Jump to content

Nur mal schnell 'ne Lambretta-Technikfrage


poppa

Recommended Posts

Guten Morgen,

weiß jemand, wie rum beim DRT Gran Tour F1 Getriebe die Gangräder reinkommen? Auf dem Zettel von DRT steht nichts. Hier und im Internet habe ich auch nichts gefunden.

Habe das nun nach Ausrichtung Nebenwelle gemacht, fluchtet fast... teilweise ist da aber 0,5mm Luft von der Höhe her.

Bei den Gangrädern ist eine DRT Kennung eingelasert. Diese ist nun bei allen Gangrädern sichtbar. 1. Gang erklärt sich ja von selbst.

Was mich wundert, ich habe einen klaren Leerlauf zwischen 1 und 2 und einen "fast" Leerlauf zwischen 3 und 4, wo es ganz leise klackert... ist das normal?

Besten Dank!

Edited by padzed
Link to comment
Share on other sites

2 hours ago, klugscheißer said:

Noch eine doofe Frage.

 

Gibt es einen Trick, wie man ein neues Lenkradschloss an eine S3 montiert,bzw. kann es sein, dass es nicht passt, weil der Lackierer den Kanal mitlackiert hat ? Irgendwie passt das neue Schloss (es ist das richtige) nicht.


Der Trick ist nur so viel Lack in der Aussparung wegzuschleifen bis es das verbaute Schloss an dieser Stelle noch verdeckt.
 

Also schau dir anhand von Bildern an, bis wo du maximal den Lack wegschleifen darfst.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

6 hours ago, padzed said:

Guten Morgen,

weiß jemand, wie rum beim DRT Gran Tour F1 Getriebe die Gangräder reinkommen? Auf dem Zettel von DRT steht nichts. Hier und im Internet habe ich auch nichts gefunden.

Habe das nun nach Ausrichtung Nebenwelle gemacht, fluchtet fast... teilweise ist da aber 0,5mm Luft von der Höhe her.

Bei den Gangrädern ist eine DRT Kennung eingelasert. Diese ist nun bei allen Gangrädern sichtbar. 1. Gang erklärt sich ja von selbst.

Was mich wundert, ich habe einen klaren Leerlauf zwischen 1 und 2 und einen "fast" Leerlauf zwischen 3 und 4, wo es ganz leise klackert... ist das normal?

Besten Dank!


Ich würde das mit der Höhe der Ärmchen der Schaltklaue für die Gänge 1-3 im Vergleich zu den jeweiligen Gangrädern durchprobieren und schauen, dass alle Gangräder mit der Schaltklaue fluchten. Verbaut sogar im 4. Gang.

 

Einen Leerlauf zwischen 3./4. Gang kenne ich beim 4.Ganggetriebe nicht.
Beim 5.Ganggetriebe ist mir das schon ein paar Mal bei der Fahrt passiert.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten hat centro-studi folgendes von sich gegeben:


Ich würde das mit der Höhe der Ärmchen der Schaltklaue für die Gänge 1-3 im Vergleich zu den jeweiligen Gangrädern durchprobieren und schauen, dass alle Gangräder mit der Schaltklaue fluchten. Verbaut sogar im 4. Gang.

 

Einen Leerlauf zwischen 3./4. Gang kenne ich beim 4.Ganggetriebe nicht.
Beim 5.Ganggetriebe ist mir das schon ein paar Mal bei der Fahrt passiert.

Den Leerlauf zwischen den Gängen muss es bei einem Getriebe ohne Synchronisierung zwingend zwischen allen Gängen geben. Er ist nur nicht gerastet und die Gasse ist etwas schmaler, daher merkt man den nicht.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Wird sicherlich eine Art Plexiglas Makrolon sein, alles andere hat an Fahrzeugen nichts verlohren.

Das zähe und nicht splitternde Material (z.B. Makrolon) nennt jeder Hersteller anders. Ist hald sehr gut bearbeitbar!

 

Gibts im Netz ohne Ende in jeder Farbe & Dicke

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat leichtzumerken folgendes von sich gegeben:

 

keiner?

 

Der zu verwendete Oring ist der gleiche wie für normale Hauptwelle, also sind an der Stelle beide Hauptwelle gleich.... 

 

Der Vielzahl, Multispline, wurde also quasi in die Verlängerung der Oringaufnahme gestochen.... Ergo... 

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden hat Herr Gawasi folgendes von sich gegeben:

Kann jemand sagen welches Material und in welcher Stärke für den fkyscreen hier verwendet wurde? Bezugsquelle wäre auch noch interessant. 

 

 

Warum fragst Du denn nicht direkt bei John Wayne an?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat dolittle folgendes von sich gegeben:

 

Der zu verwendete Oring ist der gleiche wie für normale Hauptwelle, also sind an der Stelle beide Hauptwelle gleich.... 

 

Der Vielzahl, Multispline, wurde also quasi in die Verlängerung der Oringaufnahme gestochen.... Ergo... 

 

...Ergo sollte dann die Aufnahme der Backenhexe, die auf die originale Welle passt, auch auf die Octopus Welle passen.

Passt sie aber nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten hat Blue Baron folgendes von sich gegeben:

Nein, passt auch nicht, ich hab damals erst mit der originalen Hauptwelle gehext und dann auf Octopus-Multispline umgebaut.

Das war aber auf der Werkbank. Am fertigen Roller ist das schon was doof. 

 Genau aus diesem Grund drehen wir hier gerade eine neue/weitere Aufnahme, passend für Octopus. Deswegen meine Nachfrage nach dem Durchmesser.

Link to comment
Share on other sites

Moin, ich hätte ein paar Fragen, da ich mir aktuell einen 186er Imola Motor aufbau.

 

A: Welche hintere Bremstrommel kann man aktuell kaufen? Uni, SIL,....?

 

B: Welcher Kurbelwellen Wedi Satz ist zu empfehlen?

MBD soll ja minderwertige sein? Mein Favorit wäre ja der BGM Viton Satz. Oder gibt es Qualitativ bessere?

 

C: Wie groß soll die QK Fläche sein beim 186er. Ich hab gelesen das es eine Serie gab, wo die Fläche kleiner war und die Kolben dadurch kaputt gehen.

 

Dankeschön u Gruß 

Link to comment
Share on other sites

Wie montiere ich einen XL Tank (original Style) mit Toolbox am einfachsten? Zuerst den Tank, dann die Toolbox, oder muss die Toolbox schon drin sein. Wenn toolbox schon drin, Spannbandschrauben nach hinten schauend?

 

Wer hat das schon gemacht und erspart mir das Versuchen? 

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten hat swissscooter folgendes von sich gegeben:

Wie montiere ich einen XL Tank (original Style) mit Toolbox am einfachsten? Zuerst den Tank, dann die Toolbox, oder muss die Toolbox schon drin sein. Wenn toolbox schon drin, Spannbandschrauben nach hinten schauend?

 

Wer hat das schon gemacht und erspart mir das Versuchen? 

Zuerst Toolbox und dann Tank rein.

 

Spannbandschrauben des Tanks in Fahrtrichtung nach hinten schauend.

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten hat swissscooter folgendes von sich gegeben:

Wie montiere ich einen XL Tank (original Style) mit Toolbox am einfachsten? Zuerst den Tank, dann die Toolbox, oder muss die Toolbox schon drin sein. Wenn toolbox schon drin, Spannbandschrauben nach hinten schauend?

 

Wer hat das schon gemacht und erspart mir das Versuchen? 

Hi, erst die Toolbox dann den Tank.

Die Spannbänder hab ich von hinten zusammen geschraubt. 

Gruß 

Link to comment
Share on other sites

5 hours ago, Spanische Vespa said:

A: Welche hintere Bremstrommel kann man aktuell kaufen? Uni, SIL,....?

 

SIL sind gut, wenn sie denn keinen Höhen- und/oder Seitenschlag haben.

Scootopia sehen gut aus, lassen sich schnell für den Lackaufbau schleifen, und die, die ich verbaut habe, hat sehr,sehr wenig Seitenschlag.

 

Mittlerweile schraube ich stets eine neue Hauptwelle mit Konus, Bremstrommel und Mutter zusammen und spann das in eine Drehbank ein um den Rundlauf zu kontrollieren.

Erst danach wird lackiert.

 

5 hours ago, Spanische Vespa said:

B: Welcher Kurbelwellen Wedi Satz ist zu empfehlen?

MBD soll ja minderwertige sein? Mein Favorit wäre ja der BGM Viton Satz. Oder gibt es Qualitativ bessere?

 


Habe in mehr als 10 Jahren keine Probleme mit MB Wedis gehabt.
Es hatte mal eine Charge mit Fehlern gegeben. So um 2010.

 

Und Viton am Kettendeckel braucht man nicht. 

Link to comment
Share on other sites

Nach dem Fremdkörperschaden habe ich meinen Monza heute zurück vom Ent-/Beschichter. 
Im oberen Bereich sieht es optisch erst mal gut aus. Allerdings sind Poren auf Höhe Überströmer und Auslass sichtbar. 
658A6DB0-FF63-47A5-92E7-F10052B1DFB6.thumb.jpeg.22c634ac44590536650b763f69892e4b.jpeg2F379C93-8F33-49D5-9092-4542E696B786.thumb.jpeg.3517297ebfc90ae82d2d6738c619f353.jpeg67C21576-02BA-418C-AC32-3364B93F3BB7.thumb.jpeg.f629db64b0de6d03f0a7f8e78b93a626.jpeg
Laut Begleitschreiben wurde der Zylinder einer Qualitätskontrolle unterzogen, eventuelle Lunkerstellen wären durch die Porösität des Zylindermazerials bestimmt und hätten keinerlei Einfluss auf Qualität und Lebensdauer der Nicasilbeschichtung. 
Versuche mir einzureden, dass dort unten wenigstens die Ringe ohne Gasdruck reiben. 
Meinungen?

Link to comment
Share on other sites

Kannst Du bedenkenlos fahren - wobei ich mich pers. mit dem Beschichter schon noch mal auseinandersetzen würde.
Ist so wie Orangenhaut am Lack. Funktion erfüllt, lässt man in der Regel aber auch nachbessern.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information