Jump to content

Rollermarkus

Members
  • Content Count

    41
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Rollermarkus

  • Rank
    talent
  • Birthday 01/23/1968

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

891 profile views
  1. Ja, die Versicherung gibts Du ab. Im Prinzip sagtst Du aus, daß Du keine Papiere mehr zu dem Fahrzeug hast. Damit das Behördlich anerkannt wird machst Du das in Anwesenheit eines Notars. Der Preis richtet sich nach dem Wert des Fahrzeugs, also was Du dafür bezahlt hast. Das sind ca. 5 - 10% des Kafpreises. Bei mir waren das immer zwischen 25 und 50 euro. Das Schreiben vom Notar akzeptiert die Zulassungsstelle. Was Polizei / KBA macht ist lediglich ein Abgleich, ob das Fahrzeug irgendwo als gestohlen gemeldet ist. Man soll das Ganze nicht versuchen mit Logik zu verstehen. Einfach machen, was die Behörden verlangen. Irgend eine Möglichkeit müssen Dir die geben und meist klappt das irgendwie....
  2. Der TÜV hat normalerweise Zugang zu einer recht umfassenden Datenbank. Ein Scooterhelp Ausdruck kann natürlich auch helfen. War bei mir jedenfalls so. Alle Daten für ein Gutachten sollte der TÜV selbstständig ermitteln können, vorausgesetzt das Fahrzeug hat ein Typenschild, eine eingeschlagene Nummer und die Motornummer ist lesbar. Aber jeder TÜV ist anders. Es hilft auch vorher mit denen zu sprechen. Oft hat jede TÜV Stelle nur einen dafür speziell ausgebildeten Prüfer, der dann auch da sein muss. Genauso wie die Zulassungsstelle. Da ist auch jede anders. Was benötigt wird: -TÜV Gutachten -eVB Nummer der Versicherung -Ein Nachweis, daß sie nicht geklaut wurde. Neuerdings eine Notarielle Beglaubigung (Versicherung an Eides Statt) in denen genau das zu Protokoll gegben wird. Der sog. "ordentliche Kaufvetrag" (was immer das auch sein soll) reicht im allg. nicht mehr aus. - Personalausweis - Geld Dann sollte das klappen. Viel Erfolg! Markus
  3. Blinker brauchst Du nicht. Bis vor Bj 1962 -> Keine Blinker. Leider gerät man hin und wieder an einen TÜV Prüfer, der das nicht weiß. Dann fährt man am besten zu einem anderen TÜV. Rückspiegel reicht einer. Das kann auch ein Klemmspiegel sein. Viel Erfolg Rollermarkus
  4. Brantho Korrux nitrofest kann man sehr gut für Bleche im Innenbereich verwenden. Z.B. Kotflügel Innen. Vorher mit Owatrol bestreichen (schließt den Rost ein), 2 Tage warten. Dann streichen oder spritzen. Zum Spritzen sollte es aber mit universal Nitroverdünnung verdünnt werden. Lässt sich dann besser verarbeiten. B.K. Macht eigentlich nur Sinn, wenn man kein Bock auf sandstrahlen hat. Sandgestrahlte Außenflächen mit EP Grundierfüller vorbehandeln, dann lacken, dann hat man Ruhe. Wenn doch, dann sehr stark verdünnt spritzen (nur sehr dünn), dann EP Grundierfüller, anschleifen und lackieren. Das Zeug ist sehr zäh und härtet nicht sehr gut aus, daher kann ein Lack darauf schnell reissen
  5. Danke für das Lob und das Interesse, Nein, ich habe mir die Arbeit gemacht einen neuen Boden einzusetzen... Auch die Kanäle für den Kabelbaum und den Bremszug musten erneuert werden, sowie Teile des Tunnels... Hier sind ein paar Bilder von der Arbeit...
  6. @Bernd: Dein Einwand ist berechtigt. Aber Kosten - Nutzen?? Das ist ein Hobby. Leichen sind meine Spezialität. Alles was mehr Blech als Rost hat gebe ich mich gar nicht erst zufrieden..:-) Aber keine Sorge: Der Rahmen ist bereits gerichtet, geschweisst und fertig für den Lack... Ich hatte mich nur gewundert, daß das Teil mehr der VBB ähnelt als der GL. Hätte fast die falsche Backe gekauft...
  7. Besten Dank für die Antworten! Also scheint das Fahrgestell und die Backen eher VBB zu sein als GL. Der Kontflügel vorne ist jedenfalls GS.... Leider kein Originallack mehr, wäre auch schwieig den wieder herzustellen, besonders im Bodenblechbereich. Der Rost ist jedenfalls 100%ig original Der markante Backenschmuck ist leider auch nicht mehr dabei, ebenso Motorbacke, Tacho, Scheinwerfer, Rücklicht....usw. Der Motor ist auch nicht mehr zu gebrauchen. Höchstens noch als Ausstellungsstück. Falls den jemand haben möchte, kann er sich den gerne bei mir abholen.
  8. Hallo ! ich habe mir auch eine schwedische GL gegönnt. Leider ist es noch eine Menge Arbeit. Weiss jemand zufällig welches Monoschlitzrohr (Beinschildkantenchrom) dran passt? Ist das Beinschild identisch mit der VBB oder eher Sprint/Rally? Danke !
  9. Danke für die schnelle Antwort ! Die Anlaufscheiben sind noch da. Aber da am Kolbenbolzen auch recht viel Spiel ist (keine Anlaufscheiben vorgesehen?) klappert das Pleuel stark. Ich glaube das darf nicht so sein....
  10. Hallo! Ich habe mal eine Frage an die Motorspezialisten hier: Die Kurbelwelle einer PX 125 alt hat im unteren Pleuellager fast 0,5 mm axiales Spiel (also seitlich kann man das Pleuel 0,5 mm hin und her schieben) Das klappert ausserdem ganz ordentlich. Radiales Spiel ist kaum zu spüren, auch läßt sich das Pleuel kaum kippen. Kann man die Welle noch verwenden? Welches Spiel im unteren Pleuellager ist denn noch zulässig? Danke !
  11. Eventuell auch in England unter "Kieft" oder "Prior" suchen. Das waren Lizenzbauten. Aber die sind genauso selten. Trotzdem viel Glück !
  12. Alles gut gegangen Nach fast einer Woche Hitzebehandlung, WD40 und mittleren Hammerschlägen hat sie sich endlich gelöst. Manchmal muss man Gewalt UND Geduld anwenden.... Danke nochmal an alle für die Tipps !
  13. Schon 4 Tage mit WD40 bearbeitet, mit Gummihammer und auch mit Sttahlhammer bearbeitet. Keine Chance. Inwischen ist es mir egal, wenn sie zerstört wird, Hauptsache sie ist ab - und möglichst ohne die Antriebswelle zu verbieben... Ich habe selten erlebt das selbst Gewalt nicht mehr hilft....
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.