Jump to content

Spiderdust

Members
  • Content Count

    18403
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    18

Spiderdust last won the day on August 14

Spiderdust had the most liked content!

Community Reputation

1739 Excellent

About Spiderdust

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    30453
  • Interests
    Smallframe-Horst

Recent Profile Visitors

14348 profile views
  1. Ich hatte das mal irgendwo geschrieben, kann's aber weder über die Board-Suche noch über Google wiederfinden... Es gab hier für den 20.20L ein eigenes Thema, das scheint verschwunden zu sein.
  2. Auch auf das richtige Anzugsmoment achten, Stichwort Druckspannungskleeblatt. Das Fußbett verzieht sich sonst und du bekommst einen Klemmer äh Blasen.
  3. Ein paar mehr Randinfos wären super. Ist der Roller original oder frisiert? Was passierte im Vorfeld? Lief sie schonmal bei dir? Lange Standzeit? Alter Sprit? Generell kannst du erstmal nach der Zündkerze schauen, ist die feucht, verkokt etc.? Alle Kabel noch dran, also mal die CDI checken (sitzt neben dem hinteren Federbein, 3 Kabel gehen rein, ein dickeres Zündkabel raus zur Kerze). Hast du eine Batterie? Ist die ggf. leer? Weiter geht's mit dem Vergaser (Werkzeugfach raus, darunter sitzt er). Als Anfängerin solltest du erst den Tank ausbauen, dann kommt man besser an den Vergaser und sieht, was man tut. Der Benzinhahn ist mit einem Splint unter dem Tank gesichert, den kannst du zur Seite drücken und entfernen. Benzinschlauch vom Vergaser ziehen. Die Schrauben vom Tank abschrauben, Tank rausnehmen. Luftfilter vom Vergaser abschrauben, Gaszug vom Vergaser aushängen (oben auf dem Vergaser die Betätigung des Gasschiebers hochdrücken, dann sitzt der Gaszug nicht mehr unter Spannung und lässt sich ausfädeln). Die Schelle, die den Vergaser auf dem Ansaugstutzen hält, lösen, Vergaser vom ASS ziehen durch gleichzeitiges drehen und ziehen. Seitlich am Vergaser sitzt die Nebendüse, diese abschrauben und reinigen (Bremsenreiniger). Mit einem sehr dünnen Draht mal durchstochern und/oder mit Druckluft auspusten. Schwimmerkammer (sitzt unten am Vergaser) lösen (2 Schrauben). Mittig darunter sitzt die Hauptdüse, Prozedere wie bei der Nebendüse. Alles wieder montieren und gucken, ob's läuft. Bunte Bilder und etwas Text: https://wiki.germanscooterforum.de/index.php/Vergaser_Dell´Orto_SHB Vergaser einstellen:
  4. Jup, der sitzt spack drin, von alleine kommt der nicht raus. Ich müsste noch welche haben, auch als ÜM.
  5. Warum nicht einfach eine ET3 Banane? Mit dem Setup kann die nix schlechter.
  6. Spinnennetz? Ich hab' die Galfer Wave bei mir verbaut, da musste aber nix zentriert werden.
  7. LeoVince ist eine Banane ähnlich der Polini oder Proma, wenn ich nicht irre. Das scheint alles eher auf Drehzahl ausgelegt, daher mein Rat zum Formula.
  8. Eventuell würde ich eher zum DR Formula tendieren.
  9. Wegen der Gefahr des Verschweißens solltest du mit XL2 Deckel nur eine gelagerte Andruckplatte verwenden. In dem Fall ggf. eine flachere Version und nicht die originale Piaggio.
  10. Da die alle im Grunde die gleiche Gabel hatten, sollte wohl auch der Koti von der PKs passen.
  11. Gestern war Wurst? Gab's den Termin über den Verteiler? Ich hätte tatsächlich mal wieder erscheinen können...
  12. Ich würde vermuten, dass Piaggio standardmäßig das verbaut hat, was zum Erreichen des gewünschten Einbauspiels nötig war. Aufgrund von Fertigungstoleranzen kann es daher keine Standarddicke geben.
  13. Ich bin ja dank gutem Kontakt an meine Falc-Welle gekommen, die ich auch immer noch ganz dolle lieb hab'.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.