Jump to content

Angeldust

Members
  • Content Count

    2459
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

Angeldust last won the day on April 11 2019

Angeldust had the most liked content!

Community Reputation

599 Excellent

About Angeldust

  • Rank
    tycoon
  • Birthday 05/18/1976

Profile Information

  • From
    besserungsbedürftig
  • Interests
    konflikt

Recent Profile Visitors

9432 profile views
  1. Hab bei meiner VBB1T die hier drauf gemacht: https://www.scooter-center.com/de/bremsbacken-bgm-pro-oe-125x17mm-8-9-10-vorne-1-aufnahme-vespa-smallframe-v50-v90-ss50-ss90-pv125-et3-wideframe-v1t-bis-v15t-v30t-v33t-vm-vn-vl-vb-vna-vnb-vba-vbb-super-bgm5327?number=BGM5327 Bremsen sehr gut und rubbelt auch nix. Mit original Alutrommel. Ist denn bei Dir auch der Zug i.O.? Das hat meist mehr Einfluß auf die Bremswikung als die Beläge selbst. Hab bei mir einen etwas stärkeren Zug genommen weil man sonst auch den Hebel fast bis zum Lenker ziehen konnte.
  2. Nicht das Polrad, der gesamte Motor. Da würde ich vor erstmal die Silentgummis erneuern ;)
  3. Nach meiner Erfahrung brauchst du auf Motoren, die halbwegs was können, die Nebendüsen mit Luftkorrektur kleiner 160 nicht. Die fangen zu früh an anzufetten und versauen den Übergangsbereich und liefern insgesamt zu wenig Saft. Kann man auch schön ausprobieren wenn man mal den Hauptdüsenstock ausbaut und schaut wie der Motor nur auf der ND läuft. Ist schon krass bis zu welcher Drehzahl die ND reicht (meist 3000-3500U/min).
  4. Würde ich nicht machen. Du nimmst den Polini alles was er kann und gewinnst (außer Sound) nix dazu. Hier mal exemplarisch der Polini 210 Alu auf DS (Motor von 'Sieger Bitburg' mit orig. 57mm Welle) mit SIP Performance (ähnlich Scorpion, rote Kurve) vs. SIP Road (blaue Kurve). Kann sein das bei Dir aufgrund des höheren Auslaßwinkels mehr oben raus kommt, aber der Polini GG mag keine hohe Aufladung bei hohen Drehzahlen. Da fängst du sonst wieder an die thermisch höhere Belastung durch andere Gegenmaßnahmen zu reduzieren und am Ende des Tages läuft das ganze schlechter als mit Box...
  5. Ggf. fährst du den Zylinder auch erstmal mit dem im Kit beiliegenden Zylinderkopf und stellst ihn damit sauber ein. Damit sollte es thermisch absolut stabil laufen. Erst danach würde ich den PX80 Kopf nehmen und weiter auf Leistungssuche gehen.
  6. Das ist vermutlich eine Eigenart des XL aufgrund des großen Krümmerquerschnittes und des heftigen Konuswinkels. Hab ich exakt so auch auf meinem 177'er. Sprich er reagiert kurz vor REso emfpindlich auf eine etwas zu fette Grundabstimmung. Mit BBT ist das komplett weg.
  7. Hatte ich Interessantereweise auch zweimal auf einem T5 Motor mit Polini152. Wenn ein Zahn nicht mehr richtig kämmt hast du diese Geräuschkulisse. Ansonsten der Klassiker Schaltraste oder Schaltbolzen rausgedreht / nicht richtig drin.
  8. Vollwange läuft auf solche einem Setup immer besser. Hab ich auch bereits paar mal gepostet: ROT: DS WELLE gelippt und original LML Stahlmembranplättchen BLAU: VOLLWANGE (unbearbeitet) und Carbonmembranplättchen Auch der subjektive Fahreindruck ist mit der Vollwange besser da sie schwerer ist. Lässt den Motor souveräner erscheinen. Die Delle bei der roten Kurve kam von den LML Stahlplättchen. War nicht wegzudüsen und völlig reproduzierbar. Sprich alleine der Wechsel auf Carbonplättchen macht sich mehr als bezahlt.
  9. Würde ich auch nach der Zeit auch ohne am Getriebeöl zu schnuppern wechseln ;) Kann auch nur auf Unterdruck undicht sein, das hast du kein Benzin im Getriebeöl zieht aber dennoch Luft/Öl.
  10. Das ist defintiv eine Touring. Der peak ist gegenüber vergleichbaren Setups nicht soo weit verschoben, aber es fehlt laut Diagramm für das Setup massiv Drehmoment bis zum peak. Entweder magert Dir das Venturi Geraffel bis peak den Motor stark runter oder da stimmt was anderes nicht. Lief der Motor sauber auf dem P4? Endröhrchendurchmesser ist bei der BBT so in Ordnung, langt auch thermisch auf der Bahn mit viel Drehzahl. Teste mal den Polini, da bin ich gespannt. Gefühlt tun die sich nicht viel auf dem Setup. Wenn das mit der Polini Box deutlich kräftiger untenraus ist hast Du evtl. eine fehlerhafte BBT. Gruß
  11. Mach doch mal bitte ein Bild von deiner Touring.
  12. Auf meinen Motoren (viel Verdichtung, original Auslaßwinkel, Membran und Drehschieber) war das so wie oben. Wobei das auf dem LML Membraner am deutlichsten ausgefallen ist. Manchmal ist so ein Diagramm aber bezgl. der Topspeed nur die halbe Wahrheit. Die Polinibox hat ein großes Endrohr und baut nicht so schnell Temperatur auf das es auf dem P4 zu mehr Band führen könnte. Auf der Autobahn kann das schon wieder anders aussehen wenn da lange viel Last anliegt. Soll heissen, ausprobieren, pauschalisieren kann man das denke ich nicht. P.S.: Die Polini Boxen mit dem großen Endrohrdurchmesser sind nicht leiser als die BBT. Die klingen nur dumpfer durch weniger Obertonanteil. Ballern aber trotzdem recht heftig.
  13. Die Kurve die du gepostet hast ist defintiv nicht mit einer Big Box Touring gemacht worden. Das sieht mir eher nach alter BigBox oder BBS aus. Da fehlen bei deiner Kurve bei 5000U/min mind. 3-4PS. Zum Vergleich, die blaue Kurve ist deinem Motor sehr ähnlich. (Rot ist gleich, lediglich mit Parmakit Zylinder der vorher drauf war) Der Einlaß ist bei diesem Motor auch nicht sonderlich groß aufgemacht. Da besteht denke ich wenig Handlungsbedarf. Bezgl. Polinibox: Auf gesteckten BGM177 ist die Polini Box im Anstieg und Peak etwas im Vorteil gegenüber der BBT. Auf einem 'gemachten' Motor läuft die BBT meist besser als die Polinibox:
  14. Rally200 Femsatronic alles original bis auf: BGM200 Nachbauzylinder (unbearbeitet), Zylinderkopf PX200, BGM Big Box Touring. Unterschätz nicht das fehlende Gepäckfach, das macht viel an der Wheelietauglichkeit aus
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.