Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 09/15/2020 in all areas

  1. Wie kann man dort eigentlich noch Puffs kaufen? Ist das so ne Art Masochismus oder "Selbstkasteiung"?
    5 points
  2. Ich hätte so einen Hobel beinahe mal gegrüßt, so ausm Augenwinkel heraus... Konnte es gerade noch verhindern, sonst hätte ich mir die Hand abgebissen!
    3 points
  3. Bin skeptisch in welches Topic das Bild gehört. Für's Karrentopic ist die kleine schwarze zu klein …
    3 points
  4. Boah, als ich gestern vom einkaufen kam hat die Kiste vielleicht geklingelt... ...Grüße aus dem sonnigen Sardinien!
    3 points
  5. So, die Schlüsselsätze sind endlich fertig. Es handelt sich um ein Schlosseinsatz, der oft komplett zerbröselt ist und ein Schlüssel, der fast immer fehlt. Einsatz und Schlüsselabdeckung sind aus PLA, schwarz mit 3D gedruckt im FDM Verfahren. Der Schlüssel ist aus 2mm Edelstahl handgefertigt. Etwas hemdsärmelig hergestellt, passen aber sehr gut, wenn der Schlosskörper und der Killdraht noch in Ordnung sind. Schlüssel und Einsatz sind aneinander angepasst, eine Kombination mit Originalteilen sind höchstwahrscheinlich nicht möglich. 10 Sätze habe ich fertig, einer kostet 25,- euro plus Versand 2,50 euro. Wer Interesse hat bitte kurze PN mit Adresse, ich verrate dann die Kontoverbindung. Viele Grüße, Markus
    3 points
  6. Einfach mal die Kennzeichnung auf der Flasche lesen. CASTROL MTX 75W-140 entspricht JASO MA2 und ist damit besonders gut für Naßkupplungen geeignet. Die Ansage beruht aber auch auf eigenen "Praxis-Erfahrungen". Wir hatten schon mehrere Mopeds auf dem Rollenprüfstand, bei denen z.B. mit Louis Procycle 10W-40 die Kupplungen durchgingen. Nach Wechsel auf Castrol-MTX und nach mehrmaligen Aus-/Einkuppeln (zum Wegspülen des alten Öls) hielten die Kupplungen dann. Ich fahre das Castrol MTX 75W-140 in Liedolsheim Kupplungen mit Honda CR-Belägen der Marke Newfren.
    2 points
  7. So hier mal Keuk seinen Ansauger für die 160er in 24mm. Werde ihn mit einem Mikuni TM24 fahren. Einbaulänge mit Stützen ohne Lufi gute 130mm Gesendet von meinem Armor_7 mit Tapatalk
    2 points
  8. 2 points
  9. Die Poliniwelle hat sehr wenig Einlaßzeit. Das schnürt den Motor schon sehr ein. Mit einer anständigen Banane und gemachtem Einlaß kommst du bei einem gesteckten Polini auf ungefähr 9PS/11Nm am Rad: Das fährt dann schon sehr ordentlich. Ich bau auch gerade einen Motor mit unangetastetem Gehäuse auf. Bei der verwendeten Mazzucchelli Rennwelle habe ich, um auf ~190° Einlaßzeit (130/60) mit Originaleinlaß zu kommen die Welle in etwa so bearbeitet:
    2 points
  10. ELRON vom FALKR. Bevor ich nen Puff bei dem Typ ordern würde, würde ich eher wieder mit Originalauspuff fahren. Oder auf E-Roller umsteigen
    2 points
  11. Deswegen ist mal Schluss an der Stelle, denn dies ist ein Forum, das sich schwerpunktmäßig handgeschalteten Blechrollern widmet, und nicht solchen Kackfässern wie LX oder GTS. Perle hin oder her. Die User-Basis hat sich mehrheitlich gegen eine Plastik/Automatik-Ecke ausgesprochen, außer es ist eine PK automatica (gibt‘s auch in 125 ccm). Bitte habe Verständnis, wenn wir Dich deswegen auf sachbezogenere Foren verweisen. Versuch' es mal unter: http://vespaforum.de/ Google nennt dir sicher noch weitere Anlaufstellen – dort wird man Dir besser helfen können. Vielen Dank für das Verständnis! Herzlich, das Moderatoren-Team des GSF
    2 points
  12. Meine Buben, heute erste Tour, Kiste gerichtet, ohne Papa unterwegs.
    2 points
  13. I tried a lot for a perfect alignment in order to use the original suction hose for low noise and dust-free suction. In the end I could not find a 24mm pipe with a smaller curve radius than the one I used, so my options were limited. But with aluminium cast there are lots of possibilities! If you move the carb center like the red dot in the picture below (up and back), there is more space and bigger carbs are no problem, I think. The original Piaggio hose could be used, instead of the cut malossi. The clearance with the cylinder cover is in my opinion no problem: The steel cover still fits easy in the picture below (and it ends at the 6th cooling rib) - and if there's a problem, I will modify a plastic cover. (The bulge that I have attached to the Vespa body is not really needed for the CP23...) I think this could be a very good and practical solution - if the length and the narrow curves of the intake manifold are not counterproductive! We will see
    1 point
  14. Foto und Steuerzeiten, bitte Edit: Gibts auch schon Messungen, wie oben zugesagt? Können auch UNABGEGLICHEN sein..
    1 point
  15. That's something I have in mind too, but I wasn't sure of the room available for a carburetor with a bigger body. The CP is really small compared to the VHST or PHBG. Further more you have to consider a clearance with the cylinder cover to avoid the wear of the carburetor's tank. But I'll sleep on it ad have a look. Another system that could be used in both directions:
    1 point
  16. Holz wohnen garten aus wathlingen bei Celle ist gut sortiert und verschickt auch. Ich fahr da regelmäßig hin. Findest du bei ebay Kleinanzeigen oder über Google.
    1 point
  17. vielleicht so? neu magnetisieren kostet aber auch nicht viel (irgendwas bei 15-20€), ausser vielleicht ein wenig zeit. gibt irgendwo ein dienstleistungs-topic dazu. mir ist meine kiste jedenfalls wegen des polrads einfach so abgestorben. anderes lüfterrad rauf und läuft wieder.
    1 point
  18. Normalerweise sollte auf dem Spielgerät eine Herstellerplakette montiert sein, wenn es ein Spielgerät ist, das der EN 1176 entspricht. Dort kann man dann in der Regel problemlos Ersatzbretter ordern. Schaut ganz nach Robinie aus! Solltest du nicht fündig werden, dann kann ich auch bei der Firma Moser-Spielgeräte im Salzburger Lungau anfragen, der verarbeitet auch Robinien zu Spielgeräten.
    1 point
  19. Allright Gentleman. That´s a Polini CP23 for dress rehearsel in my living room:
    1 point
  20. Nice ! Looking forward to seeing it in the frame. With a VHST it fits well too:
    1 point
  21. sag nix, hab schon alle Szenarien durchgespielt im kopf. von überfahren, eingeschlossen, entführt, abgehauen wegen einer hübschen ,..... der ist mir echt ans herz gewachsen, ist bei uns im gästezimmer auf die welt gekommen.
    1 point
  22. mit passender Nuss auf die Kurbelwelle?
    1 point
  23. Natürlich kannst du eine Probefahrt ohne Luftfilter machen. Die Karre wird ohne Luftfilter etwas magerer laufen. D.h. mehr Luft im Verhältnis zur Spritmenge. Würdest immer ohne Luftfilter fahren wollen, müsstest du das ausgleichen und die Bedüsung etwas anpassen müssen, also eine etwas kleinere Hauptdüse fahren und ggf. auch die anderen Düsen im Vergaser anpassen. Das müsste man testen und herausfahren. Für eine bloße, kürzere Probefahrt ist das nicht nötig, aber ich würde dann für die Probefahrt die Karre vor allem nicht lange im Vollgasbereich bewegen, nicht dass dir die Karre wegklemmt.
    1 point
  24. Moin, ich nehme das vom Polo, funktioniert super, wie vom pillepoppen empfohlen... http://www.polo-motorrad.de/de/viscoil-4t-sae-10w-40-1000-ml.html Grüsse
    1 point
  25. Mein erster Beitrag im Gartentopic. Gibt es Empfehlungen für ein schönes (!) Gewächshaus mit ca. 3-4m²? Darf ca. 1000€ kosten.
    1 point
  26. warum die ori Trommel nicht ausdrehen? spart Dir den Ärger mit den Reproteilen, die immer schlechter werden
    1 point
  27. Ohne hier jetzt ein federring topic draus machen zu wollen. Durch die scheibe hast du ja erneut eine Anlagenfläche, welche ungesichert ist. Ein federring funktioniert theoretisch nur bei den Flächen in denen er sich verkeilt. In der Praxis sieht's anderst aus, da funktioniert er eigentlich gar nicht...
    1 point
  28. ich bin verwundert... alle sind angepisst, alle regen sich über die gebahren des herrn ranzman auf und dennoch wird darüber diskutiert die blattgoldpötte mit lieferzeiten vergleichbar zu sibirischem waldochsenschnautzen leder zu kaufen... ich weiß ja nicht aber wenn ich auf ein produkt nicht unbedingt angewiesen bin (essen, dusche, klo) dann kaufe ich es nicht wenn mir der hersteller aufn sack geht oder es mir zu teuer ist. dann lebe ich mit einem kompromiss. >400€ für tröten (jaja entwicklung und arbeit lirum larum die marge ist dennoch beachtlich!) oder >6 monate für lieferung sind für mich da relativ schnell klares kriterium zum bausatz oder zu nem alten bgm brotbox pott zu greifen. mag nicht die leistung werfen oder scheiße aussehen aber alles andere ist wie mein vorredner philA schon sagte. da kann man auch einfach jeden morgen seine hoden in eiskaltes wasser halten.
    1 point
  29. Interessiert mich sehr, lässt sich leider nicht öffnen. Woran könnt's liegen? Mir hat ein Kapitän berichtet, dass er rund um den Jahreswechsel in China vor Anker lag und sie sich dort gefragt haben, warum die Welt trotz Meldung an die WHO (1.1.2020) nicht reagiert. Erst am 30.01.2020 hat die WHO den Notstand erklärt. Da hatten wir schon den ersten Fall in Deutschland. Von da ab hat es noch drei volle Monate gedauert, bis die ersten Maßnahmen in Kraft getreten sind. Da würde mich schon interessieren, ob eine frühzeitige Grenzschließung für kurze Zeit nicht wesentlich effektiver gewesen wäre.
    1 point
  30. Erinnere mich als wäre es gestern gewesen. Heimfahrt von nem Badmintonspiel auswärts Samstag Abend, RPR Maximal im Radio auf der Autobahn und verstörte Gesichter der Mannschaftskollegen/innen als das lief.
    1 point
  31. .. um den/ einen vorderen Träger tiefer zu bekommen einfach die beiden Streben die sich oben einhängen etwas biegen.. und die unteren (Auflagepunkte) etwas kürzen.. schon zigfach gemacht - Ergebnis: top eng anliegender, schön tiefer Träger
    1 point
  32. Ich glaube er kann nur nicht soviel kacken wie er ißt
    1 point
  33. acmi hat tüvi :) *strike* von der Vespa gesendet
    1 point
  34. Nachdem ich im 4. nur bei kaltem Motor in Reso gekommen bin und das Gesprotze ab 1/4 mir jeden Spaß am Fahren genommen hatte, hab ich gestern auch mal am TMX30 Schieber rumgefeilt. @sähköhatte ja geschrieben, daß bei ihm der "4.5er" Schieber besser gepaßt hätte als der "fast 5er". Da hab' ich mich etwas zurückgehalten. Erst mal den 1mm Anriß an der Kante entlang gezogen und dann in der Mitte eine 0,5mm tiefe Nut zum wegfeilen reingemacht. Nebendran noch 2 Stück etwas weniger tiefe. Zum Schluss noch Mal mit Schmirgelpapier etwas geglättet. ...und... ja, jetzt geht sie in Reso! Ich werde noch ein bischen meine Lambdakiste zwischen den Beinen im Auge behalten... 260HD hab ich jetzt raus, weil AFR ab Halbgas auf über 14 ging, und die 270er rein. PJ 70, ...da kam sie bei Vollgas übrigens wieder unter 14. Die 25ND wollte für 13,5 mit der CO Schraube nur 3/4 offen sein... Mal sehen, wie die 27,5er das jetzt macht... ist übrigens ein M1L mit 54 Hub. Nachdem ich endlich den Ansauger begradigt habe - jetzt ohne Benzinpfützensenken - und ihn im Querschnitt stetig reduziert habe... ...hängt die Karre auch ganz gut am Gas, - reagiert schön schnell! /V
    1 point
  35. Ach waren das noch Zeiten ohne AFR, EGT usw
    1 point
  36. Schaltfeder wechseln: Kabelbinder, zwei flache Schraubendreher rein. Schraubendreher auseinander drücken, das drückt die Kugeln runter. Mit der anderen Hand die Klaue schieben. Am besten in einer Tüte.
    1 point
  37. 1 point
  38. Meine Motoren haben komischerweise nur Falschluft an Stellen die ich mir nie hätte vorstellen konnte - z.B. an Zylinderstehbolzen. Abdrücken ist Pflicht.
    1 point
  39. Das glaube ich nicht. Je nach Scheinwerfer hatten die Zündungen ja eine andere Lichtleistung, von lokalen Spezialitäten wie Blinkern, 12V und inliegenden Zündspulen mal ganz abgesehen.
    1 point
  40. Hier noch die Maße der BGM BJ30: A = 41,86 mm C = 89,12 mm D = 36,48 mm E = 47,26 mm D war schwierig zu messen. Ich hab nur einen Messschieber. Ich hab das Maß bis zum Rundstahl gemessen und den halben Durchmesser addiert. Falls ich was nachmessen soll, einfach melden.
    1 point
  41. Gibt da zwei lesenswerte einträge: https://wiki.germanscooterforum.de/index.php/Zylinder_Vespa_LML_5_Kanal_150
    1 point
  42. Also ich bin jetzt seit 27 Jahren Techno verseucht aber das Techno eintönig wäre ,wäre mir neu wen ich überlege wieviel Genres es mittlerweile gibt
    1 point
  43. Hi zusammen, ich lese hier schon einige Zeit mit viel Interesse mit. Nun auch einmal ein kleiner Beitrag von mir. Darf ich euch meine 1969iger Lady vorstellen? (der BESTE Jahrgang Alles komplett Original! Bis auf neue Reifen und einem neuen Hupenknopf (der ist mir abgebrochen) und die Mopedaufkleber ist alles aus 1969. Ein wenig mit der Hand und Liebe gewaschen und den Auspuff lackiert und schon steht sie mit schöner Patina da. Als ich sie gekauft habe, waren sogar noch die ersten Reifen aufgezogen. Der Motor war innen und außen fast ohne "Schmodder" und sehr clean. Die hat vermutlich nicht viel erlebt in den letzten 50 Jahren (in Gegensatz zu ihrem Besitzer) Jetzt habe ich eine andere Vario von Polini mit 7,5 Gramm verbaut, da die alte etwas träge war. Durch den 90iger Wandler habe ich das gleiche Problem wie hier vor kurzem beschrieben. Der Riemen von Malossi ist zu lang und der neue 950x13 von Conti hat einen anderen Winkel und passt irgendwie nicht perfekt. Abrieb ohne Ende und es quietscht auch ein wenig. Habe auch noch keine bessere Lösung gefunden. Einzige Lösung wäre ein 100er Wandler (passt nicht in den Rahmen) oder den Motorverstellbereich auffräsen (kommt nicht in Frage!). Na ja, aber sie fährt zumindest ganz okay Falls einer von euch aus der Umgebung von Bonn kommt, könnte man ja auch einmal ne Runde mit den Ciaos zusammen drehen. Beste Grüße aus den Rheinland
    1 point
  44. Ing. Diego hilft beim Schrauben.
    1 point
  45. schlimm.....nich der Song....wobei ich persönlich den auch unter meine Top10 packen würde.....aber die beiden Instagram-Influencer-ich-guck-doof-indieKamera Tanten machen da alles zunichte
    1 point
  46. Ich habe mir da mal einen kleinen klappbaren Gepäckträger für meine PX gebastelt. Das Teil ist ideal für einen Schlafsack oder ein Zelt und trägt nicht so dicke auf wie der Riesen-Gepäckträger aus dem Zubehör. Bei Nicht-Gebrauch kann man ihn einfach als Kennzeichenrahmen zurückklappen. Der obere Halter verschwindet unter der Sitzbank. Diese Version war der dritte Anlauf. Da gingen einige Stunden Zeit, ein paar Kilo Edelstahl (Rundstahl, Flachstahl, Blech) und ein paar Liter Schweißgas drauf. Der Gepäckträger funktioniert jetzt super. Die handwerkliche Ausführung ist aber noch leicht verbesserungswürdig.
    1 point


×
×
  • Create New...

Important Information