Jump to content

centro-studi

Members
  • Gesamte Inhalte

    766
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

71 Excellent

Über centro-studi

  • Rang
    sexidol

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    HS
  • Scooter Club
    Lambretta Club von Deutschland

Letzte Besucher des Profils

5.609 Profilaufrufe
  1. centro-studi

    CO2 Ausstoß verringern

    Wen es interessiert, lese bitte einmal Rasputins Link von nature.com und Wissenschaft.de. Sehr aufschlussreich für mich ist die Oxidation der 2-Takt-Abgase in der Umgebungsluft zu neuen, deutlich giftigeren Abgasen. Dass immer noch 2-Taktroller hergestellt werden habe ich schon vor 15 Jahren nicht nachvollziehen können. Was bleibt?! Tja, die CO 2 Bilanz mag vergleichsweise "gut" sein, jedoch sind die Abgase hochgradig ungesund. Vor allem für alle an der Ampel im Leerlauf.
  2. centro-studi

    CO2 Ausstoß verringern

    Du heißt eine alte Vespa mit einem 2-Taktmotor. Würdest du das Fahrzeug gegen die Ökobilanz eines Elektrofahrrades oder normalen 4-Taktroller gegenrechnen, das natürlich noch produziert werden muss, würdest du herausfinden, dass die alte Vespa ökologisch vorteilhafter als ein neues Zweirad ist. Die Herstellung und der gesamte Rohstoffzyklus von der Rohstoffmine zur Herstellung des Fahrzeuges bis zum Händler sind so hoch, dass du zig tausend Kilometer mit der Vespa fahren kannst und die Umwelt weniger belastest als mit einem neuen Fahrzeug. Das ist ein FAKT. (Daher werde ich mich hierzu auch nicht weiter äußern.) Lies dich mal über die Ökobilanz ein und du wirst dich wundern. Selbst ein Elektrofahrrad ist bedenklich. Bisher werden die Batterien der Handys, Laptops, Elektrofahrräder nicht recycelt, sondern einfach nur gelagert. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Nur die Autoindustrie hat angefangen mit den 2-3 Firmen, die es gibt (Belgien), Pläne für das zukünftige 50% Recyclen zu besprechen. Die Vespa ist ja schon da und hat ihren zeitlichen Nutzwert rechnerisch betrachtet bereits aufgebraucht. Ab jetzt verbraucht sie nur Öl und Benzin, muss nicht noch hergestellt werden. Du kannst Jahre unbesorgt fahren ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Klar ist, dass Konsum umweltschädlich ist und weniger Konsum richtig. Und wenn man konsumiert, dann am besten bewusst. Also mit der Vespa hast du gute Chancen bewusst und wenig zu konsumieren. Am ökonomischsten und ökologischsten ist der aufrechte Gang des Menschen bzw. der langsame Dauerlauf. Verbraucht am wenigsten Energie und nur der Wolf ist dem Menschen in Punkto Distanz in einem großen Zeitraum von vielen Stunden überlegen. Das Pferd hingegen ist unterlegen, da es vorher schlapp macht. Was ich damit sagen will ist, dass man zum Bäcker gehen kann und dafür nicht seine Vespa nehmen muss. p.s. Wenn die Vespa in gutem Schuss und der Motor warm gelaufen ist, dann sollte da auch kein sichtbarer Qualm aus dem Auspuff kommen.
  3. Was bedeutet … in dem Zusammenhang espanol? Fröhlich sieht das Gesichtlein nicht aus. Ein klassischer Kommunikationsfehler. Ich habe eine andere Auffassung gehabt, ganz klar. Aber schön, dass man immer glaubt zu wissen was andere fühlen. Bussi, Rainer. Alles gut
  4. Ich habe nicht immer auf Gangrädern ein j gehabt. Was meinst du dazu? Wenn nicht Innocenti dann Omega? Wenn ital. dann immer ein j? Ich kann das nicht bestätigen. Auch bei Special 150 Gangrädern oder LI 150. Ich habe für meine j50 noch einen NOS 1. Gang, dessen Hersteller ich bis dato auch nicht kannte. Ich habe öfter mal NOS Zahnräder von Malta gekauft, die auch nicht geprägt waren. Y ademas no se que hay diferencias entre la calidad espanol o italiano. Digame. Spaß beiseite, was soll an spanisch schlechter sein? Ich hatte nie Probleme mit meinem SX 200 Getriebe.
  5. centro-studi

    Werkzeug und Ersatzteile

    Du hast den Lötzinn vergessen. Ich nehme keinen Hammer mit. Habe aber immer ausreichend Wasser im Beutel dabei und eine kleine 0,5 PET Flasche aus der ich trinke. Wenn man die Flasche bis zum Rand voll macht kann man die auch als Hammer nehmen um bspw. die Polrad- / Kupplungsmutter zu lösen und fest zu machen ebenfalls. Das hält die Plastikflasche aus. Ich mache das so in Verbindung mit einer gummierten Ratsche. Heringe kann man damit keine im Boden versenken Auf dem Campingplatz kann man sich immer einen Hammer, Axt o.Ä. leihen, wenn der Boden steinig sein sollte. Gute Liste!
  6. Ich würde den Schuh nehmen.
  7. centro-studi

    Das GS160 & SS180 Topic

    Die Version, die ich habe, gibt es anscheinend nicht mehr. Interessant, bei SIP gibt es dann mittlerweile die 4. Version. Vermutlich geht es dann auch mit dieser bei eingebauter Hauptwelle: https://www.sip-scootershop.com/de/products/kronenmutterschlussel+sip+_25276700 Wie dämlich
  8. centro-studi

    Das GS160 & SS180 Topic

    Bei meinem Kronenmutterwerkzeug stehe ich nicht mit dem Werkzeug an. Mach mal ein Foto, bitte. Wie hast du es denn dann montiert bekommen, wenn das Werkzeug nun ansteht? Fragen ist okay. Darum geht es hier ja auch
  9. centro-studi

    Das GS160 & SS180 Topic

    Ich würde nur den Außendurchmesser von der Achse an der Verzahnung messen und den Innendurchmesser von der Trommel. Bringen tut das nicht viel, aber gibt Ansätze. Wenn du den Wellendichtring jetzt eh schon raus hast: Motorblock erwärmen, Kronenmutter raus und mit einem passenden Rohr dem Lager einen Schlag verpassen. Du wirst ja dann hören, ob das Lager ganz in der "Lagergasse" sitzt. Du kannst aber auch warten, bis sich andere hier zu Wort melden. Der Maicco meint Nummer 6 in Verbindung mit Nummer 8 könnte das Problem sein. Ich habe den Eindruck, du meinst Nummer 12. Welches Gewinde wurde repariert? Am Motorblock oder an der Hauptwelle? offtopic: Bitte schreib mal mit Satzzeichen und ansatzweise korrektem Satzbau. Das ist mir zu anstrengend. Verliere die Lust.
  10. centro-studi

    Das GS160 & SS180 Topic

    Jetzt werden hier 2 Sachen vermischt bzw. lässt es sich leicht missverstehen. Achskronenmutter vs. Kronenmutter für das Kugellager. Ich finde auch, dass Nr. 12 etwas tiefer im Gewinde sein könnte, muss aber nicht der Grund sein.
  11. centro-studi

    Das GS160 & SS180 Topic

    Die Qualität von Repro kann schon okay sein, gut oder sehr gut. NUR, ob das gleiche Material verwendet und das Repro die genauen Abmessungen wie ein Original aufweist, darauf kommt es an. UND da hadert es meist. Die Gummis haben einen Kragen und sind keine o-Ringe wie bei anderen Largeframe-Vespen. Wenn die richtigen Gummis montiert sind, schleift auch nichts am Staubschutzblech. Also, beide Konen sind unterschiedlich bei dir, stimmt's? Der Konus, der unter bzw. vor die Hinterradmutter kommt, ist geschlitzt. Der andere der beiden unterschiedlichen Konen hat keinen Schlitz und wird mit der flachen Seite Richtung Kugellager zeigend eingesetzt. Wenn das Problem dann bei montiertem und verschraubtem Hinterrad immer noch besteht, streiche einmal alle Teile der Trommel und Bremse mit (blauer) Kreide an und dreh am Rad. Vielleicht steht ja irgendetwas wo an. Die Verzahnung der Hauptwelle und der Bremstrommel kannst du ja auch einmal mit dem Messchieber kontrollieren.
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.