Jump to content

Angeldust

Members
  • Posts

    2636
  • Joined

  • Days Won

    12

Angeldust last won the day on April 11 2019

Angeldust had the most liked content!

About Angeldust

  • Birthday 05/18/1976

Profile Information

  • From
    besserungsbedürftig
  • Interests
    konflikt

Recent Profile Visitors

10116 profile views

Angeldust's Achievements

god

god (8/12)

707

Reputation

  1. Dietmar (hier im Forum: 'Abtreter') hat da viele super Tests gemacht. https://drive.google.com/folderview?id=0B7zD6I04bOZwUm5ZdlFDRTV1QTQ&usp=sharing Hier siehts du den Vergleich eines DS Motor mit 60'er Welle mit PHBH30 und BGM BigBox Sport. Schwarz: Zylinder Sport Orange: Zylinder MHR Da erkennt man sehr gut das der MHR keinerlei Vorteile auf DS bietet: Die BBS ist auf dem Sport eine der leistungsstärksten Anlagen. Die Polini macht lediglich untenraus mehr.
  2. Moin Oli, auf Drehschieber würde der Sport deutlich besser harmonieren. Der DS limitiert da doch deutlich, es sei den Du reißt den Einlaß massiv auf. Sprich man kann grob sagen MHR = Membran, SPORT = Drehschieber (oder Membran). Ich fahre einen unbearbeiteten Sport auf BGM Touring Welle (60mm), mit PHBH28 und Polini Box auf original Gehäuse. Einlass auf ~130/70. ergibt 24PS/28NM. Macht, wie gewünscht, keine hohen Drehzahlen. Daher fahre ich das Ding mit der längsten verfügbaren Primär (25/62) mit kurzem vierten (bzw. kurze Nebenwelle 20/35). Werde demnächst aber auch mal auf die BBS wechseln weil ich noch was Band hintenraus brauche. Aktuell läuft das Ding auf der Bahn immer so um die 135km/h per GPS. Zieht aus den tiefsten Drehzahlen wie ein Büffel und braucht nicht viel und ist echt leise.
  3. Das wird und wurde bereits mehrfach im Forum postuliert. Ich hab da nie einen Beleg für finden können. Ganz im Gegenteil. Hat sich da ggf. jemand selbst was zusammengereimt was dann immer wieder falsch weiter gegeben wurde? Das Handbuch für die neueren PX mit Euro2 (sprich Feingewinde) sagt das hier:
  4. Im Prinzip stellst Du den Zustand der PX200 in der Cosa her. Sprich Plattenluftfilter im Helmfach bleibt raus, der Cosa Luftfilter hat allerdings Löcher über den Düsen im Filterboden. Dadurch läuft er, gegenüber dem geschlossenen Pendant der PX, deutlich magerer. Das kann man mit einer angepassten Bedüsung in den Griff bekommen, da gibt es aber nicht wirklich ein fixes Rezept. Per se verstärken die Löcher die Luftkorrekturfunktion. D.h. je höher der Motor dreht, desto mehr magert die Luftkorrektur ab. Das kann man dann mit fetteren Luftdüsen korrigieren (z.B. 140 anstatt 160). Bei der Nebendüse ebenso (50/120 anstatt 50/160). Das ist aber sehr viel herumprobiererei. Die weiter oben genannte Bedüsung ist quasi die std. Bestückung der PX200 Motoren. Dazu benötigt es dann (für den Anfang) aber auch den geschlossen Luftfilter der PX Modelle: Grundsätzlich benötigt der Alu Polini keine sehr fette Bedüsung. Wenn du den Vergaser wie oben beschrieben umrüstest wird die HD128 sicherlich deutlich zu groß sein.
  5. Das ist Dein Fehler und sei froh das Du noch keine längere Strecke Vollast gefahren bist. Die Vergaserabstimmung der Cosa ist zwingend auf den Zusatzluftfilter angewiesen. Daher => Umstellung auf BEdüsung PX200 Luftdüse 160 Mischrohr BE3 Nebendüse 55/160 Luftfilter ohne Löcher im Filterboden Das ist deine Basis für eine gesunde Abstimmung. Das was du jetzt hast ist vorprogrammierter Motortod
  6. Mit dem Schieber machst Du in dem Bereich nicht viel. Würde dann eher auf 58/160 mit der ND gehen. Dann kann die Schraube auch wieder weiter rein.
  7. Du meinst sie wurde automatische vom Roller abgestoßen da zu modern?
  8. Im warmen Zustand hat der Motor nicht einen so hohen Spritbedarf wie kalt. Unter Volllast im vierten kann sich das System vermutlich einpendeln da nicht mehr so hohe dynamische Belastungen auf das System wirken. Mein Motor in der VBB mit Cosa Schwimmerkammer lief auch so gerade eben auf Kante. Vermutlich ist das abhängig vom jeweiligen Systembedarf wo das Ding dann abmagert. Du hast bei Dir ja mit einer sehr großen HD dem abmagern gegengesteuert. Das habe ich nicht gemacht weil ähnliche Motoren bei mir immer mit deutlich kleinerer HD liefen. Als Test bau mal die originale Schwimmerkammer ein und belasse die HD auf 130.
  9. Das Ding ist liegen geblieben. Kerze trocken, kaum Sprit in der Schwimmerkammer. Lösung: Der gefederte Stift der Schwimmernadel hatte sich ausgeklinkt und dadurch die Spritzufuhr blockiert. Unabhängig davon hat mir das mit der fetten 55/160 ND auf original 125cc keine Ruhe gelassen. Nach dem Wechsel der defekten Schwimmernadel lief der Motor erstmal wieder (mit 55/160 ND). Habe dann aber den alten originalen, leicht zugesotteten Benzinhahn von 1983 gewechselt sowie den minimal zu langen Benzinschlauch gekürzt. Siehe da, Motor läuft wieder mit der original 48/160 ND!
  10. Der Schwimmernadelsitz bei der Cosa ist nicht so tief gearbeitet. Damit ist das Spritniveau in der Schwimmerkammer nicht so hoch wie mit dem original PX Schwimmerkammerdeckel. Hat mich auf der VBB einen schönen ollen Pinasco Gußzylinder gekostet weil ich vergessen hatte das der dort montierte SI einen Cosa Deckel drauf hatte. Ist auf der Autobahn dann immer ganz sanft abgemagert... In diesem Beitrag erkennt man die Tendenz zu einem mageren Schwimmerstand ebenfalls. Evtl. ist das auch der Grund (neben der kruden Bedüsung) warum originale Cosa auch immer schon sehr klemmerfreudig waren...
  11. Die LH Box klaut schon arg viel Drehmoment. Probier ruhig mal die Polinibox oder die BGM Touring. Hier ein altes Diagramm auf einem Parmakit mit 180/122 aus dem GSF (nicht von mir). Da sieht man wie die LTH vom Drehmoment erstmal arg durchhängt um dann obenraus ganz gut zu laufen. Auf dem BGM177 mit weniger Steuerwinkel wird die LTH nicht so gut obenraus kommen (aber ggf. auch nicht ganz so stark untenraus einbrechen). Ich bin auf dem BGM177 daher wieder auf die BBT zurück. Hängt aber stark von den eigene Vorlieben und dem Motorkonzept ab:
  12. So unterschiedlich können die Eindrücke bzw. Bedürfnisse sein :) Fahre meinen Malossi Sport 221 mit BGM Touring KuWe, PHBH28, PK Polrad und Polini Box. Einlaß ist auf ~130/70 getrimmt. QK: 1.15mm Das Ding hat so abartig viel Drehmoment und kommt so früh das ich jetzt auf 25/62 BGM Primär gegangen bin. Nebenwelle im vierten ein Zahn kürzer (sprich 20/35), entspricht also grob einem konventionellen kurzen vierten Gang. Damit kannst Du immer noch den ganzen Tag im zweiten Gang auf dem Hinterrad fahren. Knackt wegen dem frühen peak aber selbst mit 25/62 gerade mal so die 135km/h. Wenn ich das mit 24/65 fahren würde wäre der Topspeed sicherlich 10km/h niedriger. Ich mag das wenn ein Motor so rumbüffelt und ordentlich ziehen kann. Ist natürlich der komplette Gegenentwurf zu einem drehzahlfreudigen Gerät. Dafür kann ich mit dem Ding mit der kleinen Tochter hintendrauf sozial kompatibel zum Pferdehof im vierten Gang mit 40km/h hintuckern. Läuft total rund und immer noch richtig leise (Drehschieber rockt). Blau 24/65 mit kurzen vierten (36/21) Rot 25/62 mit kurzer Nebenwelle (35/20) btw: 24/65 würde ich auf so einem starken Motor nicht fahren wollen. Da sind mir die Zahnflanken auf dem 24'er Kuluritzel zu dünn.
  13. Das Problem ist weniger die Bedüsung als der Grund warum der Motor mit dieser Bedüsung überhaupt funktioniert. Mit einer HD130 dürfte der Motor nur noch vor sich hinblubbern. Dein Problem ist der Cosa Schwimmerkammerdeckel. Wenn die in einem normalen SI verbaut wird stimmt der Schwimmerstand nicht mehr. Der Motor magert damit deutlich ab. Daher läuft er auch noch so gerade eben mit der HD130. LÖSUNG: Cosa Schwimmerkammer wieder raus, HD auf max. 120-122. Alternativ kann man den Schwimmernadelsitz mit geeignetem Werkzeug auch nachsenken. Das ist aber nicht so ganz trivial.
  14. Hatte ich bei meiner Karre als ich ein sehr kurzes Distanzstück am hinteren Dämpfer verbaut hatte. Mit einem längeren Distanzstück (normallang) kann ich sogar mit PHBH28 den Tank komplett unter Dauerlast leerfahren.
  15. Ich fahre die BGM Touring. Läuft auch in meinen Malossi Sport mit 24PS/28Nm. Beide bereits mehrere tausend Kilometer hinter sich und nach wie vor solide und passen vom Wuchtfaktor gut. Würde ich wieder verbauen (Relevant für mich: Halten beide meine wheelieorgien und Dauervollgas auf der Autobahn stand ;) ) Auf einem anderen Motor hab ich auch mal eine Mazzuchelli K2D verbaut. Die hat den Vorteil der längere Steuerwinkel, wodurch man am Gehäuse nicht so viel machen muß (wenn man auf max. Performance aus ist). Dafür ist sie optisch ein graus ;)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.