Jump to content

bartonfink

Members
  • Content Count

    37
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4 Neutral

About bartonfink

  • Rank
    talent

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Domnähe
  • Interests
    Vespa und mehr
  • Scooter Club
    -

Recent Profile Visitors

337 profile views
  1. Du bist aber hoffentlich weder selbst bei der "Allgemeine Verkehrskontrolle" - Kompanie, noch triffst Du diese Kollegen bei allzu redseligen Feierlichkeiten
  2. Aber nur, wenn Du nicht drauf sitzt und der Motor läuft, oder? Da dachte ich beim Standgaseinstellen zunächst, das ist ja ein kapitaler Lagerschaden, bis ich gemerkt hatte, dass es "nur" die Sitzbank war. Die Verbindung mit den Stehbolzen finde ich auch nicht so ideal, da wäre irgendeine Art von fester Kunststoffhülse am Stehbolzen oder eine halboffene Metallhülse ins Blech der Sitzbankgrundplatte geschweißt sicher besser.
  3. Habe derweil auch eine bekommen, nachdem der Versuch mit einer günstigeren, ebenfalls flach und kurz geschnittenen Sitzbank in die Hose ging. Die Streamline ist top verarbeitet, relativ hart im Vergleich zu anderen Sitzbänken, da sie keine Federn oder einen hohen und breiten Aufbau hat. Hab mich jedenfalls nach ein paar Metern schon dran gewöhnt. Dass man die Version ohne Scharnier halt kurz verschieben und abheben muss stört mich nicht weiter, man kann sie dann auch einfach quer auf den Mitteltunnel legen anstatt irgendwo auf den Boden. Steht bei mir hinten etwas über, was allerdings mit dem Rücklicht gut harmoniert:
  4. Beim weiteren Rumprobieren ein Kracher: Ich habe zwei der Nachbauluftfilter, die es ohne Loch gibt. In einen hatte ich das 8 mm Loch gebohrt, und was stelle ich eben fest: Die Bohrungen für die Befestigungsschrauben fluchten gar nicht mit denen am Vergaser! Sobald man die Luftfilter so verschoben hat, dass sich die Schrauben reindrehen lassen, liegen die Lufis am Schwimmerkammerdeckel auf und es bleibt ergo ein Spalt. Und das, obwohl das Loch neben der Leerlaufeinstellschraube schon ab schon Werk viel größer ist als die Schraube, um wenigstens wenigstens etwas Versatz ausgleichen zu können. Hab jetzt in einen geschlossenen Originalluftfilter, den ich noch hatte, 3 mm reingebohrt. Der sitzt, passt, wackelt nicht. Damit und mit einer 140er HD fährt das Ding jetzt besser als mit allen vorherigen Varianten, nur auf Choke bei Vollgas im 4. reagiert er nicht merklich. Kerzenbild traue ich mich heute nicht mehr anzuschauen, will lieber hoffnungsfroh einschlafen Als Nächstes sonst HD 142 ... und jetzt besser jeder, der kann:
  5. Spritkanal beim 24er ist original ungebohrt. Statt Bohren hab ich mir direkt den 26er geholt und den vermessen, da ist alles an Bohrungen größer (Werte hab ich im 26er Thread geschrieben, Spritkanal 2.5 mm). Benzinschlauch hat Originallänge und Benzinhahn tut's, wobei ich keinen Ausflußgeschwindigkeitstest gemacht habe, von daher wohl wenig wert, meine Aussage. Müsste nicht bei längerem Vollgas erst die Schwimmerkammer leergesaugt werden und es dann zu Aussetzern und Leistungseinbruch kommen, wenn mit Hahn oder Leitung was nicht stimmt? Läuft aber mit HD 142 und Loch im Lufi und Vollgas konstant. Vielleicht so wieder probieren, Loch dann aber kleiner statt der 8 mm? Ohne Loch und mit kleineren HDs war jedenfalls bisher am schlechtesten. ND kann also ausgeschlossen werden, wenn es nur beim vollgas Probleme gibt, richtig? Edit: Zündung auf 19° abgeblitzt, Zündkerze NGK BE9, wohl äquivalent W2CC
  6. So, kleines Update von mir - ich bekomme langsam die Krise hinsichtlich Bedüsung, da bei Vollgas immer zu mager Zylinder nur gesteckt, Polini Box, Kerze BE9, auf LLG-Schraube reagiert der Motor. Hier die getesteten Szenarien: 1) 24er, BE3/160, 55/160, HD 130 und 132, Schieber mit Cutaway unten, Spritkanal nicht aufgebohrt, Lufi mit 8mm Loch über HD: Fährt super in allen Bereichen, kein Ruckeln, Sprotzen, Gedenksekunde, nix. Vmax 110 - 124 km/h (Letzteres mit Rückenwind leicht bergab) Choke gefühlt kein Unterschied bei Vollgas Kerze fast weiß nach Vollgas 2) 26er Pinasco, BE3/160, 60/160, HD 138, Schieber mit Cutaway, Lufi mit 8 mm Loch über HD: Fährt ähnlich wie oben, aber gefühlt etwas mehr Vibrationen bei Ausdrehen ohne große Last (2. und 3. z.B.) und bei Gaswegnahme vom Vollgas gibt es bei etwa Halbgas wieder einen kurzen Leistungsschub. Vermutung: Cutaway gibt da wieder mehr Luft und wirkt, als drehe man das Gas wieder auf. Kerze fast weiß nach Vollgas 3) Wie bei (2), jedoch mit HD 142 und Schieber glatt ohne Cutaway: Bei Gaswegnahme normales Verhalten Kerze immer noch fast weiß nach Vollgas 4) Wie bei (2), jedoch Schieber glatt ohne Cutaway, Lufi ohne Loch über HD HD 142 viel zu fett in allen Bereichen, macht bei 100 km/h zu. HD 132 fett in der Mitte, weniger Leistung als bei (1) und Kerze fast weiß nach Vollgas 4) Wie bei (2), jedoch Lufi ohne Loch über HD und Schieber mit Cutaway HD 138 Sprotzen und Stottern überall, kommt nicht mal auf 80 km/h Also das ist echt nervig, aber mit Abstimmungsproblemen bin ich ja wohl nicht alleine. Mir scheint, dass mit (1) und größerer HD und aufgebohrtem Spritkanal oder (3) und größerer HD eigentlich alles im Lack sein KÖNNTE (muss ich noch Bohren bzw. größere HD besorgen), aber HD 138 beim 24er oder HD 145 beim 26er scheint doch selbst mit Bohrung im Lufi eher extrem, oder? Wie bekommt man sonst außschließlich Vollgas fetter? Mit weißer Kerze rumfahren bei längerem Topspeed gibt kein gutes Gefühl.
  7. Rein mechanisch ergibt ein 24er Kupplungszahnrad im normalen 4. Gang bei gleicher Drehzahl etwa 4-5 km/h mehr, bzw. bei gleicher Geschwindigkeit etwa 250 U/min. weniger. Ich fahre 24 Zähne, allerdings mit dem 210er Alu und etwas weniger Biogepäck.
  8. Wie schnell bist Du denn damit momentan? Fährst Du überwiegend allein oder mit Sozius? Viel bergauf und ums Eck oder geradeaus und Autobahn?
  9. Und das Dünnerwerden der Kupplungsbeläge durch Abnutzung -> weiter Rausstehen des Kupplungskorbes berücksichtigen.
  10. Ja, nach Gespräch mit SCK ist genau das das Problem - gibt nur Nachbaugummis, und die haben eine beschissene Paßform. Toll, dass ich meines letztlich teils zerschnitten habe in der Hoffnung, es passend zu bekommen. Das Geld bekomme ich nicht erstattet, das Rücklicht geht aber wieder zurück, bis vielleicht mal wieder ein passenderes Gummi erhältlich sein wird. Auf Detailgeschnipsel und Sekundenklebergehuddel z.B. hab ich keinen Bock
  11. Es war das Komplette Rücklicht inklusive Innenleben. Dass es nicht optimal passt, war daran zu erkennen, dass sich das etwas wellig gelieferte und separat zu bestellende Rücklichtgummi nicht in die richtige Form gedrückt hat: Etwas weiter nach oben verlegt mit neuen Löchern im Rahmen hätte es wohl besser funktioniert, aber das ist dann auch nicht im Sinne des Erfinders. Schicke es jetzt erstmal zurück und denke mir ggf. was ganz anderes aus, danke jedenfalls für die Antwort
  12. Weiß jemand, ob die Bohrungen fürs Rücklicht am PX-alt Rahmen an leicht unterschiedlichen Stellen positioniert sind als bei PX-neu bis 1997? Hab versehentlich ein Piaggio-Rücklicht für PX-alt bestellt und das schließt von der Rundung her nicht vernünftig mit dem Rahmen meiner 92er PX ab. Wüsste gerne, ob das ein Qualitätsmangel, oder bauartbedingt ist.
  13. Raum Düsseldorf, kann auch versendet werden. Biete 2 Sitzbänke für die PX, jeweils unter 300 km gefahren: 1) Sitzbank in Dunkelgrau/Anthrazit (Hersteller Dieffe): Beim SC die hier: https://www.scooter-center.com/de/sitzbank-vespa-px-lusso-bj.-2001-2010-grau-3330267?number=3330267 Finde leider den schlüssel nicht mehr, ist aber nicht abgeschlossen, Schloss passt aber das Originale, soweit ich weiß. Preis: 56,- inklusive Versand 2) Sitzbank in Schwarz (Hersteller Dieffe): Wirkt je nach Lichteinfall so, als hätte sie vorne links ein paar "Wellen" (auf dem Foto leicht verstaubt, das gute Teil): Beim SC ist das die hier: https://www.scooter-center.com/de/sitzbank-vespa-px-lusso-bj.-1998-2000-schwarz-cm0017019 Preis: 66,- inklusive Versand
  14. Dann dreh doch mal das Gas nicht schlagartig komplett zurück, sondern in moderatem Tempo un nur bis Halbgas etwa. Wenn da die Leistung erst weggeht und dann kurz wieder stärker wird abhängig von der Gasgriffstellung, kannst Du mal einen flachen Schieber z.B. ausprobieren: https://www.sip-scootershop.com/de/products/gasschieber+sip+40++42+_84920400 Da wäre das gemäß Beschreibungstext die Version 4.2, keine Ahnung, wie man die auswählt, zeigt irgendwie nur die Version 4.0 an (?).
  15. Das könnte auch am Schieber liegen, wenn der an der Unterseite eine Ausfräsung hat, die bei mittlerer Öffnung etwas zusätzliche Luft beimischt, wodurch der Motor da wieder etwas höher drehen möchte. Beim Gaswegnehmen ist es also so, als ob man zwischendurch doch noch mal ganz kurz Gas gibt. Wenn das aber vorher nicht so war und Du auch sonst nichts verändert hast, wird die Ursache wohl woanders liegen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.