beantworten. Nicht EINE EINZIGE Frage hat er mir heute beantworten können! Als wir in der Küche standen und die Frage aufkam, ob das ein Induktions- oder Ceranherd ist, meinte er nur, das weiß er nicht, muss er fragen. Hab dann ne Herdplatte angeschaltet, die Hand drüber gehalten - es wurde warm, also Ceran. Da war er bei mir komplett unten durch. Aber erzählt mir lang und breit das so ne Küche 40.000€ wert ist, obwohl das Ding uralt ist und nur neue Fronten und Geräte bekommen hat. Erst als wir im Keller die Heizung angesehen haben, kam raus, dass da ne Fußbodenheizung drin ist. Ich hab soooo Lust ihm den kompletten Fragenkatalog per Mail zu schicken und erst wenn er mir die letzte Frage beantwortet hat, abzusagen. Wenn man so Geld verdienen kann, werde ich auch Makler, aber auf so ein tiefes Niveau kann ich mich gar nicht bücken! Grundsätzlich bin ich glaube ich erstmal weg von Fertighäusern in Holzständerbauweise aus dieser Zeit. Da ist einfach zuviel substanzielles zu beachten/sanieren, da müssen Lage/Grundstück/Preis schon sehr geil sein, damit ich mich darauf einlasse. Zumindest an letzterem mangelts extrem. Wäre die Hütte mit dem Verfall 20Jahre zurück, könnte man drüber reden, aber so - nein danke. Aber irgendein Dummer wird sich wohl finden. Oder jemand bei dem Zeit und Geld keine Rolle spielen.
  12. Quickshifter

    Hauskauf...

    Seh ich genauso, der Makler verdient ja 5stellig an so nem Hausverkauf, da erwarte ich eine Gegenleistung die über 3x Aufsperren hinaus geht. Das mit der Heizung hab ich auch gelesen. Da jetzt ne Ölheizung drin ist, wird das spannend. Selbst wenn die nach 30 Jahren erneuert wurde, steht in knapp 20 Jahren ein erneuter Austausch an. Und bei der aktuellen Klimadebatte bin ich mir nicht sicher, ob ich dann noch ne Ölheizung bekomme/möchte. Das wird dann eher ein größerer Umbau und das will irgendwie finanziert werden. Das Beste wäre vermutlich schöner alter Grund mit Bruchbude drauf und die dann abreißen und neu bauen. Worauf ich (aktuell) keinen Bock habe.
  13. Quickshifter

    Hauskauf...

    Das ist der erste Besichtigungstermin, da möchte ich mir erstmal ein eigenes Bild machen. Wenn das passt, lass ich mir Informationen besorgen. Der Makler konnte mir nicht mal den Hersteller nennen, muss er beim Eigentümer erfragen. Richtig vorbereitet und informiert wirkt der nicht. Dem frag ich heut 'n Loch in den Bauch. Grundsätzlich ist die Hütte jetzt nicht grad ein Schnäppchen und innen (für die damalige Zeit und Geschmack) recht nobel ausgestattet. Die Küche ist sogar recht neu. Meine aktuelle Vermutung, die ich noch verifizieren muss: Hütte vom betuchten Unternehmer, das Unternehmen ist umgezogen (ca. 70km weit weg), er hat sich ein neues Domizil in Firmennähe gebaut und verkauft das alte nun. Daher glaube ich auch nicht, dass es ihm beim Bau damals um "so billig wie möglich" ging, dazu passt die Ausstattung nicht. Aber wie immer: die wenigen Bilder sind nicht aussagekräftig und die Beschreibung steht den Bildern in nichts nach. Auch keinerlei Infos zu hoffentlich erfolgten Sanierungsmaßnahmen. Ich hab zumindest nen Holzwurm an der Hand, eine Luftanalyse wäre sowieso fällig. Dauert also noch bis ich irgendwas unterschreibe. Sind jetzt schon jede Menge gute Tipps gewesen, bin aber nun auch etwas unsicher bzgl. altem Fertighaus in Holzständerbauweise obwohl ich Holz schon ziemlich gut finde. Dann aber vielleicht doch lieber was aus den 90ern. Die große Auswahl hat man halt leider nicht. Heute Nachmittag weiß ich mehr...
  14. Quickshifter

    Hauskauf...

    Na das klingt ja größtenteils eher abschreckend. Werde noch etwas googeln. Aber danke für die Tipps, hab schon zwei Seiten voll mit Fragen und sonstigen Sachen die ich prüfen möchte. Wie riecht denn Formaldehyd?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.