Jump to content

sidewalksurfer

Members
  • Content Count

    11178
  • Joined

  • Days Won

    13

sidewalksurfer last won the day on September 13

sidewalksurfer had the most liked content!

Community Reputation

1236 Excellent

About sidewalksurfer

  • Rank
    gay-sf godfather
  • Birthday November 21

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Kölner Vorstadt
  • Scooter Club
    Lost Boys SC

Recent Profile Visitors

11042 profile views
  1. Woher kam denn die Annahme, in Deutschland nur 20 Euro bezahlen zu müssen, wenn man ohne die nötige Prüfbescheinigung erwischt wird? Ist es nicht eher so, dass sich der Betrag lediglich auf das Nicht-Mitführen einer vorhandenen Prüfbescheinigung bezieht?
  2. sidewalksurfer

    Hauskauf...

    Würde da auf jeden Fall mal die Raumluft auf Schadstoffe prüfen lassen wegen giftiger Holzbehandlung in den 70ern.
  3. Aus heutiger Sicht auf jeden Fall stilistisch mutig, eine Rally 180 mit Kegra-Höcker zu versehen. Aber da gabs glaube ich größere bzw. nicht so einfach rückbaubare Customroller-Sünden in den 90ern.
  4. Ich meine, der Bildungssender RTL 2 hat dazu diverse Kursangebote - analog zu den Telekolleg-Sendungen, die es früher in den ö-r 3. Programmen gab. Heißt heute glaube ich "Frauentausch", "Berlin Tag und Nacht" usw..
  5. Offensichtlich unterliegt die Einschätzung von "Top-Originallack" einer gewissen Subjektivität...
  6. Die Tage hatte ich das Vergnügen, einem Grundschulelternabend beiwohnen zu dürfen - die engagierte Junglehrerin beendete auch nahezu jeden Satz mit "genau". Und das je nach Betonung vieldeutige "okay" ist schon seit Jahren ein Tinnitusgarant für mich.
  7. https://www.ebay.it/itm/Modanature-nere-UTAH-vespa-PX-T5/312753740521?hash=item48d1935ae9:g:riQAAOSwc-BdPITh
  8. Es gibt da wohl jemanden in Berlin mit erstaunlichen Fähigkeiten in der Blechbearbeitung - siehe hier:
  9. Natürlich sind Versicherungen daran interessiert, dass der Versicherungsnehmer sich regelkonform verhält und keine Schäden verursacht. Dabei hilft es natürlich, das Schauermärchen von lebenslangen Rentenzahlungen bei Personenschäden aufrecht zu erhalten. Ein Regress von 5.000 Euro ist ja recht überschaubar für den Versicherungsnehmer und senkt vielleicht auch die Hemmschwelle zur Begehung einer Obliegenheitsverletzung- zumal manch einer locker soviel Geld in seinem Motor versenkt.
  10. Das eigentliche Problem hier ist, dass du eine Meinung, aber keine gesetzlich fundierten Fakten äußerst. Bei Obliegenheitsverletzungen, zu denen das illegale Tuning (also ohne entsprechende Änderung der technischen Daten in den Fahrzeugpapieren nach Begutachtung durch einen aaS) gehört, ist der Regress der Versicherung gegen ihren Versicherungsnehmer auf 5.000 Euro begrenzt. Bei Zusammentreffen mehrerer Obliegenheitsverletzungen, also wenn du z. B. betrunken mit dem illegal getunten Fahrzeug unterwegs warst, kann der Regress auf maximal 10.000 Euro erhöht werden. Hierbei muss aber immer eine Kausalität zwischen Obliegenheitsverletzung und Schadeneintritt bestehen. Wenn du also mit 28 km/h auf einem illegal getunten Roller in der Zone 30 ein plötzlich zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn laufendes Kind erwischst, war das Tuning nicht unfallursächlich, da du das Kind auch mit einem originalen Roller getroffen hättest. Die Haftpflichtversicherung entschädigt deinen Unfallgegner aber nötigenfalls trotzdem in voller Deckungshöhe, also im Millionenbereich. Die Begrenzung des Regresses wurde schon vor etlichen Jahren eingeführt, eben um jugendliche Tuningsünder nicht lebenslang zu belasten. Wie man das jetzt aus Sicht eines Unfallopfers ethisch-moralisch bewerten möchte, ist natürlich eine andere Frage. Dennoch ist das Gerücht vom "Zahlen bis ans Lebensende" offensichtlich nicht auszurotten.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.