Jump to content

Steuermann

Members
  • Posts

    1589
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Steuermann last won the day on October 18 2020

Steuermann had the most liked content!

About Steuermann

  • Birthday 02/02/1972

Contact Methods

  • MSN
    Die Angabe ist freiwillig
  • ICQ
    6541+46+404680878907860777834 Maus!

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    gereizt
  • Interests
    sind mir egal!
  • Scooter Club
    Der Trefff*cker SC

Recent Profile Visitors

12978 profile views

Steuermann's Achievements

tycoon

tycoon (7/12)

830

Reputation

  1. Oje, ja dann.. Dann sind wir uns im Grunde ja einig. Dass ich Deine Umgangsformen nicht mag, haben wir ja schon an anderer Stelle besprochen und werte das jetzt bitte nicht als Zustimmung. Alles Gute, bleib so. Weitermachen..
  2. Hilfst Du mir kurz auf die Sprünge? Wann war das? Wo hab ich gemeckert? Ich stimme nur nicht mit der Ursachen-Hypothese überein.
  3. Mag sein, aber deutlich unschädlicher als Round-up, denn damit machen manche Impfgegner ihre Terrasse sauber. Will sagen, ich seh da zwischen Rudolf-Steiner und Impfquote keinen nachweisbaren Zusammenhang. Möglicherweise sind die Ungeimpften, eher mit der kognitiven Fähigkeit eines Trump auf Augenhöhe und leugnen auch das Klima an sich, so ganz allgemein..
  4. Ohje, gute Besserung. Weiß Dein Hausarzt davon? Meine Impfreaktion hat die Frau Dokter damals auch gleich weitergemeldet. Wenn ich so lese, dass die Häufigkeit und die Art möglicher Nebenwirkungen nach der Auffrischimpfung vergleichbar seien mit denen nach der 2. Impfung, beruhigt mich das leider auch nicht, denn nochmal Gürtelrose hab ich nich so Bock drauf. Da ich aber auch nicht gern ersticken möchte, hab ich im frisch wiedereröffneten Impfstadion grad nen Dritttermin gebucht..
  5. Solang Du mir jetzt bitte Demeter, Pflanzenheilkunde und Banken mit ethisch orientierter Satzung nicht in einen Topf mit Verschwörungsschwurblern schmeißt. Denn an nachhaltiger Landwirtschaft oder Banken ohne Rüstungsindustrie in den Fonds kann ich nichts schlechtes finden, auch nicht die Ursache für falsches Abbiegen bei der Pandemiebekämpfung. Das Misstrauen in die Schulmedizin hat sich die Pharmaindustrie in meinen Augen schon ganz allein erarbeitet. Hilfe aus der Waldorfschule war dafür nicht nötig. Die Ansage aus dem Gesundheitsministerium, wir seien bestens vorbereitet, war da schon eher wegweisend.
  6. Ich bin ja mehr so für Abschaffung der Steuerermäßigung auf passive Einkünfte wie die Abgeltungsteuer. Und eine Erhöhung des Sparerpauschbetrags hat im Koalitionsvertrag auch mal so gar nichts zu suchen. Die Vermögensteuer als nachträgliche Korrektur von Fehlern bei der Einkommensteuer hat leider zu viele strukturelle Probleme in der gleichmäßigen Umsetzung. Aber der Rest Deiner Punkte ist wohl die nahezu vollständige Auflistung aller Ursachen des Ist-Zustands. Mit Sicherheit. Dummerweise ist an dem Argument sogar was dran. Nichts, was die möglichen schweren Folgen einer Infektion überwiegen würde, aber doch eben nicht so ganz ohne Substanz. Deswegen war ich recht froh, einen Messenger-Impfstoff zu bekommen.
  7. Na, kein Grund gleich so persönlich zu werden.. seriös.. also ehrlich..
  8. also ich hab mir vor Lachen in die Hose gemacht..
  9. Du hast ja auch nicht gesehen, was sie noch mit dem Zapfhahn gemacht hat..
  10. Jaha, das ist ja auch was völlich anderes. Das wär als wolltest Du nen guten Bogart-Streifen mit nem computeranimierten Terminator vergleichen.. Die 22er Speed Twin hat jetzt ne andere Gabel, neue Bremsen und Metzeler Racetec statt Pirelli-Diablos. Aber ne Kurvensau ist sie wohl immer noch nicht. Für mich ist sie eher so die 60 Kilometer Autobahn morgens zur Arbeit in fünfundzwanzig Minuten. Und ne 73er Bonnie würd ich vor meiner Arbeitsstelle keine zehn Minuten allein stehen lassen.
  11. Dann hattest Du wohl die Traktionskontrolle noch an? War's das 19er oder das 2022er Modell? 73er Speed Twin?? Darf ich fragen, was Dir an der neuen nicht gepasst hat?
  12. Das stimmt. Wenn ich erst mal breit bin, ist die Gefahr groß.
  13. Ich bin ja bekennender Nicht-Kiffer. Mir fällt es ja schon nüchtern schwer genug, mir beim Dünnschiss-Faseln nicht immer so schlau vorzukommen. Trotzdem bin ich voll und ganz für Legalisierung. Zum einen war es mir schon immer suspekt, wenn der Staat mich vor mir selbst schützen wollte. Keine Ahnung, wie die ganzen "Selbstschädigungsdelikte" mit der allgemeinen Handlungsfreiheit (Art. 2 (1) GG) in Einklang zu bringen sein sollen. Zum anderen würde ich mir schon gerne ein paar von diesen wunderschönen Allround-Pflanzen, ob jetzt mit oder ohne THC, in den Garten stellen, ohne befürchten zu müssen, dass morgens um 6 eine Hundertschaft Vermummter mein Haus durchkämmt.
  14. Als ich mir das damals anhören musste, hab ich mir gedacht, dass der Prof besser KZ-Wärter anstatt Pädagoge geworden wäre oder vielleicht genau das sein Werdegang war. Es muss ja einen Grund geben, warum diese Herren (von Professorinnen hab ich den Scheiß noch nicht gehört) das so gerne zum Besten geben. Bestenfalls zeugt es nur von einem tiefen Minderwertigkeitskomplex trotz bester finanzieller Absicherung, weil er zu den fantastischen Menschen gehört, die "es geschafft" haben. Nach dem Motto "Nach der Lehre kommt die Leere". Schlimmstenfalls ist noch nationalsozialistische Rassenlehre tief verankert, dass eine reine Rasse durch Auslese der Minderwertigen gezüchtet werden könne. Jedenfalls würd ich auch heute noch zu solchem Personal im Bildungswesen sagen: Klar den Beruf verfehlt.
  15. Mein Eindruck ist der, dass immer mehr Geimpfte sich in einer falschen Sicherheit wiegen, die es tatsächlich nicht gibt. Bisherige Mutationen hatten ja - soweit bekannt ist - nur eine höhere Übertragbarkeit zur Folge. Möglicherweise ist es nur eine Frage der Zeit, bis eine Mutation schwerere gesundheitliche Folgen, sei es nun akut oder Spätfolgen, verursacht und eine höhere Ausbreitung sorgt klar für mehr Mutationen. Bei uns im Betrieb hatten wir jetzt zwei Fälle von "Impfdurchbrüchen", die nur deshalb semi-besorgt belächelt werden, weil man es für ausgeschlossen hält, dass diese Leute Spätfolgen entwickeln werden. Jedenfalls dürfen sie nach Kurz-Quarantänchen wieder unbemaskt am Spielbetrieb in kleinen Räumen teilnehmen. Mir wär es jedenfalls recht, wenn ich es trotz Impfung nicht bekäme und wenn ich manchen fröhlich pfeifenden "Corona-hatte-ich-auch-gerade"-Typen höflich aus dem Zimmer komplimentieren dürfte. Nachdem ich schon unmittelbar nach der Zweitimpfung eine Gürtelrose bekommen habe, hab ich mich gefragt, was mir wohl passiert wäre, wenn ich mich ungeimpft infiziert hätte.. Ich bin jedenfalls froh, dass Du von keinen kritischen Fällen berichten musst. Das war seinerzeit mit Bekannten aus Italien leider anders. Ansonsten zeigt Dein Erlebnis doch nur, dass die Schnelltests nicht die Sicherheit bieten, die man ihnen - jedenfalls dem anschließenden Verhalten nach - zuschreibt.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.