Jump to content

Steuermann

Members
  • Content Count

    1041
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Steuermann last won the day on June 18 2017

Steuermann had the most liked content!

Community Reputation

484 Excellent

About Steuermann

  • Rank
    sexidol
  • Birthday 02/02/1972

Contact Methods

  • MSN
    Die Angabe ist freiwillig
  • ICQ
    6541+46+404680878907860777834 Maus!

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    gereizt
  • Interests
    sind mir egal!
  • Scooter Club
    Feuchte Nudel Hangaround

Recent Profile Visitors

11101 profile views
  1. eben: genau umgekehrt. Ich kann gar nich oft genug auf die Minderleistung meines Bj. 2016-Modells schimpfen. Um den auf die früher übliche Original-Leistung zu bringen musst Du schon ne ordentliche Materialschlacht hinlegen. Die hatten nur noch die Abgasnorm im Kopp bei der Konstruktion, Fahrbarkeit war völlig nebensächlich. Qualitativ geht's dann am Chasis genauso weiter: üble Lackqualität, viele Schrauben scheinen als Opferanoden zu fungieren und sind nach zwei Jahren schon komplett dunkelbraun und zerfressen und und und..
  2. Ja: leichtes Tuning bringt Enttäuschung und in der Folge immer mehr Tuning. Soweit meine Erinnerung reicht, rannte meine P150X alt in ori genauso gut wie jetzt die MY-PX150 mit Steck-Polini177, Polini-Box, 24Si und leichtem Polrad. Auf die guten alten Gehäuse würd ich maximal noch nen Ori-150-Zyl schrauben und mich über die Haltbarkeit freuen oder gleich nen Caramba-Caracho-Motor reindrücken und auf Haltbarkeit kacken.
  3. Steuermann

    Witze

    Dann bist Du wahrscheinlich noch unverheiratet?
  4. Seh ich auch so. Bei mir einmal MFC-8950DWT und MFC-L6600DWT im Einsatz. Ersteren Gebraucht gekauft und läuft seit glaub ich vier oder fünf Jahren quasi im Dauerbetrieb fehlerfrei. Davor immer die Vorgängermodelle benutzt und gebraucht weiterverkauft. Einmal etwas mehr ausgegeben, dafür jahrelang stressfrei.
  5. Hätt ich hier noch liegen. Such ich gleich mal zusammen für Bilder..
  6. Aber mal ehrlich jetzt: So'n potenter Virus mit Verwandtschaft zu Ebola, der sich über Aerosole und sogar die Augenbindehaut übertragen kann ist doch mal richtig Scheiße. Da darf man ruhig mal ein bisschen besorgt sein. Mit jeder Übertragung steigt die Chance für eine erfolgreiche Mutation in Etwas mit noch mehr Zerstörungskraft. Ich denke nur mal laut.
  7. Ups, die Zahlen steigen wieder. Wieso das denn jetzt? https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html
  8. Wollen wir mal hoffen, dass sich das Virus an diese Entscheidung hält. Bedaure, aber mich erinnert das im Moment noch zu sehr an die "Voll-übertrieben-wegen-so-ner-Grippe"-Stimmen im Februar. Wenn ich solch "Corona-Lüge" gegröle auf Engtanz-Demos im Zonenrandgebiet höre oder merke, wie mir Kundschaft schon wieder erstaunlich dicht auf die Pelle rückt, hoffe ich nur, ich kann mich lang genug aus dem Dunstkreis der positiv Gestimmten fernhalten. Optimismus und Leichtsinn liegen nah beieinander, sind aber im Ergebnis grundverschieden.
  9. Die reine Folgenabwägung sagt allerdings, dass es deutlich sicherer wäre. Schlimmstenfalls wäre man überflüssigerweise zu Hause geblieben. Die andere Alternative dagegen hat ein deutlich breiteres Angebot an möglichen Verläufen. Nachdem ich heute den Marktplatz bei uns gesehen habe, kann's mit der zweiten Welle nicht mehr allzu lange dauern würd ich meinen.. Und die Null bei den Neumeldungen in SH würd ich nich überbewerten. In Hamburg stand da schon mal mehrere Tage hintereinander ein Minus davor und kurz darauf wieder eine deutlich zweistellige Zahl. Anscheinend reicht fürs Zählen bei den RKI-Zulieferbetrieben auch das Abitur manchmal nicht aus..
  10. Steuermann

    GSF WA: ...

    Falsch, Erwerb durch Erbfolge ist kein Grunderwerbsteuertatbestand. Erbschaftsteuer ist allerdings schon ein Thema. Empfehle eher einen Notar als den Anwalt. Wenn doch Anwalt, dann unbedingt Gebührenvereinbarung treffen. Woher kommt die Vermutung? Dein Freund hatte kein Familienstammbuch? Was war mit der Mutter des Freundes? Repräsentationsprinzip bedeutet, der nähere Abkömmling schließt die Nachfolgenden aus. Heißt, nur wenn der Vater Eigentümer geworden und geblieben ist, konnte er an Deinen Freund weitervererben. Wenn Anna X denn die Oma ist, dann gegen die Ablehnung Beschwerde nach § 71 GBO einlegen. Eine Erbausschlagung nach der Großmutter muss über das zuständige Nachlassgericht (letzter Wohnort der Oma) herauszufinden sein. Was sagt denn das Standesamt zu der Abstammung?
  11. Lass mich raten: Immer genau eine Stunde vorm Aufstehen?
  12. und so mancher glaubt, mit den Wölfen zu heulen und blöckt doch nur mit den Schafen.
  13. Was ist das denn bitte? Wessen Bedürftigkeit wird wo geprüft? Und noch ne Gegenfrage: Wie lautet denn die Rechtfertigung für diese Ausnahme von der Beitragspflicht?
  14. Wenn das so wäre, dann würde in den Fachmedien nicht jede zweite Frage zum KUG lauten "Wie rechnen wir Überstunden während KUG ab?" Und keine Sorge um die Konzerne: damit die Lohnkosten nicht den tatsächlichen Zustand der Sozialkassen widerspiegeln gibt's ja noch den Bundeszuschuss und die Beitragsbemessungsgrenze.. Notwendige Ergänzung: Dass es berechtigte Inanspruchnahmen gibt, will ich gar nicht bestreiten. Nur wann ich mal wieder Adidas-Schuhe kaufen würde, kann ich nicht so recht sagen. Und aus der Zahlung von Beiträgen in Höhe von 1,2 % durch den Arbeitgeber zu schließen, dass die Anordnung von Kurzarbeit in Branchen, die keineswegs mit Auftragsrückgängen belastet sind in Ordnung sei, erschließt sich mir auch nicht sofort.
  15. und genau das kotzt mich so dermaßen an. Sogar in einer Krise, die alle betrifft, wird das Sozialstaatssystem gnadenlos ausgenommen. Während Banken und Krankenhäuser eigentlich alle Hände voll zu tun haben sollten, greifen die fleißig in den Topf der Beitragszahler und Kleinbetriebe sollen, wenn sie KUG überhaupt bekommen, das Geld vorfinanzieren und erhalten die Ansage, dass vielleicht in fünf bis sechs Monaten genügend Personal da ist, um ihre Anträge zu bearbeiten. Alles läuft wie immer: Die, die's brauchen kriegen's nicht und die, die's können, sahnen hemmungslos ab. Dafür gibt's dann vom Altmeier, präsentiert für's Wahlvolk, ein ganz ganz böses "Dududu, na na na!" Maus! Das war polemisch.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.